Sinful Empire
 - Meghan March - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
287 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0824-4
Ersterscheinung: 28.02.2019

Sinful Empire

Übersetzt von Anika Klüver

(38)

Ich war der König, die stärkste Figur auf dem Schachbrett. Doch ohne die Königin an meiner Seite bin ich machtlos

Lachlan Mount besitzt Keira Kilgore – und doch ist sie nicht mehr länger seine Gefangene. Er hat sie in seine Welt geholt, ohne zu ahnen, dass sie ein Teil davon werden könnte. Und jetzt ist sie alles für ihn. Seine Geliebte, seine Frau, die Partnerin, von der Mount nie wusste, dass er sie dringend braucht. Und als er Keira erneut zu verlieren droht, begreift er, dass damit auch der wichtigste Teil von ihm selbst – all seine Stärke – untergehen würde. Keiras Leben liegt in seinen Händen, und er muss es mit aller Macht beschützen, denn sein schwarzes Herz kann nie mehr ohne sie sein!
"Meghan Marchs beste Reihe!" Whitehotreads
Abschlussband der sinnlich-verbotenen Sinful-Empire-Trilogie von USA-Today-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (38)

Jackie_O Jackie_O

Veröffentlicht am 17.06.2019

Der perfekte Abschluss

Zitat:
"Ich war der König, die stärkste Figur auf dem Schachbrett. Doch ohne die Königin an meiner Seite bin ich machtlos."

Der fiese Cliffhanger im 2. Band hat mich völlig fertiggemacht. Allerdings ... …mehr

Zitat:
"Ich war der König, die stärkste Figur auf dem Schachbrett. Doch ohne die Königin an meiner Seite bin ich machtlos."

Der fiese Cliffhanger im 2. Band hat mich völlig fertiggemacht. Allerdings hat sich das Warten und Hibbeln auf das große Finale sich wirklich gelohnt. Denn die Geschichte geht direkt da weiter, wo Teil 2 endet. Man ist sofort wieder mittendrin im Geschehen. Was unerhört spannend ist, denn hier geht es um alles oder nichts... die Beziehung von Keira & Lachlan. Zu meiner großen Freude gab es kein ewiges hin und her, wo nur alles künstlich in die Länge gezogen wird. Nach dem Motto "ich will/ich will doch nicht". Ihre Beziehung wird auf die nächste Ebene gehoben, entwickelt sich weiter. Allerdings wird Lachlan von seiner Vergangenheit eingeholt und nimmt einen furchtbaren Verlauf. Durch den Einblick in seine krasse Vergangenheit, aber auch seine Gedankenwelt wurde jetzt so vieles klar und erscheint für mich in einem neuen Licht. Ebenso Mounts gefühlvolle, weiche Seite zu erleben hat mich überrascht aber auch total gefreut. Auch die tiefe Bindung, der Zusammenhalt von ihm und Keira.

Natürlich spielt die Leidenschaft und extreme Anziehungskraft der beiden auch eine sehr wichtige Rolle in den Büchern. Doch es war einfach unglaublich schön zu sehen, wie sie nach und nachverlieben und eine tiefe Bindung aufbauen.


Fazit:
SINFUL EMPIRE ist der perfekte Abschluss einer grandiosen Trilogie. Obwohl ich anfangs tatsächlich etwas skeptisch war. Aber mit einem mal war ich süchtig nach der Geschichte, vor allem nach Lachlan Mount. diesem mysteriös und im wahrsten Sinne des Wortes höllisch fesselnden Charakter. Der sein Gegenstück in einer unabhängigen, mutigen Frau findet, die ihn mit all seinen Fehlern liebt. Die beiden haben sich direkt in mein Herz geschlichen und ich bin so froh, Meghan March für mich entdeckt zu haben.

Ich vergebe die volle Punktzahl für eine fantastische Serie und kann es nicht erwarten, die neue Reihe der Autorin in meine Finger zu kriegen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 16.06.2019

Suchtpotential ist definitiv vorhanden

Zum Inhalt:

Er ist der König, doch wird Sie seine Königin sein? Lachlan Mount besitzt Keira Kilgore- und doch konnte sie sich aus seinen Fängen befreien.

Zunächst betrachtete er ihre Verbindung ... …mehr

Zum Inhalt:

Er ist der König, doch wird Sie seine Königin sein? Lachlan Mount besitzt Keira Kilgore- und doch konnte sie sich aus seinen Fängen befreien.

Zunächst betrachtete er ihre Verbindung als Spiel, doch nachdem er sie in seine Welt voller Ruhm, Ehre und Macht geholt hat, wusste er nicht, dass sie jemals Teil werden würde.

Doch nun ist Kiera alles für ihn und diese taffe Frau möchte er nicht mehr von seiner Seite missen. Es scheint. Als wäre sie der Schlüssel zu seinem Schloss, obwohl er die Tür nicht einmal öffnen wollte.

Doch es scheint, als würde er Kiera ein weiteres Mal verlieren, mit dem Unterschied, das sie ihm jetzt alles bedeutet.

Ihr Leben liegt in seinen Händen und er muss beschützen, was schon immer zu ihm gehört hat.

Fazit:

Das Cover ist wie die anderen Teile davor wirklich sehr schön gestaltet worden, sodass es mich sofort angesprochen hat. Nachdem ich den ersten Band ein paar Tage zuvor beendet habe, musste ich die ganze Reihe in einem “Rutsch” durchlesen, weil man absolut süchtig davon werden kann.

Kiera gefällt mir mit ihrer Art ganz gut. Sie ist taff und zeigt keine Schwäche, nur ab und an, wenn es ihr nicht anderes vergönnt sei. Trotzdem denke ich immer während ich das Buch lese, dass sie eine andere Wahl gehabt hätte und einfach gehen konnte…
Auch wenn es in Anbetracht der Situation natürlich nicht ging.

Mount war einfach nur angsteinflößend. Aber erwartet man das nicht von so einem Charakter wie ihm? Der präsent und stark ist?

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer ganz wunderbar und gefällt mir sehr gut. Man kann es sehr schnell lesen und es wurden die Szenen sehr gut beschrieben.

Alles in allem eine wirklich richtig gute Reihe mit erhöhtem Suchtpotential.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 29.05.2019

Überstürzt und erzwungen

Enthält Spoiler zu den Vorgängern!

Nach der emotionalen Annäherung im Vorgänger macht die Beziehung von Keira und Lachlan einen riesigen Sprung, der auch nach den neu entdeckten Gefühlen viel zu ... …mehr

Enthält Spoiler zu den Vorgängern!

Nach der emotionalen Annäherung im Vorgänger macht die Beziehung von Keira und Lachlan einen riesigen Sprung, der auch nach den neu entdeckten Gefühlen viel zu heftig war.
Plötzlich können sie nicht mehr ohne einander leben und sind bereit, sich für den jeweils anderen zu opfern, ist klar. Mir ging das viel zu schnell und dazu auch direkt viel zu übertrieben.

Man sieht ein bisschen mehr von Lachlans Dasein als Mafiaboss, aber die Szenen sind eigentlich kaum spannend, weil sie schnell kommen und gehen und gar keine Gelegenheit haben, um Spannung aufzubauen. Hier steht einfach zu sehr die Liebesgeschichte im Fokus, die aber wegen der Hektik auch nicht überzeugen konnte.
Dann wurden hier noch ein paar Geheimnisse dramatisch enthüllt und das hat der ohnehin fragwürdigen Glaubwürdigkeit der Reihe weiter geschadet, weil sie weit hergeholt und auch nicht unbedingt logisch waren. Ich fand das Drama ziemlich erzwungen und dadurch konnte ich die meiste Zeit eher nur die Augen verdrehen, anstatt mich wirklich für den Inhalt des Buches zu interessieren.

