G.F. Unger Sonder-Edition
 - G. F. Unger - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,20

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Westernromane
Ersterscheinung: 15.09.2020

G.F. Unger Sonder-Edition

Passage Station

Bei der Passage Station überfällt die McLintok-Bande den Goldtransport und bringt vierzehn Zentner Gold in ihren Besitz. Sie laden die Beute auf Maultiere um und glauben, in der Wildnis der Berge untertauchen zu können. Doch das Schicksal ist gegen sie. Der Armee und den Aufgeboten werden sie zwar entkommen, nicht aber der eigenen Habgier. Das geraubte Gold macht sie blind, und so sehen sie nicht die Gefahr, die ihnen von Ben Adamson droht, den sie für einen zuverlässigen Komplizen halten. Aber Ben macht bei dem Coup nicht des Goldes wegen mit, sondern weil er seinen Bruder Johnny davor bewahren will, als Raubmörder am Galgen zu enden ...

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage