Mister Romance
 - Leisa Rayven - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
442 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0810-7
Ersterscheinung: 20.12.2019

Mister Romance

Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(66)

Denn wir alle brauchen Träume …
Max Riley ist Mister Romance – der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen – fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei ...
"Ich habe mein Herz an Leisa Rayvens Bücher verloren. Und ich hoffe, der Rest der Welt tut es auch!" COLLEEN HOOVER
Band 1 der MASTERS-OF-LOVE-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Leisa Rayven

Rezensionen aus der Lesejury (66)

austrianbookie99 austrianbookie99

Veröffentlicht am 19.02.2020

Eine angenehme Lektüre!

Cover:
Das Cover zeigt das Abbild des heißen Escorts, Maxwell Riley.
Mir gefällt die Farbenwahl sehr.
.
Schreibstil:
Ich finde, dass Leisa einen ganz angenehmen Schreibstil besitzt.
Er ist locker und ... …mehr

Cover:
Das Cover zeigt das Abbild des heißen Escorts, Maxwell Riley.
Mir gefällt die Farbenwahl sehr.
.
Schreibstil:
Ich finde, dass Leisa einen ganz angenehmen Schreibstil besitzt.
Er ist locker und leicht. Sie bringt die Protas sehr gut zur Geltung, Eden ist die Lustvolle und M. R. erklärt ihr was es bedeutet zu lieben.
.
Zum Buch:
Eden glaubt glücklich zu sein.
Glücklich mit ihrer Einsamkeit.
Glücklich mit ihren Liebesleben, dass aus vielen One Night Stands besteht.
.
Dabei fehlt ihr etwas Gravierendes.
Geliebt zu werden ist nichts für sie, denn dafür hat ihr Vater bestens gesorgt. Liebe ist für sie etwas schwaches sowie formloses. 
Ihr fehlt eindeutig das Gefühl des Zulassens, des Vertrauens. Verliebtsein, Dates, Zuneigung, Geborgenheit, Liebe, Lachen und Rumalbern sowie eine Beziehung.
Und das erfährt sie erst als sie aufgrund ihrer Arbeit als Journalistin kurz vorm Rauswurf ist. Sie bekommt von einer Freundin einen sehr interessanten Hinweis, nämlich gibt es den heißesten Escort New Yorks, M. R., der die höheren Ladies zum Dahinschmelzen bringt und ziemlich viel kostet. Um Ihren Job zu retten, will sie einen Artikel über M. R. schreiben und die ganze Wahrheit ans Licht bringen, dass er nichts anderes als ein notgeiler Betrüger ist (so Edens Hypothese).
.
Doch Max ist nicht das was sich Eden vorgestellt hat.
Er verkörpert faszinierenderweise Rollen, die sogar Eden zum Dahinschmelzen bringen. ABER das Fräulein hat Angst ihre Gefühle zuzulassen. Hinzu kommt, dass die beiden einen Kompromiss geschlossen haben. Wenn sie sich in ihm verliebt, dann darf sie den Artikel nicht verfassen.
Tja und Eden denkt, dass sie ihm eh nie verfallen wird und wenn würde sie ihn nur für eine Nacht nehmen. Doch dieses Experiment wird ganz anders ablaufen.
.
Meine Meinung:
Insbesondere haben mir die Rollenspiele bzw. die anderen Charaktere von Max sehr gefallen. Es wirkte alles schön, ein wenig träumerisch.
Edens und Ashes Oma Nan war mir auch sehr sympathisch.
Mister Romance hat mir zwar ganz gut gefallen, aber konnte mich jetzt nicht vom Hocker reißen.
.
🌟 4/5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

book_lovely29 book_lovely29

Veröffentlicht am 18.02.2020

Witzig und spritzig, einach perfekt!

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es hat mich mit der ersten Seite gepackt.
Das Cover ist ein absoluter Traum und als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt ... …mehr

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es hat mich mit der ersten Seite gepackt.
Das Cover ist ein absoluter Traum und als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss.
Der flüssige, detailreiche und emotionale Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen.
Ich war sofort im Geschehen, bin in der Geschichte versunken und nur so durch die Seiten geflogen.
Besonders der Humor kommt hier nicht zu kurz und ich musste immer wieder schmunzeln.
Außerdem war es mal wieder etwas anderes, die Geschichte nur aus einer Sicht zu lesen, nämlich aus der von Eden.
Ihre Gefühle, Gedanken, Ängste und Zweifel konnte ich jederzeit sehr gut nachvollziehen.
Dadurch, dass man Max nur aus ihrer Sicht kennenlernt, bleibt er über einen längeren Zeitraum sehr geheimnisvoll.
In der Geschichte geht es um die Journalistin Eden, die nicht an die Liebe glaubt.
Als ihre Schwester ihr von dem ominösen Mister Romance vorschwärmt, der die geheimsten Wünsche der Frauen erfüllen soll, ist Eden sofort klar, dass es sich hierbei nur um einen Hochstapler handeln kann.
Also möchte sie mehr über ihn erfahren, seine Identität enthüllen und wittert eine interessante Story, die ihre Karriere ordentlich pushen würde.
Doch ihre erste Begegnung verläuft anders, als sie gedacht hat und ihr bleibt nichts anderes übrig, als dem Deal zuzustimmen, bei dem sie sich auf drei Dates mit ihm einlässt.
Erliegt sie seinem Charme und verliebt sich, muss sie die Story vergessen und ihr Karriere ist vorbei.
Falls sie ihm jedoch widerstehen kann, bekommt sie ein exklusives Interview mit ihm.
Wird er es schaffen, Eden von der Romantik zu überzeugen?
So nimmt die Geschichte ihren Lauf, zu der ich nichts weiter verraten werde.
Mit Eden und Max hat die Autorin wundervolle Charaktere geschaffen, die unterschiedlicher nicht sein können, aber dennoch so viel gemeinsam haben.
Sie waren authentisch, vielschichtig und perfekt ausgearbeitet.
Eden mochte ich gleich zu Beginn.
Mit ihrer selbstbewussten, frechen und direkten Art hat sie sich sofort in mein Herz geschlichen.
Sie glaubt nicht an die Liebe, One Night Stands sind da eher ihr Ding.
Ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen.
Max verströmt einen unglaublichen Charme und er legt den Frauen die Welt zu Füßen.
Er ist unglaublich attraktiv und charmant, man muss ihn einfach mögen.
Nur weiß man nie, was man von ihm halten soll, da er immer unterschiedlichen Personen spielt.
Absolut geheimnisvoll und mysteriös, dadurch bleibt es bis zum Ende spannend.
Die Chemie zwischen den beiden stimmt sofort und die prickelnden Szenen waren so greifbar.
Alle drei Dates waren einfach wunderschön, haben mich überrascht und auch emotional sehr berührt.
Man erlebt hier eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle.
Auch die Nebencharaktere sind einfach wundervoll und passen perfekt zu Geschichte.
Das Buch lebt von den Überraschungen, es gibt immer wieder Wendungen, Enthüllungen, die besondere Spannungsmomente zaubern.
Besonders genossen habe ich den Schlagabtausch, der mich immer wieder zum schmunzeln gebracht hat.
Die spritzigen Dialoge sind einfach nur genial und die beiden zusammen Zucker pur.
Dieses Buch versprüht eine wunderschöne Leichtigkeit und hat dazu mein Herz berührt.
Eine wundervoller Auftakt der "Master-of-Love"-Reihe voller Gefühle, Emotionen, Romantik und Humor mit zauberhaften Charakteren, der mich komplett begeistern konnte.
Ein Buch zum Verlieben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

YaBiaLina YaBiaLina

Veröffentlicht am 18.02.2020

Ein wirklich ganz tolles Buch - Harmonischer und unterhaltsamer Schlagabtausch der Protas,Spannend und dramatisch - was will Frau mehr ;)

Ich muss gestehen,erst wollte ich dieses Buch gar nicht lesen,weil ich dachte,da kommt sowieso wieder eine 0 8 15 Geschichte,die mich nicht vom Hocker reißen kann – aber falsch gedacht....ich war ABSOLUT ... …mehr

Ich muss gestehen,erst wollte ich dieses Buch gar nicht lesen,weil ich dachte,da kommt sowieso wieder eine 0 8 15 Geschichte,die mich nicht vom Hocker reißen kann – aber falsch gedacht....ich war ABSOLUT begeistert von diesem Buch.



Bei „Mister Romance“ geht es um einen Mann,Max Riley,der für Geld mit Frauen aus geht,aber vielleicht auch mehr?! Genau das will Eden Tate heraus finden,nachdem sie von diesem „Geschäft“ erfahren hat.Aber es ist gar nicht so einfach an Max ran zu kommen und schließlich findet er sie zu erst.Sie kommt ihrer Story ziemlich nah,jedoch muss sie sich erst auf drei Dates mit Max Riley einlassen und ihre Fassade fängt an zu wackeln...



Ich habe bereits Bücher von Leisa Rayven gelesen und auch wenn ich von „Bad Romeo“ total begeistert war,merkt man die enorme Steigerung der Autorin.Der harmonisch und spannende,aber auch der romantisch und dramatische Schreibstil konnte mich so für das Buch vereinnahmen,das ich von der Geschichte gar nicht mehr weg kam.Die Autorin versorgt den Leser immer wieder mit „Brotkrumen“ und sorgte so dafür,das meine Neugier gleichbleibend blieb.Ich bin ja ein großer Fan von wechselnden Perspektiven,hier gab es diese leider nicht,was mich aber dieses mal gar nicht so groß störte.Sie schaffte es trotzdem,beide Hauptprotagonisten sympathisch darzustellen.



Eden und ihre Familie finde ich einfach fantastisch.Der Umgang zwischen ihnen ist liebevoll,aber auch witzig und ernsthaft.Besonders die Oma mit ihrer Ente hat es mir angetan,sie ist eine wirklich gute Seele in diesem Buch.Eden arbeitet als Journalistin,derzeit läuft es aber nicht so gut für sie,was sie abhängig von Max macht,denn seine Story würde sie retten.Sie hat einen meterhohen Schutzwall aufgebaut und lässt keinerlei Gefühle zu,was ihren Erfahrungen der Kindheit zuzuschreiben sind.Aber Max weiß natürlich,wie er diesen Schutzwall umgehen kann ;) Aber auch er hatte es nicht immer einfach und hat noch heute mit den falschen Entscheidungen seiner Familie zu kämpfen.Er war mir auf Anhieb sympathisch und der Schlagabtausch zwischen ihm und Eden hat mich das gesamte Buch sehr gut unterhalten.Denn die beiden harmonieren wunderbar miteinander,was sie zu Beginn gar nicht so einsehen wollen.



Das Ende war für mich perfekt und ich bin schon ganz gespannt auf den zweiten Band und auf die Geschichte von Edens Schwester :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

keske4ever keske4ever

Veröffentlicht am 17.02.2020

Das letzte Drittel enttäuscht

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen.
Dies lag vor allem an dem bildhaften und sehr humorvollen Schreibstil der Autorin. Das Buch ließ sich dadurch sehr leicht und flüssig lesen. ... …mehr

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen.
Dies lag vor allem an dem bildhaften und sehr humorvollen Schreibstil der Autorin. Das Buch ließ sich dadurch sehr leicht und flüssig lesen. Ich konnte mir alles gut vorstellen, nachvollziehen und war zu keinem Zeitpunkt gelangweilt.
Die Protagonistin war sehr erfrischend.
Eine starke, unabhängige Frau, die weiß was sie will und nichts von Romantik hält.
Im genauen Gegenteil wurde eine Nebenfigur eibgebaut, die immer wieder dafür sorgte, dass über Edens Einstellung diskutiert werden konnte. Durch die dadurch aufkommenden Gespräche wurde der fast schon sture Charakter der Protagonistin sichtbar.

Max Riley alias Mister Romance war ebenfalls ziemlich interessant und fügte sich super in die Story.
Obwohl ich befürchtet habe, dass das "Rollenspiel" etwas überzogen wird, habe ich es auf mich zukommen lassen und wurde sogar überrascht. Egal, in welche Rolle Max schlüpfte, ich konnte ihm jeden Satz vollkommen abkaufen.
Das einzige hierbei, das ich kritisieren muss, ist die Tatsache, dass Max seine Gefühle ziemlich schnell offenbarte.

Die Konstellation Max und Eden war in sich stimmig. Es gab eine kleinschrittige Entwicklung von beiden Seiten aus, wodurch es recht realistisch war.

Und dann kam das letzte Drittel des Buches, das mich zugegeben etwas enttäuscht hat.
Plötzlich ging alles viel zu schnell. Die schöne, langsame Entwicklung, welche die Charaktere vorgenommen haben, war Schlag auf Schlag vorbei. Mit einer 180 Grad Drehung.
Je näher das Buch dem Ende kam, desto mehr flachte die Handlung ab. Es wurde deutlich auf ein schnelles HappyEnd hingearbeitet, was im Endeffekt viel zu gestellt und unglaubwürdig war.
Alles ist vollkommen reibungslos verlaufen. Ohne einen kleinen Stolperstein.

Dennoch hat mich das Buch durchaus unterhalten können. Der Anfang sowie der Mittelteil sind absolut lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Traumweltlesen Traumweltlesen

Veröffentlicht am 17.02.2020

Mal was anderes

Als ich dieses Buch gesehen habe war mir klar das Ich es lesen muss.
Nach dem mir die Bad Romeo Reihe der Autorin damals so gut gefallen hat.
Auch dieses Buch hat sich sehr gut lesen lassen.
Man ist ... …mehr

Als ich dieses Buch gesehen habe war mir klar das Ich es lesen muss.
Nach dem mir die Bad Romeo Reihe der Autorin damals so gut gefallen hat.
Auch dieses Buch hat sich sehr gut lesen lassen.
Man ist direkt in die Geschichte reingekommen und konnte dieser auch sehr gut und schnell folgen.
So dass man wirklich durch die Seiten fliegt.
Die Autorin Leisa Rayven hat hier wirklich tolle Protagonisten erschaffen.
Unsere Weibliche Protagonistin Eden hat mir besonders gut gefallen. Sie ist eine taffe Frau , die sagt was sie denkt und kein Blatt vor den Mund nimmt.
Dennoch bleibt sie eher auf Abstand und gibt ihre tiefsten Gefühle nicht direkt preis.

Max Riley oder auch Mister Romance genannt ist ein wirklich toller man, der nur das beste für die Leute um sich herum möchte.

Die Geschichte hat wirklich Spaß gemacht und war mal wieder erfrischend, da es keine übliche Escort Geschichte war, so wie ich sie schon hunderte male gelesen habe.
Diese hier war besonders und hatte das Potenzial ein fünf Sterne Buch zu werden.

Dennoch muss ich sagen das der letzte Drittel des Buches mich sehr enttäuscht hat.
Plötzlich ging alles so schnell und die Protagonisten sind sich nicht mehr treu geblieben und haben sich verändert. So das man ihre Handlungen nicht mehr nachvollziehen könnte.

Trotzdem war dies ein sehr gutes Buch was mich unterhalten konnte.
Und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.
Das Buch hatte auch einige schöne Zitate zu bieten und dieses hier ist mir im Kopf geblieben.

“Wir alle brauchen ab und zu Träume. Manchmal ist es das Einzige, was uns aufrecht hält,
der Glaube daran, dass unser Leben anders sein könnte.” (Zitat S 189)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Leisa Rayven

Leisa Rayven - Autor
© Stephanie Do Rozario

Leisa Rayvens größte Leidenschaft war schon immer das Schreiben. Obwohl sie eigentlich Schauspielerin werden wollte, begann sie früh eigene Theaterstücke zu schreiben, die außer ihren Freunden (vermutlich, weil sie eine Rolle ergattern wollten!) niemand gut fand. Mit ihrem Debütroman Bad Romeo gelang ihr dann der internationale Durchbruch als Liebesromanautorin. Sie lebt in Australien zusammen mit ihrem Mann, zwei Söhnen, drei Katzen und einem Känguru namens Howard (ob Howard …

Mehr erfahren
Alle Verlage