Light Up the Sky
 - Emma Scott - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
382 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1165-7
Ersterscheinung: 31.01.2020

Light Up the Sky

Übersetzt von Inka Marter

(98)

Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht.
Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird.

Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ist, war ich fest entschlossen, mich daran zu halten und mein Herz zu schützen. Doch dann kehrte er zurück, und mein Schwur wurde sein Versprechen. Er hielt mein Herz ehrfürchtig in seinen Händen, er liebte mich so aufrichtig und wahrhaftig, dass ich wusste, ich würde in hundert Leben nie wieder so etwas fühlen. Es war real – bis zu dem Moment, als all die Lügen ans Licht kamen ...
"Mir fehlen die Worte, um die Schönheit dieser Geschichte zu beschreiben!" A LITERARY PERSUAL
Abschlussband des BEAUTIFUL-HEARTS-Duetts

Rezensionen aus der Lesejury (98)

Lulu345love12 Lulu345love12

Veröffentlicht am 02.07.2020

Super Abschluss der Reihe

Ich hatte mich sehr auf den zweiten Teil der Beautiful Hearts Reihe gefreut, nachdem „Bring down the stars“ ein guter erster Teil war.

Wes hat sich seit Anfang des ersten Bandes nicht wirklich verändert. ... …mehr

Ich hatte mich sehr auf den zweiten Teil der Beautiful Hearts Reihe gefreut, nachdem „Bring down the stars“ ein guter erster Teil war.

Wes hat sich seit Anfang des ersten Bandes nicht wirklich verändert. Er hat diese ruppige und manchmal auch ablehnenden Art, die mir aber irgendwie sehr sympathisch ist. Wes ist sehr selbstlos, dass einzige was er will, ist das es seiner Familie und Freunden gut geht, auch wenn er selber auf seine Wünsche und Träume verzichten muss. Innerhalb des zweiten Bandes macht er durch sein Schicksal eine sehr starke Charakterentwicklung durch. Was mir sehr gut gefällt, da er es akzeptiert und wieder anfängt glücklich zu sein. Außerdem beginnt er für SEINE Träume zu kämpfen.

Autumn ist im Vergleich zum Anfang viel reifer, selbstbewusster und erwachsener geworden. Trotzdem verfällt sie ab und zu in ältere Muster und ist ziemlich naiv. Mich hat in dem Buch etwas mehr fasziniert, als die Liebesgeschichte, nämlich Autums suche nach einem Projekt mit dem sie Gutes in der Welt bewirken kann. Ihre Suche nach einem sinnvollen und erfüllenden Thema fande ich sehr realistisch beschrieben. Diese ganzen Ängste die sie deswegen hatte, sich falsch zu entscheiden oder ob es überhaupt einen Sinn hat, waren alle sehr gut nachvollziehbar.

Connor hat mir in diesem Teil gefehlt, da ich ihn in Band 1 sehr gerne mochte. Leider war aber nur der Prolog aus seiner Dicht geschrieben. Ich hätte sehr gerne mehr aus seiner Sicht gelesen, einfach um in noch ein bisschen besser zu verstehen. Mir war von Anfang an klar, wohin ihn seine Reise bringt und wie es für ihn ausgeht. Die Freundschaft zwischen ihm und Wes war sehr herzergreifend.

Das Cover ist wie schon bei „Bring down the stars“ einfach ein Traum. Der Schreibstil ist wie man es von Emma Scott kennt flüssig und tiefgründig. Alle die Romantik lieben, sollten sich diese Reihe mal anschauen. Durch die Gedichte und den Schreibstil wird die Story nochmal um einiges romantischer. Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, obwohl es sehr vorhersehbar war. Ich freue mich noch mehr von Emma Scott zu lesen. Von mir gibt es 4/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffi_liest Steffi_liest

Veröffentlicht am 28.06.2020

Die Liebe siegt!

Das Beautiful Hearts-Duett von Emma Scott hat mich sehr betroffen gemacht, aber ich habe mich auch unendlich über diese starken jungen Menschen gefreut, die ich in den beiden Büchern kennenlernen durfte. ... …mehr

Das Beautiful Hearts-Duett von Emma Scott hat mich sehr betroffen gemacht, aber ich habe mich auch unendlich über diese starken jungen Menschen gefreut, die ich in den beiden Büchern kennenlernen durfte. Gerade Weston fand ich einfach umwerfend - wie er es mit Autumns Hilfe und durch den Anstoß seinen Profs geschafft hat, sich aus dem dunklen Wald heraus zu kämpfen und sich ein neues Leben aufzubauen, war einfach inspirierend.

Ich finde, dass Emma Scott hier ein wahnsinnig wichtiges Thema behandelt hat. Und sie hat es geschafft, ein ausgewogenes Maß zwischen Liebesgeschichte und Drama zu finden. Ich für meinen Teil weiß nach dieser Lektüre nochmal ein bisschen besser, warum ich überzeugte Pazifistin bin...

Mein Fazit: Eine tolle Geschichte, sehr emotional erzählt, mit Wendungen, die man in der Form bestimmt nicht erwartet hätte. Für meinen Geschmack war es am Ende etwas zu viel Friede, Freude, Eierkuchen-Romantik - aber ich vergebe trotzdem noch sehr gerne 4 von 5 Sternen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mattiasbuecherecke Mattiasbuecherecke

Veröffentlicht am 28.06.2020

wundervolle Fortführung der Dilogie

Light up the Sky ist das dritte Buch, das ich von Emma Scott gelesen habe und bildet den Abschluss der Beuatiful- Hearts- Dilogie.

Wie bereits den ersten Band der Dilogie, Bring down the Stars, habe ich ... …mehr

Light up the Sky ist das dritte Buch, das ich von Emma Scott gelesen habe und bildet den Abschluss der Beuatiful- Hearts- Dilogie.

Wie bereits den ersten Band der Dilogie, Bring down the Stars, habe ich dieses Buch als Buddyread mit der Bookstagramerin Deerpaperback gelesen.

Meine Meinung

Die Geschichte setzt nahtlos an dem Punkt an, an dem Band eins geendet hat. Allerdings bleibt eine ganze Weile unklar, was genau mit Connor und Weston passiert, was die Spannung noch zusätzlich hoch hält.

Eigentlich wollten wir wie bereits bei Band eins pro Tag 50 Seiten lesen, doch das haben wir recht schnell verworfen. Letztlich haben wir das Buch innerhalb von drei Tagen beendet.

Die Geschichte hat alles, was ein guter Liebesroman braucht:

- Eine Handlung, die logisch ist

- ein interessantes Setting

- sympathische Protagonisten

- und natürlich das wichtigste, viel Herz und Gefühl

Bisher war Brittainy C. Cherry für mich das Maß aller Dinge im New Adult Genre; mit dieser Dilogie kann Emma Scott ihr dicht auf die Fersen rücken.

Trotz vieler trauriger und auch erschütternder Momente, gibt diese Geschichte auch ganz viel Hoffnung und Liebe.

Fazit

Light up the Sky ist die perfekte Fortführung seines Vorgängers. Ich habe mich unheimlich wohl mit der Geschichte gefühlt und bin sehr gespannt, was die Autorin in Zukunft noch für uns bereit hält.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecherherz_ _buecherherz_

Veröffentlicht am 24.06.2020

Herzzerreißend

Erster Satz: “Meine Lungen füllten sich, und plötzlich war ich wach, und das Chaos stürmte auf mich ein.”

Lieblingssatz: “Sie sagt,sie liebt meine Seele. Doch meine Seele bist in Wirklichkeit du.”

Schönster ... …mehr

Erster Satz: “Meine Lungen füllten sich, und plötzlich war ich wach, und das Chaos stürmte auf mich ein.”

Lieblingssatz: “Sie sagt,sie liebt meine Seele. Doch meine Seele bist in Wirklichkeit du.”

Schönster Schauplatz: Conners Sportsbar

Lieblings Figur: Weston

Was hat mich überrascht: Das es mir tatsächlich sogar noch besser gefallen hat, als der erste Band!

Meine Eindrücke: Mir fehlen die Worte für diese wundervolle Geschichte! Ich möchte es allerdings trotzdem einmal versuchen. Ich schätze, die Magie in Emma Scotts Büchern steckt in ihrem Schreibstil, der so anders ist, aber dafür unglaublich schön! Emma Scott hat mich in ihren Bann gezogen und die Seiten flogen nur so dahin. Schon nach dem ersten Kapitel habe ich begriffen, dass ich mich gerade verliebt habe! Das hier war keine Liebesgeschichte für zwischendurch! Sie war so voller Emotionen und Tiefe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

paula_mlg_ paula_mlg_

Veröffentlicht am 22.06.2020

!!!

Emma Scott ist eine wundervolle Schriftstellerin, sie überzeugt mich jedes mal wenn ich ein Buch von ihr lese. Die Gesuchte von Autumn, Weston & Conner geht endlich weiter, ich war so gespannt auf den ... …mehr

Emma Scott ist eine wundervolle Schriftstellerin, sie überzeugt mich jedes mal wenn ich ein Buch von ihr lese. Die Gesuchte von Autumn, Weston & Conner geht endlich weiter, ich war so gespannt auf den 2. Band. Light up the sky hat alles übertroffen, das Cover, die Handlungen & die Spannung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Zitat aus Bring Down The Stars von Emma Scott

Abspielen

Autor

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage