Westwell - Bright & Dark
 - Lena Kiefer - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
464 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1719-2
Ersterscheinung: 26.10.2022

Westwell - Bright & Dark

Band 2 der Reihe "Westwell"

(176)

"Ich musste Helena vergessen, das wusste ich. Nur wusste ich eine Sache noch besser: dass es vollkommen unmöglich war."

Helena vermisst Jess mit jeder Faser ihres Seins. Vor zwei Monaten musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen und sich von ihm trennen, und noch immer zerreißt ihr allein der Gedanke an ihn das Herz. Einzig ihre Nachforschungen zum Tod ihrer Schwester schaffen es, sie über Wasser zu halten. Doch als sie dabei auf eine Information stößt, die Jess’ gesamte Welt auf den Kopf stellen könnte, bleibt ihr nichts anderes übrig, als erneut Kontakt mit ihm aufzunehmen. Jess ist außer sich, als er erfährt, dass Helena im Todesfall ihrer Geschwister ermittelt, ist er doch überzeugt, dass sie sich dadurch in große Gefahr begibt. Daher beschließt er, ihr zu helfen – und obwohl beide wissen, dass sie nicht zusammen sein dürfen, ist es bald unmöglich, ihre Gefühle zu ignorieren …

"Fesselnd, emotional und voller Sehnsucht – die Geschichte von Helena und Jess zeigt, wie schmerzhaft und wunderschön zugleich eine verbotene Liebe sein kann." CHARLIE_BOOKS

Band 2 der WESTWELL-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lena Kiefer


Band 1: Westwell - Heavy & Light

Band 2: Westwell - Bright & Dark 

Band 3: Westwell - Hot & Cold (22.02.2023)

Rezensionen aus der Lesejury (176)

Books_of_Tigerlily Books_of_Tigerlily

Veröffentlicht am 04.06.2024

Unerträglich spannend und gefühlvoll

Nach dem dramatischen Ende des ersten Bandes knüpft Lena Kiefer in Bright & Dark nahtlos an die Geschichte an. Es scheint, als würden unüberbrückbare Hindernisse zwischen Helena und Jess stehen, die einen ... …mehr

Nach dem dramatischen Ende des ersten Bandes knüpft Lena Kiefer in Bright & Dark nahtlos an die Geschichte an. Es scheint, als würden unüberbrückbare Hindernisse zwischen Helena und Jess stehen, die einen beim Lesen schier ebenso verzweifeln lassen wie die beiden Charaktere.

Ebenso wie in Band 1 ist auch der zweite Teil abwechselnd aus der sicht von Jess und Helena geschrieben, wodurch man bei beiden Protagonisten tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt erhält und einem die beiden noch enger ans Herz wachsen. Dabei sind auch die übrigen Protas ebenso gut geschrieben und vor allem was die "Bösewichte" angeht, hat Lena Kiefer richtige Volltreffer gelandet.

Auch die Rahmenhandlung wird weitergeführt, es gibt viele weitere kleine Hinweise, was mit den Geschwistern von Jess und Helena passiert ist - eine Auflösung bleibt allerdings noch aus. Stattdessen spitzt sich die Spannung weiter zu, denn es entwickeln sich neue Bedrohungen, die in einem unglaublich fiesen Cliffhanger enden. Ich hätte das Buch dabei am liebsten gegen die Wand geschleudert, weil ich so verzweifelt bin.

Oft ist der Mittelband einer Reihe ein kleiner Durchhänger, aber nicht hier. Hier wird all das Drama, der Schmerz und die Spannung auf ein unterträgliches Maß getrieben, sodass man sofort nach Band 3 greifen muss!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cylo_Ky Cylo_Ky

Veröffentlicht am 02.06.2024

Liebe diese Triologie

Jeder einzelne Teil ist einfach nur der Hammer, und 100% Lesenswert! …mehr

Jeder einzelne Teil ist einfach nur der Hammer, und 100% Lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Adyy Adyy

Veröffentlicht am 28.04.2024

Liebe kennt keine Grenzen

„Westwell – Bright & Dark“ ist der zweite Band der Westwell Trilogie und schließt direkt an das Geschehen aus dem ersten Teil an. Helena hat sich erneut auf die Suche nach Hinweisen zum Tod ihrer Schwester ... …mehr

„Westwell – Bright & Dark“ ist der zweite Band der Westwell Trilogie und schließt direkt an das Geschehen aus dem ersten Teil an. Helena hat sich erneut auf die Suche nach Hinweisen zum Tod ihrer Schwester und deren Verlobten gemacht. Dabei stößt sie auf weitere Hinweise und macht einige Entdeckungen, die sie Jess nicht vorenthalten kann. So treten die beiden trotz strengen Verbots doch wieder in Kontakt. Als Jess herausfindet an was Helena arbeitet, beschließt er ihr dabei zu helfen. Ein Spiel aufs Messers Schneide beginnt.

Wir tauchen in eine bekannte Welt ein und bekommen ein Gefühl, dass gar keine Zeit dazwischen vergangen ist. Das unterstützt den Einstieg in diesen Teil extrem. Von Beginn an wird deutlich, dass es weiterhin eine moderne Romeo und Julia Geschichte sein wird. Das Verbot den jeweils anderen zu sehen ist direkt präsent und bringt eine gute Spannung mit sich.

Helena hat sich weiter auf die Suche nach Hinweisen gegeben. In diesem Buch allgemein steht die Ermittlungsarbeit viel mehr im Vordergrund, was mir sehr gefallen hat. So ist es nicht die gleiche Hauptstory wie im ersten Buch, was sehr abwechslungsreich ist, und bringt weiterhin noch einen neuen Spannungsbogen hinzu.

Helena macht einen starken Entwicklungssprung. Mit jeder Buchseite wird sie stärker und fängt langsam an sich selbst an erster Stelle zu setzen. Ihre Entwicklung zu Verfolgen macht unheimlich Spaß und mit ihren endgültigen Entscheidungen kann man dadurch nur mitfeiern. Trotz dessen bekommt man einen guten Einblick wie schwer ihr das alles fällt, was dadurch sehr realistisch und gefühlsnah wirkt.

Jess ist weiterhin sehr sicher, was seine Rolle und das Thema der Beziehung angeht, und überzeugt dadurch sehr. Bestimmte Themen treten bei ihm immer wieder auf und verdeutlichen sehr gut, dass er noch an einigen Sachen aus der Vergangenheit zu knabbern hat und diese aufarbeiten muss. Dadurch wird aber auch wunderbar seine Entwicklung aufgezeigt, was ihn als Charakter sehr nahbar macht. Weiterhin wird deutlich, was für ein liebensvoller Mensch er ist.

Im Ganzen ist „Westwell – Bright & Dark“ als zweiter Teil definitiv kein Lückenfüller. Durch die Ermittlungsarbeiten und neuen Erkenntnisse ergeben sich immer wieder neue Situationen, die Spannung pur sind. Alle Charaktere machen unheimlich viel Spaß zu verfolgen und zeigen eine wunderbare Entwicklung auf. Besonders das Ende war sehr schockierend. Viele offene Fragen bleiben stehen, die einen aufwühlend zurücklassen. Eine drastische Wendung, die vieles verspricht und auf weitere Spannung im letzten Band der Trilogie hoffen lässt.

Alle Fans des ersten Bandes ist dieser Teil eine definitive Empfehlung, da er kein Lückenfüller ist, sondern durch neue Aspekte weitere Spannung in die vorhandene und bekannte Geschichte miteinbindet.

Insgesamt: 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarah_Booksanddreams Sarah_Booksanddreams

Veröffentlicht am 15.04.2024

eine großartige und starke Fortsetzung - mitreißend, bewegend und süchtig machend!

Im Vergleich zum ersten Band der Westwell-Trilogie empfand ich diesen zweiten Teil zwar ein ganz kleines bisschen schwächer, aber nicht weniger mitreißend.
Ich habe ihn letztendlich genauso verschlungen, ... …mehr

Im Vergleich zum ersten Band der Westwell-Trilogie empfand ich diesen zweiten Teil zwar ein ganz kleines bisschen schwächer, aber nicht weniger mitreißend.
Ich habe ihn letztendlich genauso verschlungen, wie den Auftakt der Reihe.

Die Verbotene Liebe zwischen Jess und Helena, die Verzweiflung, das Sich-nacheinander-sehnen und die Anziehung zwischen ihnen, haben mich wieder genauso mitreißen und in den Bann ziehen können, wie es im ersten Band der Fall war.
Jede Begegnung und jeden Blick zwischen Helena und Jess habe ich aufgesogen und entgegengefiebert.

Den Umständen geschuldet, agieren sie hier jedoch viel öfters alleine,
müssen in ihrem eigenen sozialen Umfeld in der NY High Society bestehen,
sich Herausforderungen stellen, Rückgrat beweisen
und über sich hinauswachsen.

Ich habe mich Jess und Helena noch näher gefühlt, und sie noch mehr in mein Herz geschlossen, als es bereits der Fall war.
Doch ihre Situation noch immer so aussichtslos,
dass ich auch weiterhin nicht weiß, wie diese ein glückliches Ende finden kann.

Mit ein paar wenigen neuen Erkenntnissen geht auch das Rätsel um den Tod der Geschwister weiter, dessen sich langsam annähernde Auflösung mich ebenfalls weiterhin an die Seiten fesselte.

Und dann natürlich dieses Ende …
Nur ein bisschen gemein, wenn man Band 3 noch nicht parat haben sollte. ;)

Eine starke Fortsetzung, die mich wieder ungemein mitgerissen und super unterhalten hat.
Großartig!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Book7 Book7

Veröffentlicht am 31.03.2024

Perfekte Fortsetzung der Westwell-Reihe

Bright & Dark ist ein richtig toller Roman. Dieses Mal geht es verstärkt darum, dass Helena weiter versucht herauszufinden, was ihrer Schwester und Adam damals passiert ist. War es ein Unfall? Ein Verbrechen? ... …mehr

Bright & Dark ist ein richtig toller Roman. Dieses Mal geht es verstärkt darum, dass Helena weiter versucht herauszufinden, was ihrer Schwester und Adam damals passiert ist. War es ein Unfall? Ein Verbrechen? Wer sagt die Wahrheit und was ist passiert.

Ich fand Band 2 noch besser als Teil 1. Durch diese derartige Spannung konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, was passiert. Spannung pur in dem Band. Aber auch die Gefühlswelt kam nicht zu kurz. Sowohl bei Helena als auch bei Jess hat man mitgefiebert und mitgefühlt, was das alles mit ihnen macht.

Definitiv eine Empfehlung, zumal Band 2 auch wieder sehr spannend und dramatisch endet!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lena Kiefer

Lena Kiefer - Autor
© Fotogräfin Lisa

Lena Kiefer hatte in ihrer Jugend nur ein Ziel: jedes Buch lesen, das ihr in die Hände fiel. Daher war es nur logisch, dass sie eines Tages selbst eins schreiben wollte. Mittlerweile hat sie mehrere Reihen in den Bereichen New Adult und Fantasy veröffentlicht – und ein Ende ist nicht in Sicht. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen auf dem Land, wo sie zum Glück genug Platz für die vielen Whiteboards hat, um ihre Geschichten zu planen. Was dabei nie fehlen darf: Die ganz große …

Mehr erfahren
Alle Verlage