Game on - Trotz allem du
 - Kristen Callihan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0635-6
Ersterscheinung: 21.12.2017

Game on - Trotz allem du

Übersetzt von Wanda Martin

(26)

Was soll ich über Chess Cooper sagen? Die Frau zwingt mich in die Knie. Das wusste ich ungefähr fünf Minuten, nachdem ich für sie die Hüllen fallen ließ …
Für Quarterback Finn Mannus läuft das jährliche Kalender-Shooting definitiv anders als erwartet. Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Als Chess unerwartet ihre Wohnung verliert, bietet Finn ihr kurzerhand an, bei ihm unterzukommen. Und schon bald erkennt er, dass sie die erste Frau ist, von der er mehr will als nur eine Nacht. Ein Sportler mit einem Ruf als Playboy ist jedoch das Letzte, was Chess für eine Beziehung sucht …
 
"Klug, scharfsinnig und wundervoll romantisch." Katy Evans, New York Times 

Rezensionen aus der Lesejury (26)

Lina_Lovegood Lina_Lovegood

Veröffentlicht am 16.03.2018

Schöner Abschluss der Reihe

Nachdem man Finn und Chess bereits im dritten Band kennenlernen durfte, dreht der finale Band der Reihe sich nun um die beiden. Chess hat man nur in einer Szene gesehen, aber ihr Sarkasmus hat mir schon ... …mehr

Nachdem man Finn und Chess bereits im dritten Band kennenlernen durfte, dreht der finale Band der Reihe sich nun um die beiden. Chess hat man nur in einer Szene gesehen, aber ihr Sarkasmus hat mir schon dort gefallen. Dieser zieht sich auch durch dieses Buch hindurch, jedoch lernt man auch andere, verletzlichere Seiten von ihr kennen, die vor allem mit Selbstzweifeln einhergehen. Diese neuen Seiten an Chess haben mir wirklich gut gefallen. Auch Finn ist anders, als man es eigentlich von ihm erwartet hätte, denn er ist nicht nur der typische Playboy, als den er sich ausgibt, sondern hat auch eine Vergangenheit, die ihn reifer werden ließ. Auch wenn die beiden nicht meine Lieblingscharaktere der Reihe sind, konnte ich mich gut mit ihnen identifizieren und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, sie kennenzulernen.
Ich mochte es, dass man Finn Mannus noch nicht so sehr aus den vorherigen Bänden kannte, da er nicht mit den anderen Footballern zur Uni gegangen ist, so war einiges in seiner Geschichte offen, was es interessanter gemacht hat.
Wie die beiden zueinander finden und was für Hürden sie meistern mussten, fand ich sehr interessant und teilweise auch wirklich spannend. Seit ihrer ersten Begegnung im Fotostudio können die beiden nicht mehr wirklich voneinander lassen und spuken ständig in den Gedanken des anderen herum, bis etwas passiert, dass die beiden noch enger zueinander bringt. Diese Wendung im Buch fand ich sehr gelungen, denn es hat Spannung in die Geschichte gebracht und sie zu etwas Einzigartigen werden lassen.
Kristen Callihan versteht es, tolle und authentische Charaktere zu erschaffen, die einem auch in der Wirklichkeit begegnen können. Ihr Schreibstil hat mir seit dem ersten Band sehr gut gefallen, da er genug Tiefe aufweist, um eine gute Story zu einer sehr guten zu machen.
Mir hat der finale Band sehr gefallen, er war ein guter Abschluss der Reihe. Ich fand die Geschichte um Dex und Fiona zwar noch einen Tick besser, aber es muss ja schließlich einen Favoriten geben. Hier wurden aber auch keine Wünsche offen gelassen und ich kann dieses Buch und auch die ganze Reihe nur jedem empfehlen, der gerne New Adult oder Liebesromane liest.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luna-liest Luna-liest

Veröffentlicht am 08.03.2018

Wenn aus Freundschaft Liebe wird...

„Game On – Trotz allem du“ ist der vierte Band der Reihe, kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Es war auch bei mir das erste Buch, welches ich von Kristen Callihan gelesen habe.

Das ... …mehr

„Game On – Trotz allem du“ ist der vierte Band der Reihe, kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Es war auch bei mir das erste Buch, welches ich von Kristen Callihan gelesen habe.

Das Einzige das Chess möchte ist eine Beziehung mit einem ehrlichen, anständigen Durchschnittsmann mit Job. Finn Mannus, NFL-Spieler, passt so ganz und gar nicht in das Bild. Doch als sie ihr gesamtes Hab und Gut verliert, ist er der Einzige auf den sie zählen kann …

Die Charaktere sind sehr sympathisch und wirken echt. Chess ist eine toughe, coole, junge Frau die nach außen hin wirkt, als könnte ihr nichts etwas anhaben. Sie ist der klassische Fall von harte Schale, weicher Kern. Sie ist das Gegenteil der Frauen, welche Finn normalerweise datet. Naja obwohl eigentlich hat Finn ja keine Dates, es sind eher One-Night-Stands. Auch wenn Finn nicht gerade der Beziehungstyp ist, ist er sehr liebevoll und tut alles für seine Freunde. Hinter der hübschen Fassade verbirgt sich ein humorvoller, intelligenter Mann den man einfach mögen muss. Auch die Nebencharaktere wurden sehr gut in die Geschichte integriert und sind einfach toll. Vor allem James, aber auch die anderen Footballspieler haben es mir angetan.

Bei Chess und Finn kann man nicht gerade von Liebe auf den ersten Blick sprechen. Beide können sich am Beginn überhaupt nicht ausstehen. Umso schöner ist es mitzuverfolgen, wie sich die beiden durch Gespräche und SMS langsam näherkommen und merken wie gut sie einander tun.

Die Autorin hat eine gefühlvolle, romantische Football-Romanze erschaffen, die nicht nur viel Humor mit sich bringt, sondern auch ein sehr ernstes Thema anspricht. Auch wenn das Buch sich an dem ein oder anderen Klischee bedient, wird es dennoch nie langweilig.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und strotzt vor Humor. Das Buch macht einfach Spaß.

Fazit

Ein wunderbar, gefühlvoller New Adult Roman mit viel Humor und Charakteren zum Verlieben. Ich freu mich schon auf weitere Bücher der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skyprincess skyprincess

Veröffentlicht am 08.03.2018

Magisches Shooting

"Trotz allem du" ist der vierte Teil der erfolgreichen Reihe "Game on" von Kristen Callihan, welcher sich zeitlich parallel zum dritten Teil der Reihe abspielt.

Der Roman beschreibt die Geschichte von ... …mehr

"Trotz allem du" ist der vierte Teil der erfolgreichen Reihe "Game on" von Kristen Callihan, welcher sich zeitlich parallel zum dritten Teil der Reihe abspielt.

Der Roman beschreibt die Geschichte von der Fotografin Chess und dem erfolgreichen Quaterback Finn Mannus. Obwohl Beide nicht dem Beuteschema des jeweils anderen entsprechen, sprühen schon beim ersten Zusammentreffen nur so die Funken. Das wollen sich die Beiden natürlich nicht eingestehen und verstecken ihre gegenseitige Zuneigung hinter bissigen Kommentaren und schlagfertigem Sarkasmus. Um sich jedoch nicht aus den Augen zu verlieren, beginnen die Beiden eine kumpelhafte Freundschaft, die jedoch bald nicht mehr ausreicht um die Gefühle der Beiden zueinander zu beschreiben. Wie lange werden die Beiden dieses Versteckspiel noch durchalten?

"Game on - Trotz allem du" war der erste Roman der Autorin den ich gelesen habe. Mir war zuvor auch nicht bewusst, dass der Roman Teil einer Reihe ist. Dies freut mich nun umso mehr, da mir auch die Nebencharaktere sehr sympathisch waren und durchaus das Potential für einen eigenen Roman haben. Darum sind die anderen Teile gleich auf meiner Wunschliste gelandet.
Trotzdessen, dass der Roman Teil einer Reihe ist, konnte ich ihn problemlos separat lesen, da die Handlung in sich abgeschlossen war.

Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und locker, wodurch das Buch recht einfach zu lesen war. Die witzigen Dialoge und der Schlagabtausch zwischen den Protagonisten lockerten die Geschichte deutlich auf und sorgten immer mal wieder für ein Lächeln.
Die Handlung entsprach genau dem Genre, Frau trifft auf gutaussehenden und erfolgreichen Frauenheld, ein paar Schwierigkeiten hier und da und schließlich das Ende, welches keinen überrascht. Kein wirklicher Überraschungs- oder WOW-Effekt, jedoch ganz gut für Zwischendurch.

Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Vergangenheit der Beiden und ihre Schicksale innerhalb der Geschichte gefielen mir sehr gut. Auch die jeweils besten Freunde der Beiden waren einfach super! Ich hoffe die Beiden kommen in den anderen Teilen ebenfalls vor oder bekommen vielleicht auch einen eigenen Band...
Auch der Umgang der Hauptprotagonisten und ihre Gespräche waren wunderbar gestaltet und machten das Buch zu einem echten Page turner.

Das Cover reiht sich ja perfekt in die Serie der anderen Bände ein. Der Schwarz-Weiße Hintergrund mit der goldenen Schrift ist ein echter Eyecatcher und wirkt auch sehr edel. Schade finde ich jedoch, dass der eigentliche Titel des Buches unscheinig in die unterste Ecke des Covers rutscht und stattdessen der Name der Reihe im Vordergrund steht. Ich hätte es umgekehrt besser gefunden.

Ich danke NetGalley und LYX für das Rezensionsexemplar.

FAZIT: Toller Roman für zwischendurch, der weniger mit seiner Handlung aber vielmehr mit seinen Protagonisten überzeugt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Myri_liest Myri_liest

Veröffentlicht am 22.02.2018

Ein Muss für alle New Adult-Fans!

"Game On - Trotz allem du" ist der vierte Teil der Game On-Reihe von Kristen Callihan, welcher parallel zum dritten Band "Game On - Schon immer du" verläuft. Dennoch kann man jedes Buch der Reihe über ... …mehr

"Game On - Trotz allem du" ist der vierte Teil der Game On-Reihe von Kristen Callihan, welcher parallel zum dritten Band "Game On - Schon immer du" verläuft. Dennoch kann man jedes Buch der Reihe über Football-Spieler unabhängig voneinander lesen, ohne dass Verständnisschwierigkeiten auftreten.
Der vierte Teil der Reihe ist das erste Buch, das ich von der Autorin und dementsprechend auch von der Game On-Reihe gelesen habe. Eigentlich wollte ich schon viel eher zu einem Buch dieser Reihe greifen, da Sportler-Romanzen eine tolle Sache sind.

Das Cover entspricht dem gängigen New Adult-Stereotyp, auf dem ein Paar in inniger Pose abgebildet ist. Äußerlich ähnelt das Buch seinen Vorgänger, sodass man es sofort zur Game On-Reihe zuordnen kann.

Um was geht es? Chess Cooper wurde als aufstrebende Fotografin für ein Kalender-Shooting des NFL-Teams von New Orleans engagiert. Das besondere an dem Shooting: Die Football-Spieler sollen für einen guten Zweck die Hüllen fallen lassen und nackt für den Kalender posieren. Allerdings kann sich Finn Mannus, Star-Quarterback der Mannschaft, mit diesem Gedanken so gar nicht anfreunden. Dass Chess sich gegenüber den Spielern eher kratzbürstig verhält, macht die Sache für ihn auch nicht einfacher. Dennoch fühlen beide eine tiefe Verbindung zum Anderen, weshalb sie bald eine tiefe Freundschaft miteinander verbindet. Aber kann eine Freundschaft zwischen zwei Menschen, die sich stark zueinander hingezogen fühlen, wirklich gut gehen?

Zu Beginn hatte ich mit beiden Protagonisten einige Schwierigkeiten, was sich dann aber - zum Glück - relativ schnell gelegt hat! Chess Cooper ist leidenschaftliche Fotografin und kommt sehr unterkühlt und taff rüber. Um sie zu beeindrucken braucht es mehr als einen berühmten Namen, wie auch Finn Mannus bald feststellen muss. Allerdings steckt hinter der berühmten und auch hübschen Fassade Finns eine unglaublich liebenswerter Charakter, den man einfach lieben muss! Sein Humor und seine liebevolle Art bringen auch Chess' Mauern nach und nach zum Einsturz.
Bei dieser Geschichte hat mich vor allem die Entwicklung der beiden Protagonisten beeindrucken können! Obwohl sie sich anfangs noch unsympathisch sind und das ein oder andere Vorurteil gegenüber den anderen hegen, kommen beide sich platonisch schnell näher. Die Freundschaft, die Chess und Finn miteinander verbindet, war wundervoll und authentisch gezeichnet. Da vor allem Finn mehr von Chess möchte, lässt er nicht locker und umwirbt Chess bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Der Schlagabtausch in Dialogform zwischen den zwei war total unterhaltsam und hat so Spaß gemacht zu lesen! Genauso schön umschrieben war, wie sie sich nach und nach näher kommen. Die Gefühle der Charaktere wurden real und nachfühlbar dargestellt, weshalb mir die Chemie zwischen Chess und Finn sehr gut gefallen hat. Gerade auch das Tempo, in dem sich die Liebesgeschichte entwickelt, konnte bei mir punkten, da hier Freundschaft und Vertrauen im Vordergrund stehen und nicht die körperliche Beziehung der Charaktere.
Die Nebencharaktere waren ebenfalls toll gestaltet und haben der Geschichte den letzten Schliff verleiht. Vor allem Chess' bester Freund James war ein Highlight.

Kristen Callihans Schreibstil konnte mich überzeugen, da er witzig, leicht und locker ist! Man fühlt sich gut unterhalten, da die Geschichte humorvoll, abwechslungsreich, prickelnd und auch emotional ist. Die Autorin hat sich nicht gescheut ein ernsteres Thema anzusprechen, was ihr hervorragend gelungen ist.
Durch den Perspektivenwechsel zwischen Chess und Finn lernt man als Leser beide Blickwinkel der Geschehnisse kennen und kann so die Handlung wunderbar nachvollziehen.

In "Game On - Trotz alle du" stellt Kristen Callihan authentisch und großartig dar, wie sich zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sukzessive ineinander verlieben! Ein Muss für alle New Adult-Fans!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 13.02.2018

„Game On – Trotz allem du“ von Kristen Callihan

Eckdaten
eBook
330 Seiten
LXY digital Verlag
Übersetzung: Wanda Martin
Roman
2017
ISBN: 978-3-7363-0635-6

Cover
Mich stört, dass der Titel mit den Gesichtern der Personen kollidiert. Ist zwar etwas anderes, ... …mehr

Eckdaten
eBook
330 Seiten
LXY digital Verlag
Übersetzung: Wanda Martin
Roman
2017
ISBN: 978-3-7363-0635-6

Cover
Mich stört, dass der Titel mit den Gesichtern der Personen kollidiert. Ist zwar etwas anderes, aber naja.

Inhalt
Ich möchte Chess kennenlernen, ihr nah sein. Was eine ganz schlechte Idee ist. Niemanden überrascht das mehr als mich selbst. Die kratzbürstige Fotografin, die mein Team angeheuert hat, um die Bilder für unseren Charity-Kalender zu machen, ist eigentlich nicht mein Typ. Sie ist die Defensive auf meine Offensive, in jeder Hinsicht eine Herausforderung. Aber wenn ich mit ihr zusammen bin, verschwinden die Reuegefühle und Düsterkeit ganz. Bei ihr macht das Leben Spaß. Aber Chess sucht eine Beziehung. Ich habe eine Frau noch nie mehr als eine Nacht gegeben. Aber wenn das Schicksal Chess ihr Zuhause nimmt, dann springe ich eben ein und biete ihr meins an. Wir sind jetzt Mitbewohner. Freunde ohne gewisse Vorzüge. Aber es wird immer schwerer, die Finger voneinander zu lassen. Und je länger wir zusammenwohnen, desto mehr merke ich, dass sie ein und alles für mich wird. Aber wie bringe ich sie dazu, mir eine Chance zu geben – jetzt, wo ich ihr weisgemacht habe, dass man nicht auf diesen Spieler setzen sollte?

Autorin
Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. „Game On – Mein Herz will dich“ ist ihr erster zeitgenössischer Liebesroman, mit dem sie augenblicklich einen Bestseller landete. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Meinung
Der Klappentext verrät schon wirklich sehr viel von der Handlung und ich war gar nicht mehr so heiß auf die Geschichte, weil ich mir dachte, dass das bestimmt nichts mehr kommen würde.
Chess ist eine interessante Figur, die auf der Suche nach einer Beziehung ist. Finn dagegen ist eher auf der Suche nach dem nächsten One-Night-Stand. Eigentlich ist das keine gute Ausgangsbasis für eine Beziehung, aber die Anziehungskraft ist dennoch zu groß.
Ich muss doch sagen, dass die Geschichte doch recht angenehm zu lesen war und es einige Überraschungen gab, die diese Geschichte letztendlich doch noch lesenswert gemacht haben. Gegen Ende hat sie mich doch etwas verloren, aber mit Ende bin ich zufrieden. Es hat nur etwas gedauert, bis Chess und Finn realisiert haben, was sie einander bedeuten.
Ich war erstaunt darüber, dass Homo- bzw. Bisexualität doch eine recht große Rolle gespielt haben. Finde ich gut!
Eine süße Geschichte über einen Footballer und eine Fotografin, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, aber dennoch füreinander geschaffen sind. ^^

❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage