Promises of Tomorrow
 - L. H. Cosway - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
277 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1150-3
Ersterscheinung: 30.09.2020

Promises of Tomorrow

Band 2 der Reihe "Cracks Duet"
Übersetzt von Maike Hallmann

(32)

Das ist kein Abschied, Evelyn. Wir sehen uns wieder. Das ist ein Versprechen.
Evelyn und Dylan wohnen beide in New York, doch ihre Leben könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Ev sich als Kellnerin durchschlägt, lebt Dylan wenige Blocks entfernt in einer Welt aus Erfolg und Luxus – denn er hat das Unternehmen gegründet, von dem sie gemeinsam geträumt haben, und ist damit steinreich geworden! Als sie sich das erste Mal wiedersehen, muss Evelyn entscheiden, ob die Fehler der Vergangenheit weiter zwischen ihnen stehen oder ob sie für eine Zukunft mit Dylan diesmal alles wagen soll …
„Ich habe immer noch nicht alle Scherben eines Herzens wiedergefunden. Ein unglaublich schönes Finale!“ Totally Bookes
Band 2 der CRACKS-Reihe von Bestseller-Autorin L. H. Cosway

Rezensionen aus der Lesejury (32)

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 07.01.2021

Schöner Abschluss der Reihe

„Promises of Tomorrow (Cracks Duet 2)“ von L.H. Cosway
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99 (Stand 07.01.2021)
Seitenanzahl: 277 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1130-5
Erscheint ... …mehr

„Promises of Tomorrow (Cracks Duet 2)“ von L.H. Cosway
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99 (Stand 07.01.2021)
Seitenanzahl: 277 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1130-5
Erscheint am: 30.09.2020 im LYX digital by Bastei Lübbe
====================

Klappentext:

Das ist kein Abschied, Evelyn. Wir sehen uns wieder. Das ist ein Versprechen.

Evelyn und Dylan wohnen beide in New York, doch ihre Leben könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Ev sich als Kellnerin durchschlägt, lebt Dylan wenige Blocks entfernt in einer Welt aus Erfolg und Luxus – denn er hat das Unternehmen gegründet, von dem sie gemeinsam geträumt haben, und ist damit steinreich geworden! Als sie sich das erste Mal wiedersehen, muss Evelyn entscheiden, ob die Fehler der Vergangenheit weiter zwischen ihnen stehen oder ob sie für eine Zukunft mit Dylan diesmal alles wagen soll …

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich habe den ersten Teil wirklich geliebt. Und auch der Finalband konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Das Ende von Band eins hat mich zerbrochen zurückgelassen. Teil zwei startet dann elf Jahre später. Ich war sofort wieder in der Geschichte um Dean und Evelyn drin. Eine Liebesgeschichte die tief im Herzen berührt und alle Scherben am Ende wieder zusammensetzt. Die beiden haben mir wirklich mein Herz gestohlen. Es ist schon lange her dass mich ein Buch die komplett Reihe über begeistern konnte. Evelyn und Dylan begegnen sich relativ schnell wieder. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig ob ich es besser gefunden hätte, wenn sich das erste Wiedersehen hinauszögern würde. Dennoch ist das absolut kein negativer Kritikpunkt. Es wirkte auf mich so, als wenn gar keine Zeit vergangen wäre. Warum werde ich an dieser Stelle nicht verraten, da ich euch nicht zu viel vorwegnehmen möchte. Sehr viel mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht erwähnen. Es sei nur so viel gesagt: Diese Reihe gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights. Ein Must Read für alle Fans von gefühlvollen und romantischen Liebesromanen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und volle Punktzahl.

5 von 5 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 17.12.2020

Ohne viel Drama, dafür aber mit einer tollen Atmosphäre

Ich denke man könnte diesen zweiten Band der Dilogie sogar lesen ohne den ersten zu kennen, obwohl es natürlich interessanter ist die Veränderungen der Protagonisten zu verfolgen.
Es sind 11 Jahre vergangen. ... …mehr

Ich denke man könnte diesen zweiten Band der Dilogie sogar lesen ohne den ersten zu kennen, obwohl es natürlich interessanter ist die Veränderungen der Protagonisten zu verfolgen.
Es sind 11 Jahre vergangen. Evelyn und Dylan haben sich verändert und stehen an verschiedenen Punkten im Leben und doch scheint es, als wäre kaum Zeit vergangen wenn sie aufeinandertreffen. Die Verbindung zwischen ihnen ist immer noch zu spüren, auch wenn sie zu Beginn quasi ihre Rollen getauscht haben. Früher war Evelyn eine lebenslustige Person die in allem etwas Gutes gesehen hat und Dylan der Pessimist, doch die Jahre und vor allem das Erlebnis mit Sam haben Evelyn verändert.
Sie hat ihr Leben eine lange Zeit auf Eis gelegt und beginnt jetzt langsam damit wieder Freude zuzulassen und ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen.
Dylan scheint dagegen schon alles erreicht zu haben, aber es wirkt als hätte er einen Teil von sich damals bei Evelyn zurückgelassen und immer auf sie gewartet. Ich mochte ihn schon im ersten Buch sehr gerne, denn er ist ein wirklich einzigartiger Charakter. Auch wenn ich mir machmal gewünscht hätte noch mehr Einblicke in seine Gedankenwelt zu bekommen.
Die beiden sind wirklich faszinierend und besondere Charaktere, die eine einzigartige (Liebes-) Geschichte verbindet und ich bin sehr froh das sie ihre zweite Chance bekommen haben.
Ich fand es auch sehr gut das Conor und Evelyns Tante wieder sehr präsent waren, denn ohne sie hätte etwas gefehlt. Auch das das Parfüm Thema nochmal mehr aufgegriffen wurde hat mir auch richtig gut gefallen.
Das Buch bildet einen wunderbar runden Abschluss. Dabei kommt es ohne viel Drama aus und lässt einen einfach mit einem guten Gefühl zurück.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Biancakpl Biancakpl

Veröffentlicht am 09.12.2020

Tolle Reihe

Hey ihr Lieben,
heute kommt meine Rezension zu Promisses Of Tomorrow von L.H. Cosway.
Auch das Cover von Teil 2 ist wunderschön. Ich liebe es, weil es eine Leichtigkeit und Weiblichkeit versprüht, wie ... …mehr

Hey ihr Lieben,
heute kommt meine Rezension zu Promisses Of Tomorrow von L.H. Cosway.
Auch das Cover von Teil 2 ist wunderschön. Ich liebe es, weil es eine Leichtigkeit und Weiblichkeit versprüht, wie auch das Cover von Teil 1 und ich liebe es, dass dort auch Blumen zu sehen sind, denn diese spielen eine so wichtige Rolle in dem Buch, dass sie einfach auf dem Cover mit drauf sein müssen.
Der Titel ist auch einfach nur traumhaft schön. Er klingt einfach bezaubernd und romantisch. Es geht einfach nicht anders, dass Herz schlägt einfach höher und schneller.
Der Schreibstil verändert sich überhaupt nicht. Man kommt durch den locker, leichten, flüssigen Schreibstil super in die Geschichte rein, auch wenn diese elf Jahre später spielt. Man ist einfach sofort drin und auch wenn sich das Setting geändert hat (New York statt Dublin), die Atmosphäre bleibt immer noch dieselbe.
Die Charaktere sind zwar älter geworden, haben sich auch verändert, aber was immer noch geblieben ist, ist die Liebe und Zuneigung zwischen Evelyn Flynn und Dylan O’Dea.
Ich fand es unglaublich schön und herzergreifend, dass Dylan Evelyn davon überzeugen wollte (und auch am Ende konnte) sie wieder zu ihrer Leidenschaft dem Gärtnern zu überreden, denn das ist das, was Ev einfach erfüllt.
Außerdem fand ich es wunderbar, dass sich Dylan trotz seines Erfolgs kaum verändert hat, er ist und bleibt ein bodenständiger Kerl.
Evelyn hat zwar nach Sams Tod und auch nach dem Tod ihrer Großmutter die Freude am Leben verloren, doch sie lässt sich nicht unterkriegen und kämpft für ihr Glück und auch für ihre große Liebe, die sie immer noch liebt und niemals vergessen hat.
Auch die Nebencharaktere waren super ausgearbeitet und die Idee Sam weiterhin ins Buch einzubeziehen fand ich auch unglaublich toll.
Auch der zweite Teil ist wirklich spannend, witzig, humorvoll und einfach nur liebevoll. Es ist ein Buch voller Liebe und Zuneigung und zeigt, dass wahre Liebe immer zueinander findet, egal wie viel Zeit vergangen ist.
Für mich war der zweite Teil sogar noch besser als der erste.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 09.12.2020

Berührend

*Cover:*
Das Cover ist wie schon bei Band 1 sehr ansprechend und passt super schön zur Story.

*Schreibstil:*
Sehr gefühlvoll, leicht und emotional

*Meinung:*
Schon der erste Band konnte mich total überzeugen ... …mehr

*Cover:*
Das Cover ist wie schon bei Band 1 sehr ansprechend und passt super schön zur Story.

*Schreibstil:*
Sehr gefühlvoll, leicht und emotional

*Meinung:*
Schon der erste Band konnte mich total überzeugen und so ist es keine große Überraschung, dass ich auch den zweiten band wieder wirklich wundervoll finde.
War der erste Band für mich noch eher im Young Adult Genre angesiedelt und die Gefühle ganz zart, langsam aufgebaut und doch so emotional, wurde es hier so richtig flott und ereignisreich. Der Fokus liegt definitiv auf dem Wiedersehen zwischen den Protagonisten Evelyn und Dylan und wie sie zusammenfinden, die Vergangenheit verarbeiten und Ziele verfolgen.
Evelyn ist zu Beginn dieses Buches noch sehr zurückhaltend, finde ich. Sie kellnert in der Bar ihrer Tante in New York und scheint von einen Tag auf den anderen zu leben, so ganz ohne größere Ziele. Sie wirkt festgefahren auf mich, etwas einsam und nicht besonders glücklich. Dann taucht plötzlich wieder Dylan auf und bringt ihr bisheriges Leben völlig durcheinander.

Seine Entwicklung ist großartig, denn er hat seine Ziele verfolgt und sich damit einen Traum erfüllt. Er hat etwas erschaffen, von dem er sich sicher war, dass es auch Ev glücklich machen würde und so zieht er sie Schritt für Schritt mit sich in die Welt der Blumen und Düfte.

Was sich da zwischen den beiden abspielt ist so emotional, wundervoll und berührend, dass ich einige Male echt Tränen in den Augen hatte. Dylan ist so am Boden geblieben, ehrlich und direkt. Genau das, was mir auch schon im ersten Band total an ihm gefallen hat und nun ist daraus ein attraktiver, erfolgreicher Mann geworden, der Ev die Welt zu Füßen legen würde.
Die beiden sind für mich ein absolut besonderes Pärchen, denn diese Art Verbindung, die über Jahren besteht, hat eindeutig etwas von Seelenverwandtschaft und das liebe ich sehr an der Geschichte.

Ja, sie ist ist „leise“ und doch so gefühlvoll. Ich finde es auch super schön, dass ihre Tante und Dylans Vater ihr Glück gefunden haben und finde dieses Ende so perfekt für alle.

*Fazit:*
Wundervolles und absolut gefühlvolles Ende für ein Traum Pärchen, deren Geschichte mich so sehr berührt hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyHCA JennyHCA

Veröffentlicht am 30.11.2020

Liebe ist grenzenlos

Für alle, die eine Geschichte lesen wollen, die nicht geprägt ist von Eifersucht, unnötigem Drama oder vorhersehbaren Ereignissen. Evelyn's und Dylan's Gechichte ist eine, die sich jedes junge Mädchen ... …mehr

Für alle, die eine Geschichte lesen wollen, die nicht geprägt ist von Eifersucht, unnötigem Drama oder vorhersehbaren Ereignissen. Evelyn's und Dylan's Gechichte ist eine, die sich jedes junge Mädchen wünscht. Den Jungen zu finden, der sie bereits in jungen Jahren liebt und es auch Jahrzehnte später tut. Genau das dürfen wir hier lesen. Selbst nach elf Jahren ist sich Dylan sicher, dass es für ihn keine andere Frau geben wird als Evelyn, auch wenn es bdeuet sie für eine ungewisse Zeit loslassen zu müssen.
Für mich sind beide Charaktere auf ihre Art besonders, denn sie teilen eine wichtige Eigenschaft: sie geben den jeweils anderen frei, auch wenn es bedeutet selbst zu leiden.
Vor allem die Tatsache, dass Samuel in diesem Teil ein nicht unbedeutenden Teil zur Geschichte beiträgt, freut mich ungemein, denn sein Schicksal ist etwas, welches mich in Band 1 tief getroffen hat.
Aber auch, dass es nicht nur um Dylan und Evelyn geht, sondern auch um Conor und Yvonne gefällt mir, da sie im Prinzip genau das gleiche vermitteln wie Dylan und Evelyn - Liebe ist zeitlich. Liebe hält sich an keine Regeln und Gesetze. Und das ist gut so.
Ein wenig hat es mich gestört, dass Evelyn sich so lange gegen ihre Gefühle gesträubt hat, aber das ist auch kein einziger Kritikpunkt. Denn das 'übereilte' Ende ist an sich nicht mehr als etwas in die Tat umzusetzen, wessen sie sich schon lange bewusst sind. Auch wenn es wirklich kitschig ist. Aber ganz ehrlich? Manchmal brauchen wir genau diesen Kitsch, um in dem vielen Drama vieler anderer Geschichten nicht unterzugehen. Fazit: 4.5 von 5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. H. Cosway

L. H. Cosway - Autor
© L. H. Cosway

L.H. Cosway lebt in Dublin und hat so gut wie jedes geisteswissenschaftliche Fach studiert, das es gibt. Die beste Inspiration zum Schreiben zieht sie aber aus Musik und den vielen verschrobenen Persönlichkeiten, die ihren Weg kreuzen – denn die erzählen einfach die besten Geschichten!

Mehr erfahren
Alle Verlage