Verliere mich. Nicht.
 - Laura Kneidl - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
470 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0549-6
Ersterscheinung: 26.01.2018

Verliere mich. Nicht.

(287)

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ...
Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen." Mona Kasten 
Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!

Rezensionen aus der Lesejury (287)

lauri2001 lauri2001

Veröffentlicht am 14.09.2019

Schöne Fortsetzung

Sage hat nach Ihrer Trennung von Luca noch mit viel mehr Problemen zu kämpfen, als ihrer Angst. Sie muss aus der Wohnung ausziehen und hat noch keine neue Bleibe. Außerdem steht ihre Freundschaft zu ... …mehr

Sage hat nach Ihrer Trennung von Luca noch mit viel mehr Problemen zu kämpfen, als ihrer Angst. Sie muss aus der Wohnung ausziehen und hat noch keine neue Bleibe. Außerdem steht ihre Freundschaft zu April auf dem Spiel. Und Alan existiert in ihrem Leben auch noch...
Die Fortsetzung zu _Berühre. Mich. Nicht._ kommt auf jeden Fall an den Ersten Teil ran. Die Figuren sowie die Geschichte bleiben spannend und es gibt immer noch mehrere Konflikte, sodass hier keiner perfekt wirkt, wie in manch anderen Büchern. Es entstehen neue Freundschaften und Sage entwickelt sich ebenfalls weiter. Mir gefiel das Buch sehr und es gibt eine Leseempfehlung :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Valentinaxmx Valentinaxmx

Veröffentlicht am 08.09.2019

Einfach nur der Hammer

Ich liebe die Geschichte von Sage und Luca. Und das Buch hat all meine Erwartungen erfüllt und sogar noch übertroffen. Ich kann es nur Weiterempfehlen. …mehr

Ich liebe die Geschichte von Sage und Luca. Und das Buch hat all meine Erwartungen erfüllt und sogar noch übertroffen. Ich kann es nur Weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

blushingbooks blushingbooks

Veröffentlicht am 05.09.2019

Luca & Sage

Ich mochte den 2. Band weniger als den ersten, deshalb mache ich hier punktemäßig eine kleine Abstufung. Luca und Sage gingen mir hier sehr viel mehr auf die Nerven. Luca mit seiner grundlosen Eifersucht ... …mehr

Ich mochte den 2. Band weniger als den ersten, deshalb mache ich hier punktemäßig eine kleine Abstufung. Luca und Sage gingen mir hier sehr viel mehr auf die Nerven. Luca mit seiner grundlosen Eifersucht und Sage mit ihrer nicht vorhandenen Fähigkeit, sich trotz ihren enormen Leidens mitzuteilen. Klar hat sie für sich irgendwie ihre Gründe, aber es ist einfach sehr anstrengend für den Leser. Zum Glück ist das Buch stilistisch alles andere als anstrengend. Man kommt so schnell und einfach durch das Buch, einfach weil es sehr leicht und flüssig geschrieben ist. Ich habe es daher wirklich immer sehr gerne zur Hand genommen. Ich lese meist einige Bücher parallel und dieses hier habe ich mit Abstand am Intensivsten gelesen.
Trotzdem ist das Buch eindeutig zu lang geraten. Man merkt, dass nicht mehr so viel Plot für den 2. Teil übrig war und so wurden einzelne Szenen und das hin und her zwischen den Charakteren ziemlich in die Länge gezogen...
Außerdem ist mir April eindeutig zu kurz gekommen. Und auch Megan... Es gab so viele interessante Nebencharaktere, mit deren Arcs man das Buch gut hätte füllen können. In der Richtung bleibe ich etwas unbefriedigt zurück. Irgendwie haben da einige Charaktere nicht das Ende bekommen, das sie verdient hätten. Ganz ganz vielleicht gibt es ja doch noch ein paar Sequels zu der Reihe. Das würde ich mir hier ausnahmsweise mal wünschen.
Ich hatte dennoch sehr viel Spaß mit dem Buch und würde sofort wieder ein Buch von Laura Kneidl zu Hand nehmen. Ich mochte die Art und Weise wie sie ernstere Themen angesprochen und in ein unterhaltendes New Adult-Buch verwoben hat. Sehr gelungen! Darum kann ich das Buch trotz einiger Schwächen weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_aresto_momentum _aresto_momentum

Veröffentlicht am 05.09.2019

Berührend & Spannend

Nach dem fiesen Cliffhanger in “Berühre mich. nicht.“ musste ich schnellstens Teil 2 “Verliere mich. nicht.“ beginnen und wurde nicht enttäuscht!
Es geht fließend weiter und die Spannung wird ... …mehr

Nach dem fiesen Cliffhanger in “Berühre mich. nicht.“ musste ich schnellstens Teil 2 “Verliere mich. nicht.“ beginnen und wurde nicht enttäuscht!
Es geht fließend weiter und die Spannung wird immer weiter aufgebaut.
Ich habe mich definitiv in den Schreibstil von Laura Kneidl verliebt und dadurch auch in Sage und Luca ❤
Ich mag so gern, wie sie die Beziehung der beiden und ihre Gefühle beschreibt und sie langsam zu einem möglichen Happy End führt. Selbst die banalsten Situationen zwischen Sage und Luca waren wunderschön und unterhaltsam geschrieben. So wurde mir während des gesamten Lesens nie langweilig!
Auch April und Megan spielen wieder eine große Rolle und ich bin begeistert vom Zusammenhalt der Freunde.
Ich habe beim Lesen immer wieder versucht zu erahnen wie es ausgeht.
Das Ende war nicht gänzlich überraschend, aber dennoch mit Spannung geladen!
Laura Kneidl hat zwei absolut tolle Jugendromane gezaubert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rikasbookshelf Rikasbookshelf

Veröffentlicht am 25.08.2019

Sehr guter zweiter Band

Dieses Buch ist wohl eines der am meisten erwartesten Bücher diesen Monats. Ich hatte das Glück und habe dieses Buch vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und freue mich sehr darüber, meine Meinung ... …mehr

Dieses Buch ist wohl eines der am meisten erwartesten Bücher diesen Monats. Ich hatte das Glück und habe dieses Buch vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und freue mich sehr darüber, meine Meinung wird jedoch nicht dadurch beeinflusst.
Ich habe mich sehr gefreut, als dieses Buch angekommen und habe mich so schnell wie möglich daran gemacht dieses Buch zu lesen, dann habe ich es relativ schnell in einem durchgeflogen. Ursprünglich hatte ich geplant den ersten band in der Reihe zu lesen ( die Rezension dazu findet ihr hier) da ich nicht damit gerechnet hatte tatsächlich ein Rezensionexemplar zu erhalten, als ich es dann aber in den Händen gehalten habe war ich so glücklich und gespannt, das ich sofort dieses Buch lesen wollte und mich nichts davon abhalten konnte.
Das Buch legt einen sehr guten Start hin, nach nur wenigen Seiten war es als wenn ich nie aufgehört hätte den ersten band zu lesen. Gerade bei diesem Buch eine Herausforderung, da der Übergang vom ersten zum zweiten Buch ein sehr trauriger ist. Doch nicht nur der Anfang überzeugt bis kurz vor den Schluss wurde ich ohne große Überleitungen zum Lachen gebracht und stand kurz danach den Tränen nah. Dieses Buch steht dem ersten in keinem was nach und es gibt einfach so wundervolle Szenen zwischen durch, das man einfach das Buch schließen möchte und dann alles so für immer bleibt.
Ich hatte befürchtet als ich das Buch gelesen habe, da ich nach diesem Buch niedergeschmettert sein werde, das ich nicht dazu in der Lage sein würde irgendetwas zu tun, aber da hatte ich mich geirrt. Als ich mit diesem Buch fertig war, war ich einfach nur glücklich. Ich habe mich darüber gefreut, wie das Buch ausgegangen ist. Nur mit dem Epilog habe ich meine Probleme, da er nicht so überzeugend wirkte wie der Rest der Geschichte. Es fehlt das gewisse etwas, jedoch war auch der Epilog notwendig damit die Geschichte für mich abgeschlossen war.
Auffällig in diesem Buch war für mich die Entwicklung, welche die einzelnen Charaktere durch gemacht haben, besonders Sage. Ich fand die Art und Weise wie sie ihre Angststörung bekämpft hat sehr inspirierend, gerade in der zweiten Hälfte des Buches. Wobei ich mich zum Schluss gefragt habe ob da nicht doch zu viel Wunschdenken drin ist.
Fazit
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, der zweite Band kann auf jeden Fall mit dem ersten mithalten und hat die Geschichte von Sage und Luca zu einem wunderbaren Ende gebracht. Das Buch ist mitreißend und wundervoll geschrieben, es gehört zu den besten Büchern, die ich in diesem Monat gelesen habe, wenn es nicht sogar das beste ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage