Move On - New England School of Ballet
 - Anna Savas - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
463 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1928-8
Ersterscheinung: 29.02.2024

Move On - New England School of Ballet

Band 4 der Reihe "New England School of Ballet"

(41)

Wenn ich dich jetzt küssen würde, würdest du es zulassen?

Als die Dreharbeiten zu einer Dokumentation über die New England School of Ballet beginnen, traut Skye ihren Augen nicht! Nie im Leben hätte sie gedacht, ausgerechnet Gabriel am Set plötzlich wieder gegenüberzustehen – dem Jungen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat und der ihr vor drei Jahren auf schmerzhafteste Weise das Herz gebrochen hat. Sofort werden längst vergessene Erinnerungen wach. Und so sehr Skye versucht, Gabriel aus dem Weg zu gehen, kann ihr verräterisches Herz doch nicht leugnen, dass da immer noch viel zu viele Gefühle zwischen ihnen existieren – bis ein Kuss alles ins Wanken bringt …

Band 4 der New-Adult-Reihe an der NEW ENGLAND SCHOOL OF BALLET von Anna Savas

Rezensionen aus der Lesejury (41)

reading_lea reading_lea

Veröffentlicht am 21.05.2024

So ein schöner Reihenabschluss!

Wow. Was für ein Reihenabschluss. Die drei Bände davor waren schon unfassbar emotional, aber auch Move on steht dem in nichts nach. Ich habe dem Abschluss mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegengefiebert, ... …mehr

Wow. Was für ein Reihenabschluss. Die drei Bände davor waren schon unfassbar emotional, aber auch Move on steht dem in nichts nach. Ich habe dem Abschluss mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegengefiebert, denn auch wenn sie definitiv zu meiner Lieblingsreihe gehört, wollte ich einfach nicht, dass sie endet….

Zwei gebrochene Herzen treffen wieder aufeinander. Und das ausgerechnet auf eine Art und Weise, wo aus dem Weg gehen unmöglich ist. Werden sie es schaffen ihre Vergangenheit Ruhen zu lassen und in die Zukunft zu sehen?

Sky und Gabriel überzeugen mit einer Wucht an Emotionen, mit der sie immer wieder aufeinander prallen. Dadurch, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven geschrieben ist, bekommt man die Gefühlswelten hautnah mit. Leid, Schmerz, Trauer, Liebe, aber auch Glück. All das ist dabei. Und dennoch oder vor allem wegen ihrer Vergangenheit, lebt ihre Geschichte von Missverständnissen und fehlende Kommunikation in entscheidenden Momenten.

Ich lese wenige Bücher, bei denen ich so in den Emotionen der Protagonisten gefangen bin. Aber die Bücher von Anna Savas gehören eindeutig dazu. Und gerade bei dem second Chance Trope finde ich negative Emitionen so wichtig! Man hat den Prozess der beiden so gut verfolgen können.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mehr als skeptisch war, als ich den Klappentext gelesen habe. Denn der second Chance Trope ist so gar nicht meins. Aber Anna Savas hat ihn so gut geschrieben, dass es mir kein einziges Mal negativ aufgestoßen ist. Ihr Schreibstil war wieder einmal so phänomenal, dass ich einfach nur durch die Seiten geflogen bin.

Mein liebster Band der Reihe ist und bleibt Shine Bright. Unabhängig davon ist die gesamte Reihe eine absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Elfe Buch_Elfe

Veröffentlicht am 22.04.2024

Wie kann das schon band 4 sein?

Seit dem ersten Band habe ich die „New „England School of Ballet-Reihe begleitet und jedes Buch geliebt. In diesem Band steht die Protagonistin Skye im Mittelpunkt, deren starke Persönlichkeit und direkte ... …mehr

Seit dem ersten Band habe ich die „New „England School of Ballet-Reihe begleitet und jedes Buch geliebt. In diesem Band steht die Protagonistin Skye im Mittelpunkt, deren starke Persönlichkeit und direkte Art mir schon aus den vorherigen Bänden in Erinnerung geblieben sind.
Es hat mir sehr gefallen, in diesem Buch mehr über Skye zu erfahren. Man erkennt, dass sie auch eine ganz zarte und leicht zerstörbare Seite hat, die sie jedoch verbirgt, um nicht noch weiter verletzt zu werden.
Neben Skye ist Gabriel ein weiterer wichtiger Hauptcharakter. Er war früher selbst Schüler an der New England School of Ballet, aber warum er die Schule nach seinem Abschluss verlassen hat, erfährt man nach und nach im Buch. Er und Skye waren früher ein Paar, was offensichtlich nicht gut geendet hat, und auch hierzu erfährt man nach und nach mehr.
Die Geschichte wird mit vielen Rückblenden erzählt, sodass man als Leser die vergangene Beziehung von Skye und Gabriel direkt miterleben kann. Die Vergangenheit der beiden war wirklich zuckersüß - ihr Kennenlernen, ihre Annäherung und ihre erste Verliebtheit.
In der Gegenwart ist die Stimmung ein starker Kontrast, denn beide könnten sich nicht weniger mögen. Trotzdem spürt man sofort die Chemie zwischen ihnen, und es ist klar, dass hier irgendwann ein großer Knall kommen wird - die Frage ist nur wann.
Die Geschichte zwischen Skye und Gabriel ist sehr emotional und nervenaufreibend, und als Leser macht man mit ihnen die gesamte emotionale Achterbahnfahrt mit. Daneben hat mir die Handlung um die Dokumentation der Ballettakademie und die Dreharbeiten sehr gefallen, die dem Buch eine Frische verliehen und Langeweile vermieden.
Die Trainingsszenen wurden authentisch beschrieben, und die Gefühle von Skye, besonders wenn die Kameras liefen, kamen sehr gut rüber. Natürlich dürfen auch die altbekannten Gesichter aus den anderen Bänden nicht fehlen - sie alle bekommen ihren Auftritt und geben der Reihe ein wunderschönes Ende.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zoe-Alea Zoe-Alea

Veröffentlicht am 21.04.2024

Perfekte Balance zwischen berührenden Augenblicken und zerreißenden Emotionen

𝑀𝑒𝑖𝑛𝑒 𝑀𝑒𝑖𝑛𝑢𝑛𝑔:
Wenn es nach mir ginge, dann könnte die Reihe für mich niemals enden. Ich habe mich unglaublich auf die Geschichte von Skye und Gabriel gefreut, aber ich hatte auch Angst davor die Reihe ... …mehr

𝑀𝑒𝑖𝑛𝑒 𝑀𝑒𝑖𝑛𝑢𝑛𝑔:
Wenn es nach mir ginge, dann könnte die Reihe für mich niemals enden. Ich habe mich unglaublich auf die Geschichte von Skye und Gabriel gefreut, aber ich hatte auch Angst davor die Reihe zu beenden. Anna Savas schafft mit ihrer New England School of Ballet einen absoluten Wohlfühlort. Ich habe mich nicht nur in das Setting sondern in die gesamte Reihe verliebt.

Skye kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden und schon da wurde meine Neugierde auf sie und ihr Talent zu Tanzvideos geweckt. Gabriel und seine Liebe zu Skye war sehr ergreifend. Die beiden waren so in der Vergangenheit gefangen, dass es wieder eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle war. Es war eine Mischung aus Wut, verdrängen, in Erinnerungen schwelgen (nicht immer im positiven Sinne) und so viel Leidenschaft.

Durch die Dreharbeiten tauchen auch bereits bekannte Personen an der ein oder anderen Stelle wieder auf, was es für mich absolut stimmig gemacht hat. Mit diesem Band rundet Anna die Reihe perfekt ab!

𝑀𝑒𝑖𝑛 𝐹𝑎𝑧𝑖𝑡:
5 Sterne
Besser hätte man diese Reihe oder das Buch nicht schreiben können. Ich habe jede einzelne Seite geliebt! In „Move on“ findet Anna Savas die perfekte Balance zwischen berührenden Augenblicken und zerreißenden Emotionen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabrina_Booklover Sabrina_Booklover

Veröffentlicht am 11.04.2024

Gefühlvolle Romance

Die bisherigen Bücher der Reihe habe ich allesamt verschlungen und auch bei diesem Band ist es nicht anders gewesen. Genau wie bei den anderen Bänden sieht das Cover wieder wunderschön aus und passt perfekt ... …mehr

Die bisherigen Bücher der Reihe habe ich allesamt verschlungen und auch bei diesem Band ist es nicht anders gewesen. Genau wie bei den anderen Bänden sieht das Cover wieder wunderschön aus und passt perfekt zu der Reihe. Auch der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Geschichte von Skye und Gabriel ist wahnsinnig gefühlvoll und emotional geschrieben und hat mich einfach direkt gepackt und nicht mehr losgelassen. Einmal angefangen konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen.
Skye und Gabriel sind mir beide absolut sympathisch gewesen. Das die beiden eine gemeinsame Vergangenheit haben wird schnell klar und dem Leser wird super beschrieben was zwischen den beiden passiert ist. Man hat einfach das Gefühl die Charaktere schon ewig zu kennen und es ist mir unheimlich leichtgefallen mich in sie hineinzuversetzten.

Die New England School of Ballett Reihe ist einfach eine unglaublich tolle New Adult Reihe die ich jedem nur ans Herz legen kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookaddictedblog bookaddictedblog

Veröffentlicht am 08.04.2024

wow

Endlich wieder in der Ballettschule angekommen und ich habe es abgöttisch geliebt. Die Charaktere sind toll, es werden solche wichtigen Themen angesprochen die zum Nachdenken anregen und das Tanzen wird ... …mehr

Endlich wieder in der Ballettschule angekommen und ich habe es abgöttisch geliebt. Die Charaktere sind toll, es werden solche wichtigen Themen angesprochen die zum Nachdenken anregen und das Tanzen wird mit so einer Leidenschaft beschrieben! Ich habe es genossen in die Welt einzutauchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anna Savas

Anna Savas - Autor
© Nina Paas

Anna Savas wurde 1993 geboren und kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Seit ihrer Kindheit ist Schreiben für sie wie Atmen, und, weil Ideen oftmals aus dem Nichts kommen, hat sie immer ein Notizbuch dabei. Die Autorin freut sich immer, von ihren Leser:innen auf Instagram zu hören (@annasavass).

Mehr erfahren
Alle Verlage