Love You Anyway
 - Samanthe Beck - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
286 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1203-6
Ersterscheinung: 01.12.2019

Love You Anyway

Band 2 der Reihe "Private Pleasures"
Übersetzt von Frauke Lengermann

(20)

An diesem heißen Firefighter verbrennt sie sich die Finger ...
Melody Merritt hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich besser dazu als der attraktive Chief des Fire Departments? Josh Bradley ist neu in Bluelick und will sich auf keinen Fall in der Kleinstadt niederlassen. Da kommt ihm eine heiße Affäre gerade recht. Doch mit jeder Berührung und jedem verzehrenden Kuss werden ihre Gefühle tiefer, und Melody und Bradley müssen sich entscheiden, ob da mehr zwischen ihnen sein könnte …
"LOVE YOU ANYWAY hat alles, was eine heiße Romance ausmacht: ein attraktiver Firefighter, ein braves Mädchen mit einer verborgenen wilden Seite und eine Kleinstadt mit gerade genug Drama!" FOREVER READING BOOK BLOG 
Band 2 der neuen romantischen Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck


  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (20)

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 07.04.2020

Wirklich schöne Geschichte.

Wie schon beim ersten Buch war hier der Klappentext der mich neugierig gemacht hat. Ich war mir nach dem ersten Buch nicht mehr sicher ob ich auch das zweite lesen sollte, doch es machte mich neugierig. ... …mehr

Wie schon beim ersten Buch war hier der Klappentext der mich neugierig gemacht hat. Ich war mir nach dem ersten Buch nicht mehr sicher ob ich auch das zweite lesen sollte, doch es machte mich neugierig. Ich gestehe das mir diese Geschichte hier besser gefallen hat als die erste. Wieso genau weiß ich nicht aber sie ist wundervoll geschrieben, flüssig und trotzdem an den richtigen stellen spannend. Die Handlungen der Charaktere sind einfach verständlicher als im ersten Buch. Dazu kann ich sagen das die Charaktere viel besser ausgearbeitet waren als beim ersten Buch, naütlich kommen die Figuren aus dem ersten Buch hier nochmal kurz vor, werden eher erwähnt.

Mich haben die Charaktere, Melody und Bradley, direkt mitgenommen. Ich fand es toll beide kennenzulernen und natürlich alle neuen Figuren aus der Stadt. Melody aber hat mich überzeugen können, sie ist ein wunderschöner Charaktere der viel Herz hat. Doch auch der männliche Part war mit Bradly sehr gut besetzt, dieser Charakter war toll beschrieben und sehr gut durchdacht. Im ganzen war das Buch hier einfach besser als das erste und mir hat die Geschichte besser gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

damarisdy damarisdy

Veröffentlicht am 30.03.2020

Eine aufregende und prickelnde Liebesgeschichte!

Ich habe mich sehr gefreut, als mir der LYX-Verlag meine Anfrage für den Titel "Love You Anyway" von Samanthe Beck bestätigte und mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte. Vielen Dank von meiner ... …mehr

Ich habe mich sehr gefreut, als mir der LYX-Verlag meine Anfrage für den Titel "Love You Anyway" von Samanthe Beck bestätigte und mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte. Vielen Dank von meiner Seite noch mal an dieser Stelle. Von dem Buch hatte ich durch Mitlesern auf Lovelybooks schon eine Menge positiver Dinger gehört, sodass ich wirklich neugierig auf die Geschichte wurde. Von Samanthe Beck habe ich bislang kein Buch gelesen, allerdings war mir ihr Name bereits ein Begriff. Ich war sehr gespannt, ob mich ihre neue Geschichte in ihren Bann zieht.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, der Leser lernt die Protagonisten Melody und Josh kennen und mögen. Melodie war zehn Jahre lang mit Jemanden zusammen und auch verlobt, doch ist seit kurzem wieder getrennt und gilt in der Stadt als das brave Mäuschen, geht man davon aus, die Trennung hätte etwas mit verschiedenen sexuellen Vorstellungen zu tun. Doch ganz im Gegenteil, Mel hat Interesse an Sex, zwanglosen Sex. Und dafür scheint ihr der neue Chief der Stadt, Josh, mehr als nur geeignet, zumal dieser offensichtlich ein Auge auf sie geworfen hat. Sie ist es leid, weiter ihre Gefühle und Bedürfnisse zurück zu stecken und möchte nach der jahrelangen Beziehung, die sie nicht erfüllte, endlich neue Erfahrungen machen. Josh ist angetan – eine Frau, die unverbindlichen Sex will, was will er mehr. Da er beruflich mehr braucht, sich schlichtweg unterfordert fühlt, ist er froh, dass er zumindest mit Melody nun körperlich auf seine Kosten kommt.

Die Szenen, die die Autorin zwischen den beiden beschreibt, sind mehr als nur prickelnd und verrucht. Man spürt den Funken und die Lust zwischen den beiden Protagonisten nur allzu deutlich, die mir beide auf Anhieb sympathisch wurden und kann seinen eigenen Fantasien freien Lauf lassen. Zu der ganzen prickelnden Erotik bietet mir dieses Buch aber auch viele Schmunzler, denn die Dialoge zwischen Josh und Melody sind oft amüsant und von vielen Frotzeleien geprägt. Es hat mir sehr gefallen, dass die beiden auch auf diese Weise Spaß miteinander haben können und es ihnen auch gelingt, ein Stück tiefgründiger miteinander zu werden und sich gegenseitig Vertrauen entgegen zu bringen. Sie lassen sich vollkommen aufeinander ein und plötzlich ist ihr Verhältnis gar nicht mehr so unverbindlich. Da stellte sich mir die Frage, wie es nun mit den Charakteren weitergeht, da sie beide doch noch unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft haben und ihnen das Schicksal in die Quere kommt.

Gleichzeitig belasten Josh in seinem Beruf auch noch Entscheidungen, die getroffen werden müssen und als wäre das nicht genug, treibt noch ein vermeintlicher Feuerteufel sein Unwesen in der Umgebung, wovon aber seine Kollegen erst einmal nicht ausgehen. Es könnten sich schließlich nur um unglückliche Zufälle handeln. Er ist allerdings felsenfest überzeugt, dass dies keinesfalls so ist und will der Sache auf den Grund gehen. Dies sorgt noch für einige Spannungsmomente in der Geschichte, bei denen es auf andere Art und Weise heiß her geht, als sonst.

Der Schreibstil von Samanthe Beck ist flüssig, lässt sich leicht aufsaugen und bietet einige spannende Wendungen, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Das Feuer der Protagonisten ist auf alle Fälle bei mir übergesprungen und ich habe mich sehr über das schöne Happy End gefreut, nun kann ich erleichtert durchatmen :)

Für eine kurzweilige, heiße Geschichte vergebe ich eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne *****

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 12.02.2020

Kleinstadtliebe

Der Beginn der Romanze aus Band zwei der „Love You“-Reihe wurde dem Leser schon in Teil eins präsentiert. Melody und Josh passen gut zueinander, da sie sich sehr gut ergänzen. Der Leser spürt die Verbindung ... …mehr

Der Beginn der Romanze aus Band zwei der „Love You“-Reihe wurde dem Leser schon in Teil eins präsentiert. Melody und Josh passen gut zueinander, da sie sich sehr gut ergänzen. Der Leser spürt die Verbindung zwischen den beiden, weshalb die Spannungspunkte im Buch, welche die Beziehung angreifen, wirklich gut wirken. Das verdanken wir einem wirklich gelungenem Schreibstil, der mitreißt, zum Lachen und Lächeln bringt, aber auch mal den Atem stocken lässt.
Die Charaktere mag ich sehr, da beide mitten im Leben stehen und eine Geschichte und Ziele haben, die sie beeinflussen. Beide entwickeln sich weiter, damit die Beziehung aufrecht erhalten werden kann. Das finde ich sehr schön – mal nicht ein „sie kommen zusammen und danach ist alles tutti frutti“. Diese Entwicklung und das Entgegenkommen mitzuverfolgen hat sehr viel Spaß gemacht.
Insgesamt ein tolles Buch, welches angenehm zu lesen ist und sehr gut unterhält.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Manja1982 Manja1982

Veröffentlicht am 17.01.2020

abwechslungsreich und humorvoller Roman, der mich gut unterhalten konnte

Kurzbeschreibung
An diesem heißen Firefighter verbrennt sie sich die Finger …
Melody Merritt hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich ... …mehr

Kurzbeschreibung
An diesem heißen Firefighter verbrennt sie sich die Finger …
Melody Merritt hat es satt, immer nach den Regeln zu spielen. Sie will endlich ihre wilde Seite entdecken. Und wer eignet sich besser dazu als der attraktive Chief des Fire Departments? Josh Bradley ist neu in Bluelick und will sich auf keinen Fall in der Kleinstadt niederlassen. Da kommt ihm eine heiße Affäre gerade recht. Doch mit jeder Berührung und jedem verzehrenden Kuss werden ihre Gefühle tiefer, und Melody und Bradley müssen sich entscheiden, ob da mehr zwischen ihnen sein könnte …
(Quelle: LYX)

Meine Meinung
Die Autorin Samanthe Beck war mir bereits von einem anderen Roman bekannt. Ihre „Private Pleasures“-Reihe kannte ich bisher nicht. Nun stand mit „Love You Anyway“ Band 2 der genannten Reihe auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mich sehr wirklich gut gefallen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich auch flott mit Lesen begonnen.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich konnte sie mir zum einen sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich verständlich gehalten.
Sowohl Melody als auch Josh waren mir sympathisch. Besonders Mels Art hatte es mir angetan. Sie möchte nicht mehr nur brav sein, sie möchte leben, hat sie doch sonst immer nur zurückgesteckt. Im Handlungsverlauf wird sie immer selbstsicherer und auch offener, was mir echt gefallen hat.
Josh ist aufmerksam, cool und er kann auch richtig hartnäckig sein. Er ist ein Frauenschwarm, doch er selbst hat nur Augen für Melody. Josh weiß was er will, nur kann er es nicht immer zulassen. Auch er entwickelt sich im Handlungsverlauf merklich weiter.

Neben den beiden Protagonisten lernt man als Leser noch andere Charaktere kennen, die sich in meinen Augen auch sehr gut ins Geschehen einfügen. Hier bleibt besonders Ginny, Melodys beste Freundin, in Erinnerung. Sie wird die Hauptrolle im dritten Teil spielen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich flüssig und ich bin sehr gut und vor allem auch locker durch die Geschichte hindurch gekommen. Für mich war alles gut verständlich und ich konnte auch die Handlungen gut nachempfinden.
Die Handlung hat mich von Beginn an begeistert. Die Autorin hält sich nicht lange mit Vorgeplänkel auf, es geht wirklich direkt los. Ich hatte auch keinerlei Probleme dem Geschehen folgen zu können, trotz das ich Band 1 nicht kenne.
Und das Geschehen ist zum einen sehr gefühlvoll und auch emotional, es gibt aber auch humorvolle und sehr leidenschaftliche Momente, die ebenfalls sehr gut in die Geschichte passen. Die Mischung ist in meinen Augen gut gemacht.

Das Ende ist dann in meinen Augen ein wenig zu schnell abgehandelt. Mir persönlich ging es zu schnell, ich hätte mir hier ein paar Seiten mehr gewünscht. Der Schluss passt aber zum Geschehen und als Leser bleibt man neugierig auf Band 3 zurück.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Love You Anyway“ von Samanthe Beck ein interessanter Roman, der mich gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene vorstellbare Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll, abwechslungsreich und auch humorvoll empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 15.01.2020

Unterhaltsame Lektüre für zwischendurch

Melody hat immer nach den Regeln der anderen gespielt. Sie war lange verlobt, von einem Tag auf den anderen war es vorbei und nun möchte sie mit dem Feuer spielen. Dabei bedenkt sie nicht, dass man sich ... …mehr

Melody hat immer nach den Regeln der anderen gespielt. Sie war lange verlobt, von einem Tag auf den anderen war es vorbei und nun möchte sie mit dem Feuer spielen. Dabei bedenkt sie nicht, dass man sich sehr schnell die Finger verbrennen kann. Sie lernt Bradley kennen und die Funken springen sofort über. Beiden steht nicht der Sinn nach einer Beziehung, allerdings wird die Verbindung zwischen ihnen von Mal zu Mal enger.

Es kommt, wie es kommen muss, sie müssen Entscheiden, ob das was sie haben etwas dauerhaftes sein kann oder soll. Wie oder ob sich Melody und Bradley entscheiden, wird hier nicht verraten.

Ich mag den Schreibstil von Samanthe Beck sehr. Sie schreibt mit Humor, ihre Geschichten lassen sich ganz leicht und an einem Stück durchlesen. Was aber ebenfalls deutlich wird, ihre Geschichten sind sehr prickelnd. Die erotischen Passagen nehmen sehr viel Raum ein und lassen die eigentlich wichtige und schöne Geschichte der beiden zur Nebensache werden. Das finde ich etwas schade und ist aber auch Geschmacksache.

Mir haben die Protagonisten sehr gut gefallen. Man kann ihre Gedankengänge gut nachvollziehen und das macht sie sehr sympathisch.

Für mich eine sehr schöne, unterhaltsame Geschichte. Ich habe sie gerne gelesen und ich bedanke mich beim LYX-Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Samanthe Beck

Samanthe Beck - Autor
© Caraluna Photography

Die Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA Today Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesromanen, Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen.

Mehr erfahren
Alle Verlage