Bedlam Brotherhood - Er wird dich begehren
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
214 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1181-7
Ersterscheinung: 01.03.2020

Bedlam Brotherhood - Er wird dich begehren

Band 3 der Reihe "Bedlam Brotherhood"
Übersetzt von Stephanie Pannen

(14)

Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist...
Als Grim Emma Jean nach all den Jahren bei den Los Muertos, seinem schlimmsten Feind, aufspürt, ahnt er nicht, dass sie zusammen durch die Höllen gehen werden. Er ahnte nicht, dass ihre Liebe einen Krieg auslösen würde, der die ganze Stadt im Blut versinken lässt. Emma Jean in Sicherheit zu bringen, ist Grims oberste Priorität. Auch wenn er dafür über Leichen gehen muss. Auch wenn er dafür seine Brüder verraten muss. Auch wenn es ihn das Leben kosten kann ...
"Das perfekte Ende für eine epischen Liebesroman-Trilogie!" LEAVE ME ALONE I'M READING
Das große Finale der Dark-Romance-Trilogie BEDLAM BROTHERHOOD von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Rezensionen aus der Lesejury (14)

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 27.11.2020

Zu viel gewollt

Lacking versinkt im Blut des Bandeskrieges und alle Beteiligten spielen ihr Spiel. Doch die Voraussetzungen sind nicht für alle gleich und auch der Wissensstand der Gruppierungen scheint unterschiedlich.

Wie ... …mehr

Lacking versinkt im Blut des Bandeskrieges und alle Beteiligten spielen ihr Spiel. Doch die Voraussetzungen sind nicht für alle gleich und auch der Wissensstand der Gruppierungen scheint unterschiedlich.

Wie bereits in der Rezension des Vorbandes angeführt, war mir dies etwas zu verworren und da sich hier nun das Ende der Trilogie anbahnt, kommt hier nun noch eine ordentliche Dosis Seifenopernschmalz drauf.

Hier hat die Autorin auf zu wenigen Seiten einfach zu viel gewollt. Die Entwicklungen überschlagen sich und manchmal kam ich mir bei all den Ereignissen verloren vor. Man hätte dies vielleicht ein bisschen mehr auseinander ziehen müssen, um die Handlung überschaubarer zu machen.

Dennoch hat mir der Schreibstil der Autorin grundsätzlich gut gefallen und mich haben die Nebenprotagonisten Preppy und King, die ja bereits eigene Reihen besitzen, neugierig gemacht. Allerdings hat mich diese Geschichte nicht ganz überzeugt, so dass ich 2,5 von 5 Punkten vergebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 01.11.2020

Spannendes Finale

Ein wirklich spannendes Finale der Bedlam-Trilogie.
Größtenteils altbekannte Charaktere, aber ein paar lernen wir auch neu kennen.
Die Geschichte spaltet sich diesmal etwas auf, da sich Grim und EJ vorübergehend ... …mehr

Ein wirklich spannendes Finale der Bedlam-Trilogie.
Größtenteils altbekannte Charaktere, aber ein paar lernen wir auch neu kennen.
Die Geschichte spaltet sich diesmal etwas auf, da sich Grim und EJ vorübergehend aus Sicherheitsgründen trennen müssen.
Während Grim damit zu tun hat, die Bandenrivalität ein für alle mal zu beenden, kämpft EJ mit ganz anderen, sehr viel weltlicheren Problemen :-)
Insgesamt wieder sehr spannend, aber diesmal waren mir die "positiven Zufälle" einfach too much.
Ganz ehrlich - sie wurde von der halben Gang vergewaltigt und trotzdem ist sie von Grim schwanger?
Echt jetzt? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sowas passiert?
Oder dass sie nach knapp 18 Jahren auf einmal ihre Eltern wieder findet bzw. ja eher andersrum.
Naja egal, dennoch bin ich der Geschichte um EJ und Grim sehr gern gefolgt und ich hoffe, dass wir künftig mehr von Gabby und Sandy hören werden... oder vielleicht sogar von Mona und Rollo :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 11.10.2020

Klasse Abschluss

Der Abschluss der Bedlam Brotherhood Trilogie konnte mich überzeugen.

Dieser ist genauso rasant wie schon der vorige Band obwohl nicht mehr ganz so brutal finde ich. Dafür liegt Veränderung hier in der ... …mehr

Der Abschluss der Bedlam Brotherhood Trilogie konnte mich überzeugen.

Dieser ist genauso rasant wie schon der vorige Band obwohl nicht mehr ganz so brutal finde ich. Dafür liegt Veränderung hier in der Luft und das in vielerlei Hinsicht. Das Leben von Grim und Tricks ändert sich sehr und mehr werde ich hier nicht verraten. Es gab Entwicklungen mit denen ich gar nicht gerechnet habe und wurde somit positiv überrascht.
Es gab einige schöne Momente diesmal hier, die einen das Herz höher schlagen lassen. Herzschmerz und ein wenig Drama erwarten hier einen, doch die intimen Szenen bleiben wild und intensive, das hat sich zu den anderen Bändern nicht geändert.

Mir hat die Reihe sehr gut gefallen, da sie eine schöne Wendung genommen hat. Die Titel hören sich recht Klischeehaft für das Genre an aber die Handlung entwickelt sich anders.

Fazit 4,5*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Freakinminds Freakinminds

Veröffentlicht am 16.06.2020

Schwacher Abschluss

Meine Meinung zu Bedlam Brotherhood: Er wird dich bestrafen
Der Abschluss einer Reihe ist immer ein Abschied von seinen Figuren. Bei diesem Roman ist es ein Ende mit Schrecken für mich geworden, denn ich ... …mehr

Meine Meinung zu Bedlam Brotherhood: Er wird dich bestrafen
Der Abschluss einer Reihe ist immer ein Abschied von seinen Figuren. Bei diesem Roman ist es ein Ende mit Schrecken für mich geworden, denn ich habe die ersten beiden Teile verschlungen und war sowohl beim ersten als auch beim zweiten überzeugt, dass sie sehr gut sind. Dann kam Band drei. Zwar war das Vergnügen von kurzer Dauer und kurzweilig, sodass ich am Ende nicht zu sehr das Gefühl hatte Zeit, zu verschwenden, aber gerade zum Schluss der Geschichte, der ja eigentlich nochmal fesseln sollte, war ich irgendwann raus. Denn was ich nicht leiden kann, ist, wenn Storys vorhersehbar werden und ich irgendwann weiß, wie es endet, weil die Romance-Klischee-Keule ausgepackt wird. Mal im Ernst: Muss das sein? Dieser Abschluss war der Dark-Romance-Reihe nicht würdig. Die Story vorher war ok, aber das hilft meinem Leseeindruck nicht sehr viel.

Leider trübt das Ende den Rest der Geschichte sehr stark. Ich hatte mich so sehr auf einen passenden Abschluss der Geschichte um die Bedlam Brotherhood gefreut. Es war letztlich sehr unbefriedigend für mich – und das obwohl es einiges an Sex in der Story gab. Gerade diese Szenen sagten mir durchaus zu, denn so oft gibt es Romane, in denen die Sexszenen einfach nur schlecht oder plump geschrieben sind, aber T. M. Frazier vermittelt einem ein realistisches Gefühl und macht die Szenen glaubhaft, dass sie wirklich so passiert sind und nicht, dass man gerade einen beschissenen Porno sieht.

Fazit
Ein für mich enttäuschender Abschluss

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 21.05.2020

Ende gut, alles gut!

*Erste Sätze:*
Es liegt eine gewisse Schönheit im Tod, darin mitzuerleben, wie das Leben einen Körper verlässt. Ein Zyklus endet, während ein anderer beginnt. Wie eine verwelkende Blume, die ihr letztes ... …mehr

*Erste Sätze:*
Es liegt eine gewisse Schönheit im Tod, darin mitzuerleben, wie das Leben einen Körper verlässt. Ein Zyklus endet, während ein anderer beginnt. Wie eine verwelkende Blume, die ihr letztes Blütenblatt abwirft, oder ein totes, verwesendes Tier, das die Bäume nährt, die in seinen Knochen Wurzeln schlagen.

*Meine Meinung:*
Mit dem Motto „Ende gut, alles gut“ schließt die Autorin T.M. Frazier in „Er wird dich begehren“ ihre Bedlam-Brotherhood-Trilogie rund um Bandenkriege in einem kleinen Ort in Florida ab und setzt dabei weniger auf Brutalität und Gewalt, sondern vielmehr auf Gefühl und glückliche Fügungen. Der Schreibstil ist aber wieder gewohnt gut und lässt sich fließend lesen.

Der Abschlussband konnte mich leider nicht ganz überzeugen, erinnert er doch eher an einen überlangen Epilog. Es gab nochmal ein paar aufwühlende Momente und die Protagonisten müssen noch einige Probleme meistern, allerdings wirkte alles viel zu konstruiert auf mich, als würde hier krampfhaft versucht, eine heile Welt zu schaffen. Einigermaßen zufriedengestellt hat mich dann das Happy End und mich somit wieder etwas versöhnt.

*Fazit:*
Im Abschlussband „Er wird dich begehren“ wird anstatt auf Gewalt vielmehr auf Gefühl und glückliche Fügungen gesetzt, was allerdings zu konstruiert wirkte. Das Happy End lässt den Leser jedoch relativ zufriedengestellt zurück.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage