The Brooklyn Years - Was von uns bleibt
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
392 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1245-6
Ersterscheinung: 30.09.2020

The Brooklyn Years - Was von uns bleibt

Band 1 der Reihe "Brooklyn-Years-Reihe"
Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(109)

Sie zu küssen fühlte sich an, wie endlich nach Hause zu kommen …
Leo Trevi will nur zwei Dinge im Leben: endlich über seine große Liebe Georgia hinwegkommen und nach dem College ein erfolgreicher NHL-Spieler werden. Doch bereits am ersten Tag bei den Brooklyn Bruisers, seinem neuen Eishockeyverein, scheint beides gewaltig schiefzugehen! Der Coach will ihn nicht in seinem Team haben, und die Pressesprecherin ist niemand anderes als Georgia Worthington – seine Ex-Freundin, die sein Herz auch nach all den Jahren noch fest im Griff hat …
„Romantisch und so großartig! Niemand schreibt so gute Eishockey-Romance wie Sarina Bowen!“ Elle Kennedy
Band 1 der Sports-Romance-Reihe THE BROOKLYN YEARS von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (109)

pii93 pii93

Veröffentlicht am 18.02.2021

Toller Reihenauftakt!

Mir war klar, dass ich „Was von uns bleibt – The Brooklyn Years“ von Sarina Bowen lesen, weil ich ihre Bücher unfassbar gerne mag. In ihren Geschichten fühle ich mich immer sehr wohl und ich weiß was für ... …mehr

Mir war klar, dass ich „Was von uns bleibt – The Brooklyn Years“ von Sarina Bowen lesen, weil ich ihre Bücher unfassbar gerne mag. In ihren Geschichten fühle ich mich immer sehr wohl und ich weiß was für eine Unterhaltung ich bekomme. Die „The Brooklyn Years“-Reihe ist ein Spin-Off zur „The Ivy Years“-Reihe.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, ich mag den Schreibstil der Autorin einfach sehr gerne. Er ist locker und sehr leicht. Das verleitet einen dazu, dass man schwer aufhören kann und das Buch nicht aus der Hand legen möchte.

Leo Trevi kennt man bereits aus der „The Ivy Years“-Reihe. Aber ich freue mich, dass es seine eigene Geschichte bekommen hat. Ihn mochte ich von Beginn an total gerne. Im Laufe der Geschichte hat er mir dann doch manchmal ein bisschen Leid getan, weil Georgia so fies zu ihm war.

Georgia hat sich und Leo an manchen Stellen das Leben ein bisschen schwer gemacht. Meistens hängt es einfach an der Kommunikation, denn dann würde es nicht so viele Probleme und Missverständnisse geben.

Neben der Liebesgeschichte nimmt auch das Eishockey eine große und wichtige Rolle ein, was mir sehr gut gefällt. Außerdem ist das auch etwas was die beiden Protagonisten verbindet. Während der Spiele habe ich sogar richtig mitgefiebert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 17.02.2021

Toller Start der Reihe

Ich habe zwar die Reihen True north und The Ivy Years auf dem SuB liegen aber leider noch nie gelesen.

Aber dank @lesemaedchen_jessi habe ich endlich mit dem ersten Band der Brooklyn Years Reihe angefangen. ... …mehr

Ich habe zwar die Reihen True north und The Ivy Years auf dem SuB liegen aber leider noch nie gelesen.

Aber dank @lesemaedchen_jessi habe ich endlich mit dem ersten Band der Brooklyn Years Reihe angefangen. Da wir Band 2 zusammen mit @readinglike_svenja lesen wollen.

Ich finde den Schreibstil der Autorin echt gut. Ich hatte anfangs zwar Probleme mit den Perspektiven da am Kapitel Beginn noch nicht mal steht aus welcher Sicht geschrieben wird und dann noch aus der Dritten Person. Aber nach den ersten Kapiteln hat sich das gelegt.

Ich muss sagen nach dem kleinen Problem mit den Perspektiven bin ich echt gut in die Story gekommen und konnte mich gut in die Protagonisten rein versetzen. Ich habe sogar bei den Eishockeyspielen mitgefiebert.

Ich liebe beide Protagonisten. Sie nehmen sich echt nichts. Sie mit ihrer perfektheit für den Job und er den Ehrgeiz sie wieder zu bekommen. Doch ich finde es auch klasse wie sie zu ihrer Vergangenheit steht und offen darüber redet. Großen Respekt ich könnte das nicht.

Ich finde das Ende echt mega schnulzig aber auch schön. Echt was fürs Herz.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 14.02.2021

Fesselnder Reihenauftakt

Sarina Bowen konnte mich bisher mit jedem ihrer Bücher begeistern, da macht auch der Auftaktband ihrer neuen Reihe keine Ausnahme. Eishockey war nie ein Sport, der mich groß interessiert hat, aber ihre ... …mehr

Sarina Bowen konnte mich bisher mit jedem ihrer Bücher begeistern, da macht auch der Auftaktband ihrer neuen Reihe keine Ausnahme. Eishockey war nie ein Sport, der mich groß interessiert hat, aber ihre Bücher darüber lese ich doch viel zu gerne.
Der Einstieg in das Buch ist mir leicht gefallen, der Stil der Autorin macht es einem wirklich leicht. Locker-leicht und flüssig, sodass man das Buch relativ schnell weglesen kann. Und das habe ich auch getan, aufhören ist da immer ein bisschen schwer gewesen.
Leo Trevi kennt man schon ein bisschen aus einer anderen Reihe, aber ich war gespannt, welche Geschichte er hier erzählen wird. Und ich mochte ihn von Anfang an, seine Art ist einfach nur wunderbar. An einigen Stellen hat er mir schon ein bisschen leid getan, Georgia macht es ihm auch echt nicht einfach. Aber auch das Eishockey selbst hat so seine Hürden für ihn.
Georgia hat mir auch gut gefallen, wenn ich ihr auch manchmal ein bisschen in den Hintern hätte treten wollen. Sie hätte uns nicht unbedingt so lange auf die Folter spannen müssen.
Das Eishockey-Team fand ich auch gut, ich freue mich aber schon auf weitere Einblicke in den folgenden Bänden.
Die Handlung hat mir gut gefallen. Neben der Liebesgeschichte nimmt auch das Eishockey eine große Rolle ein und das fand ich super. So konnte man mit Leo direkte Einblicke bekommen, sodass man bei Spielen auch ein bisschen mitfiebern konnte.
An ein paar Stellen hätte ich mir noch ein bisschen mehr gewünscht. Manche Konflikte hatten dann doch nicht so ein "schweres" Ergebnis, wie es einem die ganze Zeit erzählt wurde. Dennoch war es eine tolle Geschichte, die definitiv Lust auf mehr macht.

Mein Fazit
Bisher konnte mich Sarina Bowen mit ihren Büchern überzeugen und auch der Auftakt dieser Reihe macht da keine Ausnahme. Locker-leicht hat sich die Geschichte weggelesen, ich wollte nicht mehr aufhören. Die Protagonisten waren mir sympathisch, auch wenn ich Georgia öfter mal einen Schubs geben wollte. Die Handlung und die Einblicke ins Eishockey waren toll und ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Bände.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

klaras_booksworld klaras_booksworld

Veröffentlicht am 09.02.2021

Ich konnte es nicht aus der Hand legen.

Nach langem Zögern habe ich das Buch endlich gelesen. Ich frage mich immernoch wieso ich es erst so spät gelesen habe. Der Schreibstil und die Story haben mich sofort wieder eingenommen. Ich habe nämlich ... …mehr

Nach langem Zögern habe ich das Buch endlich gelesen. Ich frage mich immernoch wieso ich es erst so spät gelesen habe. Der Schreibstil und die Story haben mich sofort wieder eingenommen. Ich habe nämlich schon lange nichts mehr von der Autorin gelesen. Jetzt habe ich wieder Lust auf mehr. Der zweite Teil ist sogar schon bestellt. Ich fand die Geschichte zwischen Georgia und Leo einfach mega süß und angenehm. Man merkt sofort, dass da noch Gefühle im Spiel sind. Sie sind wie zwei Magnete. Eishockey wird für mich wieder sehr interessant und ich möchte mehr davon lesen. Ich mochte Georgias beste Freundin Becca sehr. Sie hatte einfach die besten Sprüche drauf und die haben das Buch nochmal richtig aufgelockert. Eine absolute Leseempfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

library_review library_review

Veröffentlicht am 05.02.2021

The Brooklyn Years

Das Cover finde ich sehr schön und schlicht gehalten.😍
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen. Im Buch geht es um Georgia und Leo Trevi. Leos größter Wunsch geht in Erfüllung, er bekommt einen Vertrag ... …mehr

Das Cover finde ich sehr schön und schlicht gehalten.😍
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen. Im Buch geht es um Georgia und Leo Trevi. Leos größter Wunsch geht in Erfüllung, er bekommt einen Vertrag bei den Brooklyn Bruisers. Doch es läuft nichts wie geplant... Der neue Coach kann ihn nicht ausstehen und er trifft auf seine Ex-Freundin Georgia Worthington, ausgerechnet sie ist die Pressesprecherin des Eishockey Teams.
Doch die Liebe zwischen ihnen hat nie aufgehört....
Es war eine sehr tolle Mischung aus Eishockey und Liebe. Georgia musste viel durchmachen und wirkt von außen hart obwohl das nur ein Schein ist und sie das Gegenteil ist. Ich habe sehr oft mit ihr mitgefühlt, da die Geschichte auch etwas Tiefgang hat.
Leo Trevi war mir von Anfang an sehr sympathisch. Er kümmert sich um Georgia, kämpft um sie und ist sehr fürsorglich. Das Setting fande ich mega schön und man hat sich äußerst wohlgefühlt im Eishockey Team. Allgemein fande ich die mit dem Eishockey passend gewählt und man hat einiges auch darüber erfahren. In der Mitte des Buches hat mir das gewisse etwas gefehlt, vor allem da es mir mit der Beziehung von Georgia und Leo etwas zu schnell ging und ich finde das sie sich zu wenig ausgetauscht haben.
Am schönste fande ich das man die unfassbar große Liebe der beiden gemerkt hat und das hat einem während dem lesen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Außerdem hat mir das Ende besonders gut gefallen und war zudem für mich überraschend im positiven Sinne.

Fazit: Insgesamt ein sehr tolles Buch mit einer Mischung aus Eishockey und Liebe.
Bewertung: 4/5 ⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage