True North - Ein Moment für immer
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1028-5
Ersterscheinung: 31.07.2019

True North - Ein Moment für immer

Übersetzt von Wanda Martin

(36)

Unsere Liebe ist chaotisch und unvorhersehbar, und ich würde es auch gar nicht anders wollen
Als May Shipley ihre Freundin Daniela beim Fremdgehen erwischt, ist ihr Leben ein einziger Scherbenhaufen. Doch zum Glück ist Barbesitzer Alec Rossi da, um sie aufzufangen. Seine Freundschaft ist wie Balsam für Mays gebrochenes Herz – bis ein Kuss plötzlich alles verändert. Aus einem werden zwei. Aus zwei werden zehn, und Alec weiß augenblicklich, dass er von May niemals genug bekommen wird. Doch das sind Gefühle, die er für sich behalten muss, wenn er ihre Freundschaft nicht aufs Spiel setzen will …
"Auf die Shipley-Farm zurückzukehren, ist wie endlich wieder nach Hause zu kommen!" Harlequin junkie
Band 5 der gefeierten TRUE-NORTH-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (36)

Martina2294 Martina2294

Veröffentlicht am 11.02.2020

Zum Träumen

Inhalt:

May Shipley ist schockiert als sie ihre Freundin Daniela auf frischer Tat beim Fremdgehen erwischt. May ist völlig fertig und kann es einfach nicht fassen, zum Glück ist der Barbesitzer Alec Rossi ... …mehr

Inhalt:

May Shipley ist schockiert als sie ihre Freundin Daniela auf frischer Tat beim Fremdgehen erwischt. May ist völlig fertig und kann es einfach nicht fassen, zum Glück ist der Barbesitzer Alec Rossi nicht weit und muntert die junge Frau wieder auf. Als die beiden sich näher kommen und aus einem Kuss mehrere werden, kann sich auch Alec nicht mehr gegen seine Gefühle wehren. Doch er muss dies für sich behalten um die Freundschaft mit ihm und May nicht zu gefährden.


Meine Meinung:

Handlung:

Die Geschichte beginnt gleich mit dem Betrug von Mays Freundin Daniela. Die junge Shipley kann es einfach nicht fassen, nachdem sie doch endlich mit ihr zusammen gezogen ist und sich ihr nach ihrer Alkoholsucht anvertraut hatte. Aufgebracht und auch völlig aufgelöst wendet sie sich an den Barbesitzer Alec, den sie auch schon länger kennt. Alec versucht May auf andere Gedanken zu bringen und bringt sie zum Lächeln.
Doch schnell entwickeln beide mehr Gefühle füreinander, obwohl sie das doch von Anfang an nicht wollten sondern nur für den Spaß zu haben waren.
Mir hat der Einstieg in die Geschichte auch hier total gut gefallen und ich war sofort im Geschehen. Auch die Gefühle von May wurden hier sehr gut beschrieben und warum sie sich nach allem eher zurück zieht.
Auch Alecs Sichtweise wurde hier gut beschrieben und der Einblick in seine Gedanken konnte ich sehr gut nachvollziehen.
Natürlich kommt es auch in diesem Teil zu einem Höhepunkt, der für mich logisch und auch realistisch beschrieben wurde.
Das Ende ist etwas schnell vonstattengegangen, dennoch völlig ausreichend und nicht zusätzlich aufgebauscht.
Auch der fünfte Teil der True North Reihe hat mich mit seiner Geschichte und deren Charaktere super überzeugen können. Diese Reihe lässt sich einfach sehr schön lesen und verzaubert einen den Tag.

Charaktere:

May Shipley ist mir durch die vorherigen Bänder schon bekannt gewesen. Ihre Situation und vor allem ihre Vergangenheit werden in diesem Band sehr gut beschrieben und ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen. May ist eine junge Frau, die lange nicht wusste was sie eigentlich vom Leben will, deswegen hat mir ihre Entwicklung auch sehr gut gefallen.

Alex Rossi ist der Bruder von Zara, welche man auch aus den vorherigen Bändern kennt. Alec ist bekannt als Weiberheld und Draufgänger. Außerdem kann er Mays Bruder Griffin absolut nicht ausstehen und versucht deswegen den Shipleys eigentlich eher aus den Weg zu gehen.
Auch er hat mit seiner Eigenständigkeit zu kämpfen und versucht endlich auf eigenen Beinen zu stehen.
Der Rossi Bruder ist mir dennoch sehr sympathisch und durch seine lockere und lustige Art hat er bei mir für viel Lacher gesorgt.

Außerdem gefällt mir an der True North Reihe sehr, dass hier die ganzen Charaktere von den Vorgeschichten erwähnt werden. So erfährt man auch was bei den anderen los ist und wie es mit ihnen weiter geht. Auch gehören diese einfach zu dieser ganzen Reihe dazu und verleihen der Geschichte das Familiäre und ein Gefühl von zu Hause.

Setting:

Auch hier sind wir wieder in Vermont, auf der Shipley Farm, Alex Rossis Bar, und die Umgebung der beiden. Das Setting und auch die Begebenheiten sind für mich ausreichend und anschaulich beschrieben worden. Außerdem habe ich beim Lesen immer das Gefühl, sofort in Vermont Urlaub machen zu wollen :D.

Schreibstil:

Wie immer bin ich einfach nur hin und weg von dem Schreibstil von Sarina Bowen. Diese Geschichte ist für mich einfach zum Wohlfühlen und Abschalten. Sie lässt sich super einfach und schnell lesen, einen den Alltag vergessen und auch die Gefühle kommen hier nicht zu kurz. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Cover:

Dieses ist den der Farbe Lavendel gehalten und auch die Abbildung von den Bäumen und dem Reh passt perfekt zu der Reihe. Mir gefällt das Cover sehr gut, obwohl es nicht sehr ins Auge sticht.

Mein Fazit:

Der fünfte Teil der Reihe konnte mich auch hier wieder total überzeugen. Ich war wieder in der Welt von Vermont und konnte mich von der Geschichte fesseln lassen. Wunderschön zum Abschalten. Ich kann jedem die komplette Reihe empfehlen wer gerne eine schöne Liebesgeschichte wünscht mit einem echt schönem Setting und gefühlvollen Charakteren.
Deswegen vergebe ich hier 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sveniliest sveniliest

Veröffentlicht am 10.02.2020

Fehlender Spannungsbogen - tolle Charaktere!

Auch hier war es wieder toll in das magische Vermont abzutauchen und alle Protagonisten der bisherigen Bände „wiederzusehen“. Fast war es für mich ein Gefühl wie nach Hause kommen, weil ich mich bei den ... …mehr

Auch hier war es wieder toll in das magische Vermont abzutauchen und alle Protagonisten der bisherigen Bände „wiederzusehen“. Fast war es für mich ein Gefühl wie nach Hause kommen, weil ich mich bei den Shipley’s immer sehr wohl gefühlt habe.

Ein enormer Pluspunkt der Geschichte ist der Protagonist Alec. Auch wenn er zu beginn zwar strikt gegen eine feste Bindung ist und auch immer mal wieder unverfängliche Affären hat, wird er nicht als der typische Bad Boy dargestellt.

In den vorangegangenen Büchern ist die Alkoholsucht von May immer mal wieder angedeutet worden, sodass der Leser den Verlauf ihrer Sucht mitverfolgen konnte. Besonders spannend war in diesem Band jedoch, dass nun auch auf die Gedanken und Gefühle der Protagonistin in Bezug auf dieses Thema eingegangen wurde.

Die beiden Protagonisten Alec und May konnten mich vollkommen überzeugen. Ich habe mich während des Lesens sehr wohl mit den Beiden gefühlt und konnte ihre Gedankenwelt sehr gut nachvollziehen. Leider war dieser Aspekt jedoch der einzige, der mich überzeugen konnte, da für mich der Spannungsbogen fehlte. Während der Geschichte ist nichts Nennenswertes passiert, was mich in irgendeiner Form mitreißen konnte, was ich persönlich sehr schade finde..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 24.01.2020

Fesselnd

Und ein weiteres Mal besuche ich die Shipley-Farm. Die Charaktere haben es mir wirklich angetan und ich mag die Reihe der Autorin sehr gerne.
Auch wenn die anderen Bände schon ein Weilchen her sind, war ... …mehr

Und ein weiteres Mal besuche ich die Shipley-Farm. Die Charaktere haben es mir wirklich angetan und ich mag die Reihe der Autorin sehr gerne.
Auch wenn die anderen Bände schon ein Weilchen her sind, war es mal wieder wie ein nach Hause kommen. Die Reihe hat es mir wirklich angetan und ich war ziemlich schnell wieder in der Handlung drin. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von May und Alec erzählt - beide Sichten haben mir gut gefallen.
Die Handlung ist fesselnd. Irgendwie bin ich nur durchgerauscht und wollte einfach nicht aufhören. Sie hat ein paar Höhepunkte, die mir wirklich gut gefallen haben und teils auch sehr unerwartet kamen. So hatte mich die Handlung eigentlich immer in seinem Bann. Das Ende fand ich gut gemacht, aber auch ein kleines bisschen fies, denn irgendwie war indirekt doch ein Cliffhanger dabei - auch wenn er nicht May und Alec betrifft.
Zwei Sachen hätte ich mir noch gewünscht: zum einen ist ja bekannt, dass May ein Alkoholproblem hatte und deswegen auch regelmäßig zu Treffen geht. Fand ich gut umgesetzt, aber dafür, dass ziemlich über diese Treffen gesprochen wird, ist man nicht ein einziges Mal wirklich dabei.
Und zum anderen fand ich es schade, dass man von Alecs Familie nicht so viel mitbekommen hat. Da hoffe ich einfach mal auf den nächsten Band.
Alec und May mochte ich von Anfang an, vor allem Alec hat es mir angetan. Ich fand es bewundernswert, wie er sich um seine Bar bemüht und kämpft für das, was ihm lieb und teuer ist.
Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Charakteren aus den anderen Bänden - was immer wieder für tolle Momente gesorgt hat.
Ich bin gespannt, was mich im nächsten Band erwarten wird. Da wird es dann um einen Bruder von Alec gehen und ich lasse mich einfach mal überraschen, was dann passiert.

Mein Fazit
Und wieder konnte mich die Autorin mit einer Geschichte fesseln. Alec und May mochte ich von Anfang an und ihre Geschichte habe ich praktisch in einem Rutsch verschlungen. Die Handlung war fesselnd und hatte sogar ein paar Überraschungen parat, sodass ich einfach auch nicht aufhören wollte. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffi_liest Steffi_liest

Veröffentlicht am 07.12.2019

Wieder ein wundervoller Ausflug nach Vermont

"True North - Ein Moment für immer" ist Teil 5 der Vermont-Reihe von Sarina Bowen. Ich bin ein Riesenfan der Reihe und der Autorin und wurde auch mit diesem Buch nicht enttäuscht.

Besonders gefällt mir, ... …mehr

"True North - Ein Moment für immer" ist Teil 5 der Vermont-Reihe von Sarina Bowen. Ich bin ein Riesenfan der Reihe und der Autorin und wurde auch mit diesem Buch nicht enttäuscht.

Besonders gefällt mir, dass Bowen es schafft, in ihren Romanen neben den (zugegebenermaßen extrem heißen) Liebesgeschichten auch ernste und wichtige Themen einfließen zu lassen und diese auch mit der notwendigen Ernsthaftigkeit zu behandeln. So geht es in "Ein Moment für immer" um May, das schwarze Schaf der Shipley-Familie, und Alec Rossi, seines Zeichens Barbesitzer und Weiberheld.
May war mir in den vorangegangenen Teilen der Reihe ehrlich gesagt nicht besonders sympathisch mit ihrer ständigen schlechten Laune. Umso überraschender fand ich ihren Charakter in diesem Roman - äußerst facettenreich und vielseitig. Und je mehr man von ihr erfuhr, umso liebenswerter wurde sie.
Alec empfand ich im Vergleich zu May als etwas farblos, zu lange bediente er schlicht den Stempel, den ihm andere aufgedrückt hatten. Dennoch ein toller Typ, keine Frage.

Die Handlung empfand ich am Ende als etwas zu vorhersehbar und für meinen Geschmack zu harmonisch. Im Leben passieren auch mal doofe Dinge - man muss deshalb nicht auf Krampf für alles und jeden ein Happy End konstruieren. Aber das ist jammern auf hohem Niveau.

Alles in allem habe ich den Roman geradezu verschlungen und ich freue mich nun auf Teil 6!
Mein Fazit: 4 von 5 Sternen.

Abschließend sollte ich noch erwähnen, dass ich das eBook auf englisch gelesen habe. Und in dieser Version ist das Cover absolut fantastisch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 24.10.2019

Zurück nach Vermont

„True North (5) – Ein Moment für immer“ von Sarina Bowen

Verfasser der Rezension: Silvana

Preis TB: € 12,90

Preis eBook: € 9,99

Seitenanzahl: 350 Seiten lt. Verlagsangabe

ISBN: 978-3-7363-0985-2

Erscheint ... …mehr

„True North (5) – Ein Moment für immer“ von Sarina Bowen

Verfasser der Rezension: Silvana

Preis TB: € 12,90

Preis eBook: € 9,99

Seitenanzahl: 350 Seiten lt. Verlagsangabe

ISBN: 978-3-7363-0985-2

Erscheint am: 31.07.2019 im LYX Verlag by Bastei Lübbe

====================

Klappentext:



Als May Shipley ihre Freundin im Pub beim Fremdgehen erwischt, ist ihr Leben ein einziger Scherbenhaufen. Nicht nur, dass sie auf die Shipley-Farm zurückziehen muss, sie wird auch ihrem Ruf als Sorgenkind der Familie wieder einmal vollends gerecht. Doch zum Glück ist Barbesitzer Alec Rossi da, um sie aufzufangen. Er hilft ihr nicht nur dabei, ihre Sachen aus Danielas Wohnung zu holen, er springt auch ein, als May eine Begleitung zu ihrer Abschlussfeier an der Universität braucht. Seine Komplimente sind die perfekte Ablenkung, seine Freundschaft wie Balsam für Mays gebrochenes Herz. Trotzdem sind sie nur Freunde, und die Regeln stehen fest: Es ist alles nichts weiter als ein Spiel, um Daniela eifersüchtig zu machen – bis ein Kuss alles verändert. Denn als sich ihre Lippen berühren, scheinen Tausende kleine Funken überzuspringen. Aus einem Kuss werden zwei. Aus zwei zehn, und Alec weiß augenblicklich, dass er von May niemals genug bekommen wird. Aber auch, dass er diese Gefühle unbedingt für sich behalten muss, weil er sonst eine Regel brechen würde, deren Sinn er schon lange nicht mehr versteht …

====================



Achtung Spoilergefahr!!!



====================

Mein Fazit:



Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension, um meine persönliche Meinung handelt. Ich persönliche mag die Cover der Printversion lieber, aber das soll auf meine Bewertung keinen Einfluss haben. Sarina Bowen gehört mittlerweile zu einer meiner liebsten Autorinnen. Sie schafft es jedes Mal mich als Leser in ihren Bann zu ziehen. Um sich nicht selbst zu spoilern sollte man die vorherigen Bände dieser Reihe gelesen haben. Der Schreibstil ist flüssig, gespickt mit viel Liebe und einem Hauch an Erotik, die sich aber dezent integriert. May ist das schwarze Schaf der Familie, warum werde ich an dieser Stelle nicht verraten. May erwischt ihre Freundin Daniela beim fremdgehen. Auf May kommen schwere Zeiten zu und ausgerechnet Alec ist in dieser Zeit an ihrer Seite. Er ist zielstrebig und immer für May da. Er war mir auf Anhieb sympathisch. Er und May passen einfach perfekt zueinander. Es gab eine Sache die ich nicht so richtig mit dem Klappentext in Einklang bringen konnte. Für meinen Geschmack hätte es gern etwas mehr Drama oder Spannung geben dürfen. Dennoch ein weiteres tolles Buch der Vermont Reihe und ich freue mich schon sehr auf Band sechs. Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung.



4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage