Hardline - verfallen
 - Meredith Wild - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Frauenromane
317 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0129-0
Ersterscheinung: 11.11.2016

Hardline - verfallen

Übersetzt von Freya Gehrke

(21)

Ein Blick in seine Augen … und ihre Welt bleibt stehen

Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es noch immer auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe …

Band 3 der HARD-Reihe. Band 4 (Hardlimit – vereint) erscheint im Februar 2017.

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Elite1304 Elite1304

Veröffentlicht am 14.02.2019

Verfallen

Die Story über Erica und Blake geht weiter.
Den zweiten Teil fand ich persönlich wesentlich besser als den ersten. Doch der dritte wirft mich wieder zurück. Im 2. Band hab ich Ericas Selbstständigkeit ... …mehr

Die Story über Erica und Blake geht weiter.
Den zweiten Teil fand ich persönlich wesentlich besser als den ersten. Doch der dritte wirft mich wieder zurück. Im 2. Band hab ich Ericas Selbstständigkeit bewundert und ihre Stärke. Inzwischen ist sie Blake hörig und alles in allem wird man permanent an Shades of Grey erinnert.
Blakes überflüssige Eifersucht über Dinge, die während der Trennung zu Erica stattfanden, sind dermaßen übertrieben, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann. Egal wie erfolgreich er ist und wie viel Geld er hat, in seiner dominanten Rolle kann ich ihn nicht ernst nehmen, wodurch er für mich an Symphatie verliert.
Es ist eine Erotik-Buchreihe, schon klar, aber genau wie bei Shades of Grey wird auch hier der Mann völlig übertrieben dargestellt. Seine Männlichkeit ist überdimensional ausgestattet und natürlich gibt es keinen Sex ohne Orgasmus, egal wie er von statten geht. Mr Grey lässt grüßen..
Die erste Hälfte des Buches fand ich echt schlecht. Immer war Erica darauf bedacht, Blake nicht wütend zu machen. Er setzt ihr sogar das Ultimatum auf die Brust: Entweder sie unterwirft sich ihm völlig (nicht nur beim Sex, sondern auch im Leben) oder sie müssen sich trennen. Eine derart dominante und arrogante Haltung finde ich lächerlich.
ABER: die zweite Hälfte des Buches konnte mich wiederum überzeugen. Es passierten unvorhersehbare Dinge und man lernte Blake von einer symphatischeren Seite kennen.
Mehr sollte man hier vielleicht nicht verraten.
Es ist im Großen und Ganzen ein Auf und Ab in dieser Bücherreihe, man ärgert sich oft beim Lesen, will aber dennoch wissen wie es weitergeht. Dadurch fallen die Bewertungen immer mittelmäßig aus.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 05.02.2019

Ein Anhäufung von Plots und ein Durcheinander...

Erica folgt Blake in die Welt der Doms und Subs. Blake geht mit Erica an ihre Grenzen, um die spüren zu lassen, wonach sie eigentlich strebt und was sie, nach Meinung von Blake, braucht. So langsam kann ... …mehr

Erica folgt Blake in die Welt der Doms und Subs. Blake geht mit Erica an ihre Grenzen, um die spüren zu lassen, wonach sie eigentlich strebt und was sie, nach Meinung von Blake, braucht. So langsam kann man erkennen, dass die beiden intimer werden, die Verbindung wird mehr aufgebaut als in den vorherigen Teil. Nicht mehr ganz so oberflächlich.

Erica’s Welt gerät aus den Fugen. Plötzlich steht ihre Firma kurz vor dem Aus. Risa, eine ehemalige Mitarbeiterin, hat sich ihr Unternehmen als Kopie von Erica’s Unternehmen aufgebaut und zieht alle Kunden ab. Risa hat das ganze Know-How und die Kundschaft schon vorher ausspioniert, um damit ihre eigene Firma zu gründen.

Als Risa dann auch noch auf der Veranstaltung auftaucht und Blake von dem Kuss mit James erzählt, zerfällt seine Welt in Tausend Stück. Es reißt ihm schier das Herz raus. Umso dominanter wird Blake. Umso mehr unterwirft sich aber Erica Blake, da sie ihn nicht verlieren will. Wo bleibt hier die toughe, sture, junge Frau, die wir am Anfang kämpferisch kennengelernt haben?
Zwischendurch bekommt man kleine „Liebeshäppchen“. Blake hält um die Hand von Erica an. Jedoch scheinen beide auch da unter keinem guten Stern zu stehen. Alles scheint sich gegen sie verschworen zu haben.
Wie bitte konnte das mit Max passieren?! Klar, Blake ist in allerletzter Minuten noch aufgetaucht, aber der Stimmungsbogen, der am Anfang fehlte, nimmt hier irgendwie keine Ende mehr.
Endlich war es mal ein bisschen pfiffiger zur Sache gegangen. Zwar waren es zu viele Plots auf einmal, aber jetzt kam ein bisschen Fahrt in die Geschichte. Jedoch verlor Erica ein bisschen an Glanz und Farbe. Es verwandelt sich gerade in eine schmutzige Szenerie.
Mir fehlt auch hier wieder das Gefühl. Mir scheint als müssten Plots abgearbeitet werden um am Ende zu einem Happy End zu kommen. Leider ist auch diese Geschichte nicht so strukturiert und zu viele Unklarheiten, nicht tiefgründig genug für meinen Geschmack. Aber da ich nun schon die ersten Teile gelesen habe, werde ich jetzt kurz vor Schluss nicht aufgeben!

Und wieder geht es weiter…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 04.01.2019

Verkorkst

Es ist schon eine Weile her das ich Band 1 & 2 gelesen habe, trotzdem fiel mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht. Die Geschehnisse aus den ersten beiden Bänden haben noch Auswirkungen, was kaum ... …mehr

Es ist schon eine Weile her das ich Band 1 & 2 gelesen habe, trotzdem fiel mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht. Die Geschehnisse aus den ersten beiden Bänden haben noch Auswirkungen, was kaum überraschend ist.
Ericas und Blake Beziehung entwickelt sich weiter, seit sie zusammen gezogen sind. Doch so ganz bin ich diesmal mit den beiden nicht warm geworden, zumal ich Blake seine Sicht der Dinge etwas verkorkst finde. Das ist ein wenig verstörend. Und Erica verliert sich irgendwie sich selbst dabei. Mir scheint jeder Atemzug gilt nur noch Blake und seinen Kontrollzwang.
Das Setting und der Schreibstil gefallen mir, auch die Liebesszenen sind geschmackvoll dargestellt. Nur das Drama war mir etwas zu gezwungen gewesen von der Situation die mit Max ist mal ganz abgesehen, die war völlig unnötig und man hätte sich vielleicht was anderes an der Stelle einfallen lassen können.
Dem Anschein nach hat ja kaum einer ehrbare Absichten was Erica angeht. Von den weiteren Geschehnissen her bin ich aber weiter hin neugierig und bin gespannt wie es weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 05.07.2018

Verliebt, verlobt, unter Drogen gesetzt

Hardline-verfallen ist der dritte Teil der Reihe und für mich bisehr der schwächste Band. Blake führt Erica immer weiter in seine Welt der Doms und Subs und geht mit ihr an ihre Grenzen, was ja eigentlich ... …mehr

Hardline-verfallen ist der dritte Teil der Reihe und für mich bisehr der schwächste Band. Blake führt Erica immer weiter in seine Welt der Doms und Subs und geht mit ihr an ihre Grenzen, was ja eigentlich recht sinnlich geschrieben ist. Während es in den anderen Teilen zwas auch sehr heiß hergegangen ist, spürt man in diesem Band, wie die Verbindung zwischen den beiden wächst und die Intimitäten werden spezieller, energischer und kreativer. Der Rest der Story allerdings bleibt sehr fade. Bei einer Veranstaltung taucht Risa auf und erzählt Blake von dem Geknutsche mit James, was Blake fast das Herz aus der Brust reißt und die zwei weit auseinander driften lässt. Ein ziemliches up and down entsteht durch diese Heimlichtuereien und auch anderes lässt die Beziehung sehr wanken, obwohl Blake um ihre Hand angehalten hat.

Die Verlobungsfeier ist dann ein einziges Desaster, denn Max hat sich auch dazu eingeladen und in einem unachtsamen Moment verschwindet er mit ihr in einem Zimmer, setzt sie unter Drogen und will sich an ihr vergehen. Doch zum Glück gibt es Blake! Das war wohl die einzige erwähnenswerte Stelle im gesamten Buch. Da konnte man etwas mitfiebern und hoffen, dass Erica nichts passiert und dass Max zur Rechenschaft gezogen werden würde. Erica ist in meinen Augen doch ziemlich naiv, denn ursprünglich wollte sie keine Anzeige erstatten, doch Blake kann sie dann doch dazu überreden. Anfangs kam mir Erica als sehr selbstsicher, eigenständig und vernünftig vor, doch das hat mich sehr schockiert.

Das Ende bleibt offen und verspricht eine mega Enthüllung. Leider konnte mich das Buch wirklich nicht überzeugen und ich bin mehr als enttäuscht. Es fehlt ganz einfach die Handlung und Spannung. Bettszenen sind gut und schön, erwartet man sich natürlich auch aber wenn sonst nichts dahintersteckt, langweilt man sich schnell.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pikkuosmo pikkuosmo

Veröffentlicht am 14.04.2018

Hardline Teil 3

Hardline. Von Meredith Wild, ist im LYX Verlag erschienen und kostet wie die anderen Bände 12,99.

Erica hat es geschafft, Blake zu vertrauen und ist sich sicher dass sie alles zusammen schaffen können. ... …mehr

Hardline. Von Meredith Wild, ist im LYX Verlag erschienen und kostet wie die anderen Bände 12,99.

Erica hat es geschafft, Blake zu vertrauen und ist sich sicher dass sie alles zusammen schaffen können. Doch so mehr sie sich auf die Beziehung einlässt, um so mehr verschwört sich die Welt gegen sie. Denn Ericas Website steht kurz vor den Aus. Anscheid hat Blakes Vergangenheit etwas damit zutun! Jemand versucht ihr Glück zu ruinieren! Doch Blake tut alles um sie zu beschützen!


Ich habe das Gefühl, dass Erica immer abhäniger von Blak wird, was schade ist. Sie ist zwar so sehr in ihn verliebt. Das sie manchmal sich selbst vergisst. Sie ist wie ein Schoßhündchen. Doch trotzdessen finde ich den 3 Band der 5 teiligen Reihe gut. Er ist weiterhin spannend und baut gut auf den Charakteren auf. Doch Blake, hat einen so starken kontrollfaktor, dass es mich langsam nervt. Doch kann man von diesen Buch nicht abtun. Weiterhin ist der Schreibstil von Meredith gut, man kommt gut durch das Buch. Ich bin gespannt auf den 4 Teil der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage