The Ivy Years – Bevor wir fallen
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
311 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0473-4
Ersterscheinung: 29.03.2018

The Ivy Years – Bevor wir fallen

Übersetzt von Ralf Schmitz

(191)

Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...
"Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" Colleen Hoover, Spiegel-Bestseller-Autorin
Band 1 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Pressestimmen

"Dieses Buch ist OMG-großartig-besser-geht-New-Adult-nicht!"

Rezensionen aus der Lesejury (191)

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 15.07.2019

Ein gutes Buch

Zum Inhalt
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen ... …mehr

Zum Inhalt
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...

Fazit:

Es war das erste Buch, was ich von dieser Autorin gelesen habe und ich war positiv überrascht. ?

Ich fand die Charaktere wirklich wunderbar und ich fand Sarina Bowen hat einen tollen und leichten Schreibstil.

Leider muss ich aber sagen, dass mir die eine oder andere Szene nicht so ganz gefallen hat. Ich fand das die Charaktere zu dramatisiert wurden.

Trotzdem kein schlechtes Buch. Ich fand den 2. Band einfach ein Stück weit besser.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sumchi95 sumchi95

Veröffentlicht am 14.07.2019

ÜBERRASCHEND GUT!!

Dies ist eines der ersten Bücher, die ich in diesem Genre lese und such wenn ich für mich sagen muss, dass ich festgestellt habe, dass es leider nicht ganz so meines war, muss ich objektiv sagen, dass ... …mehr

Dies ist eines der ersten Bücher, die ich in diesem Genre lese und such wenn ich für mich sagen muss, dass ich festgestellt habe, dass es leider nicht ganz so meines war, muss ich objektiv sagen, dass dies ein gut geschriebenes und gefühlvoll es Buch ist.
Die Charaktere sind glaubhaft, plastisch und lebensnah gezeichnet und die Geschichte ist wundervoll gefühlvoll, prickelnd und super romantisch!!!!
Besonders der blumige und wundervolle Schreibstil, der zum Träumen einlädt, könnte mich mehr als von sich überzeugen, und dass die Autorin es schafft mich so von sich überzeugen, obwohl ich subjektiv nicht ganz so viel mit diesem Genre anfangen kann, ist bezeichnend.
Ein wunderschönes Buch, welches dem Leser romantische Lesestunden beschert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annalena2703 Annalena2703

Veröffentlicht am 27.06.2019

Eine schöne Geschichte!

Allgemeines

Titel: "The Ivy Years - Bevor wir fallen"
Autor: Sarina Bowen
ISBN: 9783736307865
Preis: 12,90€
Format: Paperback
Seitenanzahl: 311 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
Veröffentlichungsdatum: 29.03.2018
Empfohlenes ... …mehr

Allgemeines

Titel: "The Ivy Years - Bevor wir fallen"
Autor: Sarina Bowen
ISBN: 9783736307865
Preis: 12,90€
Format: Paperback
Seitenanzahl: 311 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
Veröffentlichungsdatum: 29.03.2018
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren




Klappentext

Die Liebe kann dich heilen... aber auch zerstören.
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College mit einem Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance


Meinung

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm gewesen, dennoch hatte ich teilweise Probleme mit einigen Wörtern - ob das an der Übersetzung lag kann ich nicht bewerten, aber ich denke nicht. Ich kam gut in die Geschichte rein und konnte durch das Buch hinweg auch wirklich gut lesen, die Seiten sind nur so geflogen.
Unsere Protagonistin Corey hat genau meinen Geschmack von Humor und so konnte ich mich wirklich gut mit Ihr anfreunden. Mit Ihr durch das Buch zu gehen war schön und schmerzhaft zugleich, denn Corey sitzt im Rollstuhl. Die Thematik fand ich unglaublich gut und berührend - auch wenn ich selber nicht so betroffen bin wie Corey, konnte ich Sie in sehr vielen Situationen einfach nachvollziehen. Ich glaube Ihre Gedankengänge, den Rollstuhl-Aspekt einmal ausgeklammert, hat jede "junge Frau" einmal.
Unser Protagonist Adam war meiner Meinung nach ein wirklich zuckersüßer Protagonist. Er war einfach sehr realistisch gestaltet und nicht der typische Bad-Boy, das hat mir unglaublich gut gefallen. Auch er hat ein Päckchen mit sich zu tragen, dass man am Anfang nicht direkt wahrnimmt - aber es ist da und wird auch im Verlaufe der Geschichte immer präsenter.
Die Dynamik zwischen den beiden fand ich wirklich schön, so eine Freundschaft kann man eigentlich nur jedem wünschen! Ich habe die Sprüche geliebt und nicht nur einmal in dem Buch gelacht, aber auch geweint und auch über gewisse Dinge nachgedacht. Die Nebencharaktere fand ich auch sehr schön und freue mich schon in den kommenden Bänden mehr über Sie zu erfahren - man hat im Moment nur eine vage Ahnung und ich denke, dass diese eben noch vertieft wird.
Die Handlung an sich hat mir gut gefallen und auch das Ende fand ich passend und schön, auch wenn ich ruhig noch so 50 Seiten von den beiden hätte lesen können. Ich muss sagen auf der einen Seite fand ich die Geschichte unheimlich gut, weil Sie nicht den typischen New-Adult Aufbau hatte - es gab nicht diese typischen "Break Downs" und dann wieder "Ups", dann wieder "Break Downs" etc...! Auf der anderen Seite hat der Geschichte aber auch irgendwie ein bisschen Spannung gefehlt - wobei man auch hier abwägen sollte was wichtiger ist: die Thematik, oder eben Spannung in das Buch klatschen.


Fazit

Alles in allem gebe ich dem Buch 3 von 5 Sterne.
Ich mochte ganz besonders den Aspekt, dass es eben nicht den typischen "New Adult-Ablauf" hatte. Allerdings kann ich für manche Sachen auch einfach nicht die volle Sterneanzahl geben und komme somit auf meine Bewertung. Ich kann das Buch jedem empfehlen - es war einfach eine schöne entspannte Reise durch dieses Buch, die Thematik konnte mein Herz einfach berühren!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bee20 Bee20

Veröffentlicht am 25.06.2019

Bester Teil der Reihe

Ich weiß gar nicht, warum ich erst jetzt mit dieser Reihe beginne. Aber jetzt habe ich mit dem ersten Teil begonnen und schneller beendet, als gedacht. Es hat sich verdammt leicht gelesen.
Die Geschichte ... …mehr

Ich weiß gar nicht, warum ich erst jetzt mit dieser Reihe beginne. Aber jetzt habe ich mit dem ersten Teil begonnen und schneller beendet, als gedacht. Es hat sich verdammt leicht gelesen.
Die Geschichte dahinter, wie sich Corey und Adam kennenlernen, ist eigentlich sehr traurig. Doch ohne dieser Schicksalsschläge hätten sich die beiden wohl nie kennengelernt.
Corey ist für mich eine sehr tapfere, junge Frau, die niemals aufgibt und wirklich nie feig ist, sondern nur mutig, aber auch einiges peinlich/unangenehm ist.
Adam nimmt sich kein Blatt vor den Mund und bei einigen seiner Sprüche musste ich echt lachen. Aber ich verstand von Anfang an nicht, wie er mit so einer Bitch wie Stacia zusammen sein konnte.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und witzig. Man liest wirklich schnell über die Zeilen.
Ein paar Stellen sind für mich etwas holprig geschrieben, jedoch waren das vllt 2 Stellen, also schwamm drüber.
Ich finde es auch super, dass in beiden Sichten geschrieben wird, obwohl Adams Sicht nicht sehr häufig ist. Auch der Name Adam ist für mich immer noch ein Fremdwort, da sich Corey und Adam bis zum Schluss nur mit Nachnamen ansprechen. Das war am Anfang echt witzig, zum Schluss ist es mir ein bisschen auf den Geist gegangen, aber dann kam auch die Erklärung warum und dann konnte ich es wieder nachvollziehen. Im Endeffekt wäre es komisch gewesen, wenn sich die Beiden plötzlich mit Vornamen ansprechen.
Der Einstieg ins Buch ist wirklich gut, leicht zu lesen. Die besorgten Eltern, besonders die Mutter ist mir ein bisschen auf den Geist gegangen.
Was mich gestört hat, war, dass sie Autorin die Eltern als sehr überfürsorglich dargestellt hat, aber eigentlich nur am Anfang eine große Rolle spielen und im Laufe des Buches eigentlich nicht wirklich eine Rolle spielen, bis auf Weihnachten und ein paar Telefonate...
Ich finde es auch irgendwie witzig, wie die Stimmung zwischen Corey und Adam auf einmal kippt. Das kam für mich ein bisschen unerwartet, besondern bei Adams Sicht. Da hat man eigentlich kaum mitbekommen, dass er sich von Corey angezogen fühlt.
Aber ich fand das Ende echt schön, wie sie zusammen kommen und er sie unterstützt. So einen Freund hätte doch jeder gerne.
Ich habe gehört, dass der 2 Teil besser sein soll. Bin gespannt.

Cover
Also jeder der mich kennt, weiß, dass ich Blumen liebe. Deswegen kann ich von diesem Cover auch nur schwärmen. Ich weiß nicht, ob es wirklich zur Story passt, aber es ist wirklich verdammt schön geworden.

Fazit
Ein toller Einstieg in die Buchreihe. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Die Charaktere sind sehr sympathisch und es fällt einem schwer, das Buch wegzulegen. Ich habe es in nicht einmal 24 Stunden ausgelesen, da es sich echt sehr leicht liest.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

reading_passionately reading_passionately

Veröffentlicht am 04.06.2019

Pech im Leben, Glück in der Liebe

Bevor ich hier überhaupt auf das Buch selber eingehe, nehmen wir uns doch einen kurzen Moment, um dieses wunderschöne Cover zu würdigen! Ja, es ist schon ein Blickfang im Bücherregal. (Es hat die Kaufentscheidung ... …mehr

Bevor ich hier überhaupt auf das Buch selber eingehe, nehmen wir uns doch einen kurzen Moment, um dieses wunderschöne Cover zu würdigen! Ja, es ist schon ein Blickfang im Bücherregal. (Es hat die Kaufentscheidung natürlich in keiner Weise beeinflusst *grins*)

Ich bin wirklich begeistert! Sarina Bowen schafft es mit ihrem Schreibstil, dass die Seiten nur so an einem vorbeifliegen und man sich am Ende des Buches ärgert, nicht langsamer gelesen zu haben! Die Schreibart und auch der Redestil ist angemessen für das Alter der Protagonisten.

Es wird abwechselnd aus der Perspektive von Corey und Adam. erzählt. Als Leser bekommet man so einen viel besseren Eindruck in beider Charaktere. So bekommt man es auch mit, dass Corey und Adam eigentlich schon ab ihrer ersten Begegnung Schmetterlinge im Bauch haben.
Allerdings muss ich sagen, dass der Weg bis die beiden endlich zusammen gekommen sind ziemlich lang war. An manchen Stellen habe ich nur gedacht: "Mensch, jetzt sag ihr doch einfach, dass du sie magst".
Einerseits wurde ich damit sehr lange auf die Folter gespannt, aber irgendwie hat sich dieses Buch auch dadurch ausgezeichnet. Die Beschreibungen des Unialltags und die Leichtigkeit der Geschichte standen viel mehr im Vordergrund als irgendwelche Dramen zwischen einem Paar. Das war irgendwie ziemlich angenehm...
Die erste Begegnung der beiden war dann der Punkt, an dem ich das Buch nicht mehr weglegen konnte.
Dieses Beharrliche von Adam Corey gegenüber und ihre äußerliche Weigerung gegen eine richtige Freundschaft mit ihm war sehr erfrischend. Zwar war von Anfang an klar, dass die beiden irgendwann zusammenkommen, aber sonst war die Geschichte ungewöhnlich nicht vorhersehbar.

Was ich wirklich sehr positiv hervorheben möchte, ist die gelungene Auseinandersetzung und Darstellung von Coreys Behinderung. Die unschönen Aspekte der Behinderung werden nicht unter den Teppich gekehrt, sondern ehrlich dargestellt und ausreichend erklärt. Auch mir sind kleine Dinge bei diesem Thema aufgefallen, an die man als Mensch ohne Behinderung wahrscheinlich gar nicht gedacht hätte. Das ist der Autorin wirklich sehr gelungen.

Neben diesem ernsten Thema kommt der Humor natürlich nicht zu kurz. Es werden Witze eingestreut und das Lachen konnte ich mir an einigen Stellen nicht verkneifen.
Besondere Aufmerksamkeit gilt natürlich auch Coreys "Hoffnungsfee". Das ist eigentlich eine Idee, die mir nicht unbekannt ist, aber trotzdem habe ich mich köstlich über diese Stellen amüsiert. Corey hat dadurch viel lebendiger und auch lebenslustig gewirkt.

Sollte man das Buch noch nicht gelesen haben, kann ich es wirklich nur empfehlen. Liebe, Gefühle, Humor und die Auseinandersetzung mit einem doch ernsteren Thema kommen in diesem Buch zusammen und werden in eine wundervolle Liebesgeschichte Geschichte gepackt, die deutlich mehr zu bieten hat als nerviges Liebesdrama unter Teenies!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage