Hardwired - verführt
 - Meredith Wild - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
348 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0124-5
Ersterscheinung: 01.05.2016

Hardwired - verführt

Übersetzt von Freya Gehrke

(121)

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …

Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild.

Band 2 (Hardpressed - verloren) erscheint am 03. August 2016.

Pressestimmen

„Schöne Roman-Reihe, die sich gut runterlesen lässt und alle Liebes-Roman-Fans bestens unterhält“ Brigitte, 2018

Rezensionen aus der Lesejury (121)

zeilenmomente zeilenmomente

Veröffentlicht am 07.09.2019

"Hardwired - verführt" von Meredith Wild

"Keiner der Männer, mit denen ich ausgegangen war, hatte mich wirklich gekannt. Jedenfalls nicht meine Vergangenheit. Und jetzt raubte Blake mir nicht nur im Bett den Verstand, sondern riss auch noch systematisch ... …mehr

"Keiner der Männer, mit denen ich ausgegangen war, hatte mich wirklich gekannt. Jedenfalls nicht meine Vergangenheit. Und jetzt raubte Blake mir nicht nur im Bett den Verstand, sondern riss auch noch systematisch all die emotionalen Barrieren nieder, die ich über die Jahre so sorgsam aufgebaut hatte."

– „HARDWIRED – VERFÜHRT“ | MEREDITH WILD | SEITE 185 F.

*Details zum Buch*

Autorin: Meredith Wild

Verlag: LYX Verlag

Umfang: 348 Seiten

Genre: Erotikroman

Erscheinungsdatum: 01.05.2016

*Klappentext*

Erica und Blake – die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat.

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …

*Meine Meinung*

*Charaktere*

Erica ist tough und klug – einw wahre Geschäftsfrau. Sie hat mit der Hilfe bon Freunden ein Internet-Start-Up ais dem Boden gestampft, dass sie nun vorrausichtlich alleine weiterführen muss. Auch wenn sie einige schwere Schicksalsschläge und Niederlagen im ihrem Leben hinnehmen musste, ist sie dennoch positiv und lebensfroh. Erica ist regelrecht aufgeladen mit guter Energie. Sie steckt voller Tatendrang und packt jede sich bietende Gelegenheit beim Schopf. In einer von Männern dominierten (Geschäfts-)Welt lernt sie sich zu behaupten. Sie bleibt sich immer treu, weiß aber auch, wann es besser ist kleinbeizugeben.

Blake ist irgendwie unkonventionell.. Im Büro trägt er Jeans und T-Shirt, zu Hause rennt er mit Anzug rum. Und trotzdem ist er der geborene Geschäftsmann. Er weiß, was er will und er bekommt, was er will. Wie sollte es anders sein? Er will Erica. Ich weiß noch nicht so recht, ob ich über seine kleinem Manipulationsspielchen schmunzeln soll oder ob er da nicht doch eine Grenze überschreitet, um an sie heranzukommen. Aber statt dieser 08/15-Bas-Boy-Ich-erzähl-dir-nichts-von-mir und Das-geht-dich-gar-nichts-an-ich-bin-Mr.-Unnahbar – Maschen ist er offen. Das fand ich sehr erfrischend, da es gerade in den Erotikromanen ja doch eher um Geheimnisse geht.

*Cover*

Schlicht. Einfach. Und trotzdem aussagekräftig. So mag ich das ?

*Storyline*

Die Geschichte beginnt sehr rasant, man wird sofort in Ericas Universum eingesaugt und kommt gar nicht mehr los. Im Mittelteil schwächelt die Geschichte leider etwas, doch bevor es so richtig langweilig wird, kommt wieder Schwung auf. (Vorsicht, könnte als Spoiler gelten: Maht euch im letzten Drittel des Mittelteils auf eine unfassbare Wendung gefasst!!). Das Ende schlägt nicht ganz so ein, wie eine Bombe, macht aber aif jeden Fall neugierig auf die folgenden Bände!

*Mein Lieblingszitat*

"Liebe? Auf den Gedanken konnte aber auch nur Marie kommen, diese hoffnungslose Romantikerin. Blake war eine hervorragende Ablenkung, aber mit Liebe hatte das nichts zu tun. „Ich bin mir nicht sicher, ob wir schon so weit sind – oder überhaupt je an den Punkt kommen.“ Sie neigte den Kopf zur Seite, und um ihre Lippen spielte ein leises Lächeln. „Man kann nie wissen. Manchmal schleicht sich die Liebe ganz plötzlich an, auch wenn man gar nicht auf der Suche danach ist.“

– „HARDWIRED – VERFÜHRT“ | MEREDITH WILD | LYX VERLAG | SEITE 146 F.

*Schlusswort*

Mit „Hardwired“ ist Meredith Wild ein grandioser Reihen-Auftakt gelungen! Ich kann es gar nicht abwarten, im nächsten Band noch mehr über Erica und Blake zu erfahren, besonders über seine Vergangenheit und ihre (nahe) Zukunft.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bine174 bine174

Veröffentlicht am 22.08.2019

interessanter Auftakt der Serie

Lange hatte ich überlegt, ob ich mir nach den teils sehr widersprüchlichen Rezensionen das Buch zulegen soll und bin immer wieder drumherum geschlichen, bis ich doch nicht widerstehen konnte. Und ich muss ... …mehr

Lange hatte ich überlegt, ob ich mir nach den teils sehr widersprüchlichen Rezensionen das Buch zulegen soll und bin immer wieder drumherum geschlichen, bis ich doch nicht widerstehen konnte. Und ich muss sagen, ich bin keinesfalls enttäuscht worden.

Man steigt mit Studienabschluss von Erica gleich in die Geschichte ein. Sie lernt durch Zufall Blake kennen, den sie dann auf ihrer ersten Präsentation wieder sieht. Doch er schmettert ihre Präsentation ab, ist nicht interessiert, sich mit Geld daran zu beteiligen. Erica ist wütend auf ihn, und als sie ihn nochmal trifft, keinesfalls interessiert an einer Zusammenarbeit irgendwelcher Art. Allerdings hat sie ihre Rechnung ohne Blake gemacht, denn der bemüht sich immer wieder um sie, umgarnt sie, bis sie ihm doch nicht widerstehen kann.

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Natürlich ist die Geschichte keine neu erfundene, aber das stört mich nicht unbedingt, denn ganz ehrlich - Parallelen findet man bei den meisten Büchern. Und dass hier kleine Parallelen zu Shades of Grey oder Crossfire, oder wie die Bücher alle heißen, zu finden sein mögen - ich habe kein Problem damit.

Gefallen hat mir an diesem Buch die Entwicklung der Beziehung zwischen Erica und Blake, und dass es ein dunkles (oder mehr) Geheimnis gibt, ist auch klar, sonst wäre kein Stoff für ein (oder mehr) Buch da.

Der Schreibstil ist flüssig, auch die erotischen Szenen sind ansprechend geschrieben, und mir hat die Geschichte wirklich Spaß gemacht zu lesen, und von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

YaBiaLina YaBiaLina

Veröffentlicht am 11.08.2019

Wenn dich deine Vergangenheit einholt,steht deine Gegenwart Kopf

Erst vor kurzem habe ich die Buchreihe "All for you" von der Autorin Meredith Wild beendet.Ihr Erzähl- und Schreibstil hat mir sehr zugesagt,deshalb wollte ich rasch weitere Bücher der Autorin lesen und ... …mehr

Erst vor kurzem habe ich die Buchreihe "All for you" von der Autorin Meredith Wild beendet.Ihr Erzähl- und Schreibstil hat mir sehr zugesagt,deshalb wollte ich rasch weitere Bücher der Autorin lesen und so kam es dazu,das ich zu Hardwired - verführt griff.

Story:
Erica und Blake treffen bei einem Geschäftstermin aufeinander,wo er ihren Vortrag und somit eine Zusammenarbeit mit ihr und ihrem Projekt abschmettert.Trotzdem fühlen sie sich zueinander hingezogen und sie können die Finger nicht voneinander lassen und auch Gefühle sind mit ihm Spiel.Jedoch gibt es auch einige Probleme,denn die Vergangenheit holt beide ein und das bringt nicht nur Streit mit sich,sondern auch Ericas Projekt scheint in Gefahr zu sein und die neue Familienzusammenführung ist auch nicht so,wie sie sich gedacht hat...

Meinung:
Die Geschichte von Erica und Blake bringen viele Probleme mit sich,die nach und nach auftauchen und die Neugier beim Leser weckt.Denn zu Ende gebracht bzw gelöst werden die Probleme im ersten Band noch nicht.Aber das ist für mich gar nicht schlimm,denn so steigt die Neugier und Vorfreude auf die Folgebände.Der Erzähl- und Schreibstil der Autorin ist locker-leicht und flüssig.Man kommt rasch durchs Buch,wobei die Länge hier vermutlich auch noch eine Rolle spielt.Trotz der positiven Dinge,empfand ich den Schreibstil als sehr einfach gehalten.Man hat zwar mitgefiebert und alles,aber wer auf Tiefgang aus ist,wird hier nicht fündig.Was auch für mich gar kein großes Problem ist,denn ich freue mich auch zwischendurch über eine eher leichte Lektüre :)

Anfangs habe ich gedacht,das wird wieder so eine Art SoG Nachmache,jedoch wurde ich positiv überrascht.Blake ist mit seinen Gefühlen offen umgegangen,was ihm direkt Pluspunkte bei mir eingebracht hat.Erica tut mir etwas leid,irgendwie hat sie in ihrem Familien- und Freundeskreis nur Pech und sie ist doch schon mit sich allein,wenn man Blake mal außen vor lässt.Die leidenschaftlichen Szenen zwischen den beiden bin ich gerne gefolgt,es war nicht zu viel und nicht zu wenig,es hat gepasst und war ansprechend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FrauKla FrauKla

Veröffentlicht am 10.08.2019

Unterhaltsame Story mit Schwachpunkten

Ich war lange unentschlossen, ob ich dieses Buch lesen soll. Einige Instagramer (die nichts mit Büchern zu tun haben) haben diesen Buch empfohlen und ich bin neugierig geworden. Als ich dieses Buch bei ... …mehr

Ich war lange unentschlossen, ob ich dieses Buch lesen soll. Einige Instagramer (die nichts mit Büchern zu tun haben) haben diesen Buch empfohlen und ich bin neugierig geworden. Als ich dieses Buch bei den Mängelexemplaren gefunden habe, hat mich hauptsächlich das Cover überzeugt, welches ich wunderschön finde.

Das Buch erzählt von Erica, die gerade ihren Abschluss gemacht hat. Aufgrund eines familiären Schicksalsschlag musste sie früh lernen auf eigenen Beinen zu stehen. Noch während ihres Studiums hat sie dann bereits ein Start-up Unternehmen gegründet und viel Verantwortung übernommen. Als sie nach dem Studium ein Investor für ihr Unternehmen sucht, trifft sie auf Blake, einem Selfmade-Milliadär, der ihre Idee als uninteressant abtut.
Trotzdem er sich in ihren Augen unmöglich verhält, ist er höchst interessant und anziehend. Erica ist wütend auf Blake, weil er sie so gedemütigt hat und trotz allem können die beiden nicht die Finger voneinander lassen.

Die Geschichte finde ich klasse. Ich finde es interessant, dass es mal eine Geschichte ist, die nicht am College spielt. Erica und Blake scheinen komplett verschieden zu sein und dennoch sind sie sich sehr ähnlich. Ich mag es, wie sie innerhalb der Geschichte voneinander lernen und sich weiterentwickeln. Durchgehend treten Wendungen auf und das Buch geht in eine andere Richtung. Dadurch bleibt es abwechslungsreich und spannend. Ich wollte durchgehend wissen, wie es weitergeht. Außerdem gefällt es mir, dass das Buch komplett aus der Sicht von Erica geschrieben ist.
Trotz allem konnte ich mich mit en Charakteren nur schwer anfreunden. Erica tritt sehr selbstbewusst auf aber es fällt ihr sehr schwer Leute an sich ranzulassen. Damit hatte ich prinzipiell kein Problem, obwohl ich mich damit nicht unbedingt identifizieren kann.
bei Blake fiel es mir deutlich schwerer. Er ist sehr dominant und herrisch. Er weiß nicht, wo seinen Grenzen sind und zeigt selten eine weiche Seite. Ich finde die Anziehung zwischen Erica und Blake sehr oberflächlich. Es wird nicht deutlich, was sie aneinander finden, außer, dass sie sich optisch anziehend finden. Ich mag seinen Umgang mit Erica nicht, dass er sie so klein hält und sich ständig über sie stellt. Teilweise hat mich das sogar sehr genervt. Normalerweise wird man bei diesen Büchern zum mitschwärmen eingeladen. Dennoch gibt es nichts, dass Blake in meinen Augen anziehend macht.

Trotz dessen muss ich sagen, dass mir die Geschichte sehr gut gefällt und es mich interessiert, wie es weitergeht.
Allgemein lässt sich daher sagen, dass das Buch lesbar ist aber ich mich nicht mit den Charakteren anfreunden kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksandtea17 booksandtea17

Veröffentlicht am 07.08.2019

Etwas Leichtes und Prickelndes für Zwischendurch

Wer schon mehr aus dem Erotikgenre gelesen hat, weiß dass es wichtig ist mit den richtigen Erwartungen an ein solches Buch heranzugehen. Der erste Teil der „Hard“-Reihe von Meredith Wild macht dabei keine ... …mehr

Wer schon mehr aus dem Erotikgenre gelesen hat, weiß dass es wichtig ist mit den richtigen Erwartungen an ein solches Buch heranzugehen. Der erste Teil der „Hard“-Reihe von Meredith Wild macht dabei keine Ausnahme. Wer Lust auf ein leichtes, nicht besonders tiefsinniges, spannendes Buch mit der gewissen Prise Erotik hat wird hier bestens bedient.
Der Schreibstil der Autorin ist von Anfang an leicht, flüssig und mitreißend. Durch die Seiten kommt man deswegen sehr schnell. Die Charaktere Erica und Blake, sowie alle anderen Nebenprotagonisten kommen authentisch aber nicht zwingend mit viel Tiefe daher – was dem Lesefluss allerdings keinen Abbruch tut. Wie in vielen solcher Romane werden auch hier einige Klischees aufgegriffen – Sie die junge, angeblich toughe Harvadstudentin, die ihren Willen dann doch viel zu oft und zu leicht aufgibt und er der sexy, geheimnisvolle, stinkreiche und sehr kontrollsüchtige Badboy dessen Charme man einfach nicht widerstehen kann. Auch hier gibt es natürlich das typische Hin und Her, dennoch macht es Spaß der Geschichte der beiden zu folgen. Die Erotikszenen treten zum zweiten Teil des Buches etwas gehäuft auf (sie scheinen wirklich jedes Problem mit Sex lösen zu wollen…), sind aber keinesfalls störend und wirken zum Glück auch nicht billig. Viele Handlungsstränge werden von der Autorin bewusst offengehalten, da klar ist, dass es sich hier um einen Reihenauftakt handelt.
Wie gesagt, wer mit den richtigen Erwartungen an dieses Buch heran geht wird keines Falls enttäuscht werden. Es hat gut unterhalten und war etwas Leichtes, prickelndes für Zwischendurch. Die Reihe wird deswegen weitergelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Trailer: Liebesroman "Hardwired" von Meredith Wild

Abspielen

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage