Love You Anyway
 - Samanthe Beck - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
286 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1203-6
Ersterscheinung: 01.12.2019

Love You Anyway

Übersetzt von Frauke Lengermann

(17)

An diesem heißen Firefighter verbrennt sie sich die Finger ...
Melody Merritt hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich besser dazu als der attraktive Chief des Fire Departments? Josh Bradley ist neu in Bluelick und will sich auf keinen Fall in der Kleinstadt niederlassen. Da kommt ihm eine heiße Affäre gerade recht. Doch mit jeder Berührung und jedem verzehrenden Kuss werden ihre Gefühle tiefer, und Melody und Bradley müssen sich entscheiden, ob da mehr zwischen ihnen sein könnte …
"LOVE YOU ANYWAY hat alles, was eine heiße Romance ausmacht: ein attraktiver Firefighter, ein braves Mädchen mit einer verborgenen wilden Seite und eine Kleinstadt mit gerade genug Drama!" FOREVER READING BOOK BLOG 
Band 2 der neuen romantischen Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck


  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (17)

Manja1982 Manja1982

Veröffentlicht am 17.01.2020

abwechslungsreich und humorvoller Roman, der mich gut unterhalten konnte

Kurzbeschreibung
An diesem heißen Firefighter verbrennt sie sich die Finger …
Melody Merritt hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich ... …mehr

Kurzbeschreibung
An diesem heißen Firefighter verbrennt sie sich die Finger …
Melody Merritt hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich besser dazu als der attraktive Chief des Fire Departments? Josh Bradley ist neu in Bluelick und will sich auf keinen Fall in der Kleinstadt niederlassen. Da kommt ihm eine heiße Affäre gerade recht. Doch mit jeder Berührung und jedem verzehrenden Kuss werden ihre Gefühle tiefer, und Melody und Bradley müssen sich entscheiden, ob da mehr zwischen ihnen sein könnte …
(Quelle: LYX)

Meine Meinung
Die Autorin Samanthe Beck war mir bereits von einem anderen Roman bekannt. Ihre „Private Pleasures“-Reihe kannte ich bisher nicht. Nun stand mit „Love You Anyway“ Band 2 der genannten Reihe auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mich sehr wirklich gut gefallen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich auch flott mit Lesen begonnen.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich konnte sie mir zum einen sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich verständlich gehalten.
Sowohl Melody als auch Josh waren mir sympathisch. Besonders Mels Art hatte es mir angetan. Sie möchte nicht mehr nur brav sein, sie möchte leben, hat sie doch sonst immer nur zurückgesteckt. Im Handlungsverlauf wird sie immer selbstsicherer und auch offener, was mir echt gefallen hat.
Josh ist aufmerksam, cool und er kann auch richtig hartnäckig sein. Er ist ein Frauenschwarm, doch er selbst hat nur Augen für Melody. Josh weiß was er will, nur kann er es nicht immer zulassen. Auch er entwickelt sich im Handlungsverlauf merklich weiter.

Neben den beiden Protagonisten lernt man als Leser noch andere Charaktere kennen, die sich in meinen Augen auch sehr gut ins Geschehen einfügen. Hier bleibt besonders Ginny, Melodys beste Freundin, in Erinnerung. Sie wird die Hauptrolle im dritten Teil spielen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich flüssig und ich bin sehr gut und vor allem auch locker durch die Geschichte hindurch gekommen. Für mich war alles gut verständlich und ich konnte auch die Handlungen gut nachempfinden.
Die Handlung hat mich von Beginn an begeistert. Die Autorin hält sich nicht lange mit Vorgeplänkel auf, es geht wirklich direkt los. Ich hatte auch keinerlei Probleme dem Geschehen folgen zu können, trotz das ich Band 1 nicht kenne.
Und das Geschehen ist zum einen sehr gefühlvoll und auch emotional, es gibt aber auch humorvolle und sehr leidenschaftliche Momente, die ebenfalls sehr gut in die Geschichte passen. Die Mischung ist in meinen Augen gut gemacht.

Das Ende ist dann in meinen Augen ein wenig zu schnell abgehandelt. Mir persönlich ging es zu schnell, ich hätte mir hier ein paar Seiten mehr gewünscht. Der Schluss passt aber zum Geschehen und als Leser bleibt man neugierig auf Band 3 zurück.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Love You Anyway“ von Samanthe Beck ein interessanter Roman, der mich gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene vorstellbare Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll, abwechslungsreich und auch humorvoll empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 15.01.2020

Unterhaltsame Lektüre für zwischendurch

Melody hat immer nach den Regeln der anderen gespielt. Sie war lange verlobt, von einem Tag auf den anderen war es vorbei und nun möchte sie mit dem Feuer spielen. Dabei bedenkt sie nicht, dass man sich ... …mehr

Melody hat immer nach den Regeln der anderen gespielt. Sie war lange verlobt, von einem Tag auf den anderen war es vorbei und nun möchte sie mit dem Feuer spielen. Dabei bedenkt sie nicht, dass man sich sehr schnell die Finger verbrennen kann. Sie lernt Bradley kennen und die Funken springen sofort über. Beiden steht nicht der Sinn nach einer Beziehung, allerdings wird die Verbindung zwischen ihnen von Mal zu Mal enger.

Es kommt, wie es kommen muss, sie müssen Entscheiden, ob das was sie haben etwas dauerhaftes sein kann oder soll. Wie oder ob sich Melody und Bradley entscheiden, wird hier nicht verraten.

Ich mag den Schreibstil von Samanthe Beck sehr. Sie schreibt mit Humor, ihre Geschichten lassen sich ganz leicht und an einem Stück durchlesen. Was aber ebenfalls deutlich wird, ihre Geschichten sind sehr prickelnd. Die erotischen Passagen nehmen sehr viel Raum ein und lassen die eigentlich wichtige und schöne Geschichte der beiden zur Nebensache werden. Das finde ich etwas schade und ist aber auch Geschmacksache.

Mir haben die Protagonisten sehr gut gefallen. Man kann ihre Gedankengänge gut nachvollziehen und das macht sie sehr sympathisch.

Für mich eine sehr schöne, unterhaltsame Geschichte. Ich habe sie gerne gelesen und ich bedanke mich beim LYX-Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 05.01.2020

Wenn man seine Ängste überwindet, kann etwas Positives auf einen warten...

Melody und ihr Exverlobter haben sich nach über 10 Jahre Beziehung getrennt. Sie ist die allseits beliebte und skandalfreie Frau, die verlassen wurde, da sie angeblich sexuell nicht offen genug ist. Da ... …mehr

Melody und ihr Exverlobter haben sich nach über 10 Jahre Beziehung getrennt. Sie ist die allseits beliebte und skandalfreie Frau, die verlassen wurde, da sie angeblich sexuell nicht offen genug ist. Da sie auch während ihrer Beziehung kaum auf ihre Kosten gekommen ist, versucht sie es mir dem in der Stadt neuen Feuerwehrchef Josh. Ein Unglück jagt das nächste und so kommt immer wieder etwas dazwischen, sodass sie nicht miteinander schlafen. Trotzdem verstehen sie sich gut und können die Finger nicht voneinander lassen. Josh hat das Gefühl das Melody immer noch an ihren Ex hängt, da sie immer von ihm redet. Dagegen hat Josh deutlich gemacht, dass er keine Zukunft in Bluelick sieht. Können Melody und Josh einen Weg fur eine gemeinsame Zukunft finden?

Das Cover passt zwar gut zur Geschichte, allerdings finde ich es nicht so ansprechend. Wegen des Covers würde ich mir das Buch nicht holen. Mich hat der Klappentext überzeugen können. Erzählt wird die Geschichte von beiden Hauptcharakteren Melody und Josh. So erhält man einen guten Einblick in die Gefühlswelt der beiden.

Alles in allem habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Wer allerdings viel Geschichte erwartet, wird hier enttäuscht. Es passieren zwar verschiedene Sachen, der Hauptaugenmerk ist allerdings beim Sexualleben von Melody und Josh. Ich hätte gerne mehr über die Charaktere selbst erfahren. Ebenfalls würde ich mich freuen mehr über Ginny und Wolverine zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Trademark1970 Trademark1970

Veröffentlicht am 02.01.2020

Melody will es endlich wissen

Melody will es wissen, jahrelang war sie mit Roger verlobt, und nun ist alles aus. Schafft sie es nicht als alte Jungfer zu enden. Da gibt es den tollen neuen Chief der Feuerwehr, und dieser hat es in ... …mehr

Melody will es wissen, jahrelang war sie mit Roger verlobt, und nun ist alles aus. Schafft sie es nicht als alte Jungfer zu enden. Da gibt es den tollen neuen Chief der Feuerwehr, und dieser hat es in sich. Das Buch geht rasant los. Melody trifft Josh im Supermarkt, und schon ist das Feuer entfacht. Im wahrsten Sinne des Wortes. Leider werden die beiden unterbrochen, und nun ist es spannend zu sehen, ob sie zusammenkommen. Der Schreibstil ist recht flüssig, und das Buch zum Teil echt amüsant geschrieben. Ich mag Melody und auch Josh. Es gibt da noch einen Brandstifter, der es Josh nicht einfach macht. Aber zum Ende des Buches überschlagen sich die Ereignisse, und ich kam mit den vielen Informationen zuerst mal nicht so wirklich zurecht. Veränderungen stehen an, und das nicht nur bei Melody. Und dann der eine Brand, und und und. Liest es es selbst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Accilia Accilia

Veröffentlicht am 23.12.2019

Stille Wasser...

Ich durfte von „Love you anyway“ ein Rezensionsexemplar des Verlages lesen, dafür schon mal ein großes Dankeschön, meine Meinung ist davon aber unabhängig.
Der aktuelle Band Love you anyway ist der zweite ... …mehr

Ich durfte von „Love you anyway“ ein Rezensionsexemplar des Verlages lesen, dafür schon mal ein großes Dankeschön, meine Meinung ist davon aber unabhängig.
Der aktuelle Band Love you anyway ist der zweite Teil der Private Pleasures- Serie der Autorin Samanthe Beck, die Bände können aber sehr gut für sich alleine gelesen werden, ich selbst kenne den ersten Band auch (noch) nicht und fand mich sofort in die Geschichte rund um den heißen Feuerwehrmann hinein. Josh Bradley ist der neue Chief des Fire Departments in der Kleinstadt Bluelick und will sich auf keinen Fall für immer in dieser Kleinstadt niederlassen. Sie ist nur ein Sprungbrett auf seiner Karriereleiter, aber er träumt von einer Großstadt. Melody Merritt hingegen ist die Kleinstadtschönheit und hat ihr ganzes Leben in Bluelick verbracht, aber sie hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich besser dazu als der neue attraktive Chief des Fire Departments? Und es geht tatsächlich von Anfang an heiß her. In diesem Roman steht die Lust vor der Liebe, das sollte dem Leser klar sein. Natürlich kommt auch noch die Liebe hinzu und einige Probleme in der Beziehung, die schneller ernst wird als die beiden Protagonisten sich selbst eingestehen wollen. Eine gewisse Spannung kommt durch die Suche nach einen Brandstifter auf, diese bleibt aber Nebenhandlung, Hauptsache ist die Erotik, die sich zwischen Melody und Josh abspielt. Erzählt wird übrigens in der 3. Person und man begleitet beim Lesen abwechselnd Josh und Melody. Die Sprache ist modern und teilweise sehr direkt, der Schreibstil flüssig und leicht lesbar. In meinen Augen eine rundum unterhaltsame Geschichte mit sehr sympathischen Charakteren, eine Prise Humor und sehr viel Erotik.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Samanthe Beck

Samanthe Beck - Autor
© Caraluna Photography

Die Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA Today Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesromanen, Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen.

Mehr erfahren
Alle Verlage