Feel Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
467 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0445-1
Ersterscheinung: 26.05.2017

Feel Again

(218)

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

Band 3 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Die "Again"-Reihe:
1. Begin Again
2. Trust Again
3. Feel Again

Pressestimmen

„Feel again ist ein wahnsinnig toller New Adult, in dem die Autorin es schafft, glaubhaft eine wahnsinnig natürliche Charakterentwicklung zu vermitteln, und dabei eine schmerzhaft-schöne Liebesgeschichte erzählt.“

Rezensionen aus der Lesejury (218)

xx_yy xx_yy

Veröffentlicht am 14.09.2019

Not broken just bent

*Inhalt*
Sawyer ist alleine. Sie ist mit niemandem außer Dawn befreundet, und das auch nur, weil Dawn sie mehr oder weniger dazu gezwungen hat. Sawyer kommt super ohne Gefühle zurecht. Sie lässt nichts ... …mehr

*Inhalt*
Sawyer ist alleine. Sie ist mit niemandem außer Dawn befreundet, und das auch nur, weil Dawn sie mehr oder weniger dazu gezwungen hat. Sawyer kommt super ohne Gefühle zurecht. Sie lässt nichts und niemanden an sich heran. Eine Beziehung ist für sie undenkbar, stattdessen stürzt sie sich in viele bedeutungslose One-Night-Stands. Es gibt nur eine Person, die alles über sie und ihre Vergangenheit weiß. Und das ist ihre Schwester, die letzte Person ihrer Familie, die noch lebt. Da Sawyers Kindheit sehr niederschmetternd war, fällt es ihr schwer, sich jemanden anzuvertrauen und zu ihren Gefühlen zu stehen. Doch all das ändert sich, als sie mit Isaac einen Deal abschließt. Sie bringt ihm bei, selbstbewusster zu sein und mit Mädchen zu flirten. Als Gegenleistung dient er Sawyer als Fotoobjekt für ihre Abschlussarbeit. Sawyer beginnt, sich zu verlieben, auch wenn sie es nicht wahr haben will. Doch sie ahnt nicht, welche Probleme das mit sich bringt. Zumal nicht nur ihre sondern auch Isaacs familiäre Lage kompliziert ist.

*Meinung*
Auch der dritte Teil der Again-Reihe hat mich umgehauen. Er war wie die andern beiden wunderschön. Auch wenn man hier wieder das typische Muster erkennen kann, - beide hatten eine schwere Vergangenheit und dennoch beginnen sie, sich ineinander zu verlieben, auch wenn sie sich dagegen wehren - ist es eine einzigartige Geschichte. Und auch in diesem Teil passt wieder das Zitat aus dem ersten Teil: "not broken just bent".
Ich liebe Sawyer. Sie ist so selbstsicher und steht zu allem, was sie tut. Aber auch Isaac ist toll. Er möchte für alle nur das Beste, und trotzdem möchte er nicht das tun, was alle von ihm erwarten. Er ist ein komplizierter und doch grandioser Charakter.

Ich kann das Buch nur genau wie der ersten beiden Teile empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherwurm94 buecherwurm94

Veröffentlicht am 06.09.2019

Unfassbar schön

Sawyer hatte es nicht leicht im Leben. Ihre Vergangenheit hat sie zu einer verschlossenen Einzelkämpferin gemacht. Sie lässt niemanden an sich heran, hält alle auf Abstand - bis sie Isaac trifft. Isaac ... …mehr

Sawyer hatte es nicht leicht im Leben. Ihre Vergangenheit hat sie zu einer verschlossenen Einzelkämpferin gemacht. Sie lässt niemanden an sich heran, hält alle auf Abstand - bis sie Isaac trifft. Isaac ist der Inbegriff eines schüchternen Nerds. Sawyer beschließt kurzerhand, ihn zu ihrem Projekt zu machen. Sie will ihm helfen, bei Frauen zu landen, und seinen Veränderungsprozess mit Fotos dokumentieren, die sie für ihr Studium braucht. Dumm ist nur, dass ihr Herz nicht verstanden hat, dass Isaac nur ein Projekt ist.

Ich finde es sehr erfrischend, dass es in diesem Band nicht schon wieder um einen Bad Boy geht, der von einem scheuen Mauerblümchen bekehrt wird.
Hier ist Sawyer das Bad Girl, das wahllos mit Typen schläft, um sich besser zu fühlen. Allerdings wirkte sie auf mich nie "schlampig" oder unsympathisch, sondern ich konnte sie verstehen.
Ich kam nicht umhin, Sawyer für ihre Gleichgültigkeit zu bewundern. Ich neige dazu, mir alles sehr zu Herzen zu nehmen, und Sawyer schafft es irgendwie, alles an sich abprallen zu lassen.
Isaac ist das genaue Gegenteil: So schüchtern, dass es schon fast an eine Behinderung grenzt, sehr zurückhaltend, geringes Selbstbewusstsein. Ihm tut das Zusammensein mit Sawyer gut, sie lockt ihn aus seinem Schneckenhaus, seiner Komfort-Zone. Im Gegenzug wird Sawyer offener, zugänglicher. Ich finde den Titel wirklich sehr gut gewählt, denn man spürt die Verwandlung, man merkt, dass Sawyer immer mehr Gefühle zulassen kann.
Im Buch gibt es ziemlich viele schöne Momente zwischen Sawyer und Isaac, aber meine liebsten Szenen waren mit Isaac und seiner Familie. So rührend, wirklich, ich hatte Tränen in den Augen und musste unwillkürlich an meine eigene Familie denken.

Mein Fazit:
Das ist eines meiner absoluten Lieblinge, weil die Geschichte unheimlich gefühlvoll und echt geschrieben ist. Man kann sich vorstellen, dass die Story tatsächlich so abgelaufen ist. Sawyer und Isaac sind kein typisches New Adult Paar, was sie in meinen Augen sehr viel spannender und interessanter macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gretapk gretapk

Veröffentlicht am 04.09.2019

gelacht und geweint

Dieses Buch hat mich aus der Again-Reihe am meisten begeistert, aber auch meisten Mitgenommen. Ich habe gelacht und geweint während des Lesens. Die Geschichte ist so schön durch dacht und die Emotionen, ... …mehr

Dieses Buch hat mich aus der Again-Reihe am meisten begeistert, aber auch meisten Mitgenommen. Ich habe gelacht und geweint während des Lesens. Die Geschichte ist so schön durch dacht und die Emotionen, die die Charaktere verspüren sind unglaublich greifbar für den Leser. Emotional ist es definitiv der beste Teil der Reihe!

Monas toller Schreibstil setzt sich auch hier durch und das Buch ist wieder toll umgesetzt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilennebel zeilennebel

Veröffentlicht am 02.09.2019

Heißer und romantischer geht gar nicht!

_"Wir sind nicht das, was sie über uns sagen"_

Nachdem ich bereits letztes Jahr "Trust again" und "Begin again" gelesen habe, kam ich nun auch endlich zu "Feel again", dem 3. Band der Again-Reihe und ... …mehr

_"Wir sind nicht das, was sie über uns sagen"_

Nachdem ich bereits letztes Jahr "Trust again" und "Begin again" gelesen habe, kam ich nun auch endlich zu "Feel again", dem 3. Band der Again-Reihe und bin maßlos begeistert! Ich habe *nichts* auszusetzen...

#Zusammenfassung (spoilerfrei)#

Sawyer Dixon ist tough, unabhängig und lässt niemanden an sich ran, wenn es um Gefühle geht, bis sie Isaac Grant kennenlernt, welcher vom ersten Blick an mal so überhaupt nicht zu ihr passt. Während Sawyer in übergroßen Band-Shirts, zerrissenen Strumpfhosen und dunklen Boots herumläuft, trägt Isaac ordentlich sitzende Hemden mit Fliege. Für Sawyer ist er nur eines: *Nerd*!
Doch Isaac hat das Single-Dasein satt und Sawyer braucht zufällig noch ein Projekt für ihre Abschlussarbeit in Fotografie und so schließen die beiden einen Deal. Sawyer würde Isaac zum Bad Boy machen und seine Verwandlung dafür auf Kamera fetshalten. Nur kommt es zwischen den beiden zu intensiveren Gefühlen als gedacht.


Es ist heiß. romantisch und leidenschaftlich. Mona Kasten ist am Werk!
Man ist nicht das, was andere über einen sagen, bekommt man zwischen den Zeilen übermittelt, während Sawyer und Isaac eine Charakterentwicklung vom feinsten hinlegen und genau versuchen zu verstehen, was ihre Freunde schon längst erkannt haben. Sawyer ist nicht nur das Mädchen für eine Nacht und Isaac viel mehr als nur ein Nerd! Außerdem spielt Mona Kasten mit Klischees in dem sie sie einfach umdreht. _Genial!_ Wenn es ein Klischeebehaftetes Buch wäre, dann müsste man die Charaktere Isaac und Sawyer einfach tasuchen und sofort hat man den "Bad Boy" und "Das liebe schüchterne Mädchen", doch dem ist nicht so und das finde ich grandios!

Durch den fesselnden Schreibstil hat Mona Kasten mich echt gepackt und ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. "Feel again" gehört zu meinen neuen Lieblingen! Ich kann es nur jedem weiterempfehlen die ganze Again-Reihe zu lesen <3-)

Jetzt bin ich noch gespannter auf "Hope again" und vor allem "Dream again", welches am 23.03.2020 erscheinen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EinsZweiDreiAlena EinsZweiDreiAlena

Veröffentlicht am 27.08.2019

Gelungene Forsetzung

Der dritte Teil der Again Reihe ist Mona Kasten ebenso gelungen wie die zwei Forgänger. Allerdings bräuchte ich hier ein wenig länger um in die Geschichte zu kommen. Während ich begeistert von Isaacs, ... …mehr

Der dritte Teil der Again Reihe ist Mona Kasten ebenso gelungen wie die zwei Forgänger. Allerdings bräuchte ich hier ein wenig länger um in die Geschichte zu kommen. Während ich begeistert von Isaacs, wurde ich mit Sawyer irgendwie nicht richtig warm. Dennoch eine wirklich tolle Geschichte, die einen zum schwärmen bringt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage