Nine
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
359 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1397-2
Ersterscheinung: 01.07.2020

(15)

Unsere Liebe war so gewaltig wie zwei Wirbelstürme auf dem Weg miteinander zu kollidieren
Weil die schrecklichsten Monster diejenigen sind, die in uns selbst existieren …  
Als Teenager geriet Kevin "Nine" Clearwater in einen tragischen Unfall, der sein Leben bis heute fest im Griff hat. Das Mädchen – Poe – geht ihm seither nicht mehr aus dem Kopf, und doch weiß er, dass er sie niemals wiedersehen wird. Weil sie seit Jahren als verschwunden gilt. Genauso wie ein Teil von Nine selbst. Doch als er einen Job für seinen Bruder Preppy ausführt, steht sie ihm plötzlich wieder gegenüber. Noch wunderschöner als er sie in Erinnerung hatte. Nine ist augenblicklich zerrissen zwischen dem Verlangen nach der Frau, die sein Herz besitzt, und der Loyalität zu seinem Bruder. Doch als Poe in Gefahr gerät, weiß Nine, dass er sie mit aller Macht beschützen muss, auch wenn es ihn die Familie kosten könnte, nach der er sich sein ganzes Leben lang gesehnt hat …
"Ich wollte nicht, dass dieses Buch endet. Ich möchte für immer in dieser Welt bleiben!" LEAVE ME ALONE I’M READING
"NINE hat meine Liebe für die KING-Reihe auf ein völlig neues Level gehoben!" GOODREADS
Band 9 der Dark-Romance-Reihe KING von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (15)

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 05.08.2020

Für mich der schwächste Band der Reihe

Ich hatte mich schon sehr auf Kevins Buch gefreut. Er ist der jüngere Bruder von Preppy und hat ein hartes Leben hinter sich. Ihn durfte man schon kurz in Preppys Geschichte kennenlernen.
Der Anfang der ... …mehr

Ich hatte mich schon sehr auf Kevins Buch gefreut. Er ist der jüngere Bruder von Preppy und hat ein hartes Leben hinter sich. Ihn durfte man schon kurz in Preppys Geschichte kennenlernen.
Der Anfang der Geschichte war richtig stark und ich habe mit Nine gelitten. Es ist wirklich schlimm, was ihm widerfahren ist das hat die Autorin richtig gut beschrieben und ich dachte, dass wird ein Knaller.
Der Schreibstil ist wieder locker, flüssig und hat eine unglaubliche Sogwirkung, sodass ich recht zügig die Geschichte gelesen habe.
Nach dem starken Anfang, nahm die Dynamik nach und nach ab. Mit Poe ( Lenny) wurde ich nicht richtig warm und ihre Problembewältigung in Form von Alkohol, war mir zu viel. Sicher, es handelt sich hier um einen Frazier, aber dass alle ihre Alkoholsucht so gar nicht beachten oder zumindest Nine das in Ordnung findet und kein Wort darüber verloren wird, fand ich absolut daneben. Es wird als völlig normal angesehen. Dann die ständige Erwähnung Poes Angststörung, die für mich in keinem Verhalten spürbar war, hat mich eher genervt.
Es gab noch mehr, was mich gestört hat, was einfach unlogisch und nicht nachvollziehbar war, aber ich möchte nicht spoilern. Für mich ist dieser Teil der schwächste Band der Reihe. T.M. Frazier hätte hier viel mehr aus Kevins Vergangenheit rausholen können. Ich bin wirklich traurig und muss ehrlich sagen, das mich Pike, der hier kurze Auftritte hat und der in den nächsten beiden Bänden seine Geschichte bekommt, so gar nicht reizt. Daher kann ich hier leider nur 3 Sterne vergeben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 01.08.2020

Spannend, brutal, mitreíßend

Dies ist ein weitere Band einer Reihe. Die Bücher könnten unabhängig voneinander gelesen werden. Ich rate aber dazu, sie nacheinander zu lesen. Ganz einfach weil die gesamte Reihe der Hammer ist.



In ... …mehr

Dies ist ein weitere Band einer Reihe. Die Bücher könnten unabhängig voneinander gelesen werden. Ich rate aber dazu, sie nacheinander zu lesen. Ganz einfach weil die gesamte Reihe der Hammer ist.



In diesem Buch geht es um Kevins Geschichte, der von einer Pflegefamilie zu nächsten wandert und auch der Jugendknast ist ihm ein zweites Zuhause geworden. Als er wieder einmal entlassen wird von dort, scheint seine Zukunft unverändert, doch dieser Tag ändert alles. Ein Unfall, eine Flucht und das Zusammentreffen mit einem Mädchen verändern für ihn alles. Sie fällt von einer Brück und er glaubt, sie nie wieder zu sehen. Denn diesen Sturz kann niemand überleben.



Wie die Geschichte weitergeht, müsst ihr selbst lesen und es lohnt sich. T. M Frazier hat eine sehr raue Art zu schreiben. Die Wortwahl ist deftig, anders kann man das nicht nennen. Ihre Geschichten enthalten immer viel Gewalt, Wut und Zorn. Sie verpackt aber alles in unglaublich leidenschaftliche Lovestorys. Ihre Art zu Schreiben liebt man oder man hasst es.



Wenn diese raue, derbe Art nicht zusagt, sollte auf jeden Fall die Finger von der gesamten Reihe lassen. Ich bin eigentlich nicht der Fan solcher Geschichte, allerdings schafft es diese Autorin jedes Mal wieder mich zu begeistern.



Zu ihren Geschichte passt auch keine andere Sprache. Die Personen ihrer Bücher erleben die schlimmsten Dinge, müssen unfassbar viel ertragen. Sie schaffen das auch, auf ihre ganz eigene Art und Weise. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Spannung bleibt über die gesamte Länge erhalten und die Geschichte um Nine und Poe hat mich absolut mitgerissen. Ich habe das Buch sehr schnell und an einen Stück gelesen.



Ein Highlight für mich in diesem Lesejahr. Ich freue mich auf weitere Werke aus der Feder von T. M Frazier.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 23.07.2020

Unglaublich!

Cover:
Das Cover ist einfach mal wieder unfassbar gelungen.
Aber ich muss auch dazu sagen,dass ich alles Cover der Reihe bisher abgöttisch geliebt habe.
Die düstere und dunkle Art passt einfach perfekt! ... …mehr

Cover:
Das Cover ist einfach mal wieder unfassbar gelungen.
Aber ich muss auch dazu sagen,dass ich alles Cover der Reihe bisher abgöttisch geliebt habe.
Die düstere und dunkle Art passt einfach perfekt! Wie die Faust aufs Auge!

Schreibstil:
Mittlerweile habe ich fast jedes Buch der Autorin verschlungen!
Wir erleben hier die Story aus der Ich-Perspektive von Nine/Kevin und Lenny.
Die Autorin schreibt unfassbar gut. Auch hier wird es wunderschön, düster, spannend und sehr sehr düster. Aber so kennen wir es von T.M Frazier! Und genauso lieben wir sie.

Story;
Die Story von Lenny und Kevin hat mich von Anfang an sehr berührt.
Sie haben beide unheimlich viel erlebt und auch schlimmes. So etwas wünscht man keinem auf der Welt.
Was ich wieder fantastisch finde ist, dass wir auch Bear und Preppy meine Lieblinge wieder treffen. Es war so toll wieder die Meute wiederzusehen.
Das Buch kann unabhängig gelesen, da es in sich abgeschlossen ist. Dennoch empfehle ich bei King anzufangen, da hier minimale Spoiler auftauchen, was aber gar nicht schlimm ist,
Auch hier hat die Autorin wieder eine sehr düstere, schockierende und mitreißende Geschichte erschaffen. Manchmal war ich echt Fassungslos und hatte Tränen in den Augen. Ich liebe einfach die Welt die die Autorin erschaffen hat! Es ist wie ein zuhause geworden, in das ich sehr gerne zurückkehre!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 20.07.2020

Rückkehr nach Logan Beach

Das Cover:
Passt natürlich hervorragend zu den anderen dieser besonderen Reihe und ist ein echter Hingucker.

Meine Meinung:
Endlich ist es soweit. Endlich bekommen wir die Geschichte von Kevin Clearwater ... …mehr

Das Cover:
Passt natürlich hervorragend zu den anderen dieser besonderen Reihe und ist ein echter Hingucker.

Meine Meinung:
Endlich ist es soweit. Endlich bekommen wir die Geschichte von Kevin Clearwater und damit die des verschollen geglaubten Bruders von Preppy.
Wie man merkt, sollte man auch hier die Reihe verfolgt haben, um einen Überblick zu haben.
Eine Rückkehr nach Logan Beach. Eine Rückkehr zu Charakteren, die sich mittlerweile wie Freunde anfühlen und die man nicht mehr missen möchten.
Die beiden Protagonisten haben es nicht immer leicht gehabt und umso mehr konnte ich sie in mein Herz schließen.

Poe hat niemals ihr Lachen verloren, sie ist immer noch Optimistin und immer noch eine herzensgute Person.
Kevin, „Nine,“ hat mich das ein oder andere Mal wirklich zum Schlucken gebracht, Es war rührend wie er seine Geschichte und die Bedeutung hinter seinem Namen deutlich gemacht hat.

Besonders gefallen haben mir die Momente der beiden und das Wiedersehen mit alten Freunden.
Viel möchte ich über die Geschichte nicht verraten, denn die Autorin schafft es wie immer grandios einen Spannungsbogen aufzubauen und diesen bis zum Ende zu halten und mit alten und neuen Elementen zu verflechten.

Mein Fazit:
Eine weitere spanende Runde in Logan Beach, die Fans das Herz höher schlagen lassen wird. Für alle, die die Reihe nicht kennen: Beginnt mit King. Es wird lohnen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KerstinsWortMelodie KerstinsWortMelodie

Veröffentlicht am 18.07.2020

Absolut Top

“Nine” von T.M. Frazier ist ein weiterer Teil der King - Reihe. Allein der Klappentext hätte mich schon zum lesen gebracht. Und da ich die anderen Bücher dieser Reihe auch alle gelesen habe ,war klar, ... …mehr

“Nine” von T.M. Frazier ist ein weiterer Teil der King - Reihe. Allein der Klappentext hätte mich schon zum lesen gebracht. Und da ich die anderen Bücher dieser Reihe auch alle gelesen habe ,war klar, dass ich auch diesen unbedingt lesen muss.
Die Autorin hat es wieder geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln. Und trotz dessen, dass King, Bear und der Rest nicht gerade die netten Nachbarn von nebenan sind, ist es wie nach Hause kommen. Ein Tipp vorne weg: Wenn ihr euch nicht selbst spoilern wollt lest die King- Reihe der Reihe nach. Denn da wir die “alten” Hasen hier auch wieder treffen würden euch einige Dinge erzählt werden, die ihr erst selber lesen solltet.


"Vögelchen, du bist nicht verrückt, nur weil du denkst, dass du manchmal verrückte Dinge tust."


Und es war wieder großartig. Ich mag wie die Autorin ihre Protagonisten beschreibt und zeichnet. Ich mag die Charakterzüge, denn sie sind nie nur einfach gezeichnet. Immer haben die Charaktere Ecken und Kanten. Und davon haben diese hier viele. Nine und auch Lenny lernen sich schon jung kennen. Nur kurz, nur für einen Moment. Dann verlieren sie sich wieder. Aber vergessen können sie sich nie. Irgendwann treffen sie wieder aufeinander. Und man spürt die tiefe Verbundenheit. Auch wenn nicht im ersten Moment.


Die Geschichte nimmt ihren Lauf und ich konnte auf jeder Seite die Spannung miterleben. T.M. Frazier schreibt sehr gut. Sehr flüssig. Sehr spannend. Sehr emotional. Ich konnte die Emotionen immer spüren, sie fühlen. Durch die abwechselnden Kapitel aus Nine´s und Lenny´s Sicht bekam ich einen tiefen Einblick in die beiden Charaktere. Hilfreich war hier auch der Rückblick in die Vergangenheit. Und gerade die von Nine lässt einen vieles verstehen. Vor allem mit dem Wissen, dass genau so etwas viel zu oft wirklich passiert.


Mir hat also “Nine” von T.M. Frazier wieder super gefallen. Starke Charakter. Starke Emotionen. Starke Geschichte mit Überraschungen und einer Menge Spannung. Ich kann euch die Geschichte rund um Nine empfehlen, aber auch die komplette Reihe. Für mich eine Must Read Reihe.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage