Someone New
 - Laura Kneidl - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
534 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0829-9
Ersterscheinung: 28.01.2019

Someone New

(171)

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …
"Ein absolutes Must-Read, das ich am liebsten in jedes Regal der Welt stellen möchte. Someone New ist romantisch, ehrlich, authentisch – und so wichtig!" Leselurch.de
Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." – der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl

Rezensionen aus der Lesejury (171)

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 20.04.2019

Mein Highlight

Ich bin positiv überrascht von dem Buch. Ich habe vorher schon einige Rezessionen gelesen und die Meinung über dieses Buch war zweigeteilt. Einige wurden nicht warm mit den Personen, andere fanden die ... …mehr

Ich bin positiv überrascht von dem Buch. Ich habe vorher schon einige Rezessionen gelesen und die Meinung über dieses Buch war zweigeteilt. Einige wurden nicht warm mit den Personen, andere fanden die Story nicht ansprechend. Andere fanden aber das Buch hervorragend. Und zu diesen gehöre auch ich ?. Das Buch hat mich alles fühlen lassen was es gibt. Ich bin total in die Rolle von Micah eingetaucht. Ich habe mit ihr gelitten, mit ihr geweint, war mit ihr wütend und habe mit ihr geliebt. ? Sowas habe ich bis jetzt eher selten gehabt bei einem Buch. Aber der Schreibstil war hervorragend, sodass man über die Seiten geschwebt ist. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. ?
Zur Story gibt es vieles zusagen. Zum einen ist da Micah, ein Mädchen aus der Oberschicht und beginnt ihr Leben neu. Sie kapselt sich langsam vom Elternhaus ab, geht zur Uni, bezieht ihre erste eigene Wohnung. Auf einem Event der Eltern lernt sie Julian kennen und ist fasziniert von dem Jungen. Durch ein Missgeschick verliert er seinen Job als Kellner durch Micah. Einige Monate später sehen sich die beiden wieder und finden herraus, dass sie Nachbarn sind. Sie verbringen immer mehr Zeit mit einander und bei Micah entwickeln sich Gefühle. Diese will sie verbergen da Julian immer wieder erwähnt, dass er besser dran ist wenn er alleine ist. Dieses Geheimnis verfolgt die beiden immer wieder. Wenn es gut aussah für die beiden als Paar kam wieder Julians Geheimnis zu Tage. Dieses Geheimnis hatte es in sich.
Das Ende verrate ich jetzt nicht da einige dieses Buch noch lesen wollen. Ich hoffe euch allen gefällt dieses Buch genauso wie mir. Dieses Buch gehört auf jedenfall zu meinen Jahreshighlights.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookalicious Bookalicious

Veröffentlicht am 15.04.2019

Wichtige Thematik, schöne Geschichte, aber häufig "too much"

Die ganze Zeit musste ich Someone new nicht unbedingt sofort haben.
Und die Limited Edition brauchte ich schon gar nicht. & dann zog es doch ein und ich bereue es nicht. Auch nicht, dass es die Hardcoverausgabe ... …mehr

Die ganze Zeit musste ich Someone new nicht unbedingt sofort haben.
Und die Limited Edition brauchte ich schon gar nicht. & dann zog es doch ein und ich bereue es nicht. Auch nicht, dass es die Hardcoverausgabe wurde, denn es hat sich für mich gelohnt.
Die Zeichnungen von den Szenen, die man gerade liest, sind unglaublich schön.
Ich hab sie jedes Mal angehimmelt - wirklich, richtig gelungen.

Der Inhalt hat es mir anfangs nicht leicht gemacht, muss ich zugeben.
All die Vorstellungen der Charaktere auf den ersten ca. 60 Seiten waren mir zu viel.
Viel zu viel, denn jeder Charakter gehört einer Gruppe an, die es in der Gesellschaft nicht immer leicht hat. Somit sind die Themen von ihnen natürlich total wichtig, gar keine Frage, und es muss darüber gesprochen werden, doch die Fülle empfand ich als zu viel eben.
Weniger ist manchmal mehr trifft für mich hierbei zu.
Oder vielleicht mag es auch am rasanten Tempo gelegen haben, in dem man sie alle kennengelernt hat.
Mir hat dies einfach nicht so zugesagt.
Auch fehlte es mir etwas an Farbe, an Lebendigkeit. Die Charaktere wirkten auf mich teilweise oberflächlich und blass. Ich hätte sie so gern besser kennengelernt. Das fand ich sehr schade.

Aber wisst ihr, ich fand dennoch einige Dinge an dem Buch wirklich großartig!
Micah zum Beispiel mochte ich wahnsinnig gern.
Was für eine bewundernswerte, junge Frau. Wirklich.
Sie ist tolerant, offen, witzig, ehrlich und einfach liebenswert!
Besonders ihren Humor habe ich total gefeiert.
Ich musste sicherlich mehr als einmal laut loslachen über einen ihrer Witze.
Micah ist ein Mensch, der weiß, was die Liebe bedeutet und wie sie manchmal eben funktioniert. Auf was es ankommt.
Ich konnte ihre Emotionen sehr gut nachvollziehen.
All ihre Wut und ihren Frust, aber auch ihren Gefühlen Julian gegenüber.

Julian hingegen war da viel schwieriger zu deuten - was womöglich auch daran liegt, dass die Geschichte eben aus Micahs Sicht geschrieben ist. Julian war süß, gar keine Frage.
Er hat das Herz am rechten Fleck und man spürt in seinem Verhalten seine Ängste, doch er war so unnahbar und verschlossen. Ich konnte ihn deshalb nicht ganz greifen oder mich gar verlieben.

Die Geschichte von Julian und Micah ist etwas ganz Besonderes.
Etwas echtes, wahrhaftiges!
Es war wirklich schön - das zarte Knistern war spürbar.

Laura Kneidl spricht mit diesem Buch etwas an, wovon es in der Gesellschaft viel mehr geben sollte: Toleranz! Jedem Menschen gegenüber.
Der Schreibstil gefiel mir gut. Die Autorin schreibt sehr flüssig und locker.
Es fiel mir daher leicht die Geschichte zu genießen, dennoch gefiel mir die Umsetzung nicht rundum.

FAZIT

Someone New ist eine zarte, besondere Liebesgeschichte, die aber -in meinen Augen- das Potenzial nicht ganz ausgeschöpft hat.
Versteht mich nicht falsch, die Geschichte ist wirklich richtig schön, hat Witz und ernste, wichtige Themen, über die gesprochen werden müssen und das hat mich sehr beeindruckt und bewegt.
Ich habe Freude gehabt beim Lesen, dennoch fehlte mir den Charakteren etwas Farbe.
Ich konnte sie nicht ganz greifen und sie blieben oberflächlich für mich. Ich hätte sie gern besser kennengelernt, insbesondere mit dem Charakter mit dem ich mich bestens identifizieren hätte können, denn wir teilen eine Geschichte.

Ich kann es trotz allem jedem wärmstens empfehlen - die Wendung habe ich erst kommen sehen, kurz bevor sie aufgelöst wurde.
Und ich sage es euch, es ist wirklich wichtig, Leute !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kapitelacht kapitelacht

Veröffentlicht am 14.04.2019

Someone New: Der Hype auf Bookstagram

Dieses Buch wurde von so vielen gelesen, und auch teilweise für nicht ganz so perfekt befunden aber ich muss sagen mir gefällt es sehr gut. Ich gebe zu, dieses Buch ist für bookstagram geschrieben worden ... …mehr

Dieses Buch wurde von so vielen gelesen, und auch teilweise für nicht ganz so perfekt befunden aber ich muss sagen mir gefällt es sehr gut. Ich gebe zu, dieses Buch ist für bookstagram geschrieben worden aber dennoch finde ich das die Themen gut umgesetzt wurden. Ich habe nicht mit dem Ende gerechnet und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es ist die Zeit auf jeden fall wert, wenn man damit klar kommt, dass es gewisse Themen behandelt und für Bookstagram geschrieben wurde. Es ist nicht perfekt und ich habe auch schon bessere Bücher gelesen aber im ganzen gefällt es mir unglaublich gut!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

StandbyPlease StandbyPlease

Veröffentlicht am 14.04.2019

Vollkommen überraschende Wendung

Auch wenn das Ende vorhersehbar scheint kommt es irgendwie total anders. Ich empfand die Geschichte zunächst erst total fern, es gab viele Handlungen die ich nicht nachvollziehen konnte und viele Stellen ... …mehr

Auch wenn das Ende vorhersehbar scheint kommt es irgendwie total anders. Ich empfand die Geschichte zunächst erst total fern, es gab viele Handlungen die ich nicht nachvollziehen konnte und viele Stellen an denen ich gerätselt habe, aber wenn man erst das Ende weiß ergibt alles einen Sinn. Es ist eins der Bücher die man nicht eher versteht bis man zum Ende kommt. Durch diese Geheimniskrämerei war ich total gefesselt und konnte es nicht aus der Hand legen. Ein mal etwas anderer Erotik Roman

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Antonia1998 Antonia1998

Veröffentlicht am 13.04.2019

Wow !!

Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an überzeugt. Laura Kneidl hat in ihrer Story sehr emotionale Themen verpackt. Es zeigt, dass das Leben immer für Überraschungen gut ist. Sie beschreibt die Themen ... …mehr

Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an überzeugt. Laura Kneidl hat in ihrer Story sehr emotionale Themen verpackt. Es zeigt, dass das Leben immer für Überraschungen gut ist. Sie beschreibt die Themen Familie, Sexualität, Hoffnung und Verschlossenheit. Für mich jetzt schon eines der Jahreshighlights 2019.
Ich freue mich schon sehr auf den 2.Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage