Im Glanz der Seidenvilla
 - Tabea Bach - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Feel-Good-Roman
662 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9442-6
Ersterscheinung: 28.07.2020

Im Glanz der Seidenvilla

Ungekürzt
Gelesen von Elena Wilms

(14)

Angela ist glücklich: In Vittorio hat sie einen wunderbaren Partner, und die Weberei schreibt schwarze Zahlen. Doch der Erfolg der Seidenvilla gerät ins Wanken, als plötzlich ein unbekannter Konkurrent auftaucht. Als wäre das nicht genug, stößt Angela bei Vittorios Mutter auf große Ablehnung. Offensichtlich hätte sie lieber die attraktive Architektin Tiziana als Schwiegertochter, mit der Vittorio früher eine große Nähe verband. Bald gibt es überraschend viele gemeinsame Aufträge für Tiziana und Vittorio, und er verbringt mehr Zeit an Tizianas Seite als mit Angela. Kann Angela die Seidenvilla retten und zugleich um ihre große Liebe kämpfen?

Ein fesselndes Hörbuch um Liebe und Wahrheit und eine Seidenweberei im Veneto

Rezensionen aus der Lesejury (14)

leseratte1310 leseratte1310

Veröffentlicht am 21.07.2020

Schwierige Zeiten

Endlich ist Angela glücklich, denn Vittorio ist ihr ein liebevoller Partner. Die Seidenvilla läuft auch gut und schreibt schwarze Zahlen. Doch dann gibt es einen Konkurrenten und alles steht wieder auf ... …mehr

Endlich ist Angela glücklich, denn Vittorio ist ihr ein liebevoller Partner. Die Seidenvilla läuft auch gut und schreibt schwarze Zahlen. Doch dann gibt es einen Konkurrenten und alles steht wieder auf der Kippe. Auch mit Vittorios Mutter hat es Angela nicht leicht, sie hätte wohl die Architektin Tiziana lieber als Schwiegertochter gehabt. Tiziana und Vittorio haben plötzlich beruflich viel miteinander zu tun und Angela kommt da zu kurz. Wieder muss sie kämpfen.
Dies ist der zweite Band der Seidenvilla-Trilogie. Das Buch lässt sich wieder angenehm lesen und die Geschichte ist unterhaltsam, auch wenn mir der erste Teil noch besser gefallen hat. Die Örtlichkeiten sind auch sehr atmosphärisch dargestellt und es ist auch schön beschrieben, wie die farbenfrohen Seidentücher entstehen.
Die Charaktere sind lebendig und sehr individuell gestaltet. Es war schön, die liebegewonnen Personen wiederzutreffen. Nach allem, was Angela mitgemacht hat, habe ich ihr wirklich eine glückliche Zeit gegönnt. Aber auch dieses Mal muss wie wieder kämpfen – um ihr Unternehmen und um ihre Liebe. Darüber hinaus muss sie sich auch noch mit Constanza herumärgern, die wirklich grässlich ist und alles tut, um Angela zu schaden. Ich habe nicht verstanden, warum Angela Vittorio gegenüber das alles verheimlicht hat. Zum Glück aber ist Tess eine wirklich große Unterstützung.
Es hat mir wieder gut gefallen im italienischen Veneto in der Seidenvilla. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

3erMama 3erMama

Veröffentlicht am 20.07.2020

Band 2 der Seiden-Saga

Tabea Bach "Im Glanz der Seidenvilla"

Angela ist glücklich mit ihrem Partner Vittorio.
In der Weberei beginnt sich der Erfolg einzustellen.
Nach geraumer Zeit ziehen jedoch dunkle Wolken am Himmel auf.
Angela ... …mehr

Tabea Bach "Im Glanz der Seidenvilla"

Angela ist glücklich mit ihrem Partner Vittorio.
In der Weberei beginnt sich der Erfolg einzustellen.
Nach geraumer Zeit ziehen jedoch dunkle Wolken am Himmel auf.
Angela beginnt privat und beruflich durch Höhen und Tiefen zu gehen.

So stellen sich für sie einige Fragen:
- Tizian und Vittorio was verbindet sie?
- Warum taucht gerade jetzt ein Konkurent auf?
- Welche Rolle spielt bei dem Ganzen Vittorios Mutter?

Auch hier, wie im ersten Teil, befindet man sich mitten im Geschehen und erlebt alles hautnah mit.

Es ist eine sehr gelungene Weiterführung, aber kann ohne weiteres als einzelnes Buch gelesen werden, da es in sich abgeschlossen ist.

Ich jedenfalls freue mich auf die Fortführung.

Es gibt noch viel zu erzählen:
- Wie geht es mit und um die Seidenvilla weiter?
- Was hält das Leben für die einzelnen Personen bereit?

Die Titelwahl ist sehr passend.

Volle Punkte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 20.07.2020

Die Seidenvilla im neuen Glanz

Der Klappentext: „Angela ist glücklich: In Vittorio hat sie einen wunderbaren Partner, und die Weberei schreibt schwarze Zahlen. Doch der Erfolg der Seidenvilla gerät ins Wanken, als plötzlich ein unbekannter ... …mehr

Der Klappentext: „Angela ist glücklich: In Vittorio hat sie einen wunderbaren Partner, und die Weberei schreibt schwarze Zahlen. Doch der Erfolg der Seidenvilla gerät ins Wanken, als plötzlich ein unbekannter Konkurrent auftaucht. Als wäre das nicht genug, stößt Angela bei Vittorios Mutter auf große Ablehnung. Offensichtlich hätte sie lieber die attraktive Architektin Tiziana als Schwiegertochter, mit der Vittorio früher eine große Nähe verband. Bald gibt es überraschend viele gemeinsame Aufträge für Tiziana und Vittorio, und er verbringt mehr Zeit an Tizianas Seite als mit Angela. Kann Angela die Seidenvilla retten und zugleich um ihre große Liebe kämpfen? Ein fesselnder Roman um Liebe und Wahrheit und eine Seidenweberei im Veneto…“

Zum Inhalt: „Im Glanz der Seidenvilla“ ist der zweite Teil der Saga und es heißt im Klappentext „Die in sich abgeschlossene Fortsetzung zu Die Seidenvilla“, ja das Buch ist in sich abgeschlossen, ich würde aber dennoch empfehlen Die Seidenvilla zuerst zu lesen, es werden einfach viele relevanten Personen dort schon eingeführt und die Zusammenhänge werden dann noch klarer. Es handelt sich halt einfach um eine großartige Saga, da sollte man auch mit dem Anfang beginnen. Nachdem die Weberei lange Zeit auf der Kippe stand und unter großen Anstrengungen gerettet wurde, steht sie nun endlich erfolgreich da. Und Angela kann sich nun ganz ihrem Vittorio widmen, schön wär´s. Ein unerwarteter Konkurrent macht die Lage schwer und auch im Privaten ist nicht alles eitel Sonnenschein, die liebe Verwandtschaft wirft Steine in den weg. So geht Angelas Kampf um ihr Unternehmen und um ihre große Liebe weiter.

Zum Stil: Der Schreibstil von Tabea Bach ist einerseits locker und leicht lesbar, andererseits fesselt er von der ersten bis zur letzten Seite und bin jetzt schon auf den dritten Teil der Saga gespannt, denn auch wenn dieser Band zum Abschluss kommt und es keinen direkten Cliffhanger gibt, es bleibt doch noch einiges zum Erzählen übrig. Man begleitet übrigens immer Angela, die allerdings nicht als Ich-Erzählerin fungiert, sondern es ist in der 3. Person geschrieben. Wie schon im ersten Teil gewinnen die Charaktere schnell an Leben, insofern braucht man den ersten Teil nicht unbedingt gelesen zu haben. Auch die Weberei und die Seide nehmen hier wieder einen ganz besonderen Platz ein und bieten den Leser die Möglichkeit in ein interessantes und fast vergessenes Handwerk hinein zu schnuppern und etwas zu erfahren. Mit den neuen Schwierigkeiten in Angelas Leben wird wieder für einige Spannung gesorgt, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte und dennoch bleibt Platz für mehr.

Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung und ich bin jetzt schon gespannt wie es weiter geht.

Ich danke dem Bastei Lübbe Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine freie Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kati-katharinenhof kati-katharinenhof

Veröffentlicht am 22.06.2020

Ein bisschen geht der Seidenglanz verloren

Endlich läuft in Angelas Leben alles rund - in Vittorio hat sie den perfekten Partner gefunden, die Weberei ist aus dem Gröbsten heraus und fährt endlich Gewinn ein. Doch wie so oft im Leben, bekommt ... …mehr

Endlich läuft in Angelas Leben alles rund - in Vittorio hat sie den perfekten Partner gefunden, die Weberei ist aus dem Gröbsten heraus und fährt endlich Gewinn ein. Doch wie so oft im Leben, bekommt jedes Hoch auch mal einen Dämpfer und der kommt in Form eines Konkurrenten um die Ecke. Auch stänkert Vittorios Mutter an allen Ecken und Enden, denn mit Angela an der Seite ihres Sohnes ist sie alles andere als einverstanden. Angela muss mal wieder kämpfen - zum einen um die Seidenweberei und zum anderen um ihre große Liebe. Wird sie auch dieses Mal den Kampf gewinnen können ?

"Im Glanz der Seidenvilla " ist Teil 2 der Seiden-Trilogie von Tabea Bach und ich muss ehrlich gestehen, dass ein wenig der Glanz vom ersten Teil verloren gegangen ist. Zwar sind die sehr bildhaften Beschreibungen wieder toll gelungen und ich sitze im Garten im Schatten des Maulbeerbaumes, lasse die Episoden des Buches an mir wie ein Film vorüberziehen. Aber mir fehlt ein bisschen das Feuerwerk, das die Autorin in Band 1 gezündet hat, um all die positiven Empfindungen auszulösen, die mich an das Buch fesseln und eins mit Angela werden lassen.
Ich verliebe mich wieder in die wunderbaren Meisterwerke, die die Weberinnen hier fertigen, fühle die weiche Seide durch meine Hände fließen und bekomme dann einen fiesen Schubs in die Seite, wenn Constanze auf der Bildfläche erschient. Diese Frau hat wirklich Haare auf den Zähnen und sie nimmt mir ein wenig die Lesefreude am Buch. Ihre Auftritte sind mit dem Denver-Biest Alexis aus den 1980er-Jahren zu vergleichen und ich finde diese Frau hier ein wenig deplatziert, ja fast schon zu dominant.
Das Wiedersehen mit den liebgewonnen Figuren und Schauplätzen aus dem ersten Band fühlt sich an wie "Nachhause kommen", das italienische Flair umfängt mich auch in diesem Band, aber die Ereignisse, die hier im Buch tonangebend sind, wirken mir ein wenig zu übertrieben und teilweise unglaubwürdig.
Ja, Konkurrenz belebt das Geschäft und Eifersucht kann auch für eine Beziehung sehr anregend sein, aber es muss auch die Relation passen. Weniger ist manchmal mehr und mir fehlt hier die perfekte Feinabstimmung, die ich im Vorgänger Band so sehr genossen habe.
Ansonsten eine gelungene Fortsetzung mit Geschichten in und um die Weberei, die Angela und dem Leser ans Herz gewachsen ist. Tolles Setting, viele Hintergrundinformationen über die Seidengewinnung und deren Verarbeitung runden das Ganze ab. ich hoffe, Band drei wird wieder ein Knaller.
3,5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

damarisdy damarisdy

Veröffentlicht am 17.06.2020

Eine zauberhafte Geschichte, die sich auch unabhängig von seinem Vorgänger lesen lässt. Tolles Setting und eine liebeswürdige Protagonistin!

Vielen herzlichen Dank an den lieben Bastei Lübbe Verlag, welcher mir freundlicherweise das Rezensionsexemplar von "Im Glanz der Seidenvilla" von Tabea Bach zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mich sehr ... …mehr

Vielen herzlichen Dank an den lieben Bastei Lübbe Verlag, welcher mir freundlicherweise das Rezensionsexemplar von "Im Glanz der Seidenvilla" von Tabea Bach zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mich sehr darüber gefreut und möchte an dieser Stelle noch mal darauf hinweisen, dass meine Meinung dadurch in keiner Weise beeinflusst wird.
Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil der Seidenvilla-Saga-Reihe, dessen Vorgänger ich aber (noch) nicht gelesen habe. Hier sprach mich einfach der Klappentext an und versprach eine idyllische, faszinierende Geschichte.
Vorab kann ich sagen, dass ich beim Lesen ohne Kenntnisse über den ersten Band "Die Seidenvilla" keine Probleme hatte. Also falls Jemand überlegt, das Buch noch auf Netgalley anzufragen ;) Gespannt startete ich also damit, von der Autorin Tabea Bach zu lesen, von der ich bisher kein Werk kenne.

Die Geschichte dreht sich um die engagierte, motivierte und aufrichtige Protagonistin Angela, die dem Leser schnell ans Herz wächst. Sie hatte "damals" ja ihre eigene Weberei gegründet und diese läuft nach wie vor gut, außerdem ist sie in einer glücklichen Beziehung mit Vittorio. Angela könnte also kaum glücklicher sein. Doch über das Glück zieht eine dunkle Wolke auf, die es mehr und mehr trübt, denn plötzlich steht der Erfolg und Ertrag der Seidenvilla auf dem Spiel, weil ein gewisser Jemand Angela ihre Angestellten abspenstig machen will. Außerdem umgarnt die attraktive Architektin Tiziana Vittorio immer öfter, was Angela gar nicht gefällt. Was ist das zwischen den beiden? Wird er sie für sie verlassen? Die Dinge spitzen sich immer mehr zu, doch Angela gibt nicht auf!

Die Autorin berichtet permanent aus Angelas Sichtweise, was mir den besten Zugang zu ihr gewährt. Zwar geschieht dies "nur" in der dritten Person in Vergangenheitsform, mir sagt die Ich-Form meist mehr zu, dennoch fühle ich mich sehr mit Angela verbunden und fiebere an einigen Stellen mit ihr mit. Sie hat ihr Herz am rechten Fleck und versucht, immer ehrlich und loyal zu handeln, das finde ich in ihrer Situation echt bewundernswert, stehen ihr doch einige Entscheidungen und auch die ein oder andere Widrigkeit bevor. Bei Vittorio bin ich mir nicht sicher, was ich von ihm halten soll und lange bin ich als Leserin im Unklaren darüber, was seine wahren Ambitionen sind. Zumal er und Angela ja bereits eine Vergangenheit haben.. und auch Tizi ist mir suspekt... vor allem aber Vittorio's Mutter, an der hat Angela noch ordentlich zu knacken. Und als wäre das nicht noch genug, gibt es da ja noch diesen zwielichtes Konkurrenten...

Ich muss sagen, dass Tabea Bach hier wirklich ein tolles Werk geschaffen hat und ich war erstaunt darüber, dass dieses in der heutigen Zeit spielt. Irgendwie bin ich davon ausgegangen, es handle sich hier um einen historischen Roman, dem ist aber nicht so. So wird der Leser an der ein oder anderen Stelle überrascht. Das Neumodische wird hier mit dem "Altertümlichen" kombiniert, was der Autorin sehr gelungen ist. Das Thema Seide und generell auch das Weben ist in meinen Augen sehr spannend und interessant und gebannt verfolge ich auch die Erzählungen und Beschreibungen darüber. Hier erhält der Leser definitiv einen kleinen Exkurs :) Der Schreibstil ist flüssig und lässt mich das Werk innerhalb kürzester Zeit durchlesen. Außerdem sind die Beschreibungen sehr bildgewaltig, dass die Geschichte wie ein Film in meinem inneren Auge an mir vorbei zieht.
Zudem gibt es in der Geschichte viele Wendungen, Intrigen, Spannungsmomente, Gefühlsausbrüche und eine Portion Liebe. Eine schöne Kombi, bei der der rote Faden permanent beibehalten wird. Das Ende ist wirklich entzückend, wobei natürlich noch ein paar Dinge offen bleiben, die auf den dritten und letzten Teil hoffen lassen.

Natürlich muss ich zugeben, dass ich zu Anfang des Buches ein paar Schwierigkeiten hatte, alle Angestellten von Angela und auch weitere Personen der Geschichte zuzuordnen und den Überblick über sie zu behalten, fehlten mir eben die Vorkenntnisse. Jedoch gelingt dies schnell und ich bin zügig im Treiben rund um die Seidenvilla dabei und fühle mich in dem Setting wirklich sehr wohl. Ich freue mich auf den Nachfolger und werde sicher auch noch zum ersten Band greifen, um Angelas Weg von Anfang an mitzuverfolgen. Sie ist wirklich eine starke, authentische und beeindruckende Figur!

"Im Glanz der Seidenvilla" ist rundum gelungen und ich möchte hierfür sehr gerne eine Lese- und Kaufempfehlung aussprechen! Selbstverständlich gibt es 5 Sterne *****

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tabea Bach

Tabea Bach - Autor
© Claudia Toman

Tabea Bach war Operndramaturgin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie wurde in der Hölderlin-Stadt Tübingen geboren und wuchs in Süddeutschland sowie in Frankreich auf. Ihr Studium führte sie nach München und Florenz. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem idyllischen Dorf im Schwarzwald, Ausgangspunkt zahlreicher Reisen in die ganze Welt. Die herrlichen Landschaften, die sie dabei kennenlernt, finden sich als atmosphärische Kulisse in ihren Frauenromanen wieder.

Mehr erfahren

Sprecher

Elena Wilms

Elena Wilms wurde 1970 in Münster geboren und erhielt ihre Schauspielausbildung am Bühnenstudio der Darstellenden Künste in Hamburg. Es folgten Theater- und Musicalengagements, u.a. am St. Pauli-Theater, den Hamburger Kammerspiele sowie in Bad Hersfeld. Seit 1999 ist Elena Wilms als Sprecherin tätig, vor allem in den Bereichen Hörbuch, Synchron und Werbung. Zu den zahlreichen Hörspielen, an denen sie mitgewirkt hat, gehören u. a. "Die drei ???", "Die Alster-Detektive" oder auch "Das …

Mehr erfahren
Alle Verlage