Berühre mich. Nicht.
 - Laura Kneidl - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
462 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0527-4
Ersterscheinung: 26.10.2017

Berühre mich. Nicht.

Band 1 der Reihe "Berühre mich nicht Reihe"

(503)

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...
 


 


Rezensionen aus der Lesejury (503)

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 23.11.2022

Diese Geschichte bleibt für immer im Herzen

Rezension „Berühre mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe 1)“ von Laura Kneidl




Meinung

Berühre mich. Nicht ist wie der Titel es schon sagt eine Geschichte, die mich zutiefst berührte, mir unter ... …mehr

Rezension „Berühre mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe 1)“ von Laura Kneidl




Meinung

Berühre mich. Nicht ist wie der Titel es schon sagt eine Geschichte, die mich zutiefst berührte, mir unter die Haut ging. Jedes Wort schien vor Kraft und Gewichtigkeit zu strotzen und zog an meinem Inneren, bis ich irgendwann glaubte, durch sie in die Tiefe gerissen zu werden.

Sage ist eine unglaublich komplexe Protagonistin und es dauerte nicht lang, bis auch ich mich in ihr wiederfand. Ihre Vergangenheit ist ein Geheimnis. Dieses aufzudecken war wie eine langsame Schicht für Schicht Enthüllung, bei der die Spannung förmlich in mir explodierte und in einem Knall endete.

Trotz ihrer Ängste schafft Luca es aber, nach und nach ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch seine ruhige und ausgeglichene Art fühlte auch ich die zarten Funken der Geborgenheit und Sicherheit. Gerade deshalb ist ihre Beziehung auch kompliziert und komplex. Von einer langsamen Freundschaft wächst sie hinaus.

Wie eine Blume, die nach und nach ihren Kern enthüllt. Genau dies lies mich mit den beiden auf tiefste Weise fühlen und jeder Moment war so kostbar, dass ich sie kaum zu unterbrechen wagte. Aber nicht nur Sage und Luca sind unglaublich realistische Figuren, auch die Nebencharaktere wirken lebensnah und bringen sich perfekt in die Geschichte ein.

Der Schreibstil ist gespickt von tausenden Facetten, die die ernsten Themen wunderbar unterstreichen. Dennoch wirkten die Worte nicht schwer oder erdrückend. Laura Kneidl schafft eine Harmonie, die mich vollkommen in den Bann zog und so blickte ich auf diese traumhafte Special Edition voller Liebe.



Fazit

Sage und Luca sind Herzens Charaktere und ihre Geschichte ist unglaublich komplex. Von einer zarten Freundschaft bis zur Liebe ist es ein langer Weg und die Momente wogten durch zahlreiche Emotionen, wie ich es selten zuvor erlebt habe. Ein Buch, dass sich nach realem Leben anfühlt und wohl immer ein Teil des Herzens bleibt.



Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FrlWunder FrlWunder

Veröffentlicht am 17.10.2022

Die berührende und packende Liebesgeschichte von Sage & Luca

Endlich!

Für Sage ist der Beginn des Studiums gleichzeitig der Beginn ihres neuen Lebens.

Die Angst hinter sich zu lassen, unerwünschte Erinnerungen vergessen und stark zu sein.

Doch ihr neues Leben ... …mehr

Endlich!

Für Sage ist der Beginn des Studiums gleichzeitig der Beginn ihres neuen Lebens.

Die Angst hinter sich zu lassen, unerwünschte Erinnerungen vergessen und stark zu sein.

Doch ihr neues Leben steht auf wackligen Beinen.

Wenig Geld. Nur ein fahrbarer Untersatz und ganz allein in der neuen Stadt.

Doch der Job in der Bibliothek bedeutet Hoffnung.

Müsste sie nur nicht ausgerechnet mit Luca zusammenarbeiten.

Denn er verkörpert alles, wovor Sage sich am liebsten verstecken würde.

Mit seinen Tattoos und den intensiven grauen Augen.

Doch bei all der Zeit, die sie gezwungenermaßen miteinander verbringen, gelingt es Sage hinter die Fassade des Bad Boys zu gucken.

Und zum ersten Mal verspürt sie das Bedürfnis, jemanden ganz nah an sich heranzulassen …



„Berühre mich. Nicht.“ ist der Auftakt einer zweiteiligen New-Adult-Reihe von Laura Kneidl.

Mit seinem wunderschönen Cover und dem sehr interessanten Klappentext, war ich dem Buch schon vor dem Lesen komplett verfallen!

Der angenehme und flüssige Schreibstil, Sages authentische Sichtweise und die berührende Geschichte zogen mich in einen Bann.

Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!



Mit ihren liebevollen und gut ausgearbeiteten Protagonisten

hat mich die Autorin sofort überzeugt.

Zu sehr habe ich die Zeit mit ihnen genossen

und wäre dabei am liebsten ins Buch hinein gekrabbelt.



Sage ist eine umwerfende und liebevolle Protagonistin

mit einem ganz besonderen Hobby.

Sie ist zunächst sehr zurückhaltend

und aufgrund ihrer Erfahrungen auch oft eingeschüchtert.

Denn Sage hatte es bisher wahrlich nicht leicht im Leben.

Doch mit gut eingearbeiteten Rückblenden und einer einfühlsamen Aufarbeitung ist Sage gezwungen sich ihren Ängsten zu stellen.

Ängste, die die Autorin wirklich gut und mitreißend dargestellt hat!



Mit ihrer neuen Freundin April und Luca an der Seite

wird Sage sowohl stärker als auch zutraulicher.

Die vielen Szenen mit den Freunden sind wunderschön

und hinterlassen ein wärmendes Gefühl beim Lesen.



Das wachsende Vertrauen, vor allem zu Luca,

ist mitreißend und ansprechend dargestellt.

So war ich wie im Bann und habe die Story regelrecht verschlungen.



Doch dann hinterließ die Autorin den Lesern mit diesem teuflischen Cliffhanger zurück.

Gemein! Und ich kann das Warten auf Band zwei schon jetzt kaum noch aushalten.



„Berühre mich. Nicht.“ ist eine wundervolle New-Adult-Geschichte.

Sie erzählt von Freundschaft, Ängsten,

wachsendem Vertrauen

und einer berührenden und packenden Liebesgeschichte.

Ich bin ihr komplett verfallen! <3

Ein wunderschönes und absolut empfehlenswertes Lesehighlight!



So berührend und zart!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jamielee Jamielee

Veröffentlicht am 16.10.2022

Ein mega Highlight

Ich liebe, liebe, liebe, liebe dieses Buch!

Das Buch und die Thematik treffen meinen Geschmack total. Es ist mein zweites Buch von Laura und auch hier kommt man wieder in den Genuss von ihrem spannenden ... …mehr

Ich liebe, liebe, liebe, liebe dieses Buch!

Das Buch und die Thematik treffen meinen Geschmack total. Es ist mein zweites Buch von Laura und auch hier kommt man wieder in den Genuss von ihrem spannenden und unglaublich flüssigen Schreibstil.
Laura hat manche Stellen so unglaublich geschickt geschrieben, dass es beim Lesen einige Male zu Plot Twists kommt.

Es ist ein perfektes Herbstbuch

* Achtung Spoiler enthalten *

Sage hat ein großes Trauma, welches in Anwesenheit von Männern oft zu Angstzuständen und Panikattacken führt. Es ist ein sehr sensibles Thema und meiner Meinung nach ist es Laura gelungen, dies in der Geschichte realistisch und nachvollziehbar einzubauen (Sage`s Mantra, die Angstzustände und Panikattacken, Sage`s Umgang damit, der Besuch bei der Therapeutin etc.).

Was mir an diesem Buch wahnsinnig gut gefällt ist das das Setting in Amerika - Maine ist wahrscheinlich der wunderschönste Ort den ich jemals gesehen habe im Herbst. Als großer College-Fan, ist dieses Buch ein Muss. Man ist reichlich am College, in Bibliotheken, in süßen-cozy Cafes und natürlich beim gemeinsamen Lernen. Außerdem taucht man in die typischen Holidays der Amerikaner ein - Halloween, Thanksgiving und Weihnachten.

Ich war sofort schockverliebt in Sage und Megans (Megan ist die beste Freundin von Sage und lebt in Maine) Halloween-Tradition. Sie treffen sich nachmittags, bereiten das Abendessen - Kürbis als Hauptzutat - vor, verkleiden und schminken sich für Fotos und schauen im Anschluss mit Süssigkeiten Nicht-Horrorfilme-Horrorfilme an.

Die Charaktere sind alle goldig. Die Mädels - Sage, April und Megan - sind super. Ich finde die Best-friend Vibes und der gegenseitige Support großartig. Das starke Band der Geschwisterliebe zwischen April und ihrem Bruder kommt sehr zur Geltung. Auch die Jungs, vor allem Luca und Gavin, sind der Wahnsinn. Book-Boyfriend hellooooo.
Da man ein detailliertes Bild von Luca bekommt, schlägt mein Herz momentan für ihn. Bin schon ultrafest gespannt auf die Geschichte von Gavin und April.

Kleine Empfehlung - Lest das Buch erst, wenn der zweite Teil neben euch liegt, bereit zum Weiterlesen. Das Ende ist schrecklich. Was habe ich geweint… Mein Herz ist nicht nur gebrochen, sondern in tausend Teile zersprungen…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Theonlyeva Theonlyeva

Veröffentlicht am 21.08.2022

Süße Geschichte mit einem wichtigen Thema

Das war das erste Buch das ich von Laura Kneidl gelesen habe und ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Ich konnte mich super mit Sage und Luca identifizieren und habe das Buch sehr ... …mehr

Das war das erste Buch das ich von Laura Kneidl gelesen habe und ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Ich konnte mich super mit Sage und Luca identifizieren und habe das Buch sehr genossen. Der Schreibstil war sehr leicht und angenehm und das Buch ist toll geschrieben. Kann ich nur weiter empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_meetmybooks_ _meetmybooks_

Veröffentlicht am 03.08.2022

New Adult-Empfehlung

Das Buch wurde mit jeder Seite zu einem Jahreshighlight von mir. Die Geschichte von Luca und Sage ist besonders, tiefgründig und total berührend. Sage fängt in Nevada ein ganz neues Leben an, nachdem ihr ... …mehr

Das Buch wurde mit jeder Seite zu einem Jahreshighlight von mir. Die Geschichte von Luca und Sage ist besonders, tiefgründig und total berührend. Sage fängt in Nevada ein ganz neues Leben an, nachdem ihr altes sie ganz schön geschädigt hat. Diesen Tiefschlag zu nennen, wäre ein Spoiler, aber ich kann so viel sagen: Das Thema wurde sehr gut im Buch aufgearbeitet und ist auch sehr wichtig. Luca konnte Sage helfen, wieder ein Stück weit zurück zu sich zu finden. Er ist der perfekte Bookboyfriend.😍 Ich verstehe jetzt, warum ihn alle lieben. Er ist aufmerksam, verständnisvoll und unfassbar lieb. Auch seine Schwester April war einfach zuckersüß. Die beiden haben das Buch so aufgewertet. Außerdem bietet das Buch noch Collegesetting und Freundschaft. Beides fand ich total harmonisch und die perfekte Ergänzung zur Thematik.
Das Ende hat mein Herz zerschmettert. Ich muss schleunigst Teil 2 (Verliere mich. Nicht.) lesen, um es zu heilen. Band 1 hatte einen fiesen Cliffhanger. Aber es ist zum Glück New Adult und da wird meistens alles gut, deshalb geht es mir halbwegs gut, mit dem Wissen, das Band 2 alles retten wird. Ich hoffe das der 2. Teil mindestens genauso toll wird. Von Luca, Sage und April könnte ich noch ganze Reihen lesen. Es hat einfach so viel Spaß gemacht, aber auch so viel Schmerz ausgelöst.🥺 Von mir gibt es eine fette Empfehlung. Kein klischeehaftes New Adult mit Charakteren zum Verlieben und Tiefgang!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Nicole Böhm

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren
Alle Verlage