Midnight Chronicles - Blutmagie
 - Laura Kneidl - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
431 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1352-1
Ersterscheinung: 24.02.2021

Midnight Chronicles - Blutmagie

Band 2 der Reihe "Midnight-Chronicles-Reihe"

(168)

Sie dachten, dass sie nichts trennen könnte, doch manche Entscheidungen sind unverzeihlich.

Cain und Warden können sich kaum vorstellen, dass sie vor drei Jahren noch Kampfpartner waren, die einander bedingungslos vertrauten. Zu groß sind die Differenzen, die die beiden Blood Hunter nun trennen, zu schwer wiegt der Schmerz, nachdem sie einander so sehr verletzt haben. Doch die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac lässt ihnen keine andere Wahl, als erneut zusammenzuarbeiten. Und während sie gemeinsam um Leben  und Tod kämpfen, müssen sie sich fragen, ob es für sie beide nicht vielleicht doch eine zweite Chance geben kann …

"Eine sehr gelungene actiongeladene, aber trotzdem gefühlvolle Geschichte, die wunderbar authentisch die Charaktere und Beziehungen aufbaut." Bibliophiler_Booknerd über Schattenblick

Band 2 der New-Adult-Fantasy-Reihe von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni

Rezensionen aus der Lesejury (168)

bookish_mother bookish_mother

Veröffentlicht am 02.02.2023

Midnight Chronicles - Blutmagie von Laura Kneidl u. Bianca Iosivini

Zusammenfassung des Inhalts:

Nach drei langen Jahren in denen Cain und Warden nach einem tragischen Verlust ihrer eigenen Wege gegangen waren und Cain mit immer neuen Kampfpartnern ihre Missionen bestritten ... …mehr

Zusammenfassung des Inhalts:

Nach drei langen Jahren in denen Cain und Warden nach einem tragischen Verlust ihrer eigenen Wege gegangen waren und Cain mit immer neuen Kampfpartnern ihre Missionen bestritten hat, zwingt die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac sie regelrecht zu einer erneuten Zusammenarbeit. Der Schmerz des Verlustes hatte beide mit der Zeit verändert. Aus Zuneigung und Freundschaft wurden reine Bekannte. Doch gibt es eine zweite Chance für die Beiden und können sie ihren Schmerz im Kampf um Leben und Tod überwinden?


Mein Fazit:

Auch der zweite Band der Midnight CHronicles.Reihe konnte mich wieder komplett abholen. Zu sehen, wie Cain und Warden wieder Stück für Stück zueinander fanden und sogar noch ein größeres Geschenk in der Zeit herausfanden hat mich sehr gefreut. Beide sind und unfassbar einzigartige, starke Charaktere und Bianca Iosivini hat mit dieser Geschichte ein atemberaubende Story geschaffen. Sehr empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ban-aislingeach ban-aislingeach

Veröffentlicht am 25.10.2022

Highlight / spannend, fantasievoll – Cain & Warden sind einfach nur grandios zusammen

Ich bin mir relativ sicher, dass dieses Buch von Laura Kneidl geschrieben wurde und die Ideen zu dieser Welt nur zusammen mit Bianca Iosivoni entwickelt hat und die Beiden sich beim schreiben abwechseln. ... …mehr

Ich bin mir relativ sicher, dass dieses Buch von Laura Kneidl geschrieben wurde und die Ideen zu dieser Welt nur zusammen mit Bianca Iosivoni entwickelt hat und die Beiden sich beim schreiben abwechseln.

Denn dieses Buch ist ein Highlight für mich und ich habe in diesem Buch deutlich gemerkt wie sehr mich Roxy im letzten Buch genervt hat. Denn die weibliche Hauptperson in diesem Buch konnte ich von Anfang an verstehen und mit ihr mitfühlen. Dabei hat Cain ihren besten Freund, welcher ihr Kampfgefährte war verraten und seitdem hat Warden versucht es mit anderen Kollegen, aber inzwischen arbeitet er nur noch allein. Da er zudem schon immer in seine beste Freundin verliebt war ist der Verrat noch schlimmer für ihn und dabei hatte er doch nach einem Vampir Angriff alles in seinem Leben verloren, zumindest ihm schien es so. Cain braucht nun jedoch seine Hilfe und obwohl er ihr nicht verzeihen kann entscheidet er sich ihr zu helfen. Wie das erste Buch der Reihe ist auch dieses in der ersten Person Singular geschrieben und über dem Kapitel steht immer aus wessen Sicht die Geschichte nun erzählt wird.

Cain gehört wie Warden zu den Blood Hunter, also jenen Huntern welche vor allem Vampire, welche sie riechen können, aber auch andere Blutwesen jagen um diese zu töten. Ich habe sie vom ersten Moment an gemocht, sie ist stark, cool und jemanden den man gerne an seiner Seite als gute Freundin haben möchte. Warden habe ich schon im letzten Buch einfach nur cool gefunden, er ist stark, mutig und gehört trotz seines jungen Alters zu den besten Kämpfern. Das er dies alles überlebt hat was er auf der Suche nach Isaac getan hat ist schon fast ein Wunder.
Auch die Nebencharaktere im Buch fand ich sehr gelungen und freu mich vor allem auf Band 4. In dem Buch kamen auch Finn, Roxy und Shaw vor, aber diese haben in dem Buch eine Nebenrolle gespielt.

Es war faszinierend das Quartier der Hunter in Edinburgh zu sehen, denn dieses ist anders als jenes in London. Ich bin schon sehr gespannt ob ich im Laufe des Buches noch andere Quartiere mit den Charakteren besuchen werde. Die Magie und die Vampire in diesem Buch waren interessant, die ganze Fantasy hat mir sehr gut gefallen und vor allem das Ende war einfach nur genial, damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Bösartig, aber grandios. Mit einem Charakter wie Warden kann man schon mit vielen spannenden Szenen rechnen und die gab es auch. Dennoch gab es auch ein paar ruhige. Klasse fand ich, dass es ein paar Szenen in der Vergangenheit gab die einem geholfen haben Cain wie auch Warden besser zu verstehen. Die Liebesgeschichte stand nicht im Vordergrund, aber mir hat das persönlich gereicht. Zudem hat die Autorin einen wunderbaren Schreibstil dank dem man sich alles deutlich vorstellen kann und der sich flüssig lesen lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Beeellasbooks Beeellasbooks

Veröffentlicht am 07.10.2022

Midnight Chronicles 2

Der zweite Teil hat es mir mindestens genau so angetan, wie der 1. ich liebe weiterhin das Setting der Geschichte, die Entwicklung und die Charaktere.
Man kann sich sofort in beide Charaktere und ihre ... …mehr

Der zweite Teil hat es mir mindestens genau so angetan, wie der 1. ich liebe weiterhin das Setting der Geschichte, die Entwicklung und die Charaktere.
Man kann sich sofort in beide Charaktere und ihre Gedanken sowie Gefühle einfinden und versteht ihre Beweggründe.
Ich mag die Komplexität der gesamten Protagonisten in der Reihe und die Verstrickungen untereinander. Auch die verschieden Quartiere und ihre Beziehungen unter einander sowie die einzelnen Regeln die jedes für sich hat. Midnight Chronicles fühlt sich ein bisschen an wie nach Hause kommen und insgesamt wie eine komplexe Familien mit verschiedenen Arten von Protagonisten, die alle auf ihre Art & Weise sehr liebenswert sind. Cain & Warden, Warden & Cain. Ich liebe sie beide und ich liebe das Buch! Sehr gelungen und insgesamt eine tolle Mischung aus Drama, Action, jede Menge Gefühl, Spannung und einer gesunden Prise Herzschmerz.
5/5 ⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fluesterndezeilen fluesterndezeilen

Veröffentlicht am 23.07.2022

Süß und spannend

:SPOILER:
Hier geht es um Band 2! Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte hier aufhören zu lesen! Cain und Warden. Zwei ehemalige Freunde und Kampfpartner, die sich blind vertrauten. Doch nachdem etwas ... …mehr

:SPOILER:
Hier geht es um Band 2! Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte hier aufhören zu lesen! Cain und Warden. Zwei ehemalige Freunde und Kampfpartner, die sich blind vertrauten. Doch nachdem etwas schlimmes vorgefallen war, zerriss dieser Bund der Freundschaft bei den beiden Blood Hunter. Zu sehr schmerzt es ihnen. Doch wegen der Rückkehr des Vampirkönigs Isaac müssen die beide nwieder zusammenarbeiten. Denn hier geht es um Leben und Tod und es sind nicht irgendwelche vergangenen Streitigkeiten wichtig. Kommen wir erst einmal zum Cover. Es ist eine Mischung aus Blau, lila und grau mit etwas helleren Akzenten gehalten, so dass es, meiner Meinung nach, wie dichter Nebel aussieht. Die Schrift ist golden und glitzert, was sie gut hervorhebt. Auch erkennt man gut beide Autorinnen und, da der Name von Bianca Iosivoni kleiner geschrieben ist, dass sie die Co-Autorin war. Außerdem gehen die Buchrücken von Band 1 zu Band 2 schön fließend ineinander über, wenn sie nebeneinander stehen. Auch der Inhalt war super und es hat meine Erwartungen übertroffen. Bei Band 1 hatte ich 4 Sterne gegeben, weil mir die Spannung gefehlt hat. Blutmagie war viel besser. Die Geschichte von Cain und Warden war echt schön, süß und interessant. Die Spannung wurde hier mehr verbaut und auch besser aufgebaut. Bei Band 1 verlief es teilweise schleppend, weil nichts interessantes passiert ist. Band 2 war aus diesem Grund besser. Wenn es mal zur Gefahr lief schleppend zu werden, kam auf einmal wieder Spannung auf und das fand ich echt super. Fazit: Das Buch war echt super und ist definitiv ein Jahreshighlight von mir! Ich gebe dem Buch 5+ von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

laurasbooktime laurasbooktime

Veröffentlicht am 26.06.2022

ʙɪᴛᴇ ᴍᴇ 💀

Die Midnight Chronicles gehen weiter und in diesem Band herrscht ganz große Cain und Warden Liebe 😍 auch wenn ich erst ziemlich verwirrt war, dass Cain eigentlich Jane ausgesprochen wird, weil rein aus ... …mehr

Die Midnight Chronicles gehen weiter und in diesem Band herrscht ganz große Cain und Warden Liebe 😍 auch wenn ich erst ziemlich verwirrt war, dass Cain eigentlich Jane ausgesprochen wird, weil rein aus phonetischer Sicht seh ich da keine Ähnlichkeit, aber naja 😅
-
In diesem Buch hat für mich einfach alles gestimmt. Es gab ganz viel Fantasy, aber auch so viel Tension und Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten - ich liebs!
-
Es hat mir echt Spaß gemacht das Buch zu lesen und die Doppelseite in meinem reading journal dazu zu gestalten 😌
-
Ich hoffe sehr, dass die beiden nochmal in einem der Folgebände vorkommen, denn ich will mehr von Cain und Warden 😍
-
Midnight Chronicles: Blutmagie bekommt von mir 5 von 5 ⭐️!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Bianca Iosivoni

Bianca Iosivoni - Autor
© Olivier Favre

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Weitere Infos unter: www.bianca-iosivoni.de

Mehr erfahren

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Nicole Böhm

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren
Alle Verlage