Begin Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
484 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Ersterscheinung: 14.10.2016

Begin Again

(187)

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Der Auftaktband der Again-Reihe!

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Die Liebesgeschichte wird sehr humorvoll erzählt und der Leser wird durch die zahlreichen lustigen Szenen und Dialoge zum Lachen gebracht."
„[…] es ist manchmal schwer das Buch überhaupt aus der Hand zu legen.“
„Der Auftaktband der erfolgreichen Again-Reihe, welche derzeit Teenagerinnen und junge Frauen zu Leseratten verwandelt.“

Rezensionen aus der Lesejury (187)

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 22.01.2018

Mitfiebern bis zur letzten Seite

Allie ist neu in Woodshill und auf Wohnungssuche. Alle Besichtigungen waren wenig vielversprechend, doch die letzte Wohnung ist ein Traum. Das Problem? Allies hoffentlich baldiger Mitbewohner Kaden hat ... …mehr

Allie ist neu in Woodshill und auf Wohnungssuche. Alle Besichtigungen waren wenig vielversprechend, doch die letzte Wohnung ist ein Traum. Das Problem? Allies hoffentlich baldiger Mitbewohner Kaden hat einen hohen Frauenverschleiß, ist ein Mistkerl und leider auch ziemlich heiß. Ihm bleibt wegen des Geldes keine andere Wahl als Allie als Mitbewohner zu akzeptieren. Doch dafür gibt es Regeln!!! 1. Nicht heulen 2. Nicht quatschen 3. Kein Sex mit dem Mitbewohner…
Die Geschichte hat mich von Anfang an fasziniert. Allie ist einem sofort sympathisch und im weiteren Verlauf der Geschichte steigert sich der Eindruck nur noch. Gerade ihre Hintergrundgeschichte verleiht dem Ganzen noch ein bisschen Spannung, die sich immer weiter aufbaut und somit dem Buch mehr Leben verleiht.
Auch Kaden ist ein interessanter Charakter. Anfangs macht er, typisch Bad Boy, einen eher schlechten Eindruck, doch durch die vielen Anspielungen auf seine Vergangenheit hinterfragt man diesen Eindruck als Leser recht schnell. Er wächst einem nach und nach ans Herz.
Auch die Nebencharaktere sind toll gestaltet. Sie sind nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern treiben die Geschichte mit voran. Das finde ich wirklich gut umgesetzt.
Die Erzählersicht ist von Allie. Hier ist mein einziger „Kritikpunkt“. Ich mag es die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln zu erleben, also hätte ich mir auch ein paar Kapitel aus Kadens Sicht gewünscht. Allerdings versteht man die Handlung auch ohne und somit ist es eher ein persönlicher Wunsch, als eine Kritik.
Das Cover finde ich sehr schön. Es ist mal etwas anderes und lässt sich auch für weitere Teile gut übernehmen. So ist der Wiedererkennungseffekt gegeben, was ich bei Reihen sehr wichtig finde.
Alles in allem finde ich den Auftakt der „Again“-Reihe wirklich empfehlenswert. Er ist lustig, romantisch, manchmal zum Heulen… diese Abwechslung und das Mitfiebern machen für mich ein wirklich gutes Buch aus. Ich werde die anderen Teile bestimmt auch lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kleinebuecherwelt kleinebuecherwelt

Veröffentlicht am 21.01.2018

Spannend, witzig, aber auch etwas klischeehaft

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass mir das Buch von Anfang an gut gefallen hat und es sich auch schnell liest. Man kann sich von Anfang an gut in Allie hineinversetzen und ich wünschte ihr immer ... …mehr

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass mir das Buch von Anfang an gut gefallen hat und es sich auch schnell liest. Man kann sich von Anfang an gut in Allie hineinversetzen und ich wünschte ihr immer Glück bei allem neuen, das sie erlebt. Zudem ist Allie eine Person, die im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durchlebt. Etwas, das sehr gut gelungen ist, ist, das ganze Geheimnis um ihre Vergangenheit. Man weiß als Leser zwar, dass etwas schlimmes passiert sein muss, aber nicht genau was es ist. Dadurch bleibt die Spannung erhalten und ich war beim Weiterlesen immer neugierig, da ich es nicht erwarten konnte endlich zu erfahren was genau passiert ist.
Nun zu Kaden. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir bei der Gestaltung seines Charakters etwas mehr Tiefe gewünscht hätte. Zudem finde ich die charakterliche Beschreibung von ihm nicht wirklich Bad Boy-passend. Bei ihm hatte ich das Gefühl, dass es der Autorin nur darum ging sein umwerfendes Äußeres zu vermitteln und irgendwann zu bestimmten romantischen Szenen zu kommen, aber mehr nicht. Ich wurde aus ihm nicht richtig schlau und konnte noch viel weniger seine Änderung im Bezug auf Allie verstehen. Das Ende fand ich etwas enttäuschend im Bezug auf seinen Charakter, weil er mir da viel zu weich und schnulzig wurde. Das ganze entsprach dann einfach viel zu sehr dem Klischee und Kaden wirkte letztendlich wie eine Puppe auf mich. Einfach der typische Bad Boy, der sich für ein Mädchen verändert. Den Grund dafür konnte ich nicht erschließen und letztendlich wurde es mir am Ende dann auch zu klischeehaft und kitschig. Es bringt nichts einen tollen Typen zu beschreiben, dessen Verhalten und Veränderungen aber unverständlich oder realitätsfern bleiben.
Die beiden Geheimnisse der beiden waren leider auch nicht so groß wie erhofft, sondern, wie die ganze Geschichte an sich sehr klischeehaft und im Bezug auf die Verbindung beider Geheimnisse unrealistisch.
Diese ganzen kleinen Punkte heißen jedoch nicht, dass das Buch schlecht ist, denn wie gesagt, ist es das nicht. Man kann über sie beim Lesen leicht hinwegsehen und hat so ein unterhaltendes Werk vor sich. Es ist unterhaltsam, aber mehr auch nicht und bringt mich nun einmal nicht so wie Colleen Hoover-Romane zum nachdenken oder bleibt wie ihre Werke für lange Zeit in meinem Kopf. Außerdem glaube ich, dass jüngere Leser, die noch nicht so viele Bücher in diesem Genre gelesen haben, sich von "Begin Again" leicht begeistern lassen können.
Etwas, dass mir in diesem Roman jedoch sehr gut gefiel, war der ganze Humor. Es gab viele witzige Stellen und an Gefühl mangelte es auch nicht, auch wenn besonders gefühlvolle Stellen manchmal aufgezwungen wirkten.

Fazit: Ein unterhaltsamer Roman mit viel Witz, der jedoch auch ganz typisch für einen Young Adult-Roman ist ohne besonders rauszustechen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookmansion bookmansion

Veröffentlicht am 20.01.2018

Begin Again

Das erste Buch, welches ich von Mona Kasten gelesen habe, und es hat sich gelohnt!
Ene süßer, leichter Schreibstil lässt die Seiten nur so dahn fliegen und auch die Handlung trug ihren Teil dazu bei. ... …mehr

Das erste Buch, welches ich von Mona Kasten gelesen habe, und es hat sich gelohnt!
Ene süßer, leichter Schreibstil lässt die Seiten nur so dahn fliegen und auch die Handlung trug ihren Teil dazu bei.

Mehr über Allie und Kaden zu erfahren war sehr interessant und auch die Nebencharaktere, die in den Folgebänden die Hauptrolle übernehmen, sind einfach wundervoll ausgearbeitet.

Das Einzige was mich störte war, dass es wieder eine Bad Boy-Geschichte ist. Klar, harte Schale, weicher gern, doch das ist mittlerweile auch schon recht klischeehaft.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

betweenthebooklines betweenthebooklines

Veröffentlicht am 19.01.2018

Bombastisch!!

Klappentext:
Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für ... …mehr

Klappentext:
Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für den Neuanfang noch fehlt, ist ein WG-Zimmer. Als sie auf den unverschämt attraktiven Kaden White trifft, ist ihr klar: Dieser Kerl mit seinen Tattoos und der mürrischen Art ist so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich eine Wohnung teilen will. Doch als alle Stricke reißen, bleibt Allie keine andere Wahl. Kaden, der eigentlich auf keinen Fall eine weibliche Mitbewohnerin haben wollte, stellt sofort Regeln fürs Zusammenleben auf: keine Gefühlsduselei und schon gar keinen Körperkontakt! Zunächst kein Problem, doch mit der Zeit kommen sich die beiden näher - und irgendwann weiß Allie nicht mehr, ob sie seine Regeln noch einhalten kann ...


Meine Meinung:
Allie Harper freut sich sehr auf ihr Studium. Sie ist von zu Hause geflüchtet und möchte ihr Leben von vorne beginnen. Leichter gesagt als getan, denn schon die Wohnungssuche ergibt sich als ein Problem. Bis sie in einer WG mit dem überaus attraktiven und unhöflichen Kaden White landet. Doch er hat gewisse Regeln, die Allie befolgen muss, um nicht rausgeschmissen zu werden. Allie mochte ich von Anfang an. Sie kam mir sehr sympathisch vor mit ihrem Wunsch endlich frei und unabhängig zu sein. Im Laufe des Buches wurde klar, dass sie eine Vergangenheit hat, die sie um jeden Preis versucht geheim zu halten. Insgesamt ist Allie eine liebe, aber auch sehr starke Frau die sich von niemanden runterkriegen lässt.
Kaden White ist der Traumboy von jeder Frau. Er ist manchmal ein richtiges Arschloch, aber durch seine niedliche und liebevolle Seite, kann man ihm gar nicht böse sein. In gewisser Weise ist er auch ein Bad Boy mit Tattoos, der extrem heiß ist und an jeder Situation was auszusetzten hat. Man weiß nie was so in seinem Kopf vor sich geht, da er - "schlimmere Stimmungsschwankungen hat, als eine Frau mit PMS." Auch er hat eine Vergangenheit, in die er Allie auf keinen Fall mit reinziehen will. Doch je mehr er sie kennen lernt, desto schwerer fällt es ihm, sich von ihr fern zu halten.

Das Buch lasst sich sehr einfach und flüssig lesen. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen. Die Geschichte wird aus der Ich - Perspektive erzählt und somit wissen wir immer was die Hauptprotagonistin denken.

ch hatte sehr hohe Erwartungen an den Roman, weil ich schon einiges gehört habe. Diese haben sich auch glücklicherweise erfüllt. Von Anfang an war der Roman flüssig geschrieben und nach 50 Seiten dann nur noch absolut mitreißend. Die Spannung blieb schön auf einem guten Level und stieg immer wieder etwas an.Die Figuren waren mir allesamt sympatisch sowie authentisch. Selbst Kaden, der Bad Boy, schien auch eine andere Seite zu haben. Dazu kommt, dass Allie natürlich nicht einfach so einen Neustart möchte. Das Warum will man als Leser dann gewiss auch erfahren. Es ist so schön, wie Allie und Kaden sich Stück für Stück nicht nur auf körperlicher Weise näher kommen, sonder auch psychisch. Obendrein ist der Roman wundervoll geschrieben.

Insgesamt hat mir das Buch sehr sehr gut gefallen und ich war ab Kapitel 1 schon in Kaden wahnsinnig verliebt. Besonders das Ende fand ich unglaublich süß. Kaden macht eine 180 Grad Wendung von dem unausstehlichen Bad Boy zum niedlichen und süßen Freund. Begin Again bekommt natürlich 5 von 5 Sterne und ist ein Must Read für alle New Adults Fan. Lest es unbedingt! Ihr werdet nicht enttäuscht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

libriabella libriabella

Veröffentlicht am 14.01.2018

Sehr gelungener Auftakt!

_Kaden war wie ein Wirbelsturm, der mich jeden Moment mitreißen würde._ (S. 355)

Mona Kastens Schreibstil ist super flüssig, rund und einfach toll! Viele Szenen im Buch erzeugten bei mir Herzklopfen, ... …mehr

_Kaden war wie ein Wirbelsturm, der mich jeden Moment mitreißen würde._ (S. 355)

Mona Kastens Schreibstil ist super flüssig, rund und einfach toll! Viele Szenen im Buch erzeugten bei mir Herzklopfen, weil sie uns mit ihren grandiosen Beschreibungen hautnah alles miterleben lässt! Besonders gut gelungen fand ich beispielweise die Tanzszenen – einige Male nimmt Mona uns nämlich mit Allie in einen Club mit!

Kaden White ist absolut nicht der klassische Bad Boy – natürlich zeigt er sich manchmal von seiner motzigen, arroganten und unnahbaren Seite, aber hey, sowas kennen wir doch vom männlichen Geschlecht! Und ihr würdet lügen, wenn das bei uns Prinzessinnen anders wäre! ;-)
Sein Musikgeschmack, seine Tattoos, seine Hobbys und seine Fürsorglichkeit und Loyalität Freunden gegenüber machen ihn zu einem Kerl, dem man nur allzu gerne einen Platz im Herzen freiräumt.

Alle Charaktere sind toll ausgearbeitet – auch die Nebencharaktere bleiben nicht nur blasse Hüllen, die im Schatten der Hauptakteure verschwinden! Nein, sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen – ganz besonders Spencer und Dawn! Wie gut, dass sich der nächste Band der Reihe um die liebe Dawn dreht… <3-) Nach der kleinen Leseprobe aus „Trust again“ kann ich dieses Buch kaum mehr erwarten!

Besonders gut gewählt sind auch die Titel – sie passen hervorragend zur jeweiligen Story! Und von den tollen Covern brauche ich gar nicht zu schwärmen, oder? Der einzige Kritikpunkt am Kleid von „Begin again“ ist, dass das Covergirl leider so gar nicht die Frisur hat, wie Allie sie trägt. Was schade ist, mich jetzt aber nicht wesentlich stört. Man muss ja nicht das Haar in der Suppe suchen! ;-)

Die Balance zwischen Drama und Glückseligkeit ist gut getroffen – kein ewiges Hin und Her, wie man es von vielen Büchern aus diesem Genre kennt! Natürlich gab es auch hier den ein oder anderen Streit, was die Story aber vorantreibt! Mir persönlich wurde die Vergangenheit um Allie ein bisschen sehr überdramatisiert, der Showdown der Offenbarung war dann etwas enttäuschend, da man diese schon durch Andeutungen hatte erahnen können. Im Bezug auf Kadens Vergangenheit hätte ich mir dann aber doch noch ein bisschen mehr an Erklärung gewünscht, anstatt in einem einzigen Gespräch sofort alle Karten aufzudecken – besonders, weil dieses erst sehr sehr spät stattfand!


:SPOILER:
Um es anders auszudrücken – ich hätte mir noch ein Gespräch zwischen Alex und Kaden erhofft. Oder eines zwischen Alex und Allie – wie das dann abgelaufen wäre, wäre ziemlich spannend gewesen…
:SPOILER:



#Fazit:#
"Begin Again" ist ein gelungener Auftakt, der definitiv Lust auf mehr macht, da man die Protagonisten der Folgebände bereits kennengelernt hat! Ich vergebe
_*4/5* Bücherbärlis_ und ordne das Buch in die Kategorie *Buchtipp* ein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage