Chicago Devils - Der Traum von uns
 - Brenda Rothert - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
250 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1513-6
Ersterscheinung: 01.03.2021

Chicago Devils - Der Traum von uns

Band 6 der Reihe "Chicago-Devils-Reihe"

(13)

Eine heiße Second-Chance-Romance!
Im Team der Chicago Devils ist Erik derjenige, den nichts aus der Fassung bringen kann - weder der stressige Alltag der Spieler noch der Ruhm, all das nimmt er mit Gelassenheit. Niemand ahnt, dass es eine Person gibt, die Eriks stoische Ruhe erschüttern kann. Die Frau, die vor Jahren sein Herz gebrochen hat. Als er in seine Heimatstadt zurückkehrt und Allie Douglas wiedersieht, brechen die alten Gefühle bei beiden wieder hervor, doch können sie die Kluft wieder schließen, die die Jahre zwischen ihnen geöffnet haben?
Wunderschön und herzerwärmend, ich liebe Brenda Rotherts Geschichten!" The Book I Love
Band 6 der Sports-Romance-Reihe CHICAGO DEVILS von Bestseller-Autorin Brenda Rothert
  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (13)

angies_bookworld angies_bookworld

Veröffentlicht am 18.04.2021

Eine nette Geschichte für zwischendruch

Das Cover finde ich persönlich nicht allzu ansprechend, da ich Personen und noch vielmehr Gesichter nicht soo gerne mag. Außerdem hätte ich gut gefunden, wenn der Sport mehr in den Vordergrund rücken würde.

Der ... …mehr

Das Cover finde ich persönlich nicht allzu ansprechend, da ich Personen und noch vielmehr Gesichter nicht soo gerne mag. Außerdem hätte ich gut gefunden, wenn der Sport mehr in den Vordergrund rücken würde.

Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen, er ist locker und leicht verständlich und ich bin gut durch die Geschichte gekommen.
Ich mochte Erik als Protagonisten sehr gern. In den vorigen Büchern hat man immer den besonnen Kerl in ihm gesehen, in dieser Geschichte bekommt er etwas mehr Tiefe. Er hat einiges hinter sich und ist doch sofort bereit zu helfen.
Auch Allie mochte ich ganz gern. Sie hat eine riesen Verantwortung . Dafür bewundere ich sie sehr . das ist nicht selbstverständlich.
Die Chemie zwischen den beiden habe ich gefühlt und auf ein Happy End gehofft.

Insgesamt ist es eine nette Geschichte, die aber ruhig etwas mehr SPannung vertrageb könnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 08.04.2021

Wunderschöner und berührender Second-Chance-Roman

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Eine heiße Second-Chance-Romance!
Im Team der Chicago Devils ist Erik derjenige, den nichts aus der Fassung bringen kann - weder der stressige Alltag der Spieler noch ... …mehr

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Eine heiße Second-Chance-Romance!
Im Team der Chicago Devils ist Erik derjenige, den nichts aus der Fassung bringen kann - weder der stressige Alltag der Spieler noch der Ruhm, all das nimmt er mit Gelassenheit. Niemand ahnt, dass es eine Person gibt, die Eriks stoische Ruhe erschüttern kann. Die Frau, die vor Jahren sein Herz gebrochen hat. Als er in seine Heimatstadt zurückkehrt und Allie Douglas wiedersieht, brechen die alten Gefühle bei beiden wieder hervor, doch können sie die Kluft wieder schließen, die die Jahre zwischen ihnen geöffnet haben?


Meinung:
Das ist der 6. Teil der Reihe, doch da vor allem das Pärchen im Fokus der Geschichte steht und alle wichtigen Informationen genannt werden, sollte es keine Verständnisprobleme geben, wenn man mit diesem Band startet. Doch so ist natürlich das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern aus den bisherigen Teilen schöner.
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Allie und Erik geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Allies Nichten und ihr Neffe sowie die Spielerkollegen von Erik, hier besonders Alexei.

Allie und Erik sind zwei sympathische Charaktere, die man schnell ins Herz schließt. Man spürt, dass die beiden immer noch Gefühle füreinander haben und möchte sie am liebsten zur Vernunft schütteln. Die Kabbeleien unter den Spielern sorgen für einige humorvolle Szenen, vor allem Alexei zieht Erik zwar auf, unterstützt ihn aber auch. Sehr schön fand ich auch, wie Allie für ihre Nichten und ihren Neffen da ist.

Somit gibt es für wunderschöne und gefühlvolle Lesestunden wunderbare 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle die Second-Chance-Romanen und/oder Liebesgeschichten mit Herz, viel Gefühl und einer guten Prise Humor nicht widerstehen können.

Fazit:
Eine wunderschöne und gefühlvolle Liebesgeschichte mit Herz und einer guten Prise Humor. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit den Charakteren in den weiteren Teilen der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarah_Booksanddreams Sarah_Booksanddreams

Veröffentlicht am 01.04.2021

süße und ansprechende Unterhaltung für zwischendurch

Auch mit dem 6. Band ihrer Chicago-Devils-Reihe hat mich Brenda Rothert abholen können und für ein paar Lesestunden alles drumherum vergessen lassen.

Erzählt wird eine süße und erfreuliche Second-Chance-Lovestory.
Es ... …mehr

Auch mit dem 6. Band ihrer Chicago-Devils-Reihe hat mich Brenda Rothert abholen können und für ein paar Lesestunden alles drumherum vergessen lassen.

Erzählt wird eine süße und erfreuliche Second-Chance-Lovestory.
Es ist die Geschichte von Erik und Allie,
deren Liebe einst an einer verfahrenen Situation gescheitert ist.

Obwohl das Wiedersehen zunächst etwas holperig ist,
blüht die Beziehung zwischen ihnen sehr schnell wieder auf.
Man merkt auch einfach, dass diese Zwei zusammengehören.
Erik und Allie sind wundervolle Charakteren,
denen ich das lange verwehrte Liebesglück von Herzen gegönnt habe.
Man spürt einfach, dass sie zueinander gehören.

Das Drumherum mit Allies Position & Situation und der alten Zwickmühle
boten ein stimmiges Gesamtbild und sorgten im Verlauf für etwas Aufregung.

Die Handlung ist kurzweilig & recht vorhersehbar.
Durch die ungemein angenehme Atmosphäre und der niedlichen Story
ist das Buch aber perfekt um abzuschalten und sich von positiven Vibes berieseln zu lassen,
und somit ansprechende Unterhaltung für Zwischendurch.

4 Sterne.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 25.03.2021

Alte Liebe

Der Klappentext: „…Im Team der Chicago Devils ist Erik derjenige, den nichts aus der Fassung bringen kann - weder der stressige Alltag der Spieler noch der Ruhm, all das nimmt er mit Gelassenheit. Niemand ... …mehr

Der Klappentext: „…Im Team der Chicago Devils ist Erik derjenige, den nichts aus der Fassung bringen kann - weder der stressige Alltag der Spieler noch der Ruhm, all das nimmt er mit Gelassenheit. Niemand ahnt, dass es eine Person gibt, die Eriks stoische Ruhe erschüttern kann. Die Frau, die vor Jahren sein Herz gebrochen hat. Als er in seine Heimatstadt zurückkehrt und Allie Douglas wiedersieht, brechen die alten Gefühle bei beiden wieder hervor, doch können sie die Kluft wieder schließen, die die Jahre zwischen ihnen geöffnet haben?...“
Zum Inhalt: „Der Traum von uns“ ist der sechste Band der Chicago Devils Reihe von Brenda Rothert rund um das Chicagoer Eishockeyteam. Aber die einzelnen Teile sind nur lose verknüpft und können gut einzeln gelesen werden, mit wiederkehrenden Figuren oder kleineren Anspielungen kommt auch ein Neueinsteiger zurecht. Erik war seit zehn Jahren nicht mehr in seiner Heimatstadt, nicht mehr seitdem seine große Liebe Allie ihn wegschickte. Doch nun hatten seine Mutter und seine Tante Unfälle und er muss nach Hause und sich um sie kümmern. Natürlich ist es unvermeidlich, dass er auf Allie trifft. Allie hat Erik damals schweren Herzens weggeschickt damit er seinen großen Traum vom Profieishockeyspieler verwirklichen konnte, sie selbst blieb in ihrer Heimatstadt zurück um sich um die drei Kinder ihrer verantwortungslosen Schwester zu kümmern. Sie wollte Erik nicht behindern und endlich sieht Erik das ein. Die beiden bekommen tatsächlich eine neue Chance um gemeinsam mit den Kindern eine Familie zu werden, doch da taucht Allies Schwester wieder auf und will selbst Mutter spielen.
Meine Meinung: Die Autorin Brenda Rothert hat auch in diesem Band einen sehr flüssigen und packenden Schreibstil, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Erzählt wird in der Ich-Form abwechselnd von Allie und Erik. Es ist eine entspanne Liebesgeschichte, die zwischen den beiden wieder aufflammt, da sie nie aufgehört haben etwas für einander zu empfinden und nachdem sie sich dessen klar geworden sind, können sie gut an damals anknüpfen. Dramatik kommt eher durch die Kinder auf. Wie reagieren sie auf die neue Situation? Wollen sie überhaupt eine Veränderung? Und natürlich durch Allie Schwester. Sie bringt definitiv Unfrieden und sorgt dann noch für Spannung.
Mein Fazit: Die Chicago Devils bieten abwechslungsreiche Liebesgeschichten, die in der Sportwelt angesiedelt sind, aber jedes Mal fällt der Autorin etwas Neues ein.
Ich danke dem Lyx Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliaSK JuliaSK

Veröffentlicht am 17.03.2021

Eine Sportstar Romanze zum Wohlfühlen

"Chicago Devils - Der Traum von uns" ist zwar Band 6 einer Reihe, aber auch sehr gut ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher lesbar.
Erik ist der ruhende Pol im Team, scheinbar nichts kann ihn aus der Ruhe ... …mehr

"Chicago Devils - Der Traum von uns" ist zwar Band 6 einer Reihe, aber auch sehr gut ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher lesbar.
Erik ist der ruhende Pol im Team, scheinbar nichts kann ihn aus der Ruhe bringen - bis auf Allie, die Frau, die ihm vor einigen Jahren das Herz gebrochen hat und wegen der er nie wieder zurück in seine Heimatstadt gegangen ist. Als er schließlich gezwungen ist, doch wieder heimzukehren, da es einen Unfall in seiner Familie gab, rechnet er nicht damit, dass seine Gefühle für Allie immer noch so groß sind. Doch Allie hat ganz andere Probleme als ihren Exfreund und durchaus gute Gründe für ihre Trennung von ihm Jahre zuvor. Jetzt scheint es als würden sie eine zweite Chance bekommen - und die lässt man sich doch nicht entgehen!
"Chicago Devils - Der Traum von uns" war mal eine ganz andere Sportstar-Romanze - und eine wunderschöne und tiefsinnige dazu. Auf seine Art für mich bisher recht einzigartig, konnte mich dieses Buch zum einen durch die tollen Protagonisten - Erik ist echt ein Traum! - und die super süßen Nebenfiguren begeistern. Zum anderen fand ich es toll, wie die Figuren ihre Vergangenheit reflektieren und sich ihre gemachten Fehler einstehen können.
Mein einziger Kritikpunkt war, dass es zwischendurch zu einer für meinen Geschmack etwas überzogenen Szene kommt, aber das ist nichts Großes. Ansonsten hat mir dieses Buch aber unglaublich gut gefallen :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brenda Rothert

Brenda Rothert lebt in Illinois, wo sie lange als Journalistin arbeitete. 2013 hängte sie ihren Job endgültig an den Nagel, um sich ganz dem Schreiben von Liebesromanen zu widmen. Sie liebt Cola Light, Schokolade, gemütliche Wochenenden und Happy Ends. http://brendarothert.com/ https://www.facebook.com/authorbrendarothert/ Twitter: @BrendaRothert

Mehr erfahren
Alle Verlage