G. F. Unger
 - G. F. Unger - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,00

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Western
Ersterscheinung: 04.05.2021

G. F. Unger

Hochprärie
Band 2113 der Serie "G.F. Unger"

Es ist schon fast Mitternacht, als Timothy Peak aus dem Smoky Hill River klettert und sich wie ein nasser Hund schüttelt. Dann hält er die Zeit für gekommen, ein stummes Dankgebet zum Himmel zu schicken und sich nach den Sternen zu orientieren. Indes er das tut, klettert neben ihm ein zottiges Ungetüm aus dem Wasser des Flusses und schüttelt sich wie ein riesenhafter Wolf. Aber es ist ein sechzehn Hand hoher Cheyenne-Wallach mit siebzehn Narben unter dem zottigen Fell.
Und zu diesem Kriegspferd sagt Timothy Peak nach einer Weile: »Das war es also, Hiob! Und jetzt werden wir weitersehen.«
Nach diesen Worten nimmt Tim Peak das in eine Teerplane geschnürte Bündel vom Sattel des Wallachs und öffnet es.
Er streift sich den trocken gebliebenen Anzug aus Hirschleder über den langen, hageren Körper und legt den Gürtel mit den beiden Kavallerie-Colts um. Nun fühlt er sich schon besser. Nachdem er auch das Gewehr untersucht hat, verhält er noch eine Weile und lauscht zum nördlichen Ufer des Flusses hinüber ...

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage