Wie die Stille unter Wasser
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
394 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0550-2
Ersterscheinung: 26.01.2018

Wie die Stille unter Wasser

Übersetzt von Katja Bendels

(124)

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

"Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers 
Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry 

Rezensionen aus der Lesejury (124)

pascalemarie pascalemarie

Veröffentlicht am 12.04.2019

Atemberaubend!

Wie die Stulle unter Wasser ist das erste Buch von Brittainy C. Cherry, das ich gelesen habe und ich bin überwältigt.

Fangen wir mal bei dem Cover an: Es ist definitiv ein Hingucker, ich habe mich sofort ... …mehr

Wie die Stulle unter Wasser ist das erste Buch von Brittainy C. Cherry, das ich gelesen habe und ich bin überwältigt.

Fangen wir mal bei dem Cover an: Es ist definitiv ein Hingucker, ich habe mich sofort darin verliebt.

Der Klappentext ist super interessant geschrieben, sodass ich gar nicht anders konnte als das Buch zu kaufen. Außerdem erfährt man auch schon in diesem, das der Schreibstil der Autorin super ist. Er ist flüssig und locker.

Das Buch ist in drei Teile aufgebaut, im ersten Teil erfährt man die Geschichte von Brooks und Maggie May als Kinder. Im zweiten Teil sind die beiden Jugendliche und im dritten erwachsen.

Man liest sozusagen das komplette Leben der beiden (und das der Nebenrollen) mit. So kann man sich auch viel besser in die Charaktere hineinversetzen.

Es gibt viel Liebe und viel Herzschmerz in diesem Buch. Ich habe bestimmt 30 Minuten damit verbracht einfach nur zu weinen, weil mich die ganze Situation zu gefasst hat. Und es haben nicht viele Autoren geschafft mich zum weinen zu bringen - also ein Riesen Pluspunkt, weil sie die Gefühle so gut rübergebracht hat.

Ich werde definitiv die anderen Bücher der Elements-Reihe noch lesen, denn Wie die Stille unter Wasser ist einfach ein Meisterwerk!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tessahlf tessahlf

Veröffentlicht am 10.03.2019

Eine Geschichte zwischen zwei Liebenden, die so anders ist...

Zum Inhalt:

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen ... …mehr

Zum Inhalt:

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

Fazit:

Zunächst sollte erwähnt werden, dass der Klappentext einfach unfassbar geschrieben wurde und nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig verriet.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wunderbar und einzigartig. Das Thema ist so präzise erzählt worden, dass man selbst das Gefühl hatte Maggie zu sein. Die kleinen Gesten während bestimmter Szenen haben mein Herz erwärmen lassen, was einfach nur großartig war.
Maggie schien trotz das sie stumm war, alles noch besser wahrzunehmen. Es schien, als ob sie den Schmerz über die Jahre immer wieder in ihr Herz ließ, was einen bewegt und mitgenommen hat. Wenn wir mal ehrlich sind, wünscht sich jeder ein Brooks, der Maggie jeden Tag besucht und immer für sie da ist, gerade in schwierigen Zeiten.
Wirklich gut gelungen ist auch der Übergang in die einzelnen Etappen. Zunächst spielt das Buch in der frühen Kindheit, dann im Alter von ca. 18 Jahren und schlussendlich sind die beiden im Alter von 28 Jahren.
Diese rührende Geschichte lässt dein Herz nicht mehr los, weil sie einfach so großartig und einzigartig ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nati910 Nati910

Veröffentlicht am 08.03.2019

*Auch die leisen Stimmen zählen...*

*Kurzbeschreibung*
"Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht ... …mehr

*Kurzbeschreibung*
"Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.
Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte."
*Cover*
Wie in den Vorgängern sieht man hier einen Mann, aber wieder kein direkter Blickkontakt. Die Farben Blau - Weiß spiegeln hier das Wasser wieder und die Stille. Gefällt mir sehr gut.
*Schreibstil*
Ich habe einige Bücher von Brittainy gelesen und man findet ihren Schreibstil auch in diesem Buch. Flüssig, Emotional und man kommt sehr gut durch die Geschichte. Einmaliger Schreibstil.
*Meine Meinung*
Abwechselnd wird die Geschichte von Brooks und Maggie erzählt, auch hier lernt man beide kennen, aber nicht so gut wie ich mir gewünscht hätte. Hier schreibt Brittainy über ein Trauma, Zusammenhalt und über die Liebe. Die Themen finde ich super, ein Moment kann das Leben so dermaßen verändern, eine Familie "auseinanderreißen" und aus einem bekannten Menschen einen Fremden machen. Doch auch hier zeigt Sie uns, dass es nur Zeit, Mut und die Liebe braucht um den richtigen Weg wieder einzuschlagen und um sich zu befreien. Die Liebe braucht keine lauten Stimmen, es reichen die stillen Stimmen.
Es liest sich gut, ich kam gut in die Gesichte rein, diese wird in Etapen, hier Jahre, erzählt, von der Vergangenheit, bis zur Gegenwart. Ich hatte sehr hohe Erwartungen an diesen Band, da mir die beiden Vorgänger, besonders der zweite Teil, sehr sehr gute gefallen haben. Leider muss ich sagen, dieser Band hat mich nicht umgehauen, wie ich es erwartet hätte. Natürlich gab es Momente, wo mir die Tränen kamen, aber diese waren sehr wenig. Die Geschichte zog sich für mich persönlich zu lange und ich konnte sie nicht fühlen, ich war dabei aber nicht mittendrin.
Viel Liebe, aber wenig Gefühle, viele Momente aber wenige richtige Augenblicke.
*Fazit*
Leider bewegte sich für mich die Geschichte auf der Oberfläche des Wassers, der Tiefgang unter Wasser hat mir gefehlt. Obwohl die Geschichte an sich, sehr gut gewesen war.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eves-bookish-wonderland Eves-bookish-wonderland

Veröffentlicht am 28.02.2019

Ein weiteres Meisterwerk dieser Autorin

In diesem Band der Romance-Elements Reihe geht es um Maggie, die schon als Kind wahnsinnig verknallt in Brooks ist. Doch er scheint ihre Gefühle nicht zu erwidern, doch die junge Maggie ist sehr lebensfroh ... …mehr

In diesem Band der Romance-Elements Reihe geht es um Maggie, die schon als Kind wahnsinnig verknallt in Brooks ist. Doch er scheint ihre Gefühle nicht zu erwidern, doch die junge Maggie ist sehr lebensfroh und vorwitzig und beschließt, dass Brooks keine Wahl hat und sie eines Nachmittags heiraten soll. Während Maggie an ihrem großen Tag im Wald auf ihn wartet, passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hätte und das Leben der jungen Maggie ändert sich schlagartig.

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Maggie und Brooks geschrieben, was mir sehr gefallen hat, da man so wirklich beide Charaktere wieder gut kennen lernen konnte. Der Schreibstil ist einfach typisch Brittainy C Cherry, sehr gefühlvoll, poetisch und unfassbar bewegend.

Ich habe mich wirklich sehr in unseren Protagonisten Brooks verliebt, denn er ist wirklich sehr liebevoll, fürsorglich und einfach ein ganz besonderer Mensch. Er ist für Maggie da und ist einfach ein absolut wahrer Freund, der sie nie im Stich lässt, auch wenn sie von einigen als "Freak" bezeichnet wird. Warum das so ist, müsst ihr selbst lesen und ich kann euch nur eins sagen, es lohnt sich mit jeder Seite! Dieses Buch ist so unfassbar emotional und bewegend und wurde mir zu keinem Zeitpunkt langweilig. Ich habe es regelrecht inhaliert und nicht mehr weg legen können.



Fazit:



Eine wahnsinnig tiefgründige, bewegende Geschichte. Das Nachwort der Autorin hat mich ebenfalls wirklich sehr berührt und nach dem Lesen musste ich mich erst einmal sammeln, da mich diese Geschichte wirklich zu Tränen gerührt hat und definitiv ihre Spuren hinterlassen hat.

Wer also emotionale, tragische Liebesgeschichten mit richtiger Tiefe sucht, wird bei Brittainy C Cherry definitiv fündig und bestimmt nicht enttäuscht. Mich hat das Buch sprachlos hinterlassen und ich mochte die Charaktere wirklich sehr, ganz zu schweigen von diesem tollen Schreibstil.

Ein absolutes Highlight!

Von mir gibt es 5 von 5 Sterne hierfür

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeasLesezauber LeasLesezauber

Veröffentlicht am 25.02.2019

Einfach unglaublich spannend

Das Cover ist ja wohl mal der pure Wahnsinn! Dieser Mann ist zum dahinschmelzen und ich könnte dieses Cover die ganze Zeit angucken, das ich dabei nicht gesabbert habe ist alles! Ich habe mir dieses Buchreihe ... …mehr

Das Cover ist ja wohl mal der pure Wahnsinn! Dieser Mann ist zum dahinschmelzen und ich könnte dieses Cover die ganze Zeit angucken, das ich dabei nicht gesabbert habe ist alles! Ich habe mir dieses Buchreihe in einer anderen Reihenfolge angeschafft und mich auch beim Lesen vertan, was allerdings kein Problem darstellt weil es sich um unabhängige Teile handelt.
In diesem Teil geht es um Maggie die mit fünf Jahren ihre Stimme durch ein Trauma verloren hat, lange weiß keiner was genau an diesem Tag passiert ist außer der Leser, das fand ich schonmal großartig. Dadurch blieb es die ganze Zeit spannend, wann sie denn endlich erfahren was ihr passiert ist! Maggie ist damals unglaublich verknallt in den besten Freund ihres Stiefbruders, Brooks!
Da Brooks der einzige ist, der sich wirklich für sie interessiert, sind es ganz besondere Gefühle, die sie für ihn hat und ich fand es manchmal schon schlimm, das sie nicht ihre Ängste rausschreien konnte!

Fazit:
Ein tolles Buch, das so ganz anders war als der erste Band (Band 2 habe ich noch nicht gelesen). Es hat mir sehr gut gefallen und och würde gerne bald die anderen Teile lesen, die ich schon zu Hause habe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage