Chicago Devils - Die Einzige für mich
 - Brenda Rothert - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
277 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1089-6
Ersterscheinung: 01.08.2019

Chicago Devils - Die Einzige für mich

Band 1 der Reihe "Chicago-Devils-Reihe"
Übersetzt von Michaela Link

(59)

Eine Liebe, die nicht sein darf ...
Anton Petrov, der verschlossene (und unheimlich attraktive) Captain der Chicago Devils ist bekannt dafür ... für nichts bekannt zu sein. Strikte Diät, immer genug Schlaf und vor allem Enthaltsamkeit sind die Geheimnisse seines Erfolgs. Sagt man zumindest. Dem Eishockey-Star ist es völlig egal, ob die ganze Welt denkt, dass er sich freiwillig entschieden hat, wie ein Mönch zu leben – solang niemand die Wahrheit erfährt! Denn es gibt eine Frau, der Antons Herz gehört. Eine Frau, die er niemals haben kann. Denn Mia ist die Frau seines Teamkollegen ...
"Von Brenda Rotherts Büchern kriege ich nicht genug!" KELLYS BOOK BLOG
Band 1 der Sports-Romance-Reihe "Chicago Devils" von Bestseller-Autorin Brenda Rothert


  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (59)

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 20.10.2019

Mia & Anton & ein langer Weg

Cover:
Das Cover ist sehr sexy und passt gut zu einer Sportsromance Story.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Chicago Devils Reihe aus der Feder von Brenda Rothert.

Ich kam schnell in die Geschichte ... …mehr

Cover:
Das Cover ist sehr sexy und passt gut zu einer Sportsromance Story.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Chicago Devils Reihe aus der Feder von Brenda Rothert.

Ich kam schnell in die Geschichte rein. Auf den ersten Seiten lernen wir Mia und Anton kennen. Anton ist ein Mann, den sich jede Frau wünscht. Er hat das Herz am rechten Fleck und tut alles für seine Familie und Freunde. So auch für Mia, als sie große Probleme hat. Mia ist eine starke Frau, doch lässt sie sich stark von ihrem Ex unterdrücken.

Es ist eine zuckersüße Liebesgeschichte die sich langsam entwickelt mit zwei authentischen und sympathischen Charakteren. Beide sind auf ihre eigene Art und Weise sehr liebenswert. Ich habe mit beiden mitgefiebert, gelacht und geweint. Besonders Onkel Dix habe ich ins Herz geschlossen. Er war auf seinen herben und schroffen Art der Fels in der Brandung und hat mich mehrmals zum Lachen gebracht. Mit den beiden war es eine Achterbahn der Gefühle, auf die ich die beiden begleiten durfte. Es hat mir großen Spaß gemacht die beiden auf ihrer Reise ins Glück zu begleiten.

Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig zu lesen. Ich war sofort in der Geschichte drin und habe mich sehr wohlgefühlt. Die Geschichte wird aus den Perspektive von Mia und Anton erzählt. Dadurch habe ich ihre Gefühle und Emotionen hautnah erlebt und konnte sie gut nachvollziehen.

Fazit:

Mit Chicago Devils – Die Einzige für mich hat sie einen sehr schönen Auftakt der Reihe geschrieben. Eine Sportsromance Story zum Verlieben. Mit netten und sympathischen Charakteren. 5 von 5 Feen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 08.09.2019

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, wirklich toll gemacht. Geschichte lässt sich super lesen und flüssig

Die Geschichte hat mich vollkommen gefesselt, ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Deswegen hab ich das Buch auch in 2 Stunden durchgelesen. Eigentlich war die Geschichte so garnicht meins, ... …mehr

Die Geschichte hat mich vollkommen gefesselt, ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Deswegen hab ich das Buch auch in 2 Stunden durchgelesen. Eigentlich war die Geschichte so garnicht meins, Eishocky ist nicht mein Sport. Da sich die Geschichte aber so interessant angehört hat musste ich einfach die Geschichte lesen. Es kommt aber viel weniger Eishocky drin vor als ich mir vorher gedacht hatte. Stört mich jetzt weniger doch ich wette es gibt auch welche die gern mehr Eishocky hätten. Da ist jeder anders. Doch egal. Das Buch ist einfach toll geschrieben und ich muss sagen es macht spaß das Buch aus beiden Sichten zu lesen. So erfährt man einiges aus beiden Leben.

Die beiden Charaktere haben mir gut gefallen. Mia tut mir Leid und ich muss sagen das ihr Ehemann einfach garnicht geht, doch genau das ist es ja wieso sich Mia und dann Anton so nahe kommen. Klar er steht schon auf sie aber ich mag seinen Codex, er ist eben auch noch ein richtiger Gentelman. Beide zusammen machen etwas durch, er versteckt seine Gefühle nicht und trotzdem ist er für Mia ein Freund. Ich mochte Anton direkt. Wie kann man so einen süßen Kerl nicht mögen. Dazu fand ich aber auch die anderen Charaktere im Buch nicht schlecht gemacht. Im Dezember erscheint schon Band 02 der Reihe und ich freue mich richtig drauf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 23.08.2019

Chicago Devils - Die Einzige für mich (Chicago-Devils-Reihe 1) / aufregende Story voller Emotionen

In " Chicago Devils - Die Einzige für mich (Chicago-Devils-Reihe 1) " lebt der Eishockeyprofi und Captain der Chicago Devils Anton nach selbstauferlegten eisernen Regeln, ausser einer strikten Diät und ... …mehr

In " Chicago Devils - Die Einzige für mich (Chicago-Devils-Reihe 1) " lebt der Eishockeyprofi und Captain der Chicago Devils Anton nach selbstauferlegten eisernen Regeln, ausser einer strikten Diät und ausreichend Schlaf verzichtet er auch auf ONS und co. Das sein sexueller Verzicht lediglich davon kommt, das er in Mia der Frau seines Mannschaftkameraden verliebt ist, lässt er niemanden wissen.
Eine Liebe, die nicht sein kann. Und doch würde Anton alles für sie geben.
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bringt dabei eine Menge Abwechslung und Spannung mit. Man darf mit Mia und Anton mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es doch eine Möglichkeit für Anton und Mia zum gemeinsamen Happy End gibt.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 22.08.2019

Ein hinreißender Roman...

Anton Petrov ist für seine ausgeglichene Art und seinen asketischen Lebenswandel bekannt. Seit Jahren hat er keine sinnlosen Affären mehr, versucht sich einzig auf seinen Sport zu konzentrieren. Von seinen ... …mehr

Anton Petrov ist für seine ausgeglichene Art und seinen asketischen Lebenswandel bekannt. Seit Jahren hat er keine sinnlosen Affären mehr, versucht sich einzig auf seinen Sport zu konzentrieren. Von seinen Eishockey-Kammeraden wird er dafür bereits der „Pater“ genannt. Doch niemand ahnt, dass hinter Antons Verhalten eine ganz simple Antwort steckt. Er ist verliebt, in Mia, die Ehefrau seines Teamkollegen. Und damit ist sie für ihn absolut tabu. Aber was passiert, wenn sich das Blatt auf einmal wendet? Wird Anton seine große Liebe finden?

Der Auftakt zur neuen „Chicago Devils“ – Reihe aus der Feder von Branda Rothert erzählt die dramatische Liebesgeschichte von Anton und Mia, die einen schweren Weg vor sich haben.

Diese Geschichte verbindet Sport und Liebe. Deshalb ist sie ideal für alle, die sich auf ein romantisches Abenteuer einlassen wollen.
Abwechselnd erzählen Mia und Anton aus der jeweiligen Perspektive ihre Erlebnisse und lassen so den Leser hautnah an der Geschichte teilhaben.

Mia ist Ende zwanzig und mit Adam verheiratet. Doch seit ein paar Monaten lebt sie von ihm getrennt, wünscht sich eine Scheidung. Doch Adam lässt sie nicht. Stattdessen setzt er sie weiter unter Druck und nutzt ihre Machtlosigkeit und finanzielle Notsituation vollkommen aus. Mia ist dabei ein sympathischer Mensch, der kaum eine Perspektive im Leben hat. Erst durch Anton ändert sich so einiges.
Anton ist auch ein sehr herzlicher und liebevoller Mensch. Er ist seit fast drei Jahren in Mia verliebt, würde sich aber nie an sie heranmachen, zum einen ist sie verheiratet, zum anderen mit seinem Teamkollegen. Als er allerdings langsam hinter Mias Fassade blickt, und erkennen muss, dass Mia unter Adam leidet, wird sein Beschützerinstinkt geweckt. Er würde für sie alles geben und ist bereit, es mit Adam aufzunehmen.

Die Handlung ist recht einfach gestaltet worden. Die Idee hinter der Erzählung ist weder neu noch unbedingt überraschend. Doch das stört hier nicht, denn der Fokus liegt vielmehr auf der wirklich zuckersüßen Romanze zwischen den beiden Liebenden, die sich hier ganz langsam annähern. Autorin Branda Rothert hat hier eine leidenschaftliche Kulisse kreiert, die keinen Zweifel an den Gefühlen der beiden Protagonisten aufkommen lassen. Es wirkt schlüssig und durchweg gut inszeniert. Da die Charaktere zudem hinreißend sind, erhält die Handlung einen lebendigen und authentischen Touch.

Mich hat das Werk überzeugt!

Mein persönliches Fazit:
Ab sofort bin ich ein Fan der Chicago Devils! Branda Rothert hat mich durch ihre einfachen, aber sehr sensiblen Worte genau in die richtige Stimmung versetzt. Ich konnte von Beginn an mit den beiden Protagonisten mitfiebern und bangen. Ihre Erlebnisse sind mir nahgegangen. Insbesondere Mia hat dabei einen Weg in mein Herz gefunden. Glücklicherweise ist Anton das genaue Gegenteil ihres Ex, und liebt Mia über alles. Deshalb bekommt der ehemalige Junggeselle von mir auch ein paar Pluspunkte. Er hat mich durch seine charismatische Art und Weise begeistert und ich konnte mich kaum von der Erzählung losreißen.
Ende des Jahres soll der zweite Band der Reihe erscheinen, der sich mit einem Kollegen von Anton beschäftigt. Ich freue mich schon sehr darauf, denn die Autorin hat den Fokus der Erzählung nicht auf die Bettgeschichten gelenkt, sondern die tiefschürfenden Gefühle, die tragische Handlung und die langsam wachsende Beziehung zwischen den beiden Hauptakteuren gerichtet. Hier geht das Gesamtkonzept hervorragend auf. Meine Empfehlung ist gewiss!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 16.08.2019

Chicago Devils - Die Einzige für mich

Inhalt:

Eine Liebe, die nicht sein darf ...

Anton Petrov, der verschlossene (und unheimlich attraktive) Captain der Chicago Devils ist bekannt dafür ... für nichts bekannt zu sein. Strikte Diät, immer ... …mehr

Inhalt:

Eine Liebe, die nicht sein darf ...

Anton Petrov, der verschlossene (und unheimlich attraktive) Captain der Chicago Devils ist bekannt dafür ... für nichts bekannt zu sein. Strikte Diät, immer genug Schlaf und vor allem Enthaltsamkeit sind die Geheimnisse seines Erfolgs. Sagt man zumindest. Dem Eishockey-Star ist es völlig egal, ob die ganze Welt denkt, dass er sich freiwillig entschieden hat, wie ein Mönch zu leben - solang niemand die Wahrheit erfährt! Denn es gibt eine Frau, der Antons Herz gehört. Eine Frau, die er niemals haben kann. Denn Mia ist die Frau seines Teamkollegen ...

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der Sports-Romance-Reihe "Chicago Devils".

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, leicht verständlich, locker und leicht, lebendig und mitreißend, schnell und flüssig zu lesen. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Anton und Mia erzählt. dadurch erhält man einen guten Einblick in beide Charaktere, ihr Gedanken, Handeln und Fühlen.

Die Emotionen waren sehr greifbar. Ich habe gehofft, gebangt, gelacht und geliebt. Eine große Bandbreite der Gefühle wird angesprochen und direkt zum Leser transportiert, was das Lesen unheimlich intensiviert hat.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Ich mochte die Protagonisten beide sehr gerne, habe sie gerne begleitet.

Eine tolle, emotionale Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat.

Fazit:

Ein großartiger Reihenauftakt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brenda Rothert

Brenda Rothert lebt in Illinois, wo sie lange als Journalistin arbeitete. 2013 hängte sie ihren Job endgültig an den Nagel, um sich ganz dem Schreiben von Liebesromanen zu widmen. Sie liebt Cola Light, Schokolade, gemütliche Wochenenden und Happy Ends. http://brendarothert.com/ https://www.facebook.com/authorbrendarothert/ Twitter: @BrendaRothert

Mehr erfahren
Alle Verlage