Ein ungezähmtes Mädchen
 - Simona Ahrnstedt - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Historische Liebesromane
515 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0457-4
Ersterscheinung: 21.07.2017

Ein ungezähmtes Mädchen

Übersetzt von Wibke Kuhn

(14)

Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. Bei Seth kann Beatrice ganz sie selbst sein, er ist der erste Mann, der ihre Klugheit und ihren rebellischen Charakter liebt und sie nicht allein wegen ihres Äußeren oder Standes begehrt. Doch ihr Onkel hat sie längst dem skrupellosen Grafen Rosenschöld versprochen – und diesem ist jedes Mittel recht, um den Willen der rothaarigen Schönheit zu brechen …
  • Taschenbuch
    11,00 €

Rezensionen aus der Lesejury (14)

ChiMay ChiMay

Veröffentlicht am 24.01.2021

Etwas völlig anderes

Ich habe sehr lange überlegt ob ich es mir holen soll oder nicht. Damit wurde ich nicht enttäuscht zu Beginn des Buches war ich etwas verdutzt, das es merkwürdig begann, danach lass ich es ununterbrochen ... …mehr

Ich habe sehr lange überlegt ob ich es mir holen soll oder nicht. Damit wurde ich nicht enttäuscht zu Beginn des Buches war ich etwas verdutzt, das es merkwürdig begann, danach lass ich es ununterbrochen wie gebannt. Das ich sogar den Hund meiner Mutter auf das Buch gestellt bekam um endlich eine Pause zu machen.
Es liest sich wunderbar flüssig, das eine geht in das andere über die Charaktere necken sich die Gedanken kann man mitverfolgen und mit spüren. Die Gefühle die nicht erwidert werden, die gebrochenen Herzen und immer wieder Schicksalsschläge die einen die Tränen in den Augen stehen. Persönlich finde ich es sehr herzergreifend und fesselnd.
Es handelt davon das eine Frau zur damaligen Zeit mittellos wäre wenn sie nicht in gutem Stand heiraten würde, wie auch Beatrice. Sie kämpfte um ihr eigenes Glück und wurde immer wieder vom Leben zurück geworfen. Sehr amüsant sind auch die unabsichtlichen Missverständnissen des liebenden Pärchens und doch gab es viele böse Intrigen die es zu lösen gab.
Eine Reise in die Vergangenheit, voller Emotionen, Missverständnisse und falscher Gedanken führten über steile Felsen und endlosen Klippen. Absolut tolles Buch für mich mit eines meiner Lieblingsbücher und gern mehr von der Schriftstellerin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lese_Lust Lese_Lust

Veröffentlicht am 01.04.2020

Eine selbstbewusste Frau

Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. ... …mehr

Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. Bei Seth kann Beatrice ganz sie selbst sein, er ist der erste Mann, der ihre Klugheit und ihren rebellischen Charakter liebt und sie nicht allein wegen ihres Äußeren oder Standes begehrt. Doch ihr Onkel hat sie längst dem skrupellosen Grafen Rosenschöld versprochen - und diesem ist jedes Mittel recht, um den Willen der rothaarigen Schönheit zu brechen ...

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt mit dem Titel sehr gut zum Inhalt. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und es gelingt ihr, die Spannung durchgehend zu halten.

Die Charaktere werden sehr detailliert und authentisch dargestellt, weshalb man sich gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Beatrice ist eine starke Frau und ist mir sehr sympathisch. Auch Seth hat eine sehr angenehme Persönlichkeit. Dagegen ist Graf Rosenschöld ein unangenehmer Störenfried.

Ich empfehle dieses Buch unbedingt weiter. Die Figuren und die Handlung sind wunderbar dargestellt. Für Fans von romantischen Romanen aus der Vergangenheit einfach nur perfekt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jublo jublo

Veröffentlicht am 15.06.2019

Ungezähmt oder einfach nur nicht zum Schweigen erzogen?

Simona Ahrnstedt – Ein ungezähmtes Mädchen


Ungezähmt oder einfach nur nicht zum Schweigen erzogen?


Zum Inhalt:
Nachdem auch ihr Vater gestorben ist wächst Beatrice als Mündel ihres Onkels auf. Im Gegensatz ... …mehr

Simona Ahrnstedt – Ein ungezähmtes Mädchen


Ungezähmt oder einfach nur nicht zum Schweigen erzogen?


Zum Inhalt:
Nachdem auch ihr Vater gestorben ist wächst Beatrice als Mündel ihres Onkels auf. Im Gegensatz zu ihrer Cousine wurde sie in ihrer Kindheit von ihrem Vater dazu ermuntert Dinge zu erkunden und Fragen zu stellen – Eigenschaften, die sich für eine junge Frau im Jahr 1880 nicht gehören.
Der einzige, der sich an ihrer Art nicht zu stören scheint, ist Seth. Ein junger erfolgreicher Mann, der Gefallen an der aufgeweckten jungen Frau findet.
Doch was zählen schon Gefühle, wenn Beatrices Heirat mit dem Grafen Rosenschöld ihrem Onkel und Cousin bislang verschlossene Türen öffnet?


Zum Cover:
Die Farben des Covers gefallen mir gut. Wie sehen eine Frau mit langen roten Haaren in einer Allee. Ihr Haar trägt sie offen und (-entsprechend des deutschen Titels -) ungezähmt.


Meine Meinung / Bewertung:
Mit dem Anfang habe ich mich sehr schwer getan. Ich fand es zäh und nicht wirklich flüssig. Doch nach ein paar Kapiteln war der anfängliche Knoten gelöst und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Alle Figuren waren nun in die Geschichte eingeführt worden und als Leser konnte man nun ahnen, auf welche Katastrophe man zusteuert. Und dennoch war es alles andere als vorhersehbar.
Allerdings bin ich kein Freund des deutschen Titels. Denn „ein ungezähmtes Mädchen“ hat in mir das Bild einer jungen Frau heraufbeschworen, die immer tut, was sie möchte, und auch stets sagt, was sie denkt. Ich hatte mir Beatrice ein wenig hartnäckiger vorgestellt. Für die damalige Zeit war sie wohl vorlaut und galt als nicht gut erzogen, aber nicht wirklich ungezähmt. Der Originaltitel „Överenskommelser“ bedeutet übersetzt „Vereinbarungen“. Viel besser! Denn Vereinbarungen sind es, die unser aller Leben bestimmen. Auch wenn dies zu der damaligen Zeit bedeutete, dass Beatrice als Frau nicht selbst darüber entscheiden kann, welche Vereinbarungen sie eingeht. Sie kann sich nur dazu entscheiden die in ihrem Namen eingegangenen Vereinbarungen zu halten oder mit den Konsequenzen zu leben.

Mein Fazit:
Das Buch ist zu meinem Erstaunen eines meiner Highlights. Damit hatte ich – insbesondere nach dem schleppenden Start – nicht gerechnet, wodurch es für mich nur umso mehr heraussticht.

Sterne: 5 von 5!

Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Schmoekertante Schmoekertante

Veröffentlicht am 19.08.2018

Ein toller Roman über eine starke Frau

Beatrice Löwenström ist eine junge, unerfahrene und eigenwillige Frau. Als sie auf Seth trifft ist sie von diesem charismatischen und unangepassten Mann fasziniert. Schnell merken Beide, dass sie zueinander ... …mehr

Beatrice Löwenström ist eine junge, unerfahrene und eigenwillige Frau. Als sie auf Seth trifft ist sie von diesem charismatischen und unangepassten Mann fasziniert. Schnell merken Beide, dass sie zueinander gehören. Allerdings ist Beatrice bereits ohne ihr Wissen dem unsympathischen und gewalttätigen Grafen Rosenschöld versprochen. Kann es für die zwei Liebenden ein Happy End geben?


Simona Ahrnstedt hat einen berauschenden historischen Liebesroman geschrieben, der den Leser in seinen Bann schlägt. Durch den guten Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin und die Spannung lässt durch viele Verwicklungen und Schicksalsfügungen nie nach.

Beatrice ist eine sehr sympathische junge Frau, die bisher im Haus ihres Onkels nicht viel Freude erleben durfte. Immer muss sie sich anpassen und darf keine eigene Meinung haben. Dies änderst sich als sie Seth trifft. Sie ist fasziniert von diesem geheimnisvollen Mann und verliebt sich in ihn. Da ihr Onkel sie aber bereits an den alten Grafen Rosenschöld "verkauft" hat, gibt es keine Zukunft mit Seth. Auch wenn Beatrice immer wieder versucht ihre eigenen Wünsche durchzusetzen und ihre Würde zu behalten, muss sie einen langen, schmerzhaften Weg gehen, um am Ende glücklich zu werden.

Die Charaktere werden hier von Simona Ahrnstedt wunderbar beschrieben, so dass man sie lieben und hassen lernt, mit ihnen liebt und leidet.

Mit dem Ende des Romans bin ich sehr zufrieden. Nicht nur löst sich alles zum Guten auf, sondern auch die Nebenfiguren werden nicht vergessen und können in eine ihrem Charakter entsprechende Zukunft blicken.


Fazit:

Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, den Weg dieser bemerkenswerten Frau mitzuverfolgen. Mit jeder Seite habe ich gehofft, dass nun doch noch alles gut wird - und dann kam wieder ein Schicksalsschlag. Manchmal war es so spannend, dass ich das Buch über Stunden nicht aus der Hand legen konnte.

Das Buch ist auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung und sollte in keinem Urlaubskoffer fehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

WriteReadPassion WriteReadPassion

Veröffentlicht am 14.03.2018

Ein fast ! ungezähmtes Mädchen ...

_" Haben Sie Angst?, " flüsterte der Mann. Beatrice schüttelte den Kopf. Sie hatte keine Angst, sie war vor Schreck wie gelähmt.

(Kapitel 2, Seite 21)_

*Inhalt*: Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent ... …mehr

_" Haben Sie Angst?, " flüsterte der Mann. Beatrice schüttelte den Kopf. Sie hatte keine Angst, sie war vor Schreck wie gelähmt.

(Kapitel 2, Seite 21)_

*Inhalt*: Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. Bei Seth kann Beatrice sie selbst sein, er ist der erste Mann, der ihre Klugheit und ihren rebellischen Charakter liebt und sie nicht allein wegen ihres Äußeren oder Standes begehrt. Doch ihr Onkel hat sie längst dem skrupellosen Grafen Rosenschöld versprochen- und diesem ist jedes Mittel recht, um den Willen der rothaarigen Schönheit zu brechen...

*Bewertung*: Die Geschichte fesselt von Beginn an. Es ist kein typischer historischer Roman, sodass auch Nichtliebhaber dieses Genres befriedigt und überzeugt werden!

Der Klappentext verrät so gut wie gar nichts, zog mich aber dennoch in seinen Bann. ich konnte das Buch gar nicht weglegen, ich war richtig süchtig, immer mehr Seiten zu lesen. Es wird nie langweilig und man fiebert mit den tollen Charakteren mit. Die Geschichte explodiert förmlich...

Die Geschichte hat mehr als ich mir vorstellen konnte und nach Beendigung fand ich den Klappentext echt mickrig! :) Ich glaube, dass mehr Leser zu dem Buch greifen würden, wenn etwas mehr Informationen durchblicken würden. So nehmen einige das Buch gar nicht erst in die Hand. Schade!!!! Ich würde dem Buch auch 6 Sterne geben, wenn es die gäbe! Absolute Leseempfehlung!!!!!!!


*Eines der besten Bücher der letzte Jahre!*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Simona Ahrnstedt

Simona Ahrnstedt - Autor
© Simona Ahrnstedt

Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden.

Mehr erfahren
Alle Verlage