Wie die Erde um die Sonne
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
327 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0570-0
Ersterscheinung: 27.07.2018

Wie die Erde um die Sonne

Übersetzt von Katja Bendels

(122)

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

"Dieses Buch hat mich lachen und weinen lassen. Dieses Buch hat mein Herz gestohlen! Wie die Erde um die Sonne erzählt eine unvergessliche Geschichte von Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und der einen besonderen Person, die ein Hoffnungsschimmer ist, auch wenn die Welt um sie herum in Dunkelheit liegt!" Steamy Reads Blog

Band 4 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (122)

Snow_Whites_booklove Snow_Whites_booklove

Veröffentlicht am 20.11.2019

Emotionaler Abschluss der Romance-Elements Reihe

Meine Meinung:
Cover: Auf dem Cover sehen wir einen für mich sehr gut aussehenden jungen Mann. Auf den ersten Blick bin ich davon ausgegangen das es einer der Protagonisten ist. Doch je weiter man im Buch ... …mehr

Meine Meinung:
Cover: Auf dem Cover sehen wir einen für mich sehr gut aussehenden jungen Mann. Auf den ersten Blick bin ich davon ausgegangen das es einer der Protagonisten ist. Doch je weiter man im Buch liest, versteht man das Cover.

Schreibtstil: Der Schreibstil von Brittainy ist einfach einzigartig, fesselnd und berührend!

Story: Anfangs hat mich die ganze Story echt etwas verwirrt, es war nicht so wie die restlichen Geschichten. Doch dann je weiter ich im Buch fortgeschritten bin, desto mehr Sinn hat es alles ergeben. Wir lernen Lucy und Graham kennen die sich auf einer Trauerfeier begegnen und ins Gespräch kommen und Lucy seine Frau, ihre Schwester von der sie lange Zeit nichts gehört hat, wieder sieht. Und ab da nimmt alles gefühlt rasant Fahrt auf, sie begegnen sich immer öfter. Bis zur Geburt von Lucy's Nichte, nach der Jane/Lyric abhaut und Graham mit dem Kind alleine lässt. Ab da an kommen sich die zwei immer näher und lernen sich lieben. Bis nach einem Jahr Jane/Lyric wieder vor der Tür steht und ihre Familie zurück will.
Lucy's leben fällt Stück für Stück auseinander.
Sie hat sich mit ihrer Schwester gestritten und von Graham 'getrennt'. Sie packt ihre Sachen und beginnt eine Europareise von der wir nicht viel mitbekommen.
Was sie aber nicht weiß ist das Graham in ihrem Zuhause dafür sorgt das die Scherben ihres Lebens wieder zusammen gesetzt werden.
Den sie ist seine Hoffnung.


Fazit:
Krönende Reihe mit emotionalem Abschluss

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherwurm94 buecherwurm94

Veröffentlicht am 18.09.2019

Guter Abschluss

Graham führt eine Ehe, die mit Gefühlen nichts zu tun hat. Auf der Trauerfeier seines Vaters lernt er Lucy kennen. Es stellt sich heraus, dass sie die Schwester seiner hochschwangeren Frau Jane ist. Die ... …mehr

Graham führt eine Ehe, die mit Gefühlen nichts zu tun hat. Auf der Trauerfeier seines Vaters lernt er Lucy kennen. Es stellt sich heraus, dass sie die Schwester seiner hochschwangeren Frau Jane ist. Die beiden Schwestern haben schon seit Jahren keinen Kontakt mehr, daher ist das Aufeinandertreffen mehr als explosiv. Als Jane die kleine Talon auf die Welt bringt, gibt es Komplikationen. Jane kommt mit der Situation nicht klar und verschwindet.
Graham macht sich auf die Suche nach seiner Frau, auch bei Lucy. Sie sieht, dass Graham total verzweifelt ist, und bietet ihre Hilfe an...

Mir hat wie schon zuvor der Schreibstil gut gefallen. Angenehm und locker, flüssig und leicht zu lesen.

Die Figuren werden ausführlich beschrieben, vor allem Lucy habe ich in mein Herz geschlossen. Sie kümmert sich aufopfernd um ihre andere, krebskranke Schwester, stellt ihr eigenes Leben hinten an, versucht Halt und Stütze für andere zu sein. Trotzdem ist sie stets positiv und fröhlich und hat mir mit ihrer Art das ein oder andere Lächeln entlockt.

Graham ist das krasse Gegenteil: griesgrämig, schroff, verschlossen, kalt. Er lässt keinen an sich heran und Gefühle sind für ihn ein Zeichen von Schwäche. Doch seine kleine Tochter lässt ihn weicher werden und auch Lucy trägt ihren Teil dazu bei.

Die Liebesgeschichte ist schwierig, mit vielen Hürden und noch mehr Drama. Das war mir vielleicht ein bisschen zu viel, aber an sich hat mir die Story gefallen. Das Verlieben ist ein langsamer Prozess, kommt eher schleichend und nicht mit Pauken und Trompeten. Trotzdem werden den Beiden unglaublich viele Steine in den Weg gelegt. Ich dachte immer wieder: das muss doch jetzt nicht auch noch sein, wann kriegen sie sich denn endlich?
Denn bei diesen Büchern weiß man doch eigentlich schon vorher, worauf es hinausläuft. Für mich waren diese Dramen einfach Verzögerungstaktik.

Trotzdem konnte das Buch mich begeistern und mitreißen, ich habe mitgefiebert und auch einige Tränchen vergossen.

Eine emotionale Reihe hat nun ihren Abschluss gefunden. Ich habe mitgefühlt und wurde gut unterhalten, daher bekommt dieses Buch 4/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 11.09.2019

Ein Buch zu einer einzigartigen Reihe

Titel: “Wie die Erde um die Sonne”
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Preis: 12,90 Euro

Zum Inhalt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten ... …mehr

Titel: “Wie die Erde um die Sonne”
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Preis: 12,90 Euro

Zum Inhalt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

Meinung:

Ehrlicherweise ist man an diese wundervolle Wortwahl und den tollen Schreibstil von Brittainy C. Cherry gewöhnt. Und auch in diesem Buch war ich wieder einmal mehr als begeistert. Der Inhalt hat mich sofort angesprochen, und als ich die Geschichte dann selbst gelesen haben, habe ich mit allen Charakteren einfach so unfassbar mitgefühlt. Graham war zwar der nach außen hin Starke, der niemand an sein Herz lässt, doch schlussendlich kann Lucy es schaffen zu ihm durchzudringen. Denn auch er ist ein sensibler Charakter, bei dem nicht immer alles in seinem Leben richtig gelaufen ist. jedoch konnte ich auch mit Lucy mitfühlen und mich in sie hineinversetzten. Wie immer, konnte eine Träne auch nicht aus bleiben, weil die Bücher der Autorin einfach ganz besonders und wundervoll sind.
Lest diese Reihe auf jeden Fall. Sie wird es wert sein!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

danceprincess danceprincess

Veröffentlicht am 26.08.2019

Emotionen pur!

Endlich geht es mit Teil vier der gigantischen „Romance Elements“ Reihe weiter.
Ich habe bis jetzt die komplette Reihe verschlungen und kann voller Überzeugung sagen, das es eine der besten Reihen überhaupt ... …mehr

Endlich geht es mit Teil vier der gigantischen „Romance Elements“ Reihe weiter.
Ich habe bis jetzt die komplette Reihe verschlungen und kann voller Überzeugung sagen, das es eine der besten Reihen überhaupt ist.
Daher habe ich mich schon riesig auf diesen Teil gefreut.
Was ich anfangs schon immer besonders finde ist, das der Klappentext nie besonders viel über das Buch verrät. Man weiß anfangs also nie wirklich, worum es geht. Dies finde ich wahnsinnig spannend und total passend für diese besondere Buchreihe.

Auch Band vier konnte mich wieder komplett umhauen. Er ist wieder voller Emotionen und Gefühlen.
Ich habe das gesamte Buch über mit den Protagonisten mitgefiebert.
Ab und an hätte ich auch gerne mal dem ein oder anderen einen Arschtritt verpasst.
Das Thema fand ich sehr gelungen. Da ich euch aber nicht zu viel verraten will, werde ich nur kurz darauf eingehen.
In diesem Buch spielt die Familie eine ziemlich große Rolle. Es ist ein Buch über Verlust, Ängste, Neuanfänge und den Glauben an sich selbst.
Außerdem zeigt das Buch, wie unterschiedlich Menschen sein können. Auch wenn diese sich sehr nah stehen.

Natürlich war die Liebesgeschichte mit das schönste an dem Buch. Sie entwickelt sich sehr langsam und ist daher um so echter. Lucy und Graham wird es auch von keiner Seite aus leicht gemacht. Sie müssen jede Menge Hürden überspringen und sich ihren größten Ängsten stellen.

Die Charaktere mochte ich so gut wie alle. Sie sind einfach zu liebenswert und haben alle ein verdammt großes Herz.
Sie sind alle total Unterschiedlich und man sieht, das auch Gegensätze sehr gut miteinander umgehen können.

Der Schreibstil ist wieder zum dahin schmelzen. Der Leser kann jede Emotion spüren und muss mit Sicherheit auch mal das ein oder andere Tränchen verdrücken.
Ich hoffe inständig, dass dies nicht das letzte Buch der Autorin war.

Fazit:

Konnte mich, wie schon die vorherigen Bände, komplett umhauen. Ich liebe es!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 01.08.2019

der gefühlskalte autor und die fröhliche hippiebraut

Lucille (Lucy) Palmer ist ein totaler Freigeist. Sie ist so hell und fröhlich wie die Blumen in ihrem Geschäft.Sie verliert schneller mal die Fassung über ihre Emotionen, doch sie schämt sich ihrer nicht, ... …mehr

Lucille (Lucy) Palmer ist ein totaler Freigeist. Sie ist so hell und fröhlich wie die Blumen in ihrem Geschäft.Sie verliert schneller mal die Fassung über ihre Emotionen, doch sie schämt sich ihrer nicht, denn sie ist so wie sie ist! Als sie Graham Russell, einen äußerst kühlen Mann begegnet, der zufällig auch einer ihrer Lieblingsautoren ist, ahnen weder Lucy noch Graham, dass diese Begegnung nicht die letzte sein wird. Denn Lucy fängt schon bald an, für Graham als eine Art Nanny für dessen Tochter zu arbeiten an. Lucy bringt mit ihrem fröhlichen Wesen nicht nur das Kind zum lachen, sie erwärmt auch langsam Grahams Herz. Doch Graham darf sich nicht in Lucy verlieben, denn eine mögliche Beziehung zu ihr, kann unter keinen Umständen funktionieren...



Mein viertes Buch von Brittainy C. Cherry und mit Sicherheit nicht mein letztes! Ich habe bereits"Verliebt in Mr. Daniels" geliebt und finde, dieses Werk hier mindestens genauso gut!

Dieses Buch steckt voller Emotionen und ich fand es einfach nur unfassbar gut! Auch der Schreibstil von Cherry trifft den Leser mitten ins Herz und er ist so gut, sodass dieser fast schon Schmerzen verursacht. Die Autorin versteht es richtig gut, mit Worten umzugehen! Alleine der Schreibstil ist es schon Wert,dieses Buch zu lesen.

Das Buch erzählt die Geschichte zweier Menschen, die die Liebe finden, trotz fast unmöglicher Umstände! Diese Geschichte zeigt auch, dass man die Liebe nicht planen kann und dass es sich für die große,wahre Liebe zu kämpfen lohnt! Sehr gut geschrieben und einfach nur atemberaubend!
Graham und Lucy sind zwei so tolle Protagonisten, die zwar auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammenpassen, doch je mehr man mit der Zeit, über beide erfährt, desto klarer wird; hier haben sich zwei Seelen gefunden!


Lucy ist eine fröhliche optimistische Hippiebraut. Graham ein erfolgreicher, pessimistischer und gefühlskalter Bestsellerautor.

Durch verschiedene Umstände kommt es, dass Lucy für ihn als Babysitterin für dessen Tochter, Talon, arbeitet. Zunächst Graham von Lucy überhaupt nicht begeistert. Denn sie ist das genaue Gegenteil von ihm, immer fröhlich und so hilfsbereit. Doch mit der Zeit merkt er, dass er und sein Töchterchen ohne Lucy auch nicht mehr sein können und wollen - und so fängt auch Graham mit der Zeit an, sich Lucy gegenüber zu öffnen. Je mehr Zeit dann Graham und Lucy miteinander verbringen, desto näher kommen sich die zwei auch unweigerlich. Doch eine mögliche Beziehung der beiden steht unter keinen guten Sternen, denn es gibt einen Grund, weshalb eine Beziehung der beiden nicht möglich ist.
Mehr kann und werde ich hier auch nicht zum Fortgang der Geschichte schreiben, nur so viel, lasst euch auf diese Geschichte ein, denn sie ist so schön und traurig, sie wird euer Herz kurz brechen und dann, am Ende, habt ihr wieder ein ganzes Herz.


Diese Liebesgeschichte gehört gelesen!
Große Empfehlung! Der beste Band der ganzen Reihe!
5 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage