Idol – Gib mir die Welt
 - Kristen Callihan - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
423 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0696-7
Ersterscheinung: 27.07.2018

Idol – Gib mir die Welt

Übersetzt von Anika Klüver

(126)

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt …

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog
Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (126)

Wortgefecht Wortgefecht

Veröffentlicht am 29.09.2019

Ein schrecklicher Kosename

Zuckerpuppe.... Es hat mich wahnsinnig gemacht! Dieser Kosename hat mich auf die Palme gebracht und jedes mal wenn Killian ihn verwendet hat musste ich die Augen verdrehen. Ehrlich keine Ahnung warum ich ... …mehr

Zuckerpuppe.... Es hat mich wahnsinnig gemacht! Dieser Kosename hat mich auf die Palme gebracht und jedes mal wenn Killian ihn verwendet hat musste ich die Augen verdrehen. Ehrlich keine Ahnung warum ich da so eine Abneigung gegenüber empfinde, aber für mich ging das gar nicht!

Abgesehen von diesem schrecklichen Spitznamen hat mir das Buch aber relativ gut gefallen.
Am Anfang hat es ein bisschen gedauert bis ich in die Geschichte hineingefunden habe. Dass sich die Protagonisten bereist auf der ersten Seite an den Hals gehen, hat mich etwas abgeschreckt. Zudem wusste ich auch nicht so recht was ich von dem Schreibstil halten soll, aber schnell haben sich meine Zweifel gelegt und ich konnte richtig mit Libby und Killian mitfiebern.

Liberty Bell hat mich am Anfang ziemlich staunen lassen mit ihrer unverschämten Art. Sie lässt keine Zweifel dran, dass sie den stinkenden und sturz besoffenen Penner auf ihrem Rasen verabscheut. Anstatt sich von ihm einschüchtern zu lassen, hat sie ihm, ohne ein Blatt vor dem Mund zu nehmen, erklärt was sie von einem Verhalten hält. Ziemlich beeindruckend wie ich finde!
Aber trotz ihrer Wut, nimmt sie die Mühe auf sich den Typen in ihr Haus zu bringen, zu duschen und lässt ihn zum Ausnüchtern in ihrem Bett schlafen. Ich finde das zeigt, dass Libby zwar einiges an Selbstachtung hat, aber trotzdem ein hilfsbereiter Mensch ist und so wurde sie mir schnell sympathisch.

Nach einem tragischen Ereignis steigen ihm seine Gefühle zu Kopf und er greift zur Flasche. Wenig später landet Killian auf Libbys Grundstück und weiß nicht wo oben und unten ist. Besagter Penner ist jedoch nicht nur der schäbige Typ, der sich auf fremdem Eigentum die Seele aus dem Leib kotzt, sondern auch weltberühmter Rockstar und verehrter Frauenschwarm. Er ist am Ende, doch das ändert sich schnell als er seine neue Nachbarin kennenlernt.
Killian ist ein ziemlich verschlossener Mensch, aber für die Menschen die er Liebt würde er alles tun und so eine Eigenschaft kann einen Protagonisten nur liebenswert wirken lassen!

Auch wenn ich anfangs meine Zweifel hatte, konnte mich Kristen Callihan doch mit ihrem Buch Idol -Gib mir die Welt überzeigen. Gespannt wollte ich wissen, wie sich Libbys und Killians Beziehung entwickelt und wie sich das Leben der beiden verändert. Kristen Callihan hat einen ziemlich angenehmen Schreibstil von dem sie mich letzten Endes doch überzeigen konnte.

Das Buch solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen wenn ihr an einer Rockstarromanze nichts auszusetzen habt und es gerne auch etwas erotischer werden darf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 16.09.2019

Absoulutes Highlight der letzten Wochen. Wunderbarer Auftakt, klasse Geschichte und spannend

Es war mein erstes Buch von dieser Autorin und ich muss gestehen das ich es gekauft habe, weil mich dir Story direkt interessiert hat. Ich liebe Bücher wo es um die Welt der Musik geht. Da bin ich das ... …mehr

Es war mein erstes Buch von dieser Autorin und ich muss gestehen das ich es gekauft habe, weil mich dir Story direkt interessiert hat. Ich liebe Bücher wo es um die Welt der Musik geht. Da bin ich das erste Mal durch Paige Toon drangekommen. Seitdem lese ich gerne Bücher wo es um Musiker geht. Ich muss auch sagen das diese Geschichte hier mich gefesselt hat, ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es war spannend, voller Gefühl und Humor. Die Geschichte fesselt einen an die Welt die entsteht und man fiebert richtig mit. Besser geht es nicht finde ich. Hier ist genau die richtige Mischung gefunden worden. Charaktere passen sehr gut, es sind zwei Gegensätze die zusammen harmonieren. Gerade das macht die Geschichte aber so spannend. Der Verlauf der Geschichte ist nicht vorherzusehen, man denkt sich natürlich sein Teil aber es kommt anders als man denkt. Es gibt Überraschungen in Buch die mich wirklich umgehauen haben. Das machte die Sucht vom weiterlesen nur stärker.
Ich fiebere jetzt Ende November entgegen, wenn es weitergeht mit der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

danceprincess danceprincess

Veröffentlicht am 26.08.2019

Tolle neue Rockstar Reihe....

Ich habe mich schon riesig auf das Buch gefreut, da ich Bücher über Rockstars liebe.
Vor allem über Mauerblümchen und Rockstars.
Daher konnte ich das Buch kaum erwarten.

Der Anfang hat mich direkt super ... …mehr

Ich habe mich schon riesig auf das Buch gefreut, da ich Bücher über Rockstars liebe.
Vor allem über Mauerblümchen und Rockstars.
Daher konnte ich das Buch kaum erwarten.

Der Anfang hat mich direkt super unterhalten. Es geht direkt richtig los und die erste Szene hat mich schon zum grinsen gebracht. Ich wusste von der ersten Seite an, dass dieses Buch perfekt für mich ist.
Ich fand toll, dass das Buch in zwei Hälften eingeteilt ist. Erst lernen sich Libby und Kilian ganz ungezwungen auf Libbys Farm kennen. Sie entwickeln eine enge Verbundenheit und haben die Chance, sich abseits des ganzen Troubels näher zu kommen. Dies fand ich wunderschön und war der perfekte Einstieg. Dort konnte man sofort von beiden das wahre ich kennen lernen.

Der zweite Teil findet während der Tour der Rockband statt. Dies hat mir besonders gut gefallen, da hier das richtige Rockstarleben spielt, das ich aus anderen Büchern kenne und liebe. Hier lernt man auch den Rest der Band besser kennen und lieben. Wobei ich hoffe, dass jeder der Bandmitglieder noch ein eigenes Buch bekommt, in dem ihre Geschichte erzählt wird. Sie sind nämlich viel zu interessant um bloß als Nebenprotagonnisten zu fungieren.

Das Buch ist eine Mischung als Liebes-, Musik-, Freunschafts-, Angst- und Traumgeschichte. Es hat wirklich alles, was ein gutes Buch haben muss. Außerdem hat es eine wunderschöne Botschaft. Sie lautet: Lebe deine Träume! Wenn du Angst davor hast, stelle dich deinen Ängsten. Es ist es wert! 

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen und konnte mich auch ab und an zum schmunzeln bringen. Die Autorin hat viel Talent und ich freue mich schon wahnissig auf die restlichen Bücher der Reihe.

Fazit:

Ein super toller erster Teil einer vielversprechenden neuen Rockstarreihe. Ich bin begeistert. Rock it!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pascalemarie pascalemarie

Veröffentlicht am 15.08.2019

Musik verbindet die Menschen!

HANDLUNG

Libby hat eines Tages eine böse Überraschung in ihrem Garten. Einen betrunkenen Mann, der von seinem Motorrad gestürzt ist und dabei noch ihren Rasen zerstört hat. Doch das ist nicht das Schlimmste. ... …mehr

HANDLUNG

Libby hat eines Tages eine böse Überraschung in ihrem Garten. Einen betrunkenen Mann, der von seinem Motorrad gestürzt ist und dabei noch ihren Rasen zerstört hat. Doch das ist nicht das Schlimmste. Er sieht total ungepflegt aus und schafft es nicht einmal mehr irgendetwas alleine hinzubekommen. Und da sie ihn ja schlecht in ihrem Garten liegen lassen kann, hat sie ihm ihr Bett für eine Nacht geliehen. Doch was sie nicht weiß ist, dass dieser Mann Killian James ist. Mitglied der bekanntesten Rockband. Er ist ihr neuer Nachbar und versucht sich ihr anzunähern. Aber Libby macht es ihm anfangs nicht leicht. Aber eine Sache verbindet die beiden: Musik. Als Libby davon erfährt, dass er der Killian James ist verhält sie sich ihm gegenüber nicht anders. Und genau das findet er super und macht ihr ein Angebot: Komm mit uns auf Tour. Doch Libby ist nie aus ihrer Stadt raus gegangen. Ihre Eltern haben ihr immer dazu geraten sich auf keinen Musiker einzulassen. Und schon gar nicht einer zu werden...

MEINE MEINUNG

Ich habe mir dieses Buch gekauft, als ich die ganzen positiven Rezensionen von diesem und den anderen Teilen gelesen habe. Das Cover habe ich schon öfter in der Buchhandlung gesehen, aber angesprochen hatte es mich nicht wirklich. Man sieht direkt, dass es etwas mit Musik zu tun hat und normalerweise hab ich es nicht so mit Rockstar-Geschichten. Aber dann hab ich Idol doch eine Chance gegeben.

Der Anfang war einfach genial. Killian sieht für Libby erst einmal aus wie ein betrunkener Penner, der in ihrem Garten gelandet ist. Und obwohl sie versucht hat ihn wegzuscheuchen, hat sie ihm wegen seiner Situation ihr Bett und eine Dusche geliehen. Libby hat nach und nach auch versucht ihn auf Abstand zu halten, aber er wollte das nicht zulassen. Als Libbys neuer Nachbar war es für ihn ein leichtes regelmäßigen Kontakt herzustellen. Kristen Callihan hat es sehr gut hinbekommen, dieses annähern sehr interessant zu beschreiben. Ihr Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Wenn man kurze Pausen macht kommt man immer wieder leicht in die Geschichte rein.

Die Charaktere kommen echt rüber und sind sehr sympathisch. Jax und Scottie waren meine Lieblinge! Beide sind mit ihrer Art einfach wunderbar und haben auch als Nebencharaktere einen tollen Platz im Buch bekommen, sodass man sehr neugierig auf die beiden wurde.
Killian ist sehr von sich selbst überzeugt - immerhin gehört er zu der erfolgreichsten Rockband. Aber seine arrogante Art wird von seiner freundlichen übertroffen. Er ist die perfekte Mischung aus 'Wieso habe ich mir so einen Kerl geholt' und 'Och man, ich liebe ihn einfach'. Mit ihm wird es nie langweilig. Libby hingegen war sehr in sich zurückgekehrt, sie hat ihr Haus nur dann verlassen, wenn sie es musste und schon gar nicht erst ihre Stadt.

Die Handlung war sehr spannend. Killian möchte Libby mit auf der Bühne haben und für sie ist das ein riesen Schritt. Ihre Zweifel wurden super beschrieben, man konnte sich richtig in sie hineinversetzen. Auch wie sich die Liebe zwischen den beiden entwickelt war einfach nur schön zu lesen.


FAZIT

Idol ist ein gelungener Liebesroman, der sich natürlich überwiegend um die Musik dreht. Aber Musik verbindet die Menschen, was hier sehr gut beschrieben wurde.
Es hat mir sehr Spaß gemacht in die Welt von Kill John einzutauchen und werde die anderen Bände definitiv noch lesen!


Verdiente 5/5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jofemalu Jofemalu

Veröffentlicht am 14.08.2019

Idol - Gib mir die Welt

Libby wohnt ziemlich außerhalb und sieht eines morgens einen besoffenen Typen in ihrem Vorgarten herumliegen. Neben ihm sein Motorrad. Da er auf freundliches Anbrüllen nicht reagiert, spritzt Libby ihn ... …mehr

Libby wohnt ziemlich außerhalb und sieht eines morgens einen besoffenen Typen in ihrem Vorgarten herumliegen. Neben ihm sein Motorrad. Da er auf freundliches Anbrüllen nicht reagiert, spritzt Libby ihn kurzerhand mit dem Gartenschlauch ab. So beginnt die brennend komische Geschichte zwischen Libby und Killian.

Die ersten paar Kapitel sind brüllend komisch, zwischendurch prickelt es zwischen den beiden Figuren gewaltig und leider gibt es auch hier ein paar düsterere Momente, die mich mitgerissen haben.

Kristen Callihan hat einen sehr lustigen Schreibstil und selbst die kleineren Nebenfiguren sind irgendwie liebenswert. Da Libby Killian gar nicht als einen berühmten Rockstar erkennt, hat er die Chance, sich ihr zu zeigen, wie er wirklich ist. Ein sentimentaler, liebenswürdiger Typ, der mit der Rampensau nur wenig gemein hat.

Ich habe dieses Buch verschlungen und habe mich direkt auf den zweiten Teil der Reihe gestürzt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage