Wie Farben im Regen
 - Alicia Zett - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Erzählendes für junge Erwachsene
702 Minuten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7540-1240-6
Ersterscheinung: 29.02.2024

Wie Farben im Regen

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "Liebe ist"
Gelesen von Pia-Rhona Saxe

(14)

Das ergreifende Finale der YA-Trilogie am Nordsee-Internat von Spiegel-Bestsellerautorin Alicia Zett. Alle Teile sind unabhängig hörbar, handeln aber von einer Freund*innen-Clique.

Caro und Sam sind das Traumpaar am Internat Schloss Mare. Gemeinsam haben sie die Queer & Friends AG gegründet und spielen im Fußballteam. Am liebsten würde Caro für immer am Internat bleiben – doch nun steht das letzte Schuljahr an. Sie hat Angst, ihre Freund*innen zu verlieren, und auch Sam scheint ihr immer mehr zu entgleiten. Doch das hat einen Grund: Sam ist nicht die beliebte Stürmerin, für die ihn alle halten – sondern Samuel, der beliebte Stürmer. Als er es schafft, sich Caro anzuvertrauen, wirft das viele Fragen auf: Darf er nach wie vor im Fußballteam spielen? Wie outet man sich am besten vor Freund*innen und Verwandten? Und was bedeutet das für die beiden als Paar?

Eine bewegende Geschichte über die Suche nach der eigenen Identität, Freundschaft und das Ende der Schulzeit.

Rezensionen aus der Lesejury (14)

SasaZoom SasaZoom

Veröffentlicht am 16.04.2024

Hautnah. Intensiv. Hoffnungsvoll.

Leseerlebnis :
"Wie Farben im Regen" ist der dritte und finale Band "Liebe ist" Young Adult Reihe von Alicia Zett und wird aus der Perspektive der Protagonistin Caro in der Ich-Form erzählt.
Dieses Buch ... …mehr

Leseerlebnis :
"Wie Farben im Regen" ist der dritte und finale Band "Liebe ist" Young Adult Reihe von Alicia Zett und wird aus der Perspektive der Protagonistin Caro in der Ich-Form erzählt.
Dieses Buch ist unheimlich intensiv, feinfühlig geschrieben und verleiht trotzdem allen Themen die nötige Vehemenz und bietet ihnen zudem auch die passende Bühne.
Es ist sehr interessant, wie man gerade Samuels Struggle durch Caros Augen erlebt, spürt und absolut mitfühlt.
Auch wenn ich mir ab und an ein wenig mehr Einblicke in Samuels Gedankenwelt gewünscht hätte, empfand ich es eine tolle Erfahrung, Caros Empfinden so hautnah zu fühlen. Auch für sie bedeutet Samuels Transition einige Veränderungen, die eben auch sie betreffen.
Das ganze Gefühlswirrwarr wird wundervoll aufgearbeitet und ich wollte beide immer wieder in den Arm nehmen.
Die Geschichte der beiden gibt unglaublich viel und ich kann es nur schwer in Worte fassen. Ich denke, man kann hiermit sehr viel Verständnis schaffen, aufklären und hoffentlich mehr Akzeptanz erzeugen.
Fazit:
Eine Geschichte, die tief berührt, unter die Haut geht und vor allem Hoffnung schenkt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lala96 Lala96

Veröffentlicht am 15.04.2024

Wahnsinnig toller Abschluss der Reihe!


Heute gibt's eine Rezi zu dem dritten Band der Trilogie (Rezi zu Band 1&2 findet ihr übrigens in meinem Feed) 💕
Caro hilft Samuel sind nach außen hin ein glückliches lesbisches Paar. Nachdem sich Sam ... …mehr


Heute gibt's eine Rezi zu dem dritten Band der Trilogie (Rezi zu Band 1&2 findet ihr übrigens in meinem Feed) 💕
Caro hilft Samuel sind nach außen hin ein glückliches lesbisches Paar. Nachdem sich Sam nicht mehr wohl fühlt mit seinem Leben, hilft Caro ihm bei seinem Outing, muss aber selbst einige Sachen aus ihrer familiären Vergangenheit klären um glücklich zu werden.
Die Geschichte der beiden ist wirklich ausführlich geschrieben und es kommen mega viele Emotionen und Gefühlslagen rüber - sowohl positive als auch negative Situationen.

Die bekannte Clique der beiden ist wieder ein starker Halt, vor allem als die Familien nicht so reagieren wie vielleicht gehofft. Es geht um Unsicherheiten der eigenen Person, um Zukunftsängste und viele andere wichtige Themen.
Ich denke es können sich vielleicht viele queere Personen mit dem Buch identifizieren.

Man merkt wirklich, dass bei dem Buch auch viel emotionale Bindung zum Thema mit einfließt, denn der Schreibstil und die Tiefe der Geschichte sind wirklich soooo gut!

Tatsächlich habe ich über das ganze Thema bisher nur oberflächlich nachgedacht und die Geschichte hat wirklich einige Gedanken in Gang gebracht. Habe mich sogar auf einer Familienfeier total in eine Diskussion zum Thema eingelassen und konnte die Betroffenen viel besser verstehen und die Gedankengänge nachvollziehen.

Wirklich toller Abschluss der Trilogie, mein Herz hängt tatsächlich ein bisschen an Schloss Mare 💕
Außerdem finde ich die Gestaltung aller Bücher unfassbar schön 😍🫶🏼

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

laurasophie_reads laurasophie_reads

Veröffentlicht am 12.04.2024

Lieblingsband und tolle Reihe!

Was soll ich sagen? Dieser Band ist mein Lieblingsband der Reihe. ❤️

Ich liebe das Buch von vorne bis hinten. Caro und Sam sind so tolle Personen und ich bin froh das Caro so positiv reagiert hat nachdem ... …mehr

Was soll ich sagen? Dieser Band ist mein Lieblingsband der Reihe. ❤️

Ich liebe das Buch von vorne bis hinten. Caro und Sam sind so tolle Personen und ich bin froh das Caro so positiv reagiert hat nachdem Sam bzw Samuel ihr erzählt hat wie es ihm geht und was alles los ist.

Daran merkt man das man immer jemanden haben sollte mit dem man reden kann und alles anvertrauen kann.

Wie auch in den anderen Teilen hat mir der Schreibstil sehr gefallen und ich finde das Cover wunderschön.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leonich Leonich

Veröffentlicht am 07.04.2024

Wie viel Veränderungen kann eine junge Liebe verkraften?

Worum es geht:
So, nun ist es soweit, dass letzte Schuljahr auf Schloss Mare rund um die Clique von Mika, Toni und die anderen hat begonnen. Caro ist deshalb sehr betrübt und freut sich gar nicht auf das ... …mehr

Worum es geht:
So, nun ist es soweit, dass letzte Schuljahr auf Schloss Mare rund um die Clique von Mika, Toni und die anderen hat begonnen. Caro ist deshalb sehr betrübt und freut sich gar nicht auf das Ende ihrer Schulzeit. Veränderungen machen ihr grundsätzlich Angst, außerdem fühlt sie sich in ihrer Familie nicht sonderlich wohl, sodass sie sich ein Leben dort nicht wirklich vorstellen kann. Was sie nach dem Abi machen soll, weiß sie allerdings auch noch nicht. Und dann ist da noch ihre Partnerin Sam. Sie hat Angst, dass das Ende der Schulzeit auch das Ende ihrer Beziehung sein wird. Und dann ist Sam seit Schulbeginn auch noch so merkwürdig und das verunsichert sie. Irgendetwas bedrückt Sam und es dauert, bis sie sich traut, sich vor Caro zu outen. Sam möchte nicht länger ein Mädchen sein, denn eigentlich hat das noch nie so richtig gepasst. Was bedeutet das für Caro und was für ihre Beziehung.

Hierbei handelt es sich um den 3. Teil der Liebe ist Reihe. Da Caro und Sam bislang nur eine Nebenrolle in den beiden anderen Teilen gespielt haben, müssen diese nicht zuvor gelesen werden, um dieses Buch zu verstehen. Ich finde, das hier ist schon ganz schön harte Kost, die hier verarbeitet wird. Ich denke, es ist für niemanden leicht, ein Transmensch zu sein. Auch für die Familie und Freunde ist es nicht einfach. Und genau hiervon berichtet das Buch. Es zeigt auf, wie Sam sich fühlt, wobei das Buch aus der Sicht von Caro erzählt wird, von ihren Ängsten und Sorgen. Caro hat hier einiges zu verarbeiten. Zu Beginn möchte Sam bzw. Samuel sich noch nicht vor anderen outen, sodass Caro niemanden hat, mit dem sie über ihre Sorgen reden kann. Es ist schon ein ganz schönes Päckchen, das Caro da mit sich tragen muss. Je maskuliner Samuel sich kleidet, desto selbstbewusster wird er. Das ist für Caro das Wichtigste, denn sie liebt Samuel, so wie er ist. Aber wie viel Veränderungen wird ihre Beziehung überstehen? Caro ist eindeutig lesbisch, kann sie da einen Transmann lieben? Bei den ganzen Sorgen, die sich Caro um Samuel macht, vergisst sie sich selbst. Und das tut weder ihr noch ihrer Beziehung gut. Ich finde, dass das Thema Transmenschen hier sehr gut aufgearbeitet wurde. Es gibt auch Kids, die sich womöglich in dieser Situation befinden, einige Tipps. Auch versteht man nach diesem Buch die Ängste von Transmenschen auf alle Fälle besser. Ich fand es auf alle Fälle total süß, wie sehr Caro ihre Sam liebt und alle Veränderungen, so wie alle Hochs und Tiefs mitgegangen ist.

Wer die beiden Vorbände gelesen hat, muss dieses Buch ohnehin lesen. Schließlich will man doch wissen, ob das Team dies Jahr das Winterturnier gewinnen wird. Ich feiere übrigens Stefanie, coole Idee liebe Alicia. Von mir gibt es also eine klare Leseempfehlung. Mich hat dieses Buch auf alle Fälle beeindruckt und bereichert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

between_beautiful_words_ between_beautiful_words_

Veröffentlicht am 03.04.2024

Eine Achterbahn der Gefühle, die Autorin schreibt genial 🥰

Meine Gefühle fahren gerade Achterbahn. Es war so schön, nochmal an das Schloss Mare zurück zu dürfen, aber es ist gerade auch wirklich sehr traurig und emotional.

Ich kann es nicht ganz genau sagen, ... …mehr

Meine Gefühle fahren gerade Achterbahn. Es war so schön, nochmal an das Schloss Mare zurück zu dürfen, aber es ist gerade auch wirklich sehr traurig und emotional.

Ich kann es nicht ganz genau sagen, aber eventuell ist dieser Teil gerade zu meinem Lieblingsband der Reihe geworden.😍🙈 Alle drei liebe ich sehr, doch solche Emotionen wie hier hatte ich in den anderen beiden nicht.

Ich habe einfach alles gefühlt und bin Alicia dankbar für dieses Buch.
Ich habe so extrem viel dazu gelernt. Gelernt, andere besser zu verstehen und ein noch offeneres Ohr und vor allem einen offeneren Blick zu haben. Ich habe noch dazu sehr viele Einblicke in eine Trans Person bekommen, die ich super gut verstanden habe.

Doch nun auch mal zu den essentiellen Dingen.😂 Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig zu lesen. Ich mag es, nur aus Caros Sicht zu lesen, denn so blieb Sam nochmal etwas geheimnisvoller. Dennoch ist es der Autorin gelungen, auch seine Gefühle und Gedanken transparent zu machen. Generell sind die Charaktere sehr authentisch und nahbar und beide haben sich sofort einen Platz in meinem Herzen erobert.

Generell beschreibt die Autorin sehr sensibel und geht auch auf die Ängste und negativen Seite des Transseins ein.

Super gefallen hat mir auch die Entwicklung. Zunächst starten wir ganz am Anfang, sind bei den ersten Fragen und Gefühlen dabei, lernen aber auch Zweifel und Entdeckungen kennen.
Und das nicht nur von Sam, sondern auch von Caro und eben auch anderen Nebencharakteren.

Zudem gibt es sehr amüsante Szenen, aber auch Charaktere, die einem wütend machen.
Auch das Fußballspielen kommt in diesem Teil nicht zu kurz und ich bin froh, dass wir die anderen Pärchen wiedergetroffen haben 🤍

Wie man merkt, diese Rezension ist sehr emotional. Das liegt aber einfach daran, dass dieses Buch genial ist und zudem eine Achterbahn der Gefühle!! Ich habe alles gefühlt und spreche eine klare Empfehlung aus.

Ein super tolles Finale der Reihe am Internat Schloss Mare, das man unbedingt lesen sollte!🥰

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Alicia Zett

Alicia Zett - Autor
© Johannes Tran

Alicia Zett wurde 1996 geboren, hat Film studiert und arbeitet derzeit bei einem lokalen Fernsehsender. Wenn sie nicht gerade auf ihren Social Media Kanälen (aliciazett) über queere Bücher, Filme und Serien spricht, verbringt sie ihre Tage am liebsten mit ihrem Mann und ihren drei Katzen. Alicia schreibt Bücher, die sie selbst in ihrer Jugend gebraucht hätte. Nun nutzt sie ihre Geschichten, um zu zeigen, dass Liebe in allen Formen und Farben existiert.

Mehr erfahren

Sprecherin

Pia-Rhona Saxe

Pia-Rhona Saxe - Sprecher
© Joana Rudziok

Pia-Rhona Saxe, 1990 geboren, ergriff schon in Kindertagen jede Gelegenheit, sich schauspielerisch zu betätigen, zu singen und zu sprechen. 2019 nahm sie, zunächst nebenberuflich zu ihrer Beamtenlaufbahn in der Justiz, ihre Selbständigkeit als Sprecherin auf und ließ sich parallel aus- und weiterbilden. 2021 hat sie das Büro vollständig gegen die Sprecherkabine eingetauscht und bringt ihre Stimme in zahlreichen Hörbuchprojekten zum Einsatz.

Mehr erfahren
Alle Verlage