Hardlimit - vereint
 - Meredith Wild - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Frauenromane
319 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0131-3
Ersterscheinung: 16.02.2017

Hardlimit - vereint

Übersetzt von Freya Gehrke

(15)

Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...

Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt – und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann …

Rezensionen aus der Lesejury (15)

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 07.02.2019

Wann kommt endlich das Ende?!

Die Liebe zwischen Erica und Blake gleicht einer Achterbahnfahrt. Ein ständiges Auf und Ab der Gefühle und Ereignisse. Doch immer wieder scheinen sie ihre Probleme geradezurücken, denn Liebe kann ja alles ... …mehr

Die Liebe zwischen Erica und Blake gleicht einer Achterbahnfahrt. Ein ständiges Auf und Ab der Gefühle und Ereignisse. Doch immer wieder scheinen sie ihre Probleme geradezurücken, denn Liebe kann ja alles überwinden.

Als Erica den Club betrat war sie einerseits fasziniert von der herrschenden Erotik und Unterwürfigkeit sowie Dominanz, andererseits war es für sie ein Schock. Ist es das was Blake braucht?

Kann sie ihm das tatsächlich ein Leben lang bieten? Ist sie überhaupt unterwürfig, für ein Leben lang? Dennoch wird Erica geradezu angezogen von dieser sexuellen Spannung in dem Club. Wäre nur nicht die Geheimniskrämerei von Blake. Da Erica nicht eher das Ja-Wort gibt, bevor sie nicht auch das letzte Geheimnis von Blake gelüftet hat, begibt sie sich auf Spurensuche in seiner Vergangenheit. Und schon bald bemerkt Erica zu spät in welche Gefahr sie sich eigentlich begibt.

Was mir in diesem Band gut gefällt ist die Sichtweise von Blake. Ich habe das Gefühl, dass es immer wieder ein ständiges Auf und Ab in deren Beziehung gibt und fast keinerlei Fortschritte.

Die Plots erscheinen mit als ein Muss, um irgendwie das Buch zu füllen oder der Geschichte von Intrigen bei Fifty-Shades-of-Grey nachzueifern. Dieser Band kommt zwar dem Ende jetzt so langsam entgegen, aber das konnte mich nicht hundertprozentig überzeugen.

Ich werde den letzten Teil auch noch lesen, einfach weil ich nicht ohne das Ende leben kann. Aber ob ich die Bücher weiterempfehlen würde, weiß ich noch nicht.

Der Schreibstil ist meist gleichbleiben, durch die Bank weg bei allen Büchern. Die erotischen und fesselnden Szenen, die beschrieben werden, haben für eine oberflächliche Note. Es könnte noch mehr Gefühl und detaillierter beschrieben werden.

Ich werde jetzt den fünften Band lesen und hoffen, dass ich der Geschichte insgesamt doch noch was Gutes abgewinnen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 05.01.2019

Ein auf und ab der Gefühle

Der Teil der Reihe hat mir ein wenig besser gefallen, aber diese ständige auf und ab der beiden ist schon ein wenig nervenaufreibend.
Das Setting gefällt mir weiter hin ganz gut.
Die Beziehung von Erica ... …mehr

Der Teil der Reihe hat mir ein wenig besser gefallen, aber diese ständige auf und ab der beiden ist schon ein wenig nervenaufreibend.
Das Setting gefällt mir weiter hin ganz gut.
Die Beziehung von Erica und Blake ist nicht ganz so einfach, da Blake die volle Kontrolle gern hätte, aber Erica ist nicht mit der geschäftlichen Seite einverstanden. Das führt natürlich wieder ein wenig zu Spannungen, aber auch Blake seine Vergangenheit spielt eine Rolle, denn Sophia fährt ihre Krallen aus.
Erica und Blake haben für mich eine etwas schräge Beziehung. Er ist zwar dominant aber bei Erica habe ich manchmal das Gefühl dass sie nicht ganz sicher ist ob sie sich unterwerfen möchte ja oder nein.
Es gibt auf jeden Fall wieder viele interessante Wendungen, die die Geschichte unterhaltsam macht.
Auf Grund der Ereignisse bin ich gespannt was noch im letzten Band passiert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 05.04.2018

ein Auf un Ab der Gefühle!

Erica und Blake sind nun verlobt und die Hochzeitsplanung steht nun im Vordergrund. Oder sollte es zumindest sein.

Doch auch hier gibt es wieder Probleme. Erica belauscht ein Gespräch, welches Blake mit ... …mehr

Erica und Blake sind nun verlobt und die Hochzeitsplanung steht nun im Vordergrund. Oder sollte es zumindest sein.

Doch auch hier gibt es wieder Probleme. Erica belauscht ein Gespräch, welches Blake mit "Sophia" - der Schlange - führt.

Dieses führt zu großer Sorge bei Erica. Es soll einen Club geben in den Blake immer mit Sophia und auch alleine gegangen ist, doch Blake wehrt sich vehement dagegen ihr etwas zu sagen und schließt sie so wieder mal aus seiner Vergangenheit aus.

Dies führt wieder zu Spannungen zwischen den beiden, welche eskalieren, als Erica eine Nachricht von Sophia erhält, welche ihr die Antworten auf ihre Fragen geben könnte. Doch diese Antwort bringt sie auch in Gefahr...

Das Buch startet mit der Sicht aus Blake, was mir außerordentlich gut gefallen hat. Man hat endlich einen Einblick in Blakes Gedanken erhalten. Klasse!

Dieser Band hatte Drama, Intrigen und auch wieder jede Menge Erotik auf dem Schirm. Es hatte eine gute Mischung und war sehr gut und flüssig zu lesen.

Erica scheint einen Super-Deal ausgehandelt zu haben, doch auch hier wurde wieder manipuliert und sie verliert wieder etwas, das ihr sehr am Herzen liegt....

Die Ereignisse daraufhin sind mit Gefahr durchzogen und es scheint für Erica eine schwere Zeit zu sein, denn vielleicht hat sie etwas Wichtiges womöglich für immer verloren, oder sehr schwer zu erreichen....Leider.

Blake scheint ein Mittelmaß seiner Dominanz, seinem Beschützerinstinkt und dem liebevollen Liebhaber zu erreichen. Was sehr schön mitzuerleben ist. Und nicht mehr so beherrschend. Wie erfrischend!

Ich hatte das Buch wirklich sehr schnell durchgelesen, da es sehr spannend und fesselnd war, was mir vor allem im vorherigen dritten Band gefehlt hat.

Leider hat man die Hochzeit nicht wirklich gezeigt, was ich schade fand. es war so plötzlich vorbei. Doch es war trotzdem schön....

Jetzt freue ich mich noch auf den letzten Band, auf den ich wirklich gespannt bin was da noch so kommen kann....

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabbel0487 sabbel0487

Veröffentlicht am 28.10.2017

HARDlimit: Erica & Blake

*[Klappentext]*
Blake Landon ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert ... …mehr

*[Klappentext]*
Blake Landon ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie dem Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt – und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann…

*[Lesemonat]*
Oktober 2017

*[Mein Fazit]*
„HARDlimit: vereint“ ist nun der vierte Band der „HARD“-Reihe von Meredith Wild.

Ich muss ehrlich sagen, dass mir ein wenig die Lust gefehlt hat, die Reihe weiterzulesen, nachdem ich den dritten Band „HARDline: verfallen“ gelesen habe. Denn es hat leider nicht wirklich viel gefehlt, dass mich dieser Band in eine Leseflaute gezogen hätte. Es passiert eher selten, dass ich mich durch ein Buch regelrecht durchkämpfen muss, denn das sollte gewiss nicht so sein. Weshalb ich locker zwei Monate zwischen dem dritten und diesem Band eine Pause eingelegt habe, um mich auch aus dieser fast Leseflaute wieder rauszubekommen. Da ich aber in diesem Jahr, die eine oder Reihe beenden möchte, habe ich in diesem Monat nach dem vierten Band gegriffen und ich muss sagen, dass dieser auf jeden Fall wieder besser ist als „HARDline: verfallen“, aber gewiss nicht an den ersten und zweiten Band der Reihe „HARDwired/HARDpressed“) rankommt.

Und auch hier erfährt man die Geschichte hauptsächlich aus der Perspektive von Erica und ein kurzes Kapitel aus Blakes. Und ich freue mich schon, dass ich im nächsten Band etwas mehr als Blakes Sicht lesen werde. Da es mich schon als Leser interessiert, was seine Gedankenzüge sind, die ja in den ersten vier Bänden regelrecht im dunklen bleiben.

Auch hier ist wieder der Schreibstil relativ locker und gut, sodass sich das Buch sehr flüssig lesen lässt. Ericas Vergangenheit wird in diesem Band auch wieder ein wenig aufgenommen und man lernt auch Nebenprotagonisten aus dieser Zeit kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Da ich diesen schon nach den ersten drei Bänden liebend gerne kennenlernen wollte.

Und auch einen Hauch von Drama erfährt man in diesem Band mit überraschenden Wendungen, allerdings auch ein paar die Vorhersehrbar sind. Es gibt z.B. eine Szene, wo ich als Leser schon recht das Gefühl hatte, dass da was nicht ganz koscher ist und meine Vermutung wurde bestätigt. Und auch Erica verändert sich immer mehr…was mir ehrlich gesagt, nicht so gefällt, das sie mir als toughe und selbstständige Protagonistin in den ersten beiden Bänden erheblich besser gefallen hat. Und natürlich darf das Thema Intrigen nicht fehlen, was Meredith Wild wieder sehr gut beschrieben hat. Wodurch man auch ein weiteres Geheimnis von Blake erfährt.

Das Verhältnis der Story und der expliziten Szenen würde ich auf 70:30 schätzen. Es kommen zwar häufig welche vor, bzw. längere explizite Szenen, aber die Story leidet diesmal nicht so sehr darunter wie es im dritten Band der Fall war. Und ich bin schon gespannt, wie es in „HARDlove“: verliebt“ weitergeht. Dem fünften und letzten Band der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 25.09.2017

Gefühlschaos

Dies ist der vierte Teil der Reihe und auch in diesem Buch dreht sich alles um die chaotischen Gefühle von Erika und Blake.
Ich war am Anfang positiv überrascht, das der Prolog aus Blake`s Sicht kam und ... …mehr

Dies ist der vierte Teil der Reihe und auch in diesem Buch dreht sich alles um die chaotischen Gefühle von Erika und Blake.
Ich war am Anfang positiv überrascht, das der Prolog aus Blake`s Sicht kam und es hat mir gut gefallen, hätte gerne mehr davon gelesen.
Erika und Blake lieben sich mit einer Obsession, die manchmal schon zu viel des Guten ist, und da beide starke Charaktere sind, kommt es oft zu Spannungen, und ein Teil der Vergangenheit von Blake führt dazu, das Erika zweifelt.
Und durch ihre Ängste und das Schweigen von Blake kommt es endlich irgendwann zu einer Aussprache, die auch wirklich nötig war.
Mir gefällt die Geschichte um die beiden, auch wenn gewisse Parallelen zu anderen Büchern nicht von der Hand zu weisen sind.
Aber die Bücher haben es bis hierhin geschafft, mich zu fesseln und jetzt warte ich auf den nächsten Teil und bin gespannt, ob endlich das große Happyend kommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage