Die Stimme des Zorns
 - Ethan Cross - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

8,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
442 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9232-3
Ersterscheinung: 20.03.2020

Die Stimme des Zorns

Teil 1 der Serie "Die Ackerman & Shirazi-Reihe"
Gelesen von Thomas Balou Martin

(76)

Ethan Cross hat mit Francis Ackerman jr. eine der schillernsten Figuren des Thrillergenres geschaffen. In dieser neuen Reihe um den berüchtigsten Serienmörder der USA arbeitet Francis Ackerman jr. für eine geheime Spezialeinheit des FBI. Gleich in seinem ersten Fall muss er einen der gefährlichsten Verbrecher der USA zur Strecke bringen ...

Rezensionen aus der Lesejury (76)

Maike0311 Maike0311

Veröffentlicht am 14.11.2023

Endlich

Endlich hat Ackermann seine eigene Reihe bekommen.! Man bekommt viel mehr seine Denkweise mit und lernt noch einmal mehr etwas über seine Vergangenheit kennen.
Ich liebe es mehr kann ich nicht sagen. ... …mehr

Endlich hat Ackermann seine eigene Reihe bekommen.! Man bekommt viel mehr seine Denkweise mit und lernt noch einmal mehr etwas über seine Vergangenheit kennen.
Ich liebe es mehr kann ich nicht sagen. Düster, Brutal und Dunkel

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LauraPrebeck LauraPrebeck

Veröffentlicht am 08.04.2023

Wie könnte man diesen Serienmörder nicht mögen?

Er ist endlich zurück! Der wohl beste Serienmörder in der Geschichte, seit es Bücher über Serienmörder gibt. Ladys and Gentlemen: Francis Ackermann junior!
Bereits in der Sheperd-Reihe, die Francis und ... …mehr

Er ist endlich zurück! Der wohl beste Serienmörder in der Geschichte, seit es Bücher über Serienmörder gibt. Ladys and Gentlemen: Francis Ackermann junior!
Bereits in der Sheperd-Reihe, die Francis und seinen Bruder Marcus zusammenkommen lässt, war ich hingerissen von dem Serienmörder, der kein Serienmörder mehr ist.
Als das letzte Buch der Reihe ausgelesen war, konnte ich mir gar nicht vorstellen, ohne Francis zu leben. Da kam mir die neue Reihe nur recht!
Die Handlung
Wer das letzte Buch der Sheperd-Reihe gelesen hat, weiß, dass Francis und Marcus sich trennen mussten. Doch wer jagt jetzt die Serienmörder, die noch da draußen rumlaufen? Francis braucht eine neue Partnerin. Und die Glückliche ist Nadia Shirazi. Sie hat Ackermann jahrelang studiert und sogar eine Arbeit über ihn geschrieben. Also eine echte Ackermann-Spezialistin! Der erste Fall der beiden führt sie nach New Mexico, um einen Mörder, der "Das Alien" genannt wird, zu finden.
Meine Meinung
Ich mochte Ackermann schon immer, weil er sich bereits in der Sheperd-Reihe entwickelt hat und auch wegen seinem unheimlich schwarzen Humor. Nadia ist eine neue Komponente, die die Geschichte interessant macht. Da sie ihn quasi studiert hat, weiß sie, zu was er alles fähig ist. Aber sie lernt nicht nur den Serienmörder, sondern auch den Mann dahinter kennen. Und ich glaube zu vermuten, dass sie in den folgenden Büchern Gefühle für ihn entwickeln könnte.
Wie immer ist Ackermann in seinem ganzen Tun unglaublich faszinierend.
Was mich persönlich auch sehr gefreut hat, dass Liana Nakai weiterhin erscheint und jetzt sogar eine Beziehung zu Ackermann führt. Immerhin lernt er sogar ihre Großmutter zu Ende des Buchs kennen.
Die ganze Zeit über dachte ich, ich wüsste, wer der Bösewicht in diesem Buch ist. Doch da wurde ich gehörig überrascht!
Ich freue mich jetzt schon, die folgenden Bände nur so zu verschlingen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CynthiaM94 CynthiaM94

Veröffentlicht am 25.03.2022

Wahnsinnig guter Thriller

Ich bin ein riesiger Fan der Bücher von Ethan Cross und habe mich tierisch auf diese neue Reihe um Francis Ackermann junior gefreut. Optisch gefällt mir das Cover auch richtig gut und das schlichte schwarz ... …mehr

Ich bin ein riesiger Fan der Bücher von Ethan Cross und habe mich tierisch auf diese neue Reihe um Francis Ackermann junior gefreut. Optisch gefällt mir das Cover auch richtig gut und das schlichte schwarz passt einfach perfekt zu Ackermann und dieser Reihe.

Zum Inhalt: Francis Ackermann junior ist ein gefürchteter Serienmörder, der von seinem Vater zum perfekten Psychopathen herangezüchtet wurde. Aber nun steht er auf der Seite der Guten und soll den Fall des Aliens aufklären- eines Serienmörders, die verbrannte Leichen in Kornkreisen zurücklässt. An der Seite hat er eine neue Partnerin Nadia Shirazi, die selbst Opfer eines Gewaltverbrechens wurde und der die Arbeit mit Ackermann einiges abverlangt.

Also vorab kann ich schonmal sagen, dass man diese neue Reihe gut lesen kann ohne die übrigen Bücher von Ethan Cross zu kennen. Also auch für Neueinsteiger geeignet, da der notwendige Kontext mitgeliefert wird.

Francis Ackermann junior ist ein faszinierender Protagonist- zerstört und trotzdem nicht zerbrochen. Der strahlt gleichzeitig etwas unglaubliche gefährliches und trotzdem beschützendes aus. Ein Mörder der ein Gewissen entwickelt hat oder es vllt schon immer hatte. Dass er nun unter dem Decknamen Franklin Stine agiert, ist einfach herrlich witzig wenn man sich seinen entstellten Körper veranschaulicht auf den auch immer wieder hingewiesen wird.

Die Story fand ich etwas skurril, aber an sich interessant ausgearbeitet. Auch wenn die Geschichte relativ vorhersehbar war, so fand ich sie dich spannend- eben weil man bei Ackermann auf alles gefasst sein muss.

Die Dynamik zwischen Nadia und Ackermann ist auch nicht schlecht und ich freue mich drauf zu erfahren wo ihre Zusammenarbeit die beiden hinführen wird. Der kommende Fall wird am Ende des Buches schon angeteasert und offenbart ein bisschen mehr aus Nadias Vergangenheit.

Für mich ist Ethan Cross ein Garant für spannende Thriller, die ich nicht aus der Hand legen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqi12 Jacqi12

Veröffentlicht am 07.12.2021

Perfekte Fortsetzung einer Sensation

Dieses Buch ist die Fortsetzung der Shephert-Reihe. Wenn man denkt spannender kann es nicht mehr werden,wird man doch überrascht. Ich finde die Wandlung von Francis unglaublich und bin generell fasziniert ... …mehr

Dieses Buch ist die Fortsetzung der Shephert-Reihe. Wenn man denkt spannender kann es nicht mehr werden,wird man doch überrascht. Ich finde die Wandlung von Francis unglaublich und bin generell fasziniert von der Idee die dahinter steckt.

Das ganze Buch hatte ich innerhalb 3 Tagen ausgelesen. Man kann einfach nicht aufhören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyIceTea LadyIceTea

Veröffentlicht am 18.03.2021

Endlich noch mehr Ackermann!

In seinem ersten Fall als Sonderermittler des FBI trifft Ackerman auf einen Täter, der seinesgleichen sucht: Das sogenannte "Alien" hinterlässt sezierte Leichen in Kornkreisen und hat gerade eine Expertin ... …mehr

In seinem ersten Fall als Sonderermittler des FBI trifft Ackerman auf einen Täter, der seinesgleichen sucht: Das sogenannte "Alien" hinterlässt sezierte Leichen in Kornkreisen und hat gerade eine Expertin für Außerirdische entführt. Ackermann gibt alles, um das Alien zu fangen, bevor auch dieses Opfer tot in einem Kornkreis endet. Aber das ist leichter gesagt, als getan. Hat Ackerman endlich einen würdigen Gegner gefunden?

Als die Shepherd-Reihe sich dem Ende zuneigte, war ich doch recht traurig. Ackermann war mir mit all seiner Grausamkeit doch ans Herz gewachsen. Als ich dann hörte, dass es eine neue Reihe mit ihm in der Hauptrolle geben wird, war ich Feuer und Flamme und ich muss sagen, das Warten hat sich gelohnt!
Als eingefleischter Ackermann-Fan der ersten Stunde würde ich behaupten, man sollte die Shepherd-Reihe vorher lesen, damit man genügend Wissen über Ackermann hat und ihn genauso ins Leserherz schließt, wie die große Fangemeinde, einschließlich mir. Vom Verständnis her, lässt sich das Buch aber auch ohne die andere Reihe lesen (macht dann aber bestimmt weniger Spaß ;) ).
Ethan Cross schließt mit „Die Stimme des Zorns“ ziemlich zeitnah an dem letzten Band der Shepherd-Reihe an. Schade finde ich, dass man im ganzen Buch nichts von Marcus Williams hört. Aber ein paar Verluste muss es wohl geben.
Wir begleiten Ackermann, wie er mit seiner neuen Partnerin Nadia das sogenannte „Alien“ jagt. Der Fall ist verrückt und dabei aber richtig spannend. Was genau alles wie zusammenhängt, kristallisiert sich erst nach und nach heraus.
Wir bekommen natürlich so einige Ackermann-typische Kampfszenen, denen es weder an Blut noch an Einfallsreichtum fehlt. Dabei lässt er jede Menge schlauer Sprüche und charmanter Drohungen vom Stapel.
Sein Unwille gegenüber Nadia und seine belebten Diskussionen mit ihr, tragen auch zum typischen Ackermann-Flair bei.
Ethan Cross bleibt seinem Stil treu und gibt dem Leser eine Mischung aus spannendem Thriller, genialen Actionszenen und einer Hauptfigur die trotz ihrer verabscheuungswürdigen Vergangenheit so charmant und gefährlich ist, dass man ihn einfach verehren muss.
Dieses Buch ist der perfekte Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe und nicht nur ein Muss für Fans der Shepherd-Reihe, sondern eine Empfehlung für alle Thrillerfans.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Die Stimme des Zorns von Ethan Cross

Abspielen

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, wobei ihm vor allem das Thema …

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren
Alle Verlage