Cinder & Ella
 - Kelly Oram - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

One
Paperback
Erzählendes für junge Erwachsene
444 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0070-2
Ersterscheinung: 28.09.2018

Cinder & Ella

Band 1 der Reihe "Cinder & Ella"
Übersetzt von Fabienne Pfeiffer

(392)

Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Pressestimmen

Cinder & Ella ist eine richtig, richtig schöne Liebesgeschichte - die beiden sind so sympathisch und glaubhaft dargestellt, dass man gar nicht anders kann, als mit zu leiden und zu lieben. Einfach toll!“
„Die moderne Adaption von Aschenputtel: Der ergreifende Roman (ab 14) quillt über vor Eifersucht, Neid und Bösartigkeit und ist doch sooo romantisch.“
„Leicht, locker, mit viel Gefühl ist er die perfekte Lektüre für Romantikerinnen.“
„Zum Seufzen und Träumen“
„... fesselnd erzählt.“ Münsterländische Volkszeitung, 02.01.2019

Rezensionen aus der Lesejury (392)

Jess_Silent Jess_Silent

Veröffentlicht am 14.02.2021

Meine Meinung

Eine sehr berührende Geschichte, die für jeden was ist. Emotional, traurig, lustig und Romantisch. Flüssiger Schreibstiel und leicht zu lesen. Story ist spannend und Nervenkitzel ist auch dabei. Mich ... …mehr

Eine sehr berührende Geschichte, die für jeden was ist. Emotional, traurig, lustig und Romantisch. Flüssiger Schreibstiel und leicht zu lesen. Story ist spannend und Nervenkitzel ist auch dabei. Mich hat die Geschichte berührt und heulen musste ich sogar auch. Ella ist so liebenswürdig und stark. Cinder ist so süß und lustig und einfach zum verlieben . Und sein Verständnis für Ella ist so herzergreifend...da schmelzt jeder dahin

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Monaagre Monaagre

Veröffentlicht am 12.02.2021

Ein modernes Märchen mit soo viel Romantik

Als Erstes möchte ich gerne mit dem Cover des Buches beginnen.  Das Cover ist schlicht, aber meiner Meinung nach unglaublich schön gestaltet. Vor allem dass es nicht so aufdringlich ist macht es besonders.

Ich ... …mehr

Als Erstes möchte ich gerne mit dem Cover des Buches beginnen.  Das Cover ist schlicht, aber meiner Meinung nach unglaublich schön gestaltet. Vor allem dass es nicht so aufdringlich ist macht es besonders.

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass dieses Buch meine erste Märchenadaption war die ich je gelesen habe und ich bin sehr begeistert davon.
Kelly Oram hat mich schon bei den ersten Seiten mit ihrem Schreibstil überzeugt, sodass ich das Buch in einem Zug durchgelesen habe, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. 

Ella ist die Hauptprotagonistin, mit welcher es das Schicksal leider nicht gut meint, denn sie muss zu ihrem Vater ziehen, welcher sie vor vielen Jahren als sie noch klein war verlassen hat. Ich sehe Ella als sehr starke Persönlichkeit, da es viele Menschen gibt die sie auf Grund ihrer Verletzungen schlecht machen wollen. Doch sie kommt meistens damit klar und rappelt sich auch wieder auf, wenn sie am Boden liegt. Hierbei verspürt man als Leser Trauer, Wut aber auch Enttäuschung darüber, wie viele Menschen sie so schlecht behandeln. Ella hat jedoch nicht nur damit ein Problem, sondern auch ihre neue Familie macht ihr sehr zu schaffen. Vor allem ihre Schwester Ana macht ihr das Leben sehr schwer und ich persönlich musste mich oft sehr über sie ärgern. Juliette, die andere Schwester, mochte ich am Anfang auch nicht doch umso mehr man von ihr erfährt und von ihr liest umso mehr schließt man sie ins Herz. Dabei stellt sie sich im Laufe des Buches als wunderbare Persönlichkeit heraus.

Brian bzw. Cinder ist einfach nur ein perfekter Mann. Er ist zwar süß und unverschämt, aber auch kein typischer Bad Boy. Ich war schon von Anfang an in seine Persönlichkeit verliebt. Im Laufe des Buches konnte ich es überhaupt nicht erwarten, ob Brian und Ella sich endlich bald persönlich treffen und wie dieses Treffen dann letztendlich aussehen würde.

Von Mr. Coleman oder eher Ellas Vater hätte ich mir von Anfang an gewünscht dass er sich mehr für Ella einsetzt. Später klärt sich aber etwas auf, wodurch man ihn dann doch etwas besser verstehen konnte. 

Cinder & Ella ist einfach ein wunderschön geschriebenes Buch. Vor allem dadurch dass es nicht eine typische Teenieromanze ist, sondern so viel Tiefe beinhaltet und auch wichtige Themen wie Selbstmord und Mobbing aufgreift. Ich kann dieses Buch allen ans Herz legen, denn Kelly Oram hat hiermit ein wahres Meisterwerk geschrieben. 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Snarky Snarky

Veröffentlicht am 07.02.2021

Unterhaltsam und emotionsgeladen - in einem Zug durchzulesen

Jeden Monat werden bestimmte Bücher für Kindle Unlimited Kunden auf Amazon freigegeben, so auch „Cinder & Ella“ von Kelly Oram. Weil ich neugierig war, warum diese Buch so gehypt wird, habe ich es mir ... …mehr

Jeden Monat werden bestimmte Bücher für Kindle Unlimited Kunden auf Amazon freigegeben, so auch „Cinder & Ella“ von Kelly Oram. Weil ich neugierig war, warum diese Buch so gehypt wird, habe ich es mir ausgeliehen.

Fast ein Jahr ist vergangen seit dem Autounfall, bei den Ella schwer verletzt wurde und ihrer Mutter das Leben gekostet hat. Nach einer schwierigen Genesung muss sie ihr altes Leben hinter sich lassen und ist gezwungen bei ihren Vater zu leben, der Ella als Kind verlassen hat. Um ihren Vater und der schrecklichen Stieffamilie zu entkommen, muss Ella den Ärzten beweisen, dass sie sowohl physisch als auch psychisch allein leben kann. Bloß ist sie dafür noch nicht bereit. Die einzige Möglichkeit mit der Heilung zu beginnen, besteht darin mit der Person Kontakt aufzunehmen, die ihr jemals etwas bedeutet hat - ihr bester Freund Cinder.

Hollywood Sensation Brian Oliver hat den Ruf nur Ärger zu machen. Es gibt sehr viel Aufregung wegen seiner sehr guten Leistung im kommenden Film „Der Drunten Prinz“. Aber sein Management glaub nicht daran, dass Brian den Übergang von Teenie-Schwarm zum ernsten A-List Schauspieler schafft. Es sei denn er beweist, dass er seine wilden Tage hinter sich gelassen hat. Dafür inszeniert sein Management eine Scheinverlobung mit seinem Co-Star. Brian ist nicht wirklich begeistert davon. Als er überraschend eine Mail von seiner alten Internet-Freundschaft bekommt, ändert sich alles.

„Cinder & Ella“ von Kelly Oram ist eine New Adult Neuerzählung von Cinderella kombiniert mit dem Star-trifft-Normalo Trope. Die Geschichte rund um Ella und Cinder zieht einem sofort in den Bann, so sehr dass man Gefahr läuft, das Buch in einem Zug durchzulesen.

Ella ist dem Leser von Beginn an sehr sympathisch. Sie führt einen Blog, auf dem sie Reviews zu Büchern und Filmen teilt. Aber auch ihr Schmerz über den Verlust ihrer Mutter, ihrer neuen Familie und ihr aktuelle Situation sind sehr nachvollziehbar in „Cinder & Ella“. Die Stiefschwestern von Ella sind zeitweise auch wirklich fies. In „Cinder & Ella“ von Kelly Oram stimmt vom ersten Moment an die Chemie zwischen Brian und Ella. Sie kennen sich zwar nur vom Schreiben, aber sie geben einander das Gefühl, verstanden zu werden.

Auch wenn einige Gegebenheiten sehr fiktiv wirken, war Kelly Oram Geschichte von „Cinder & Ella“ sehr unterhaltsam und emotionsgeladen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mariamxr mariamxr

Veröffentlicht am 04.02.2021

hype teilweise gerechtfertigt

Als ich dieses Buch letzten Sommer gelesen habe, hat mir so ziemlich jeder davor gesagt, wie gut dieses Buch ist, und wie emotional es ist. Kurz gesagt, ich fand das Buch gut. Der Schreibstil hat mir wirklich ... …mehr

Als ich dieses Buch letzten Sommer gelesen habe, hat mir so ziemlich jeder davor gesagt, wie gut dieses Buch ist, und wie emotional es ist. Kurz gesagt, ich fand das Buch gut. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, auch die Geschichte an sich, doch der Verlauf der Handlung war meiner Meinung nach ein bisschen stockend und zog sich ein wenig in die Länge. Dennoch verstehe ich jeden, der sagt, er findet dieses Buch toll, denn es hat durchaus etwas an sich, aber für mich war dieses Buch einfach ein wenig zu kitschig und romantisch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

meinbuecherregal meinbuecherregal

Veröffentlicht am 03.02.2021

Liebesgeschichte

Cinder und Ella von Kelly Oram aus dem @one_verlag
.
💕 Inhalt
.
Cinder und Ella sind Internetbrieffreunde. Cinder ist ein berühmter Schauspieler... aber davon weiß Ella nichts. Ella ist nach einem Autounfall ... …mehr

Cinder und Ella von Kelly Oram aus dem @one_verlag
.
💕 Inhalt
.
Cinder und Ella sind Internetbrieffreunde. Cinder ist ein berühmter Schauspieler... aber davon weiß Ella nichts. Ella ist nach einem Autounfall schwer gezeichnet... aber davon weiß Cinder nichts.
.
💕 Was hat mir gefallen?
.
Ella hat kein leichtes Leben, sie ist ein Brandopfer und hat mit körperlichen und seelischen Verletzungen umzugehen... außerdem hat sie ihre Mutter verloren und muss sich jetzt in der neuen Familie ihres Vaters zurechtzufinden. Diese Geschichte macht den Unterschied zu all den anderen Liebesgeschichten. Man verfolgt Ellas weg ... kann sich in ihre Lage einfühlen und trotzdem ist das Buch leicht und einfach zu lesen.
.
💕 Was gefällt mir nicht so gut?
.
Ich liebe Cinderella... und das ist mein Problem... bestimmte Eckpunkte habe ich einfach erwartet und die gab es hier nicht oder eben in einer anderen Form
.
Tja... ich schreibe es einfach mal ohne rot zu werden... mir war die Geschichte zu keusch 🙈😅
.
💕 Fazit
.
Wer Geschichten mit Prinzen und einer nicht in die Norm passenden Prinzessin sucht... sollte dieses Buch lesen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kelly Oram

Kelly Oram - Autor
© Jessica Downey

Kelly Oram schrieb mit 15 Jahren ihre erste Kurzgeschichte – Fan Fiction über ihre Lieblingsband, die Backstreet Boys, womit ihre Familie sie heute noch aufzieht. Sie ist süchtig nach Büchern, redet gern und viel und liebt Zuckerguss. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und einer Katze am Rande von Phoenix, Arizona.

Mehr erfahren
Alle Verlage