Deeply
 - Ava Reed - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
410 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1367-5
Ersterscheinung: 28.04.2021

Deeply

Band 3 der Reihe "In Love"

(86)

Manchmal müssen wir loslassen, um etwas zu bewahren

Schon viel zu lange hat Zoey sich wegen eines schrecklichen Erlebnisses in ihrer Vergangenheit versteckt. Jetzt will sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen und einen Neuanfang wagen. Für ihr Psychologiestudium zieht sie nach Seattle in die WG ihres Bruders. Einer ihrer neuen Mitbewohner ist Dylan – freundlich, aber verschlossen und mit einem Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Doch Zoey zieht ihn magisch an, und so kommen sich die beiden langsam näher. Dabei müssen sie erfahren, wie schwer es ist, für sich selbst einzustehen und die eigene schmerzhafte Vergangenheit mit jemand anderem zu teilen …

"Deeply ist wie eine tiefe Berührung voller Hoffnung auf Liebe, Akzeptanz und Heilung. Dieser Roman fesselt durch beeindruckende Charaktere, die für die ein oder andere bittersüße Wendung sorgen." DINA VON DINABLOGSY

Abschluss der IN-LOVE-Trilogie von Erfolgsautorin und Leser-Liebling Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (86)

Funken Funken

Veröffentlicht am 27.02.2022

Man muss es einfach selbst hören, um es zu verstehen.

Deeply ist mein Highlight der In Love Reihe!
Während die zwei (unabhängig lesbare) Vorgänger für mich zwar schön zu hören waren, aber der bestimmte Funke fehlte, der es zu etwas "besonderem" machte, war ... …mehr

Deeply ist mein Highlight der In Love Reihe!
Während die zwei (unabhängig lesbare) Vorgänger für mich zwar schön zu hören waren, aber der bestimmte Funke fehlte, der es zu etwas "besonderem" machte, war dieses Buch das genaue Gegenteil.
Deeply hat mich tief berührt, öfter weinen lassen als mir lieb ist und mich gleichermaßen oft zum Schmunzeln gebracht.
Es hat tiefgründige und wichtige Themen, die enttäuschenderweise oftmals noch tot geschwiegen werden. Aus eigener Erfahrung kann ich zumindest bei einer dieser Themen sagen, dass es sehr realistisch beschrieben wurde. Die Ängste, Zweifel aber auch vieles andere wurden auf den Punkt getroffen, wodurch man nicht nur ein Buch liest, sondern zusätzlich viele wichtige Informationen für das echte Leben mitnimmt.

Es gibt eigentlich so viel zu sagen, und obwohl es eigentlich meine Leidenschaft ist zu schreiben fehlen mir hier schlichtweg die Worte.
Man muss es einfach selbst lesen, um es zu verstehen.
Von mir gibt es 5⭐ plus eine glasklare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchstabenschloss Buchstabenschloss

Veröffentlicht am 19.02.2022

Krönender Abschluss für alle Charaktere

Zoeys Vergangenheit ist kein Geheimnis. Sie leidet immer noch darunter. An einigen Tagen wirft es sie komplett aus der Bahn, an anderen Tagen scheint sie drüber hinweg zu sein. Sie begegnet jedem Tag neu ... …mehr

Zoeys Vergangenheit ist kein Geheimnis. Sie leidet immer noch darunter. An einigen Tagen wirft es sie komplett aus der Bahn, an anderen Tagen scheint sie drüber hinweg zu sein. Sie begegnet jedem Tag neu und offen und versucht jeden Tag aufs Neue ihre Erfahrung zu verarbeiten. Leider sind ihre Eltern im Heilungsprozess alles andere als hilfreich. Umso mehr Lebensfreude verstrahlt sie als sie für das College zu ihrem Bruder zieht. In dessen WG lernt sie Dylan kennen, der auch ihr neuer Mitbewohner wird. Die Beiden sind sich auf Anhieb sympathisch, wenn auch Dylan eher zurückgezogen ist.

Auch bei diesem Cover finde ich die Idee zwar schön, aber die Umsetzung leider weniger. Ich finde, dass das Weiß leider nicht so gut zur Geltung kommt. Wohingegen die dunklen Farben wirklich schön sind. Der Schreibstil von Ava Reed ist einfach nur schön. Sie schreibt leicht, emotional und humorvoll. Sie schafft es Charaktere aufleben zu lassen, die ein schweres Schicksal erleiden oder die in schwierigen Situationen feststecken.

Zoey ist eine tapfere und starke junge Frau, die mit ihrer Vergangenheit kämpft und leider nie Gerechtigkeit erfahren hat. Dennoch lässt sie den Kopf nicht hängen und kämpft sich durchs Leben. Sie begegnet jedem Tag offen und neu. Auch wenn das Leben sie an manchen Tagen zurückwirft, steht sie immer wieder auf. An ihren guten Tagen strahlt sie vor Fröhlichkeit, die einfach nur anstecken ist.

Dylan ist im Vergleich etwas festgefahren. Er bewahrt sein Geheimnis einzig und allein und lässt Niemanden an seiner Situation teilhaben. Ihm ist seine Vergangenheit unangenehm, sodass er es lieber für sich behält.

Die Beiden sind einfach nur süß miteinander und zueinander. Die beiden helfen sich bewusst und unbewusst bei ihren Problemen. Dabei sind sie feinfühlig, einfühlsam und geben sich gegenseitig Halt. Sie begegnen sich mit sehr viel Verständnis.

Ava Reed hat sich mit diesem Teil ihrer Trilogie selbst übertroffen. Die Geschichte ging mir einfach nur unter die Haut. Ich konnte Zoeys und Dylans Gedanken, Gefühle und Handlungen nachvollziehen und habe mit Beiden sehr sympathisiert. Alles ist für mich nachvollziehbar und gut durchdacht. Vor allem finde ich es immer wieder bemerkenswert wie schwere Themen durch die Autorin eine gewisse Leichtigkeit erhalten und die Geschichte somit aufatmen lässt.

Vor allem der Epilog ist ein krönender Abschluss für alle Charaktere.

Ich kann euch die Reihe sehr empfehlen – vor allem der letzte Teil. Es wird nicht die letzte Geschichte der Autorin sein, die ich lesen werde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchofant Buchofant

Veröffentlicht am 15.02.2022

"Seine Vergangenheit gehört zu ihm wie meine zu mir."

Wer eine höchst emotionale u. mitreißende Liebesgeschichte sucht, die einen sofort in ihren Bann zieht, ist mit "Deeply" von Ava Reed genau richtig! Die Autorin überzeugt in dem Abschluss der Trilogie ... …mehr

Wer eine höchst emotionale u. mitreißende Liebesgeschichte sucht, die einen sofort in ihren Bann zieht, ist mit "Deeply" von Ava Reed genau richtig! Die Autorin überzeugt in dem Abschluss der Trilogie mit tiefgründigen, bewegenden Momenten, sympathischen Charakteren u. witzigen Passagen. Eine klare Leseempfehlung!

Kurz zur Story:
Zoey Cooper, die Schwester von Lane Cooper, hat in ihrer Vergangenheit Furchtbares erlebt, was sie auch in der Gegenwart immer wieder einholt. Um unter den schrecklichen Ereignissen der Vergangenheit einen Schlussstrich zu ziehen, zieht Zoey deshalb in die WG ihres Bruders, in der ein Zimmer frei geworden ist. In Seattle angekommen, will sie einen Neustart wagen u. mit ihrem Psychologiestudium beginnen. Wäre da nicht der andere Mitbewohner Dylan, der Zoey vom ersten Tag an in seinen Bann zieht.

Man steigt als Leser ziemlich wieder schnell in die Geschichte u. die Welt rund um Zoey, Andie, Mase & Co. ein. Dabei wird diese aus zweierlei Ich-Perspektiven erzählt (Zoey, Dylan), sodass man einen tiefen Einblick in die Gefühle u. Gedanken der beiden Protagonisten erhält.
Wir lernen Zoey als starke, liebenswerte u. sympathische Frau kennen, die zwar ihr Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen hat, aber dennoch versucht, ihr Leben in den Griff zu bekommen, ohne dass ihre Eltern ihr dauernd dazwischenfunken.
In Dylan habe ich mich selbst ein bisschen verliebt. Er überzeugt durch seine fürsorgliche, ruhige u. liebevolle Art. Auch Dylan hat mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen u. dabei hat es mir schier das Herz gebrochen, dass er Bedenken hat, offen damit umzugehen.

Mir hat der Verlauf der Geschichte total gut gefallen. Nach bereits wenigen Seiten fühlt man sich wieder total wohl u. würde am liebsten mit dem kompletten Freundeskreis einen Abend bei Pizza u. "Brooklyn 99" verbringen, weil alle Charaktere zwar komplett unterschiedlich an sich sind, aber dennoch jeder Einzelne von ihnen liebenswert ohne Ende ist.

Avas Schreibstil ist locker, lebendig, sodass man regelrecht durch die Seiten fliegt. Außerdem schafft sie es, ernste u. heftige Themen wie sexueller Missbrauch u. Beinamputation derart authentisch u. realistisch darzustellen, dass man mit den Figuren mitfühlt, mitlacht, mitweint. Man fühlt sich mit ihnen verbunden u. fühlt ihren Schmerz regelrecht.

Insgesamt also ein sehr gelungener Abschluss der Trilogie mit einer Achterbahnfahrt an Gefühlen u. einer mitreißenden, authentischen Herangehensweise an ernstere Themen! Eine klare Leseempfehlung von mir! Für mich ist das der beste Teil der Reihe!

Zitat: Ava Reed: Deeply, S. 341

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Akeyna0501 Akeyna0501

Veröffentlicht am 18.01.2022

Ergreifend und mit Feingefühl erzählt. Auch die richtige Portion Humor ist dabei

Hier geht es um die tolle Zoe und den super syp. Athos hen Dylan, den wir schon seit Truly lieben. Die beiden sind lebensfroh trotz ihrer Schlimmen Erfahrungen und Ereignisse in der Vergangenheit. Sie ... …mehr

Hier geht es um die tolle Zoe und den super syp. Athos hen Dylan, den wir schon seit Truly lieben. Die beiden sind lebensfroh trotz ihrer Schlimmen Erfahrungen und Ereignisse in der Vergangenheit. Sie kommen mehr oder weniger auf ihre Art da. IT klar und als Zoe endlich wieder ihr Herz einem Mann gegenüber öffnen möchte ist es bei Dylan nicht immer einfach, da er ein Geheimnis mit sich trägt, welches er noch nicht ganz hinter sich gelassen hat, da er nicht wirklich mit seinen Freunden darüber sprechen kann. Deswegen versteht er Zoes innere Kämpfe in manchen Momenten die er mitbekommt. Aber ihrer beider Herz fühlt sich gut miteinander. Eine ergreifend schöne Story mit tollem humor und schönen Szenen. Eins der besten Bände dieser Reihe eine klare Leseempfehlung von mir hierfür

5⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lacy Lacy

Veröffentlicht am 15.01.2022

Das Gefühl wieder in sein Teenie-Herz einzufühlen und die ersten Schmetterlinge im Bauch zu haben!

„Deeply“ ist der abschließende Band der dreiteiligen In-Love-Reihe. Der Roman handelt von Zoey und Dylan. Sie ist Coopers Schwester und er sein Mitbewohner. Sowohl Cooper, als auch Mase, Andie und June ... …mehr

„Deeply“ ist der abschließende Band der dreiteiligen In-Love-Reihe. Der Roman handelt von Zoey und Dylan. Sie ist Coopers Schwester und er sein Mitbewohner. Sowohl Cooper, als auch Mase, Andie und June kennt man bereits aus den ersten beiden Teilen „Truly“ und „Madly“

Ava Reeds Schreibstil ist sehr einladend. Sehr einfach gehalten, aber mit vielen Emotionen gefüllt. Es fällt einem überhaupt nicht schwer sich in die Gefühle der Charaktere einzufinden und ihre Gedankengänge nachzuvollziehen. Dadurch dass es zwei Erzählperspektiven gibt, einmal aus Zoeys und einmal aus Dylans, bekommt man viel Input und versteht die Zusammenhänge viel besser.

Beide Hauptcharaktere haben ihre eigenen dunklen Geheimnisse, die ihnen das Leben in manchen Situationen schwer machen. Dennoch schaffen sie es miteinander einen Weg zu finden, um ihre Dämonen doch noch zu bekämpfen. Rückblickend sind beides wirklich mutige und starke Charaktere, die vielleicht einfach nur die richtigen Personen in ihrem Leben gebraucht haben, um sich wieder einigermaßen frei und unbeschwert zu fühlen.
Beim Lesen war es fast so, als würde man die Gedanken und Ängste, aber auch die Aufregung und Neugierde eines Teenagers wieder durchleben. Obwohl Zoey und Dylan beide erwachsen sind und über 20 Jahre alt, ist ihre Gefühlswelt irgendwie doch noch so hoffnungsvoll und hibbelig, wie man es aus Teenies Zeiten selbst kennt. Es fühlt sich gut an, das selbst auch nochmal zu erleben!

Ein weiterer besonderer Charakter ist Zoeys Therapeutin Milly. Sie taucht zwar nur an einer Stelle für wenige Sätze auf, aber ihre Worte beinhalten so viel Weisheit und Wahrheit, dass man sie sofort schätzt. Schade, dass man vor ihr nicht mehr mitbekommen hat, da sie einem bestimmt noch viele Weisheiten mit auf den Weg geben können hätte. Allerdings wäre dann der Fokus auf Zoey und Dylan wahrscheinlich verloren gegangen.

Einen schöneren Abschluss dieser Reihe hätte ich mir gar nich vorstellen können. Die Liebesgeschichte der beiden hat einen so mitgerissen und auch die Anspielungen auf die ersten beiden Bände hat die Erinnerungen wieder angekurbelt. Die Seattle Gang ist ein ganz liebevoller Haufen und es hat Spaß gemacht ihre individuellen Geschichten zu erfahren!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrem Verlobten in Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: www.avareed.de und auf Instagram (avareed.books) und Facebook (facebook.com/AvaReed/)

Mehr erfahren
Alle Verlage