Flying High
 - Bianca Iosivoni - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
432 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0989-0
Ersterscheinung: 29.07.2019

Flying High

Band 2 der Reihe "Hailee & Chase"

(179)

Das Einzige, was für mich zählt, ist, dass du jetzt hier bist

 
Hailee hatte ein Geheimnis. Ein dunkles Geheimnis, das niemand kannte und niemand erfahren sollte. Am allerwenigsten Chase, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Hailee war klar, dass sie Chase verlieren würde. Sie wusste es von der ersten Sekunde an, als sie ihm gegenüberstand. Und doch hat er ihr Herz mit jedem Lächeln und jeder Berührung ein bisschen mehr erobert. Aber gibt es für sie beide überhaupt eine Chance? Oder müssen sie einsehen, dass manchmal nicht einmal die Liebe ausreicht, um zwei Menschen zusammenzuhalten?

"Die Liebesgeschichte von Hailee und Chase ist nicht nur atemberaubend schön, sondern ehrlich, feinfühlig und der Inbegriff von Mut." STEHLBLÜTEN

Die mitreißende Fortsetzung von Falling Fast!

 
Die neue New-Adult-Reihe von Bianca Iosivoni:
 
1. Falling Fast
2. Flying High
 



Rezensionen aus der Lesejury (179)

YaBiaLina YaBiaLina

Veröffentlicht am 23.02.2021

Stockend und langatmig - Selbstfindungstrip über das ganze Buch hinweg

Falling Fast konnte bereits nicht gut abschließen bei mir, so das es nur 3 Sterne von 5 erhalten hat. Das es hier noch schlimmer kommt, habe ich auf der einen Seite schon gedacht, aber nicht gehofft...

Nach ... …mehr

Falling Fast konnte bereits nicht gut abschließen bei mir, so das es nur 3 Sterne von 5 erhalten hat. Das es hier noch schlimmer kommt, habe ich auf der einen Seite schon gedacht, aber nicht gehofft...

Nach dem Cliffhanger, wollte ich nun doch schon sehr gerne wissen ,wie es mit Hailee und Chase weiter geht, rückwirkend gesehen, hätte ich es mir sparen können. Es gab durchaus positive Aspekte, wie zum Beispiel, das die beiden am Ende des Buches endlich für sich Einstehen und das machen, was sie wollen und nicht was andere für richtig halten. Die Entwicklung an sich, war natürlich klasse....aber diese Entwicklung hat das komplette Buch über angedauert, was mich mehr als genervt hat. Natürlich sind Schicksalsschläge, wie zum Beispiel der Tod der Zwillingschwester nicht einfach weg zu stecken....aber will ich das ganze Buch darüber lesen, wie Hailee darüber hinweg kommt?! Nein, definitiv nicht. Mich hat das auch gar nicht richtig berührt, mir fehlten zu dem Thema auch einfach die Emotionen und Gefühle.

Zwischendurch kam auch Chase zu Wort, aber diese Kapitel konnten das Buch auch nicht wirklich aufwerten. Ich geriet laufend ins Stocken, weil mich der Inhalt schlichtweg einfach nicht interessiert oder gar fesseln konnte. Im Großen und Ganzen finde ich es wirklich schade, denn das Buch und das Thema hatte durch aus Potenzial.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudchen Claudchen

Veröffentlicht am 19.02.2021

Besser als der erste Teil

Hailee hatte ein Geheimnis. Ein dunkles Geheimnis, das niemand kannte und niemand erfahren sollte. Am allerwenigsten Chase, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Hailee war klar, dass sie Chase ... …mehr

Hailee hatte ein Geheimnis. Ein dunkles Geheimnis, das niemand kannte und niemand erfahren sollte. Am allerwenigsten Chase, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Hailee war klar, dass sie Chase verlieren würde. Sie wusste es von der ersten Sekunde an, als sie ihm gegenüberstand. Und doch hat er ihr Herz mit jedem Lächeln und jeder Berührung ein bisschen mehr erobert. Aber gibt es für sie beide überhaupt eine Chance? Oder müssen sie einsehen, dass manchmal nicht einmal die Liebe ausreicht, um zwei Menschen zusammenzuhalten?

Nachdem der erste teil dieser Reihe leider nicht wirklich meinen Geschmack getroffen hat, war ich auch diesem gegenüber skeptisch. Doch dieses Buch hat mich positiv überrascht. Ich finde es auf jeden Fall besser als das erste Buch. In dieser Fortführung werden die Charaktere nämlich viel ausgeprägter und sympathischer. man kann so langsam ihre Handlungen nachvollziehen und die 0815 Geschichte entwickelt sich zu einer einzigartigen gefühlvollen Geschichte, die es wert ist gelesen zu werden.
Hailee wird so langsam tatsächlich mutig und fängt an Sachen tatsächlich für sich selbst zu machen und nicht nur für ihre Mitmenschen. Nun finde ich auch den Klappentext spannender und er verspricht auch nicht zu viel, denn ich denke das war mitunter ein großer Fehler beim letzten Buch. Hier findet Hailee nämlich wirklich heraus, was wichtig im Leben ist und wie es sich anfühlt glücklich zu sein und das freut nicht nur sie, sondern auch die Leser.
Auch Chase bekommt in diesem Buch mehr Charakter, er setzt sic endlich dafür ein, was er wirklich möchte und ergreift selbst die Initiative in diesem Buch sind die Protagonisten miteinander gewachsen und haben gemeinsam den Weg in ihr gewünschtes Leben gefunden.
Besonders liebenswürdig wird diese Geschichte allerdings auch durch die schnuckelige Kleinstadt Fairwood. Im zweiten Buch, hatte ich nämlich ein richtig wohliges Gefühl, wenn von ihr die Rede war. Vor allem die Menschen an diesem Ort machen ihn zu etwas besonderem, denn die Freundschaft, die zwischen Hailee und den anderen entstanden ist, ist wirklich herzerwärmend. Außerdem haben die Bewohner nun auch endlich die Chance genutzt ihre bereits bestehenden Freundschaften noch zu verfestigen und das ist wirklich schön mit anzusehen.
Ich persönlich denke, dass das erste Buch einfach zu unrealistisch gestalten wurde. Es war eher eine Wunschvorstellung, denn der ständige Spaß und der unabhängige Roadtrip sind einfach nicht das wahre Leben. Aber in diesem Buch hat sich gezeigt, dass Hailees und Chases Beziehung stärker als das ist und auch den Alltag überlebt. Die Beiden sind mir so richtig ans Herz gewachsen und man konnte ihre tief gehende Liebe so langsam richtig spüren. Dieses Buch wurde tatsächlich zu einer Geschichte über den Umgang mit Verlusten, denn in diesem Buch finde ich, gehen die Charaktere tatsächlich auf eine, zwar eigene, aber nicht schädliche Weise mit dem Verlust um, sie lernen dazu und selbst wenn auch nur eine Person, die selbst an so etwas leiden muss, durch dieses Buch ebenso den Mut und die Kraft findet, wie Hailee es getan hat, dann hat dieses Buc mehr als einen hervorragenden Job gemacht.
Fazit: Ich bin immer noch der Meinung, dass das erste Buch leider echt nicht so gut war und hätte es besser gefunden, wenn diese "Vorgeschichte" kürzer gehalten werden würde, aber dieses Buch finde ich ganz gut. Es wird nicht mein Lieblingsbuch und auch nicht eines der Bücher, die ich häufig weiterempfehlen werde, aber es a
hat sich trotzdem gelohnt es zu lesen. Also wenn ihr nach dem ersten Buch zweifelt, ob ihr das zweite noch lesen wollt. Ich würde es euch empfehlen, denn das Buch ist ein guter Abschluss für diese Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksandtea17 booksandtea17

Veröffentlicht am 15.02.2021

Back to Fairwood

Nach dem gemeinen Cliffhanger von Band 1 geht die Geschichte rund um Hailee und Chase weiter. Sie haben einige Hindernisse aus dem Weg zu räumen und Zweifel zu überwinden um wieder zueinander zu finden. ... …mehr

Nach dem gemeinen Cliffhanger von Band 1 geht die Geschichte rund um Hailee und Chase weiter. Sie haben einige Hindernisse aus dem Weg zu räumen und Zweifel zu überwinden um wieder zueinander zu finden. Wird es den beiden gelingen ihr Happy End zu bekommen?
Der erste Band „Falling Fast“ hat mir für ein Buch aus diesem Genre schon ausgesprochen gut gefallen und ich war froh direkt den zweiten Teil direkt parat zu haben. Denn Warten wäre in diesem Fall wirklich schwierig geworden. Nach wie vor gefällt mir der schlichte und doch sehr warme Schreib- und Erzählstil der Autorin. Und auch die Erzählstimmen des Hörspiels haben maßgeblich zur Qualität der Geschichte beigetragen. Eine wirklich hervorragende Vertonung des Buches. An Sympathie haben beide Charaktere in diesem Band eigentlich nur dazugewonnen. Bianca Iosivoni schreibt ihre Protagonisten sehr nah am Leben und dadurch in meinen Augen sehr nah am Leser. Ich bin nach wie vor großer Hailee Fan und kann ihre Gefühlswelt zu 99 % nachempfinden und im wahren Leben könnten wir wohl befreundet sein. Die Entwicklung die sie und Chase im Verlauf von „Flying High“ durchmachen, hat mir sehr gut gefallen. Sie bewegen sich aus ihrer Komfortzone und entdecken die eigenen Grenzen und wachsen darüber hinaus. Dabei spielen vor allem Familienverhältnisse eine tragende Rolle was die Auseinandersetzung für die beiden nicht einfacher macht. Auch die anfängliche Kritik aus Band 1 die Geschichte hätte zu wenig Pfeffer, revidiere ich in diesem Falle. Hier nimmt die Geschichte tatsächlich Fahrt auf und lebt gerade von den inneren und äußeren Konflikten und Fortschritten der Hauptcharaktere. Auch das Setting von Fairwood war wieder schlichtweg zum Verlieben. Es war als würde man alte Freunde wiedertreffen und nach Hause zurückkehren. Auch die Nebencharaktere bekommen in diesem Band in meinen Augen mehr Tiefe und Reife. So hat mir Charlottes Part sehr gut gefallen und die Szene in der sie mit Hailee telefoniert, als diese Angst vor einem Gewitter hat, ist mir besonders im Gedächtnis geblieben. Die Liebesgeschichte von Hailee und Chase ist definitiv keine 0815 Lovestory und doch hat mir der letzte klitzekleine Funke gefehlt der das Buch perfekt gemacht hätte. Vielleicht habe ich mir nach dem spektakulären Ende von Teil 1 auch ein kleinwenig mehr erhofft – es ist nichtsdestotrotz eine wunderbare Geschichte und ich war traurig als der letzte Satz verstummt war.
Nach „Flying High“ steht für mich fest, dass ich in Bianca Iosivoni tatsächlich eine Autorin gefunden habe, die mich mit ihren Geschichten aus diesem Genre begeistern kann. Das Buch hatte minimale Schwächen, weshalb es nicht ganz zu 5 Sternen gereicht hat, aber 4 sind ebenfalls sehr gut und ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Miri2712 Miri2712

Veröffentlicht am 11.02.2021

Schöne Story

Das Cover besteht aus mehreren Blau-tönen und einen Goldton. Das Blau verläuft mit dem Gold, sodass es etwas aussieht wie ein Marmormuster oder auch als hätte man die Farben einfach aufeinander gekippt.

Wie ... …mehr

Das Cover besteht aus mehreren Blau-tönen und einen Goldton. Das Blau verläuft mit dem Gold, sodass es etwas aussieht wie ein Marmormuster oder auch als hätte man die Farben einfach aufeinander gekippt.

Wie beim ersten Buch hat Bianca einen sehr schönen Schreibstil, der sehr leicht zu lesen ist. Ich habe mich gefreut direkt den zweiten Band zu lesen. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive und aus beiden Sichten.

Es geht um die Hauptprotagonisten Hailee DeLuca und Chase Whittaker. Hailee hatte einen Absturz, aber sie versucht immer stärker und mutiger zu werden. Chase steht ihr weiterhin zur Seite und ist süß.

Ich finde es stark was Hailee alles durchgemacht hat. Es waren echt schlimme Erinnerungen, sie tut mir leid.
Die Geschichte hat mich echt zu tränen gerührt.

Ich kann euch das Buch echt empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Saumia Saumia

Veröffentlicht am 31.01.2021

Die Geschichte von Haine und Chase geht weiter

Inhaltsangabe:

Hailee hütet ein grosses Geheimnis. Hailee ist sich sicher, dass sie Chase verlieren würde.Hat ihre Liebe eine Chance? Kommen trotz ihrer grosser Distanz zusammen?

Meinung:

Hailee versucht ... …mehr

Inhaltsangabe:

Hailee hütet ein grosses Geheimnis. Hailee ist sich sicher, dass sie Chase verlieren würde.Hat ihre Liebe eine Chance? Kommen trotz ihrer grosser Distanz zusammen?

Meinung:

Hailee versucht sich zu umbringen, nur bei ihrer Zwillingsschwester zu sein. Dabei hat sie eine grosse Angst zu sterben. Hailee entwickelt eine Depression und die Therapien setzen ihr nur noch mehr zu. Hailee weigert in der Behandlung mit zumachen. Hailee schottet sich von ihren Eltern immer mehr ab.

Chase geht widerwillig nach Boston. Chase sorgt sich um Hailee und spricht ihr immer Mut zu. Auch Chase muss über seine eigene Probleme denken und Entscheidungen treffen.

Die Autorin zeigt wie schwer es ist von einer Depression zu kommen und die Behandlung zu akzeptieren.
Es ist wichtig in seinem seine eigene Wünsche und Träume zu erfüllen und nicht nur immer für seine Familie seine Freude zu opfern. Die Autorin schafft es wieder einmal die Gefühle zu beschrieben und die Lesern mit den Charakteren leiden zu lassen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich empfehle das Buch zu lesen.

Die Geschichte zeigt wie schwer der Schmerz ist, dass man sein Leben weiter leben muss und seine Wege gehen muss, die eine gefallen. Eine Geschichte, wie wichtig es ist mutig zu sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Zitat aus Falling Fast von Bianca Iosivoni

Abspielen

Autorin

Bianca Iosivoni

Bianca Iosivoni - Autor
© Olivier Favre

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.

Mehr erfahren
Alle Verlage