Fazit
Im Trilogie-Finale "Sinful Empire" war die Liebesbeziehung sehr überstürzt und jedes Drama sehr erzwungen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 29.05.2019

Grandioses Finale

Mein Dank geht an NetGalley und dem LYX Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Klappentext:
Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keiras Körper, ... …mehr

Mein Dank geht an NetGalley und dem LYX Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Klappentext:
Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keiras Körper, ihr Geist, ihre Seele, alles was sie ausmacht, gehört Mount, ob sie will oder nicht.
Doch es reicht ihm nicht mehr, sie in seiner Schuld zu haben.
Er will mehr.
Denn es gibt nur eine Sache, mit der Keira ihre Schuld auf einen Schlag für immer begleichen könnte - mit ihrem Herz.

Sinful Empire ist der dritte Teil einer Trilogie, die aufeinander aufbaut.
Es ist zwingend notwendig, die ersten zwei Teile zu kennen!

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem Rückblick ins Lachlans Vergangenheit:
- das Kind das auf der Straße (über-)lebte & die damit verbundenen Diebstähle,
- das namenlose Kind, wodurch er zu dem Mann wurde, der er jetzt ist.
Viele offene Fragen, gerade in Bezug auf Lachlans Handlungen, die im Verlauf der Reihe auftauchen, werden in diesem Band perfekt beantwortet.

Wie auch schon bei den ersten beiden Bänden, war ich bereits nach den ersten Sätzen so in den Bann gezogen, das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Was Meghan March hier an Tempo, Abwechslung, Emotionen, Erotik, Drama und Spannung vereint, geht schon über Perfektionismus hinaus.
Sie ist ein außergewöhnliches Schreibtalent!

Meghan March ist es gelungen, ihren Charakteren Leben einzuhauchen, die Gefühle, Gedanken und Handlungen sind zum Greifen nahe. Man erlebt die Geschichte, anstatt sie zu lesen.
Was die Weiterentwicklung der Charakteren angeht, besonders die von Lachlan, bin ich mehr als überrascht. Das dies möglich ist, hätte ich zu Beginn der Reihe niemals für möglich gehalten.

Fazit:
Eine außergewöhnliche Reihe, die man unbedingt lesen MUSS!
Achtung: SUCHTGEFAHR!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 29.05.2019

Begeisterung

Lachlan Mount besitzt Keira Kilgore - und doch ist sie nicht mehr länger seine Gefangene. Er hat sie in seine Welt geholt, ohne zu ahnen, dass sie ein Teil davon werden könnte. Und jetzt ist sie alles ... …mehr

Lachlan Mount besitzt Keira Kilgore - und doch ist sie nicht mehr länger seine Gefangene. Er hat sie in seine Welt geholt, ohne zu ahnen, dass sie ein Teil davon werden könnte. Und jetzt ist sie alles für ihn. Seine Geliebte, seine Frau, die Partnerin, von der Mount nie wusste, dass er sie dringend braucht. Und als er Keira erneut zu verlieren droht, begreift er, dass damit auch der wichtigste Teil von ihm selbst - all seine Stärke - untergehen würde. Keiras Leben liegt in seinen Händen, und er muss es mit aller Macht beschützen, denn sein schwarzes Herz kann nie mehr ohne sie sein!
Ach…Gott was für ein schönes Ende, wenn man das so sagen kann. Durch einen Schicksalsschlag finden Lachlan und Keira zueinander nachdem Sie sich eher wie Kratzbürsten verhalten haben. Endlich finde auch Keira den Mut sich aufzulehnen, sich Ihrer bewusst zu machen und sich auch gegen Lachlan und seine Leute zu stellen. Aber das war noch nicht alles, denn die beiden müssen noch so einige Hindernisse überstehen um dann wirklich ihr Glück zu finden!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage