Wie das Feuer zwischen uns
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0356-0
Ersterscheinung: 21.07.2017

Wie das Feuer zwischen uns

(80)

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
 
Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.
 
Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.
 
Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.
 
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
 
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.

 
 
"Bewegend, atemberaubend, wunderschön und herzzerreißend!" Bookbabes Unite

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (80)

AnnaSchumann2606 AnnaSchumann2606

Veröffentlicht am 10.02.2018

Emotional hoch 10

Nachdem mich 'Wie die Luft zum Atmen' schon so begeistert hat und mein allererstes Jahreshighlight wurde, habe ich mich wahnsinnig auf diesen Teil gefreut. Und ich kann sagen, dass mich dieser Teil noch ... …mehr

Nachdem mich 'Wie die Luft zum Atmen' schon so begeistert hat und mein allererstes Jahreshighlight wurde, habe ich mich wahnsinnig auf diesen Teil gefreut. Und ich kann sagen, dass mich dieser Teil noch mehr überzeugt hat, als der Erste. Die Geschichte von Aly&Lo hat mich so berührt, dass ich oft mit ein paar Tränen vor dem Buch saß.
Auch die Problematik, die während des ganzen Buches einen großen Teil der Handlung ausgemacht hat, wurde von der Autorin spannend mit in das Buch eingebunden und hat die Geschichte noch einmal zu etwas ganz besonderem gemacht.
Für mich war Teil 2 der Reihe noch tausendmal besser und wundervoller als Teil 1 und ich bin gespannt auf die anderen Teile.
Da ich das Buch innerhalb von einem Tag ausgelesen habe und es mich wahnsinnig berührt hat, hat es auf jeden Fall volle 5 Sterne verdient. :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Monaliest Monaliest

Veröffentlicht am 31.01.2018

Rezension „Wie das Feuer zwischen uns“ von Brittainy C. Cherry

#Worum geht’s?#
Feuer – High und Lo(w). Logan und Alyssa lernen sich mehr oder weniger zufällig kennen. Alyssa arbeitet in einem Supermarkt in dem Logan einkaufen war und aufgrund der schweren Drogenabhängigkeit ... …mehr

#Worum geht’s?#
Feuer – High und Lo(w). Logan und Alyssa lernen sich mehr oder weniger zufällig kennen. Alyssa arbeitet in einem Supermarkt in dem Logan einkaufen war und aufgrund der schweren Drogenabhängigkeit seiner Mutter den Einkauf nicht bezahlen konnte. Nur kurze Zeit später verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft, die über Jahre anhält. Bis die beiden sich verlieben und Alyssa schwanger wird. Logan dreht durch und baut einen Unfall bei dem Alyssa das Baby verliert. Mit der Hilfe seines Bruders zieht er meilenweit weg und wird clean. Für die Hochzeit seines Bruders kommt Logan wieder zurück und muss sich seinen alten Dämonen stellen. Noch dazu trifft er die Frau wieder, der er das Herz gebrochen hat und für die seine Gefühle nie verebbt sind.

#Die Charaktere#
Diese Buch enthält sehr viele Charaktere, die man einfach lieben muss. Besonders Logans Bruder ist einfach ein so toller Mensch. Das ausgerechnet er krank werden muss, ist einfach nur tragisch. Genauso sieht es Logan auch, der alle Probleme der Welt auf seinen Schultern zu lasten scheint. Mir war Logan fast schon ein bisschen zu extrem. Extrem was seine Drogensucht, aber auch extrem was seine innere Zerrissenheit betrifft. Er gibt sich die Schuld für alles und möchte es hinbiegen. Die Erkrankung seines Bruders, die Drogensucht seiner Mutter, Alyssas Leben, dass er durch seine ungewollte Taten verhunzt hat. Entsprechend fand ich auch seine Gedanken manchmal etwas zu düster. Besonders weil man ja sehr schnell merkt, dass er Alyssa liebt und mit ihr glücklich werden könnte. Doch er will sie nicht noch einmal mit hinab reißen. Das Männer immer so selbstlos denken müssen und dabei nicht verstehen, dass manche Frauen eben gerne jemanden haben, um den sie sich kümmern können. Lieber habe ich einen Mann, der kompliziert ist und mit dem ich ein paar harte Prüfungen durchleiden muss, der mich aber von ganzen Herzen liebt und den ich von ganzen Herzen liebe, als einen 0815-Typen, mit dem ich nur aus Gewohnheit zusammen bleibe. Oder wie seht ihr das?

Dahingegen empfand ich Alyssa, oder High, wie Logan sie immer bezeichnet, als etwas fad. Ihr Charakter war mir nicht besonders genug. Ok, sie macht einiges mit Logan durch, ich kann auch verstehen, dass sich die beiden verlieben. Aber im Vergleich zu den anderen Charakteren fand ich sie einfach etwas farblos.

#Der Schreibstil#
Ich habe ja auch schon den ersten Teil der Romance Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry, Wie die Luft zum Atmen“, gelesen. Dieser hat mir unglaublich gut gefallen. Die Geschichte, die Charaktere, der Spannungsbogen. Aber jetzt bei „Wie das Feuer zwischen uns“ hat mir einfach etwas gefehlt. Ich würde es nicht dem grundsätzlichen Stil vorwerfen, aber irgendwie war die Spannung etwas weg. Mich hat es irgendwie gar nicht so sehr interessiert, was aus Logan und Alyssa wird, sondern viel mehr aus den vermeintlichen Nebencharakteren. Deshalb war es für mich stellenweise doch etwas schleppend voran zu kommen.

#Die Geschichte#
Gut, neu ist die Thematik nicht, besonders ausgefallen auch nicht. Dennoch sind meiner Meinung nach die Charaktere ausschlaggebend für die Geschichte und die gefielen mir. Aber, und es kommt doch eigentlich immer ein aber, irgendwie kam ich einfach nicht so in die Geschichte. Dieses Eintauchen, darin Versinken, alles liegen lassen und lieber wissen wollen, wie es mit den geliebten Charakteren weitergeht, das hat mir ein wenig gefehlt. Die Geschichte war aber auch nicht schlecht, das definitiv nicht, aber der letzte Funke, der mein Bücherherz entfacht, der wollte nicht zünden.

#Fazit#
Eine schöne Geschichte mit tollen Nebencharakteren, die mich persönlich aber nicht so wirklich packen wollte.

In ein paar Tagen, am 28.01.2018, folgt mit „Wie die Stille unter Wasser“ ein neuer Band von Brittainy C. Cherry. Mal sehen, ob mich dieser wieder etwas mehr packen kann.

Die Bücher bauen übrigens nicht aufeinander auf, zumindest konnte ich noch keine Verbindung feststellen. Man kann also auch mit dem zweiten Teil der Romance-Elements-Reihe einsteigen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kuhni77 Kuhni77

Veröffentlicht am 29.01.2018

Für mich war es auf jeden Fall ein Highlight 2017

INHALT:


Logan Francis Silverstone ist das komplette Gegenteil von Allysa Walters. Sie kommt aus gutem Hause und er lebt in armen Verhältnissen. Während Logan eher still ist, redet Allysa am liebsten ... …mehr

INHALT:


Logan Francis Silverstone ist das komplette Gegenteil von Allysa Walters. Sie kommt aus gutem Hause und er lebt in armen Verhältnissen. Während Logan eher still ist, redet Allysa am liebsten ununterbrochen. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und doch entsteht zwischen ihnen eine Freundschaft. Eine Freundschaft, bei der es immer mehr zu knistern beginnt und beide erst einmal dagegen ankämpfen, um ihre Freundschaft nicht zu gefährden.


Doch an dem Tag, als Allysa Logan am meisten gebraucht hätte, wendet er sich von ihr ab!


Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.
Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.
Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.


MEINUNG:


WOW – das ist er einmal alles, was ich zu diesem wunderbaren Roman sagen kann. Ich bin geflasht, voller Emotionen und weiß eigentlich gar nicht, wie ich meine Meinung in Worte fassen soll. Es hat nach dem Lesen jetzt auch lange gedauert, bis ich meine Rezi geschrieben habe.


„Wie das Feuer zwischen uns" ist der 2. Teil der Romance Elements Reihe. Den ersten Band habe ich noch nicht gelesen, werde ich aber auf jeden Fall noch machen.


Mir ist das Buch durch das tolle Cover aufgefallen. Es springt einfach ins Auge und man möchte mehr über diesen jungen Mann erfahren. Der Klappentext hat mich dann so neugierig gemacht, dass ich dieses Buch einfach lesen musste. Leider war es aber viel zu schnell fertig gelesen und hat mich traurig zurückgelassen. Nicht traurig wegen der Geschichte, sondern weil der Roman fertig war. Ich wollte mehr von Logan und Allysa!


Und noch Tage, ach was sage ich – Wochen nach dem Lesen beschäftigt mich dieses Buch.


Allysa und Logan sind sehr unterschiedlich und doch, oder gerade deswegen, haben sie sich magisch angezogen. Die Autorin hat es gepackt, dass man das Knistern zwischen ihnen förmlich selbst spüren konnte. Ich bin abgetaucht in die Geschichte und es gab für einen kurzen Moment nur noch Logan, Allysa und mich.

Schon lange bin ich nicht mehr so tief in einer Geschichte gewesen, habe mit den Protagonisten mitgelitten und mir einfach nur gewünscht, dass sie endlich glücklich sind.


Ich möchte gar nicht so viel über den Inhalt erzählen, man muss das Buch einfach selbst lesen und auf sich wirken lassen. Weiß man zu viel, dann bleibt garantiert dieser WOW Effekt aus und das wäre sehr schade.


FAZIT:


Gefühlvoll, emotional und bewegend. Dieses Buch wird mich noch sehr lange begleiten. 5 Sterne +!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kindra Kindra

Veröffentlicht am 26.01.2018

Wirklich ein großartiges Buch

Der zweite Teil der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry „Wie das Feuer zwischen uns“ (erschienen Juli 2017) ist eine bewegende, herzzerreißende Geschichte über den drogensüchtigen Logan, der ... …mehr

Der zweite Teil der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry „Wie das Feuer zwischen uns“ (erschienen Juli 2017) ist eine bewegende, herzzerreißende Geschichte über den drogensüchtigen Logan, der mit seiner Mutter ums Überleben und gegen seinen Vater kämpft, und Alyssa, einem bodenständigen Mädchen, die verzweifelt versucht mit dem „vom-Vater-Verlassen-worden-sein klar zu kommen, sowie mit einer dominanten Mutter, die an allem was auszusetzen hat.

Auf den ersten Blick scheinen Alyssa und Logan nicht viel gemeinsam zu haben, doch ihre Gefühle und Ängste ähneln sich sehr. Sie geben sich gegenseitig Halt in Zeiten der Hoffnungslosigkeit. Beide kennen die Schatten der Vergangenheit des anderen und akzeptieren sich mit all ihren Narben und Fehlern. Doch als Alyssa Logan am meisten braucht, sorgt ein Missverständnis dafür, dass Logan tiefer in den Drogensumpf versinkt und Alyssa mit ins Verderben zieht.

Einen Drogenentzug und 5 Jahre später begegnen sich die beiden wieder. Auch wenn es ihnen bewusst ist, dass es besser wäre, sich aus dem Weg zu gehen, ist die Anziehungskraft zu groß. Wieder mit seiner Vergangenheit und neuen familiären Problemen konfrontiert, muss sich Logan anstrengen, nicht in alten Verhaltensmustern zu verfallen und Alyssa erneut in Schwierigkeiten zu bringen.

Das Buch besticht durch einen fesselnden, bildlichen Schreibstil, der den Leser direkt in die Geschichte eintauchen lässt. Diverse Stilmittel, wie z.B. gekonnt eingesetzte Wiederholungen von Phrasen, Metaphern über das Feuer der Liebe und die Kälte im Herzen, sorgen für ein äußerst angenehmes Lesevergnügen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und selbst wenn ich es zwischendrin mal weglegen musste, ließ mich die Geschichte doch nicht mehr los.

Ebenfalls möchte ich positiv hervorheben, dass der Leser – im Gegensatz zu vielen Geschichten im NewAdultbereich – hier nicht über die Vergangenheit der Protagonisten im Unklaren gelassen wird. Die Geschichte ist chronologisch aufgebaut und gliedert sich in zwei Teile (eigentlich sogar in 3 Teile, wenn man den Zeitraffer der 5 Jahre als separaten Teil ansehen möchte). Die Ereignisse, die zu dem Bruch der Freundschaft von Alyssa und Logan geführt haben, werden nicht bis zum Ende hin immer wieder nur angedeutet und der Leser über die eigentlichen Beweggründe im Dunkeln gelassen. Sondern man erlebt direkt mit, was den beiden passiert und kann sich so viel besser in die Geschichte und in die Charaktere einfühlen, als es bei vielen anderen Büchern der Fall ist. Brittainy C. Cherry zeigt hier, dass ein solches Verhalten keinesfalls zu einem Spannungseinbruch führt. Im Gegenteil, der Leser erlebt ebenso wie die Protagonisten die Highs and Lows und fühlt sich nicht ausgesperrt, sondern integriert in das Geschehen.

Die Erzählperspektive wechselt zwischen Alyssas Sicht und Logans, und beide haben ihren ganz eigenen Erzählstil, ihre ganz eigenen Worte und Bilder. Der Erzählstil passt sich den Charaktereigenschaften der Protagonisten an und führt den Leser somit in zwei vollkommen unterschiedliche Welten.

Das Cover ließ mich beim ersten Anblick eher an ein Buch über einen Soldaten oder dergleichen denken, aber der traurige, sehnsüchtige Blick des Mannes spiegelt Logans Gefühlswelt sehr gut wider.

Es war das erste Buch, das ich von Brittainy C. Cherry gelesen habe, aber definitiv nicht das letzte.

Fazit:
Eine bewegende Geschichte über verschiedene Arten der Abhängigkeit, dem Recht auf eine zweite Chance, familiäre Bande und der Macht der Liebe. Wirklich ein großartiges Buch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EngelchaensBuecherwelt EngelchaensBuecherwelt

Veröffentlicht am 23.01.2018

Ein weiteres grandioses Werk

~ KLAPPENTEXT ~

Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine ... …mehr

~ KLAPPENTEXT ~

Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bleibe Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut - bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht ...

~ AUTORIN ~

Brittany C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creativ Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

~ MEINUNG/ FAZIT ~

Ich denke mal zu dem zweiten Teil der Romance Elements Reihe brauche ich nicht viel wieder zu geben. Ich fand das erste Werk, sowie den ersten Teil der Reihe einfach nur grandios. Ich war total hin und weg und genau so ist es mit dem zweiten Teil 'Wie das Feuer zwischen uns' auch.

Auch dieses Buch ist wieder einmal mit Emotionen beladen, der Leser verliert sich im nu in der Geschichte um Logan und Alyssa. Der Unterschied hier zum ersten Teil, weswegen ich, die beiden nicht so ganz gleichstellen kann, ist die Thematik. Die Situation hier ist im vollen Umfang eine harte Nuss für die Beteiligten Charaktere. Und als ob das noch nicht reicht kommen auch noch schwere Schicksalsschläge hinzu, mit denen alle betroffenen umgehen müssen. Alle Handlungen sind ganz und gar nachvollziehbar, gehen dennoch unter die Haut. Was mich einzig ein wenig gestört hat, am Anfang sind Logan und Alyssa nicht so wirklich aus dem Knick gekommen, mit dem Rest der Story kann man aber wunderbar drüber hinwegsehen.

Dieses Buch gehört nun auch zu meinen diesjährigen Highlights und es gibt eine klare Leseempfehlung! Ich freue mich schon darauf den nächsten Teil bald lesen zu können. :)


Dieses Buch bekommt 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage