Gezeichnete des Schicksals
 - Lara Adrian - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8543-2
Ersterscheinung: 07.06.2010

Gezeichnete des Schicksals

Band 7 der Reihe "Midnight Breed"
Übersetzt von Katrin Kremmler

(7)

Eine übermenschliche Kreatur macht die Einöde von Alaska unsicher und hinterlässt ein grauenhaftes Blutbad, wo immer sie auftaucht. Für die Pilotin Alexandra Maguire wecken die Morde Erinnerungen an ein schreckliches Ereignis aus ihrer Kindheit. Da tritt ein Fremder in ihr Leben, der überraschend tiefe Gefühle in ihr weckt. Der Vampirkrieger Kade wurde nach Alaska geschickt, um die brutalen Morde aufzuklären. Doch auch er wird von einem Geheimnis aus seiner Jugend verfolgt. Kade sieht sich einer dunklen Bedrohung gegenüber, die das zarte Band zu zerreißen droht, das zwischen ihm und der hübschen Alexandra entstanden ist...
Der siebte Band der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von Bestseller-Autorin Lara Adrian!

Pressestimmen

„Eine Vampirserie der Extraklasse."

Rezensionen aus der Lesejury (7)

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 26.04.2020

Gezeichnete des Schicksals

Das Buch ist Teil der „Midnight-Breed“-Serie, einer Romantic-Fantasy Reihe von Lara Adrian. Es geht um Vampire, Romantik, Erotik und viel Action. Die Stimmung des jeweiligen Buches ist nicht durchgängig ... …mehr

Das Buch ist Teil der „Midnight-Breed“-Serie, einer Romantic-Fantasy Reihe von Lara Adrian. Es geht um Vampire, Romantik, Erotik und viel Action. Die Stimmung des jeweiligen Buches ist nicht durchgängig düster, denn man spürt es förmlich knistern, wenn sich das Paar, welches seinen Auftritt im eigenen Buch erhält näherkommt/nah ist. Dabei kommen auch explizit beschriebene Sexszenen nicht zu kurz. Die Handlung wird durch vereinzelt auszutragende Kämpfe aufgepeppt. Und die Rahmenhandlung rund um die Herkunft der Vampire wird von Folge zu Folge fortgeschrieben. Schon allein um hier den Anschluss nicht zu verpassen, empfehle ich die Reihe chronologisch zu lesen. Die auftretenden Charaktere, ob nun die vampirischen Mitstreiter und ihre Frauen, oder die zu bekämpfenden Bösewichte, wurden alle gut ausgearbeitet und überzeugen in dem ihnen zugewiesenen Part. Die Autorin schafft es durch ihren flüssig zu lesenden Schreibstil die Stimmungen glaubwürdig zu transportieren. Pro Buch gelingt es der Autorin neue Wendungen für ihre Rahmenhandlung zu platzieren, so dass ein Weiterlesen eigentlich ein Muss für alle Fans ist. Ich kann diese Serie absolut weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

diebuchrezension diebuchrezension

Veröffentlicht am 09.08.2017

Kalte Gegend, heiße Gefühle!


Dieser Band ist der siebte Band der Midnight-Breed-Reihe. Kade muss im Auftrag des Ordnens nach Alaska. In einem kleinen Örtchen trifft er auf Alex. Alex ist eine Stammesgefährtin und gleichzeitig auf ... …mehr


Dieser Band ist der siebte Band der Midnight-Breed-Reihe. Kade muss im Auftrag des Ordnens nach Alaska. In einem kleinen Örtchen trifft er auf Alex. Alex ist eine Stammesgefährtin und gleichzeitig auf Pilotin. Da es in Fairbanks, Alaska, ein blutiges Attentat gegeben hat, soll Kade ermitteln, doch er braucht dafür Alex’ Hilfe. Nach und nach kommen sich die beiden Näher und erkennen, dass sie ihre Vergangenheit bekämpfen müssen, wenn ihre Liebe eine Chance haben soll. Mir hat Alex als Person sehr gut gefallen. Sie ist stark, mutig und überaus liebenswert. Mit Alex hat Lara Adrian eine sehr sympathische Stammesgefährtin erschaffen. Die Geschichte ist sehr spannend und man wird schon am Anfang mit in die Geschehnisse hineingezogen. Aber auch am Ende weiß eigentlich jeder, wie es im nächsten Buch weitergehen wird, denn nur weil ein Problem gelöst werden kann, heißt es ja nicht, dass der Orden jedes Problem sofort los ist. Es wird also spannend weitergehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherwurm1909 Buecherwurm1909

Veröffentlicht am 25.05.2017

Eine fesselnde Geschichte..

"Gezeichnete des Schicksals" ist der 7. Band der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian.

Das Cover ist in einem düsteren Blau gehalten und strahlt etwas Mysteriöses aus.
Da ich schon die Sechs anderen Bände ... …mehr

"Gezeichnete des Schicksals" ist der 7. Band der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian.

Das Cover ist in einem düsteren Blau gehalten und strahlt etwas Mysteriöses aus.
Da ich schon die Sechs anderen Bände gelesen habe und ich sie als sehr spannend empfand, musste ich den 7. Teil auch lesen. Man will schließlich auch Wissen wie der Kampf mit Dragos ausgeht.

Inhalt:
In diesem Buch geht es um die junge Pilotin Alexandra, die in ihrere Kindheit schon einmal einen Rogue begegnet ist und dadurch ihre Mutter und Schwester verlor. Kade, einer der Ordenskrieger kommt wegen seiner Bruderss nach Alaska, dort stößt er jedoch auch auf eine Spur von dem Ältesten. Zwischen Alexandra und Kade entwickelt sich Liebe, die zu Beginn auf einer Lüge aufgebaut ist. Ebenso gelingt es dem Orden in diesem Buch einen weiteren Schlag gegen ihren Feind Dragos.

Fazit:
Dieses Buch hat mich direkt gefesselt ab der ersten Seite. Sehr spannend geschrieben, ich hatte das Buch schnell durchgelesen, was einerseits an dem leichten Sprachstil lag und anderseits an meiner Neugier.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dex-aholic Dex-aholic

Veröffentlicht am 15.03.2017

Heiße Nächte am Polarkreis

*4,5
Die Midnight Breed Reihe gehört schon langsam zu einer meiner Lieblingsbuchreihen. So hat mich auch Kade's Abenteuer mit Spannung, Humor, Leidenschaft und knisternder Erotik sehr gut unterhalten. ... …mehr

*4,5
Die Midnight Breed Reihe gehört schon langsam zu einer meiner Lieblingsbuchreihen. So hat mich auch Kade's Abenteuer mit Spannung, Humor, Leidenschaft und knisternder Erotik sehr gut unterhalten.
Noch immer auf der Jagd nach Dragos, um seine fiesen Machenschaften zu beenden, schickt der Orden einen seiner Krieger aus und Kade muss in seine alte Heimat Alaska reisen. Was er nicht erwartet, ist, dort Alex über den Weg zu laufen und sich derart zu ihr hingezogen zu fühlen, dass es selbst ihn überrascht. Als dann auch noch ihr "Erzfeind" dort auftaucht, ist das /Gefühls-)Chaos einfach nur perfekt. Es bleibt bis zur letzten Seite spannend und dass auch schon eine Verknüpfung zum nächsten Buch in der Reihe zu erkennen ist, lässt die Vorfreude dann auch noch einmal steigen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

angies_bookworld angies_bookworld

Veröffentlicht am 18.08.2020

So schön!

Dieses Buch ist der siebte Band der Reihe und hat mir bisher am Besten gefallen.
Die Spannung verbunden mit der Emotionalität fand ich sehr gut.
Alex ist für mich eine Person, doe sehr stark ist, weil ... …mehr

Dieses Buch ist der siebte Band der Reihe und hat mir bisher am Besten gefallen.
Die Spannung verbunden mit der Emotionalität fand ich sehr gut.
Alex ist für mich eine Person, doe sehr stark ist, weil sie schon so viel durchgemacht hat. Dadurch ist sie aber auch etwas traumatisiert und schenkt ihr Vertrauen nur bestimmten Menschen/ Vampiren.
Kades Familiengeschichte finde ich auch sehr gelungen, die Probleme wirkten sehr menschlich und dadurch sehr viel nahbarer. In Bezug auf seine Familie sind mir sogar ein paar Tränen vor Rührung gelaufen.
Immer mehr spielen die Frauen, die Gefährtinnen der Krieger, eine Rolle und das gefällt mir ziemlich gut. Ich lliebe das Zusammenspiel dieser ungewöhnlichen Familie und warte die ganze Zeit ängstlich, dass wir jemanden von ihnen verlieren.
Das Ende habe ich so überhhaupt nicht kommen sehen, es hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen. Bisher wirkte es manchmal so, als wären die Krieger und ihre Vampirfamilien unantastbar, aber das ändert sich nun.
Ich liebe diese Reihe, weil sie einem zeigt, dass egal wo man herkommt, man eine Familie sein kann,

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage