Bedlam Brotherhood - Er wird dich bestrafen
 - T. M. Frazier - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Zeitgenössischer Liebesroman
299 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-054-9
Ersterscheinung: 01.01.2020

Bedlam Brotherhood - Er wird dich bestrafen

Teil 2
Ungekürzt
Gelesen von Dietmar Wunder, Janin Stenzel

(26)

Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist...

Als Grim Emma Jean kennen lernt ist da etwas ganz besonderes zwischen ihnen. Etwas, das er noch nie zuvor gespürt hat. Als ihre Briefe ausbleiben ist es wie ein tiefer dunkler Schmerz, der nicht gestillt werden kann. Und als sie sich nach all den Jahren wiedersehen, fühlt es sich an wie das große Glück.
Doch das Leben hat Grim und Emma Jean auf die falschen Seiten eines erbitterten Krieges gestellt. Er ist Anführer des Bedlam Brotherhoods, sie gehört zu den Los Muertos, seinem größten Feind. Sie wissen, dass sie nicht zusammen sein können. Sie wissen, dass aus ihrer Liebe Schreckliches entstehen kann. Und doch versuchen sie, ihr Schicksal gegen sich zu wenden, ohne zu ahnen, dass sie damit nicht nur ihre Herzen in große Gefahr bringen ...

Teil 2 der Dark-Romane-Reihe Bedlam Brotherhood von USA-Today-Bestseller-Autorin T.M. Frazier

Rezensionen aus der Lesejury (26)

RomaKlein RomaKlein

Veröffentlicht am 02.03.2020

Packend, fesselnd und unerwartet

Worum geht es?

Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist...

Als Grim Emma Jean kennen lernt ist da etwas ganz besonderes zwischen ihnen. Etwas, das er noch nie zuvor gespürt hat. Als ihre ... …mehr

Worum geht es?

Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist...

Als Grim Emma Jean kennen lernt ist da etwas ganz besonderes zwischen ihnen. Etwas, das er noch nie zuvor gespürt hat. Als ihre Briefe ausbleiben ist es wie ein tiefer dunkler Schmerz, der nicht gestillt werden kann. Und als sie sich nach all den Jahren wiedersehen, fühlt es sich an wie das große Glück. Doch das Leben hat Grim und Emma Jean auf die falschen Seiten eines erbitterten Krieges gestellt. Er ist Anführer des Bedlam Brotherhoods, sie gehört zu den Los Muertos, seinem größten Feind. Sie wissen, dass sie nicht zusammen sein können. Sie wissen, dass aus ihrer Liebe Schreckliches entstehen kann. Und doch versuchen sie, ihr Schicksal gegen sich zu wenden, ohne zu ahnen, dass sie damit nicht nur ihre Herzen in große Gefahr bringen ...

Gestaltung und Schreibstil

Die Geschichte wird wechselweise aus Grims (Tristans) und Emma Jeans (EJ oder Tricks) Sicht erzählt. Dabei gibt es zwischendurch Kapitel, die in der Vergangenheit spielen, bspw. zu Beginn von Grims Bedlam-Zeit und von EJ, wie sie mit Gabby noch in ihrem alten Heim waren.
Man merkt einen starken Unterschied zwischen den Sichtweisen der Charaktere, was die Geschichte meiner Meinung nach nur noch authentischer macht. Und damit meine ich vor allem die Denkweisen bei Männern und Frauen. Der Schreibstil ist flüssig. Aufgrund der Herkunft der Los Muertos finden sich einige spanische Sätze versteckt, die alles noch viel authentischer machen.

Charaktere

Emma Jean zeigt in diesem Teil ganz besonders wie stark sie ist. Sie wurde von Marco gefunden und wieder eingesammelt, wo er sie in einem Raum gefangen nimmt, sie vergewaltigt und verletzt und auch wenn man denken müsste, dass sie an all dem zerbrechen müsste, so wird sie stärker den je. Ihr sind schlimme Sachen wiederfahren und die einzige Hoffnung, die sie hat, ist dass es Gabby und Grim gut geht, bevor sie an sich denkt.
Grim hingegen hat Probleme mit einer anderen Gang und mit dem Los Muertos. Ihm wird ein Mord und der Besitz von Drogen untergejubelt, obwohl keins der beiden, seine Schuld ist. Er zeigt in Tricks Nähe immer mehr Gefühle, was in menschlicher macht.

Meine Meinung

Ein Bandenkrieg. Viele Intrigen und mittendrin eine verbotene Liebe.

Es ist eine Liebesgeschichte wie Shekspears Romeo und Julia.

Grim und Tricks, zwei Menschen, die sich unter normalen Umständen niemals getroffen hätten und dennoch hat es bereits bei ihrer ersten Begegnung gefunkte. Ich mag die Geschichte und alles, was sie mit sich trägt. Die Geschichte ist spannend, sodass ich sie in einem Rutsch weggelesen habe. Es hat genau an dem Punkt angesetzt, wo man im ersten Band augehört hat. Es geht ums nackte Überleben, aber auch um die Liebe der beiden, wo Marco versucht immer wieder dazwischen zu kommen. Es ist spannend, emotional und nervenaufreibend. Man fiebert die ganze Zeit mit Grim und EJ mit, weil man hofft, dass ihre Liebe über der Bandenfeindschaft steht.
Es kommen immer wieder neue Wendungen, auf die man gar nicht vorbereitet ist, vor allem in den Momenten, wo man denkt, dass sie alles überstanden haben, spielt das Schicksal ihnen einen Streich.

Insgesamt hat mir der Teil noch eine Spur besser befallen, als der erste Teil, weshalb dieser 5/5 Sterne bekommt. Es war eine perfekte Mischung aus Action, Spannung und Liebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 25.02.2020

Nach dem fesselnden Band 1 fand ich den hier enttäuschend.

Grim
Die Nachtluft ist feucht und stickig. Es weht kein Lüftchen und der schwefelige Geruch der Mangroven brennt mir in der Nase.
Ich stehe im Schatten einer Ecke des Gartens und warte auf Tricks. Sie ... …mehr

Grim
Die Nachtluft ist feucht und stickig. Es weht kein Lüftchen und der schwefelige Geruch der Mangroven brennt mir in der Nase.
Ich stehe im Schatten einer Ecke des Gartens und warte auf Tricks. Sie muss jeden Moment den Pfad von der alten Halle heraufkommen. Der Plan lautete, getrennt zu gehen, damit wir nicht zusammen gesehen werden, aber ich zweifle immer mehr an diesem Plan, je mehr Sekunden vergehen.
Ich zünde mir eine Zigarette an.
Ich war noch nie besonders geduldig. Meine bisherigen Erfahrungen mit Warten endeten immer in Enttäuschung oder Tragödien.

Eckdaten
eBook
167 Seiten
Band 2
Übersetzung: Stephanie Pannen
LXY digital Verlag
Bedlam Brotherhood-Reihe
2020
ISBN: 978-3-7363-1183-1

Cover
Bei mir ist es leider abgeschnitten. Verglichen mit dem Cover des ersten Bandes finde ich das hier schwächer, aber dennoch passend zur Handlung.

Inhalt
Als Grim Emma Jean kennenlernt ist das etwas ganz Besonderes zwischen ihnen. Etwas, das er noch nie zuvor gespürt hat. Als ihre Briefe ausbleiben, ist es wie ein tiefer dunkler Schmerz, der nicht gestillt werden kann. Und als sie sich nach all den Jahren wiedersehen, fühlt es sich an wie das große Glück. Doch das Leben hat Grim und Emma Jean auf die falschen Seiten eines erbitterten Krieges gestellt. Er ist der Anführer des Bedlam Brotherhoods, sie gehört zu den Los Muertos, seinem größten Feind. Sie wissen, dass sie nicht zusammen sein können. Sie wissen, dass aus ihrer Liebe Schreckliches entstehen kann. Und doch versuchen sie, ihr Schicksal gegen sich zu wenden, ohne zu ahnen, dass sie damit nicht nur ihre Herzen in große Gefahr bringen…

Autorin
T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja… die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit Lesen, Reisen und Countrymusik.

Meinung
Ich bin wirklich so gespannt, wie es weitergeht. 😊 Das Ende von Band 1 war ja mehr als offen und auch wenn das hier so gar nichts mit Romantik zu tun hat, hoffe ich trotzdem irgendwie auf ein Happy End für die beiden. Aber noch sieht es nicht danach aus. Mal sehen, ob in dieser düsteren Realität doch noch ein Funken Hoffnung zu erleben ist. 😉 Aber eine Warnung vorweg: Von Band 1 anfangen zu lesen, sonst versteht man hier gar nichts.
Es knüpft direkt an das offene Ende von Band 1 an. Emma Jean wurde vom Anführer der Los Muertos gefangen genommen und erlebt während dieser Gefangenschaft grauenvolle Dinge, die sich kein Mensch wünscht. Doch noch ist ihr Kampfgeist nicht gebrochen. Noch sieht sie Hoffnung, bis ihr der Gedanke kommt, dass ihre beste Freundin und deren Schwester ein falsches Spiel mit ihr treiben. Wem kann sie in diesem Krieg noch vertrauen?
Auch Grim hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen. Er und seine Brüder werden plötzlich verhaftet und sie vermuten, dass die Los Muertos dahinterstecken. Diese Gang scheint es darauf anzulegen, einen riesigen Bandenkrieg auszulösen. Das wollen die anderen natürlich verhindern, doch das ist leichter gesagt als getan.
Und insgeheim wünsche ich mir, dass es mit den beiden, trotz der widrigen Umstände, doch irgendwie funktionieren wird. Denn beide kämpfen für ihr Glück, auch wenn es aussichtslos erscheint. Und so viele Gewalttaten, denen sie zum Opfer fielen, ist es Zeit für ein klein wenig Hoffnung. Oder nicht?
Nach der fesselnden Lektüre des ersten Bandes bin ich regelrecht enttäuscht, wie wenig Lesematerial der zweite Band bietet. Auch inhaltlich konnte es mich wider Erwarten nicht so sehr packen, dabei habe ich mich riesig auf die Fortsetzung gefreut! Hm, hoffentlich wird das große Finale noch einmal so richtig spannend. 😉

♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 25.02.2020

Der Kampf geht weiter, extrem spannend.

Dies ist der zweite Teile der Bedlam Reihe und muss unbedingt der Reihe nach gelesen werden. Band 1 endet mit einem Cliffhanger und Band 2 beginnt, direkt an dieser Stelle.

Tricks und Grims Kampf geht ... …mehr

Dies ist der zweite Teile der Bedlam Reihe und muss unbedingt der Reihe nach gelesen werden. Band 1 endet mit einem Cliffhanger und Band 2 beginnt, direkt an dieser Stelle.

Tricks und Grims Kampf geht in die nächste Runde. Tricks befindet sich weiter in Gefangenschaft und hofft auf die Möglichkeit zur Flucht. Grim erhält falsche Informationen und glaubt sie in Sicherheit. Er wird ausgetrickst und findet sich darauf hin im Knast wieder. Und es sieht übel für ihn aus.

Der zweite Teil hat mir sehr gut gefallen. Auch hier wieder der Hinweis, die Geschichten der Autorin sind nichts für sehr zarte Gemüter. Das Buch ist blutig, brutal und stellenweise echt harte Kost. Gerade mit den Frauen wird alles andere als gut umgegangen. Das ist schon sehr heftig, es geht nicht darum, dass die Frauen geschlagen werden um gefügig gemacht zu werden. Hier wird auch vor Folter und Vergewaltigung nicht Halt gemacht. Also absolut nicht jedermanns Sache. Ich denke den Schreibstil muss man wegstecken können und für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.

Ich mochte Tricks weiterhin gern und ich war schon geschockt, was sie im Stande ist zu ertragen. Auch in ihren schlimmsten Stunden, denkt sie nicht an sich selbst, sondern immer an die, die sie liebt. Eine sehr gute Fortsetzung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pascalemarie pascalemarie

Veröffentlicht am 18.02.2020

Wieder düster, spannend und schockierend

HANDLUNG

Band 1 endet mit einem sehr fiesen Cliffhanger. Und man kann es kaum erwarten weiterzulesen. In Band 2 geht es genauso düster weiter! Tricks ist eine Gefangene bei den Los Muertos und wird genauso ... …mehr

HANDLUNG

Band 1 endet mit einem sehr fiesen Cliffhanger. Und man kann es kaum erwarten weiterzulesen. In Band 2 geht es genauso düster weiter! Tricks ist eine Gefangene bei den Los Muertos und wird genauso behandelt. Doch sie möchte nicht ohne ihre beste Freundin fort. Doch der Anführer der Los Muertos hat einen geheimen Trumpf im Ärmel...
Grim versucht Emma Jean mit all seinen möglichen Mitteln zu retten, aber das Schicksal möchte ihnen auch das nicht noch einmal erlauben....


MEINE MEINUNG

Nach dem schockierendem Ende von Band 1 musste ich unbedingt weiterlesen! Und es ging auch genauso spannend weiter.
In Band 2 wird es noch spannender, noch brutaler und noch schockierender. T.M Frazier entführt uns in eine sehr dunkle Welt.

Grim und „Tricks“ (Emma Jean) haben sich endlich wieder gefunden, doch das Schicksal möchte die beiden noch nicht vereinen. Die Los Muertos werden von dem Bruder Tricks bester Freundin geführt und er stellt sich den beiden in den Weg.

Tricks geht wortwörtlich durch die Hölle, aber sie verliert nie ihre Lebenslust, nie ihren Kampfgeist.
Grim ist -meiner Meinung nach- immer noch sehr gefühlskalt. Man bekommt zwar mit, was in seinem Kopf vor sich geht, auch viele Emotionen. Aber er ist der einzige, der mir von den Gefühlen her durch das Buch nicht sehr nahe kommen kann.


FAZIT

Bedlam Brotherhood ist wieder Dark Romance put! Es ist düster, es ist spannend, es ist schockierend. Der Schreibstil von T.M Frazier ist wie sonst auch sehr flüssig und spannend. Die Charaktere sind sehr interessant und stark, nur Grim konnte mich noch nicht zu 100% überzeugen.

Insgesamt bekommt Bedlam Brotherhood von mir 5/5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Freakinminds Freakinminds

Veröffentlicht am 14.02.2020

Auch der zweite Teil der Trilogie hat mich überzeugt!

Meine Meinung zu Bedlam Brotherhood: Er wird dich bestrafen
Ich konnte nach dem brutalen Ende von Band Eins einfach nicht anders, als sofort den zweiten Teil der Trilogie zu kaufen. Und ich wurde für meine ... …mehr

Meine Meinung zu Bedlam Brotherhood: Er wird dich bestrafen
Ich konnte nach dem brutalen Ende von Band Eins einfach nicht anders, als sofort den zweiten Teil der Trilogie zu kaufen. Und ich wurde für meine Ungeduld belohnt … und bestraft zugleich — aber das verspricht ja schon der Titel. Am Ende des ersten Bandes bleiben wir schockiert zurück. Das kann ich sagen ohne zu spoilern. T. M. Frazier haut am Ende des Auftakts erstmal einen Cliffhanger raus! Bei einem Sandwich-Teil (also der zweite von drei Bänden) habe ich bisher häufig die Erfahrung machen müssen, dass der etwas geschwächelt hat. Aber die Autorin von Bedlam Brotherhood tritt diesem Vorurteil mal gehörig in den Arsch. Mit genialen Plottwits schaffte sie es, mich an die etwa 200 Seiten zu fesseln und nicht mehr loszulassen. Als Leser bekomme ich tiefere Einblicke in die mafiösen Welten und Machenschaften der beiden Banden und Einblicke in ein indianisches Reservat, wo scheinbar ganz eigene Gesetze gelten.

ÜBER DEN UMGANG MIT TRAUMATA
An dieser Stelle werde ich bewusst keine Namen oder genaue Taten nennen, um nicht zu spoilern oder zu triggern. Etwas, was mir an dieser Geschichte sehr gut gefallen hat, ist der Umgang mit Traumata. Man könnte sagen, sie werden heruntergespielt, da das Opfer des Traumas, mit Flashbacks reagiert und sich damit in schöne Zeiten zurückversetzt. Zudem erleben wir das Trauma des Opfers regelmäßig aus der Sicht eines anderen Charakters. Das ist auch der einzige Punkt der Geschichte, den die Autorin nicht genauer beschreibt, während sie Tötungen oder andere Quälereien alles andere als beschönigt, wie ich bereits in der Rezension von Band Eins erläutert habe. Das bleibt auch im zweiten Teil der Trilogie so. Aber Traumata verarbeitet das Opfer auf seine eigene Art und Weise.

Fazit
Ich hoffe, der 1. März kommt schnell, damit ich den Abschlussband lesen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren

Sprecher

Dietmar Wunder

Dietmar Wunder - Sprecher
© krohnphoto.com

Dietmar Wunder ist die deutsche Stimme von Daniel Craig als James Bond. Außerdem synchronisiert er Adam Sandler, Cuba Gooding jr., Omar Epps, Don Cheadle und viele andere. Neben seinen Tätigkeiten als Synchronsprecher, Schauspieler und Dialogregisseur liest er mit großer Begeisterung Hörbücher.

Mehr erfahren

Sprecherin

Janin Stenzel

Janin Stenzel - Sprecher
© Sergio Baia

Janin Stenzel ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin aus Berlin. Ihre Stimme klingt jung, klar, wandlungsfähig und dynamisch. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen ‘Konrad Wolf’ in Potsdam-Babelsberg hat Janin an diversen Film- und Theaterproduktionen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, England, Brasilien und in den USA gearbeitet. Als Synchronsprecherin kennt man sie als deutsche Stimme von Mia Wasikowska, Zoe Kazan, Claire Foy und …

Mehr erfahren
Alle Verlage