The Ivy Years - Bis wir uns finden
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
384 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1145-9
Ersterscheinung: 31.10.2019

The Ivy Years - Bis wir uns finden

Band 5 der Reihe "Ivy-Years-Reihe"
Übersetzt von Ralf Schmitz

(86)

Bist du bereit, die Liebe für ein Geheimnis aufs Spiel zu setzen?
Die junge Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie will das erste Mal in ihrem Leben richtige Freunde finden, Spaß haben und sich verlieben. Und als sie Daniel "DJ" Trevi kennenlernt, erlebt sie, wie es sich anfühlt, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Doch obwohl DJ ihre Gefühle erwidert, versucht er, Lianne auf Abstand zu halten. Denn er hat ein Geheimnis, das er nicht nur vor ihr, sondern vor allem auch vor der Öffentlichkeit verbergen will …
"Eine Liebesgeschichte voller Emotionen und Zärtlichkeit. Lest sie und verliebt euch, wie es mir passiert ist." KRISTEN CALLIHAN, SPIEGEL-Bestseller-Autorin
Band 5 der IVY-YEARS-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (86)

Sasi1704 Sasi1704

Veröffentlicht am 10.11.2020

Leider nähert sich die Reihe dem Ende...

Nachdem ich die vorherigen Bände regelrecht verschlungen habe, habe ich mich auf diesen Band sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht!

In diesem Band geht es um die Schauspielerin Lianne, die am liebsten ... …mehr

Nachdem ich die vorherigen Bände regelrecht verschlungen habe, habe ich mich auf diesen Band sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht!

In diesem Band geht es um die Schauspielerin Lianne, die am liebsten ein ganz normales Collegeleben führen würde, was aber aufgrund ihrer Berühmtheit nicht gerade leicht ist. Wie gerne würde sie sich mal so richtig verlieben. Als sie Daniel Trevi, genannt DJ kennenlernt scheint er der perfekte Kandidat zu sein. Obwohl er scheinbar Liannes Gefühle erwiedert hält er sie auf Abstand, denn er hat ein Geheimnis, dass er vor ihr und allen verbergen möchte, ein Geheimnis, das seine gesamte Zukunft zerstören könnte...

Wie bei den vorherigen Bänden hat es Sarina Bowen wieder geschafft mich völlig in die Harknesswelt eintauchen zu lassen. Dank dem einzigartigen Schreibstil flogen die Seiten nur so dahin und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch in diesem Band hat die Autorin zwei wundervolle und facettenreiche Charaktere kreiert. Da Lianne schon im vorherigen Band eine größere Nebenrolle gespielt hat, kannte ich schon ihre wunderbare Persönlichkeit. Sie ist so ein liebevoller Mensch und so ganz anders als man erwarten würde, sie tut mir daher sehr leid, dass manche Menschen sie nur auf ihre Berühmtheit festnageln. Auch DJ konnten wir schon i vorherigen band kennenlernen, jedoch nicht so ausgeprägt wie Lianne. DJ ist ebenso wie Lianne ein liebenswürdiger Mensch und die beiden passen einfach zueinander wie die Faust aufs Auge, vor allem wie sie die Liebe zur Musik teilen. DJ tat mir während dem Lesen des Buches sehr leid, zu unrecht angeklagt zu werden muss echt hart sein , vor allem da er von offizieller Seite kaum Hilfe erfährt. Es hat mich beim Lesen teilweise schockiert, wie mit ihm umgegangen wurde und dass sogar seine Noten wegen einer nicht nachgewiesenen Anschuldigung leiden mussten. Daran dass er sich so tapfer schlägt, erkennt man aber auch seinen starken Willen und seine Charakterstärke. Da ich den Fehler gemacht hatte und zuerst das Buch "The Brooklyn Years" gelesen hatte, wusste ich schon wie die Geschichte zwischen den beiden endet, trotzdem war die Handlung bis zum Schluss spannend für mich. Ich finde es faszinierend wie Sarina Bowen es schafft um ein ernstes Thema eine wundervolle Geschichte zu schaffen, in der das Thema zwar präsent ist aber nicht zu aufdringlich. Das Einzige was mir etwas negativ aufgefallen ist ist, dass die Charaktere aus den vorherigen Bänden kaum auftauchen (mit Ausnahme von Bella und Rafe). Mich hätte es z.B sehr interessiert wie es mit Corey und Hartley weiterging, aber vlt. erfährt man noch etwas im letzten Band über die Beiden.

Leider war auch dieses Buch wieder viel zu schnell vorbei und es bleibt ein wehmütiges Gefühl, da nur noch ein Band übrig bleibt und dieser hat leider nur 104 Seiten, aber zum Glück kommt jetzt die Brooklyn Years Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sera2007 Sera2007

Veröffentlicht am 29.07.2020

Beste Geschichte von Sarina Bowen

*Die Geschichte:*

Die junge Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie will das erste Mal in ihrem Leben ... …mehr

*Die Geschichte:*

Die junge Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie will das erste Mal in ihrem Leben richtige Freunde finden, Spaß haben und sich verlieben. Und als sie Daniel "DJ" Trevi kennenlernt, erlebt sie, wie es sich anfühlt, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Doch obwohl DJ ihre Gefühle erwidert, versucht er, Lianne auf Abstand zu halten. Denn er hat ein Geheimnis, das er nicht nur vor ihr, sondern vor allem auch vor der Öffentlichkeit verbergen will ...

*Meine Meinung:*

Das ist nun das 3. oder 4. Buch was ich von Sarina Bowen lese.
Daher wusste ich vorab was mich für ein Schreibstil erwartet und ob mir dieser gefällt. Deshalb kann ich auch sagen, ja, er gefällt mir sogar ausgesprochen gut.
Es war nun mein zweites Buch der Ivy Years Reihe.
Der Schreibstil von Sarina Bowen ist modern und einfach. Das Buch lies sich recht flüssig lesen und vor allem echt schnell.

Das Cover ist ein typisches Ivy Years Cover. Mit den farbigen Blüten wirkt es trotz dem dunklen Hintergrund sehr freundlich.

Die Charaktere fand ich toll. Am Anfang dachte ich zwar, dass ich mit Lianne nicht warm werde, aber das war wirklich nur auf den ersten zwei, drei Seiten.
Sie sind wirklich alles sehr sympatisch und authentisch.

Die Geschichte hat mir auch wirklich gut gefallen. Direkt am Anfang erfährt man irgendwann was DJ für ein Geheimnis hat, das er verbergen will und ich empfand es als wirklich harten Tobak, was ihm da vorgeworfen wird.
Was mir übels gut an dieser Geschichte gefallen hat, dass ich es so empfand, dass diesmal nicht der weibliche Hauptcharakter die meiste Geschichte bestreitet, sondern diesmal die männliche Hauptrolle. Das fand ich mal eine sehr gelungene Abwechslung. Meistens sind es ja ehr die Frauen, die die Hauptgeschichte erzählen und der Mann bekommt als Hauptfigur die Nebengeschichte. Diesmal empfande ich es als umgekehrt und war begeistert. Liannes Geschichte ist dadurch nicht im Hintergrund gelandet, aber wurde einfach nicht ganz so intensiv in den Vordergrund gerutscht. Das hat bei mir einen großen Pluspunkt hinterlassen.

*Mein Fazit:*

Für mich wirklich meine bisher beste Geschichte, die ich von Sarina Bowen gelesen habe.
Deshalb einfach nur zum Weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Svenja_Plocher98 Svenja_Plocher98

Veröffentlicht am 09.05.2020

Würdiger Abschlussband

Meine Meinung

Es hat mich schon ein wenig traurig gestimmt als ich bei Band 5 angekommen bin. So eine gute New Adult Reihe wo mich wirklich jeder Band begeistern konnte, hatte ich bis jetzt noch nie gehabt. ... …mehr

Meine Meinung

Es hat mich schon ein wenig traurig gestimmt als ich bei Band 5 angekommen bin. So eine gute New Adult Reihe wo mich wirklich jeder Band begeistern konnte, hatte ich bis jetzt noch nie gehabt. Aber umso gespannter war ich trotzdem auf den Abschlussband um die Geschichte über Lianne und Dj.

Das Cover ist wie gewohnt einheitlich und hebt sich nur farblich von den anderen ab. Der Schreibstil ist flüssig und locker geschrieben. Nichts anderes hatte ich aber auch hier erwartet.

Nachdem Lianne schon eine größere Rolle in Band 4 gehabt hatte, wollte ich unbedingt wissen wie es mit der zurückhaltenden Schauspielerin weitergeht. Vor allem nach der Ankündigung in Band 4 wo sie ihr leben verändern wollte.
Dies gelingt ihr dank Bella immer mehr. Bella schafft es das Lianne öfters mit nach draußen kommt und Leute trifft oder auch mal ungesundes Essen isst. Doch trotz ihrer Zurückhaltung bei anderen Menschen darf man sie nicht unterschätzen. Sie ist nämlich ein Computergenie und sehr aktiv bei einem Rollenspiel, wo sie schon eine richtige Berühmtheit ist. Natürlich ist sie dies auch im normalen Leben, aber viele sehen in ihr halt nur ein hübsches Mädchen das in die Kamera lächeln kann und halten sie für dumm.

Daniel "DJ" Trevi ist anders. Er gibt ihr nicht das Gefühl als wäre sie auf den Kopf gefallen, sondern unterhält sich normal mit ihr. Er selbst kann es nicht fassen, dass Lianne ihn beachtet und sogar mit ihm flirtet. Umso überraschter ist er als sie sogar ja sagt, als er sie zu einem Date fragt.
Leider ist der Zeitpunkt schlecht. Jemand hat Beschwerde gegen ihn eingereicht und solange der Fall nicht geklärt ist, darf er das Wohnheim nicht betreten und sich der Person nicht nähern (Hier möchte ich nicht zu viel verraten, darum bleibt es so vage). Das Ganze führt dann zu Problemen und immer wieder zu einem Rückzieher von einem der beiden. Fand ich es nervig? Nein ich fand es passend und hat die Liebesgeschichte nicht abgebremst.

Die Gefühle, dank abwechselnder Sichtweise, kamen hervorragend rüber und alles war greifbar. Die Protagonisten sind authentisch und liebenswürdig. Man begleitet Lianne bei ihrem weg auf sich selbst zu hören und nicht auf andere. DJ auf dem Weg der Selbsterkenntnis, dass man andere Hilfe ruhig annehmen darf und das reden manchmal Wunder bewirkt

Außerdem fand ich es klasse wie Sarina Bowen ein sehr heikles und sensibles Thema miteingebaut hat ohne dabei zu übertreiben oder wen auf die Füße zu treten. Ein Drama am Ende gab es ebenfalls nicht. Aber das sucht man bei ihr ja prinzipiell vergebens.

Der Abschlussband erhält 5/5⭐ und eine Leseempfehlung meinerseits.
____________________________________________________
Fazit

Auch Band 5 konnte mich vollkommen überzeugen und ist ein wirklich gelungener Abschlussband. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte das dringend machen. Hier wäre es auch ratsam ab Band 1 anzufangen. Ich freue mich schon auf „The Brooklyn Years“ wo es um DJs Bruder gehen wird.
____________________________________________________

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 10.01.2020

Von Hollywood, Lasagne, Macbeth, erster Liebe und noch viel mehr

Endlich erfahren wir mehr über die junge sympathische Schauspielerin Lianne. Bereits im Vorband „Wenn wir vertrauen“ trat diese Protagonistin an Bellas Seite, um ihr beizustehen und war eine mutige und ... …mehr

Endlich erfahren wir mehr über die junge sympathische Schauspielerin Lianne. Bereits im Vorband „Wenn wir vertrauen“ trat diese Protagonistin an Bellas Seite, um ihr beizustehen und war eine mutige und wichtige Nebendarstellerin.

Da bereits in diesem besagten Vorband einiges über Lianne berichtet wurde, empfehle ich zu mindestens den Vorband vorher zu lesen. Die anderen Teile sind zwar schön, aber für das Verständnis nicht unbedingt Voraussetzung.

Nun gut, wir wissen, dass sich Lianne hinter ihrem PC in ihrem Zimmerchen verkriecht, Daten und Computerspiele hackt und mit Baseballcap aus dem Haus schleicht, um die Vorlesungen zu besuchen. Denn ihre Rolle als Prinzessin Vindi hat sie weltberühmt und reich gemacht. Doch Geld allein macht nicht glücklich. Sie möchte sich weiterentwickeln, im berühmten Harkness College einen Abschluss machen, ihre kaum existente Familie gegen echte Freunde austauschen und einen Freund für mehr finden. Denn Ruhm macht erste Liebe schwierig.

Diese Wünsche sind gut nachvollziehbar; doch bisher bekam Lianne kaum Gelegenheit, ihre Wünsche zu erfüllen.

Da ist sie im Kreise der uns bekannten Eishockeyfreaks genau richtig angekommen. Denn die kümmert es nicht, wer da zwischen ihnen sitzt und DJ hat sich doch glatt in diese Kleine verguckt, obwohl er eigentlich…..verrate ich nicht. Doch hier stehen der Druck der Öffentlichkeit und der Wunsch nach Privatsphäre im krassen Widerspruch zueinander.

Doch die beiden ergänzen sich trotz allem hervorragend, obwohl beide ein Päckchen zu tragen haben. Die Liebe zu Musik und auch zu Eishockey zeigt die ersten Gemeinsamkeiten und die Begeisterung zu diesen beiden Themen und schließlich füreinander. Das ist einfach stimmig gelungen und ist wieder einmal wundervoll zu lesen. Wer eine Tracklist erstellen muss, der wird hier bestimmt fündig, denn hier fliegen die Musiktitel auf den Seiten nur so hin und her, so dass ich beim Lesen, den ein oder anderen Ohrwurm bekam und schmunzeln musste. Großartig.

Sarina Bowen hat wieder ein einfühlsames Buch geschaffen, das sich tatsächlich auch mit ernsten Themen beschäftigen kann, ohne die Liebesgeschichte zu zerstören. Ich vergebe daher volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 27.12.2019

Herzensreihe

„The Ivy Years - Bis wir uns finden (Ivy-Years-Reihe 5)“ von Sarina Bowen



Meine Meinung

Sarina Bowens Bücher gehören für mich längst zum festen Must Read Programm, seit ich The Ivy Years Band 1 gelesen, ... …mehr

„The Ivy Years - Bis wir uns finden (Ivy-Years-Reihe 5)“ von Sarina Bowen



Meine Meinung

Sarina Bowens Bücher gehören für mich längst zum festen Must Read Programm, seit ich The Ivy Years Band 1 gelesen, geliebt und gesuchtet habe. Meine Freude auf den fünften und letzten Band war jedoch etwas betrübt, denn wer will schon von Charakteren Abschied nehmen, die schon lange einen Platz im Herzen haben? Nichtsdestotrotz musste ich diesen Teil lesen und war wieder einmal restlos begeistert.

In diesem Band dreht sich die Geschichte um Daniel und Lianne. Wieder zwei unvergessliche Charaktere, die nicht nur mein Herz im Sturm eroberten, sondern auch zeigen, wie facettenreich und vielschichtig Sarina Bowens Protagonisten sind. Insbesondere bei Daniel musste ich mehr als einmal schlucken.

Was auf seinen Schultern lastet und wie er damit umging wurde mir absolut authentisch und realistisch dargestellt, sodass ich nicht nur tiefes Mitgefühl für ihn hatte, sondern auch eine stete Gänsehaut beschert bekam. Doch der Weg von Daniel und Lianne ist steinig und leicht haben die beiden es keinesfalls. Gerade dies zeigte mir, wie natürlich und Echt es in diesen Büchern zugeht. Denn mal ehrlich, bei wem klappt alles auf Anhieb?

Der Perspektivenwechsel ist auch hier wieder gegeben wodurch man sich hervorragend in die Protagonisten hineinversetzen und ihre Gedanken, Handlungen und Gefühle besser nachvollziehen kann. Jede Seite war unfassbar mitreißend und drohte mich in dem Strudel aus Emotionen zu überwältigen. Aufhören und das Buch zur Seite legen? Ein No-Go!

Sarina Bowen hat im letzten Band der Reihe alles gegeben und belohnt den Leser mit einem fulminanten und ehrwürdigen Abschluss der noch lange in den Köpfen widerhallen wird. Wer diese Reihe nicht kennt sollte dies unbedingt ändern.


Mein Fazit zum Buch

„The Ivy Years - Bis wir uns finden“ von Sarina Bowen ist eine wahre Explosion und Naturgewalt an Gefühlen, Emotionen und unvergesslichen Momenten die das Herz und die Seele tief bewegen und berühren. Ich war sofort wieder im Bann des Geschehen und wurde unaufhörlich mitgerissen. Für mich sollte diese Reihe nie ein Ende haben, denn es macht mich traurig Abschied zu nehmen.


Meine Bewertung 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage