Trust Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

Lyx
Paperback
New Adult
460 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0249-5
Ersterscheinung: 13.01.2017

Trust Again

(75)

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...




Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Toll, einfühlsam und für jedes Alter eine Bereicherung, denn irgendetwas aus dem Buch steckt in uns allen."

Rezensionen aus der Lesejury (75)

SunMell SunMell

Veröffentlicht am 13.03.2017

Ein Grandioser 2 Teil

Ich bin immer noch hin und Weg von dem Buch.

Ich habe den Ersten Teil hier bei einer Leserunde Mit Lesen dürfen.
Und im laufe des Teils habe ich mich schon in Dawn und Spencer verliebt.
Ich hatte so gehofft ... …mehr

Ich bin immer noch hin und Weg von dem Buch.

Ich habe den Ersten Teil hier bei einer Leserunde Mit Lesen dürfen.
Und im laufe des Teils habe ich mich schon in Dawn und Spencer verliebt.
Ich hatte so gehofft das die beiden ihre eigene Geschichte bekommen werden.
Und dann habe ich Gelesen das es so sein wird und konnte es kaum Erwarten das er Rauskommt.

Und ich wurde nicht Enttäuscht.

Der Schreibstil der Autoren ist nicht nur Flüssig , sondern auch total Fesselnd.
Man Leidet Förmlich mit den Protas mit beim Lesen und man hofft Flucht Weint und ja Schreien könnte man auch Zeitweise auch.
Die
Erotischen Liebes Szenen sind sehr toll umgesetzt.
Das Buch hat mich von Anfang bis 'Ende nicht mehr Losgelassen.
Und nun Freue ich mich auch das 3 Buch

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kathi_booksta kathi_booksta

Veröffentlicht am 13.03.2017

Gefühlvolle Geschichte!

Heute gibt es die Rezension zu „Trust Again“. Ich fand den 1. Band „Begin Again“ großartig, dass ich unbedingt sofort weiterlesen wollte. Nun ja, ich habe das Buch wieder in kürzester Zeit verschlungen. ... …mehr

Heute gibt es die Rezension zu „Trust Again“. Ich fand den 1. Band „Begin Again“ großartig, dass ich unbedingt sofort weiterlesen wollte. Nun ja, ich habe das Buch wieder in kürzester Zeit verschlungen. Heute erzähle ich euch wieder, warum ich das Buch so toll finde.


Klappentext:
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt …

– Quelle: Bastei Luebbe

Meinung:
Ich hatte gehofft, dass wir in dem 2. Band die Geschichte von Dawn erzählt bekommen und so war es dann auch :). Dawn ist die beste Freundin von Allie und ich hatte ihren Charakter schon in „Begin Again“ in mein Herz geschlossen. Die Protagonistin ist liebevoll, stark und steht zu ihren Freunden. Leider wurde ihr schon früh das Herz gebrochen, weshalb sie keinen Typen mehr näher an sich heran lässt. Spencer, der auch zur Clique gehört, hat jedoch von Anfang an ein Auge auf sie geworfen und lässt nicht locker. Meiner Meinung nach ist es absolut hinreißend, dass er so hartnäckig mit Dawn flirtet. Doch auch Spencer schleppt Negatives aus seiner Vergangenheit mit sich herum, aber er versteckt es immer hinter seiner fröhlichen Fassade. Ob die zwei zueinander finden, müsst ihr natürlich selbst heraus finden

Zitat: „Die Vergangenheit hinter sich zu lassen, funktioniert nicht so richtig, wenn man alles tief in sich vergräbt…“ – Seite 242

Fazit:
Es war wieder ein wunderschönes Leseerlebnis, ich habe mit den Hauptfiguren mit gefiebert, viel gelacht und musste auch ein paar Tränen verdrücken. Klare Leseempfehlung!

Bloglink: https://kathibooksta.wordpress.com/2017/03/04/rezension-trust-again/

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ayanea Ayanea

Veröffentlicht am 12.03.2017

*Dieser Roman hat alles was man braucht*

Nachdem ich vor kurzem den ersten Roman "Begin Again" gelesen habe, musste ich unbedingt sofort den zweiten Teil lesen, so ging es hier um mein Lieblingspärchen Dawn und Spencer. Beide durfte man schon ... …mehr

Nachdem ich vor kurzem den ersten Roman "Begin Again" gelesen habe, musste ich unbedingt sofort den zweiten Teil lesen, so ging es hier um mein Lieblingspärchen Dawn und Spencer. Beide durfte man schon im ersten Roman kennen lernen- nun durfte man auch verfolgen wie sie sich einander nähern.

Dawn ist ebenfalls Studentin, schreibt heimlich erotische Literatur und will eigentlich nie wieder einen Mann in ihrem Leben, der sie so verletzen kann wie ihr Ex Nate.
Spencer jedoch- der Dawn ständig um ein Date bittet, ist extrem heiß und einer ihrer besten Freunde. Doch Spencer hat ein dunkles Geheimnis.

Ich erwähnte schon das ich die beiden Charaktere bereits aus dem ersten Roman ganz gern mochte. Das hat sich in diesem Band nicht geändert. Es war einfach herrlich zu lesen, wie die beiden miteinander agieren und doch nicht die Finger von einander lassen können. Wie im ersten Band fand ich auch hier wieder die Charakterentwicklung immens und es war eine wahre Freude die Entwicklung der Beiden hin zum Pärchen zu verfolgen. Was mir bei der Again-Reihe auch so gefällt ist, das nicht nur der Mann ackert. Nein, auch die Frau versteht sich zuweilen zu nehmen, was sie möchte. Eben wie im echten Leben.

Natürlich treten hier auch wieder Allie und Kaden aus dem ersten Band auf, sowie weitere Nebencharaktere. Auch wird wieder der Grundstein für den dritten Band gelegt: wo es dann um Sawyer (Dawns Zimmergenossin) und Isaac geht (Studienpartner von Dawn). Ich muss nicht erwähnen, das ich sofort gerne weiter lesen würde, wie die beiden zueinander finden werden :)
Ich mag die ganze Clique aus Woodshill einfach total gerne! Die Autorin hat einen wahnsennig flüssigen Schreibstil, kreiiert unglaublich tolle Charaktere.

Die Again-Reihe kann man lesen und sich darin verlieben. TOP!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CallieWonderwood CallieWonderwood

Veröffentlicht am 08.03.2017

Trust Again - Mona Kasten

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. ... …mehr

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...
(Klappentext)


Der Beginn des Buches hat mir gleich gut gefallen. Dawn und Spencer waren mir schon in "Begin Again" sympathisch und auch die erste Szene war schon sehr humorvoll.
Ich fand es toll die beiden näher kennenzulernen und ihre Geschichte zu erfahren.
Dawn macht aus ihrem liebsten Hobby und ihren großen Leidenschaft erotische Novellen ein großes Geheimnis, weil sie Angst vor den Meinungen ihrer Freunde hat. Und seit ihr Ex Nate sie so sehr verletzt hat, hat sie die Liebe abgeschrieben und will keine Beziehung mehr.
Jedoch knistert es ziemlich zwischen ihr und Spencer, und beide können der gegenseitigen Anziehungskraft nicht widerstehen. Doch auch Spencer trägt eine Last mit sich herum, die nach außen verbirgt. Er zeigt sich immer gut gelaunt, fröhlich und voller Lebensfreude, kämpft aber noch die ganze Zeit mit der Vergangenheit.
Zitat : "Er schleppte eine riesige Last mit sich rum - das hatte er mir selbst gesagt. Und trotzdem kam er hierher und wirkte wie einer der glücklichsten, gut gelauntesten Menschen der Welt. Der Kerl, der er jetzt gerade war, hatte keine einzige Sorge. Aber ich wusste, dass es in Wirklichkeit ganz anders aussah."
Richtig gut gefallen hat mir, dass es Spencer und Dawn jeweils merken, dass der andere Probleme hat und versuchen dem anderen zu helfen. Aber zu Beginn lässt es jeder der beiden Charaktere nicht zu, und das was zwischen ist, ist zerbrechlich und leidet darunter. Trotzdem gibt Spencer aber nicht auf, woran man merkt, wie wichtig sie ihm ist.
Allie und Kayden waren in diesem Buch total präsent, was ich wirklich schön fand. Ich hatte gehofft, dass sie noch öfters auftauchen und es war auch echt süß zu sehen, wie es jetzt bei ihnen ist. Auch Sawyer konnte man besser kennenlernen und ich bin gespannt darauf, wie es mit ihr in "Feel Again" weitergeht. Überzeugend fand ich auch, dass ich die Freunde immer füreinander da sind, viel gemeinsam machen und sich gegenseitig unterstützen.
Ein toller Aspekt war, wie das Schreiben von Dawn mit im Buch eingebunden war, und nicht nur mit ihrer Angst, sondern auch mit Forschritten bei der jeweiligen Geschichte und dem Schreibkurs mit Nolan.
Zitat : "Eine Weile schwiegen wir uns einfach nur an. Wie schaffte er es, eine meine größten Ängste mit einem einzigen Satz aus der Welt zu räumen und so zu tun, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt ? Warum musste er es mir so schwer machen, mich von ihm fernzuhalten ? Schon den ganzen Abend über hatte ich ihn beobachtet und mich teilweise sogar auf meine Hände setzten müssen, um nicht nach ihm zu greifen und ihn zu berühren."
Insgesamt hat mir die Thematik und ihrer Botschaft nach vorne schauen, Vertrauen wieder schaffen und Liebe zulassen gut gefallen, allerdings war es nicht ganz so neu. Ich mochte das Buch wirklich gerne, aber es sticht mit seiner Geschichte nicht so hervor und ich hätte mir an dieser Stelle mehr Individualität gewünscht.
Und bei Spencer hätte noch mehr Ausführungen, besonders mit der Beziehung zu seinen Eltern, schön gefunden. Das Ende fand ich auch leider ein wenig vorhersehbar.
Der Schreibstil von Mona Kasten war wie gewohnt flüssig, humorvoll und die Seiten flogen nur so dahin und ich hätte es vielleicht sogar in einem Rutsch lesen können, wenn ich die Zeit dazu gehabt hätte.

Fazit :
Ein wirklich schönes New-Adult-Buch, das mir gut gefallen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

traumrealistin traumrealistin

Veröffentlicht am 06.03.2017

Noch besser als Band eins!

Trust Again ist mittlerweile schon das fünfte Buch, das ich von Mona Kasten gelesen habe. Während ich den ersten Band der Schattentraum-Trilogie noch so la la fand, konnten mich ihre weiteren Bücher von ... …mehr

Trust Again ist mittlerweile schon das fünfte Buch, das ich von Mona Kasten gelesen habe. Während ich den ersten Band der Schattentraum-Trilogie noch so la la fand, konnten mich ihre weiteren Bücher von Mal zu Mal mehr überzeugen - diesem Schätzchen hier habe ich sogar fünf Sterne auf Goodreads gegeben, weil es mir so gut gefallen hat. Ihre Art zu schreiben hat sich in meinen Augen wirklich verbessert und ich muss sagen, dass ich die Charaktere aus der Again-Reihe mittlerweile richtig ins Herz geschlossen habe. Von Begin Again war ich nicht vollständig überzeugt, weil mir Kaden manchmal zu sehr Badboy und gemein war und auch Allie fand ich etwas anstrengend. Wie gut für mich also, dass die beiden als Nebencharaktere sehr viel erträglicher sind und Dawn und Spencer Gott sei Dank auch vollkommen anders.
Dawn ist noch genauso liebenswert, wie sie einem schon im ersten Teil vorkam, und auch Spencer ist all das, was der Klappentext einem verspricht. Und hey, endlich mal kein Badboy! Von denen habe ich gerade nämlich mal wieder die Schnauze voll...
Die Interaktion zwischen Dawn und Spencer ist einfach nur herrlich - entweder haben die beiden mich mit ihren Sprüchen zum Lachen gebracht, was ungefähr alle paar Seiten vorgekommen ist, oder aber man hat einfach so mitgefiebert, wie/wann/wo/ob jetzt endlich was zwischen ihnen läuft.
Aber nicht nur die Hauptcharaktere konnten mich vollkommen überzeugen, das Buch lebt vor allem auch durch die ganzen Nebencharaktere. Zugegeben, manchmal waren es fast schon zu viele Personen und Namen, aber eigentlich konnte man noch ganz gut den Überblick behalten. Was ich besonders toll fand, war, dass man Sawyer, Dawns Mitbewohnerin, noch einmal von einer anderen Seite kennengelernt hat, denn jetzt kann ich es kaum erwarten Feel Again in den Händen zu halten und ihre Geschichte zu erfahren.
Ein weiterer Pluspunkt bei diesem Buch war für mich, dass Spencer und Dawn erst Freunde waren, bevor sich mehr zwischen ihnen entwickelt hat. Beide haben ihr Päckchen zu tragen, was logischerweise für ein paar kleinere und größere Konflikte gesorgt hatte und ich war froh, dass die beiden so gute Freunde waren und deshalb von Anfang an recht vertraut miteinander. Das hat die ganze Geschichte für mich realistischer gemacht, im Hinblick darauf, dass Dawn sich ausgerechnet Spencer anvertraut und andersherum.
Alles in allem ist Trust Again einfach ein richtig klasse Buch gewesen, das ich in einem Rutsch durchgelesen habe, obwohl ich eigentlich hätte lernen sollen - ups... Aber das war es definitiv Wert, denn Trust Again zähle ich jetzt unter den wenigen wirklich guten New Adult Romanen die ich gelesen habe zu meinen Lieblingen :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten, geboren 1992, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen im Norden Deutschlands. Ihre Vorliebe für Kaffee und Schokolade ist mindestens so groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, vloggt sie über Bücher, Filme und alles, was sonst noch Lebensfreude macht.

Mehr erfahren
Alle Verlage