Dream Again
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
472 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1200-5
Ersterscheinung: 23.03.2020

Dream Again

(37)

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren – doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen
Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen – und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren …
"Mona Kastens Bücher geben mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. In den Geschichten dieser Autorin steckt all das, was mein Leserherz höherschlagen lässt." WOERTERMAEDCHEN
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN
Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Rezensionen aus der Lesejury (37)

Lexi_liest Lexi_liest

Veröffentlicht am 07.04.2020

Again and Again

DIE (WICHTIGSTEN) CHARAKTERE

Jude Livingston:
Schauspielerin werden – das war Judes großer Traum, als sie mit 17 nach Los Angeles zog, um dort mit der Hauptrolle in einer Serie durchzustarten. Doch das ... …mehr

DIE (WICHTIGSTEN) CHARAKTERE

Jude Livingston:
Schauspielerin werden – das war Judes großer Traum, als sie mit 17 nach Los Angeles zog, um dort mit der Hauptrolle in einer Serie durchzustarten. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit dem lebensfrohen Mädchen, denn schon nach kurzer Zeit wird die Serie abgesetzt und Jude bekommt keine anderen Rollen mehr. Gescheitert und am Boden zerstört, zieht sie zu ihrem Bruder Ezra, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Als sie dort auf ihren Exfreund trifft, wirbelt das ihre gesamte Gefühlswelt durcheinander, denn Jude hat die Trennung von Blake nie ganz überwunden.
Charakterlich ist Jude ein sehr offener Mensch. Sie ist fröhlich, leidenschaftlich und nett. Doch nach der gescheiterten Karriere fühlt sie sich wie ein Versager. Sie hat Schuldgefühle ihren Eltern und Blake gegenüber und zweifelt an sich selbst. Doch obwohl Traurigkeit und Verlust sie niederdrücken, behält Jude ihre starke und leidenschaftliche Art. Sie sucht nach einem Lebensziel und merkt, dass der Wunsch Schauspielerin zu werden immer noch präsent ist.

Blake Andrews:
Professionell Basketball spielen – das war Blakes großer Traum, bis ihn ein Kreuzbandriss um seine Karriere bangen lässt und den humorvollen Jungen in einen gebrochenen Mann verwandelt. Blake leidet schwer unter seiner Verletzung und hat alle Hoffnung darauf verloren, jemals wieder professionell spielen zu können. Als dann auch noch Jude in der WG einzieht und ihn an sein gebrochenes Herz erinnert, verwandelt sich Blake in einen emotionalen Eisklotz. Er benimmt sich ihr gegenüber unmöglich und lässt sie deutlich spüren, wie sehr sie ihn verletzt hat.
Charakterlich ist Blake eigentlich ein wirklich lieber Kerl und ein guter Freund. Er ist loyal, frech, ehrlich und hat keine Scheu, seine Gefühle offen zu zeigen. Doch durch die Verluste, die ihm widerfahren sind, baut er eine Mauer um sich herum und lässt niemanden an sich heran. Er wird kalt und abweisend, manchmal auch richtig gemein und sieht kein Licht am Ende des Tunnels.

„Nichts an diesem kalten, gebrochenen Mann erinnerte mich mehr an den humorvollen Jungen, der meine erste große Liebe gewesen war. Und ich wusste ganz genau, dass das allein meine Schuld war.“ S. 19

MEINE MEINUNG

Der Blake aus „Dream Again“ ist nicht derselbe wie der liebe und lustige Kerl, den wir in „Hope Again“ kennengelernt haben. Nach seinem Unfall ist er gebrochen und hat jede Hoffnung auf eine Sportkarriere verloren. Als Jude dann vor seiner Tür steht, scheint ihm das den Rest zu geben und ihn auch noch an seinen schlimmsten Liebeskummer zu erinnern.
Jeder, der schon einmal ein gebrochenes Herz hatte, wird Blake zum Teil verstehen. Verzeihen ist schwer – an seiner Wut festhalten dagegen nicht so sehr. Aber so wie er Jude behandelt, sollte niemand einen anderen Menschen behandeln. Ständig führt er sie vor und gibt ihr das Gefühl, alles falsch zu machen. Während Jude versucht, ihre Beziehung wenigstens so weit zu bringen, dass sie Freunde sein können, will Blake ihr einfach nicht verzeihen und lässt sie seine Wut spüren.
Er geht sogar so weit, dass er vor ihren Augen die Nähe anderer Frauen sucht, was Jude tief verletzt und in ihr die Frage aufwirft, ob es womöglich ein Fehler war, mit ihm Schluss zu machen.

„Du kannst nicht erwarten, dass ich Rücksicht auf deine Gefühle nehme, wenn du mir meine genommen und zerstört hast.“ S.114

Die Beziehung der beiden entwickelt sich nur langsam und es liegt viel Unausgesprochenes zwischen ihnen, aber man spürt deutlich, dass weder Blake noch Jude miteinander abgeschlossen haben. Immerhin kennen sich die beiden seit ihrer Kindheit und haben viele erste Male zusammen erlebt. Sie verstehen sich auf eine Weise, die keine Worte braucht und die andere nur schwer nachvollziehen können. Wer so eine Verbindung mit jemanden hat, dem fällt es schwer, sich davon wieder zu lösen (auch wenn die beiden es versucht haben).

Besonders spannend war, dass beide Protagonisten zu Beginn mit ihren zerstörten Träumen kämpfen. Beide hatten bestimmte Vorstellungen vom Leben und wussten, wie ihre Zukunft aussehen soll, doch plötzlich scheint diese in Trümmern vor ihnen zu liegen.

Karriere aus.
Zukunft vorbei.
Was nun?

Sowohl Blake als auch Jude kämpfen mit Selbstzweifeln und Ängsten und gerade hier erkennt man, dass „Dream Again“ sich von den anderen Büchern dieser Reihe unterscheidet. Es herrscht ein ernsterer Ton, der bereits mit „Hope Again“ eingeführt wurde und der viel „zwischen den Zeilen lesen“ erfordert. Insbesondere Blake gibt in seinem Verhalten viel Spielraum für Interpretation, weshalb ich mir ein paar Kapitel aus seiner Perspektive gewünscht hätte.
Nichtsdestotrotz ist dieses Buch wirklich unglaublich toll und Jude eine starke und liebenswerte Protagonistin, die durchaus mit den Woodshill-Mädels mithalten kann.

FAZIT

„Dream Again“ trifft einen durchaus ernsteren Ton als seine Vorgänger und beschäftigt sich neben Liebe und Romantik auch mit schmerzhafteren Themen wie Verlust und Hoffnungslosigkeit. Hier wird keine perfekte Welt vorgegaukelt, sondern harte Realität gezeigt, wo Träume auch zerbrechen können. Dieses Buch ist emotional, authentisch und tut manchmal richtig weh. Es zeigt zwei zerbrochene Charaktere, die sich mühsam wieder ins Leben zurückkämpfen und ihre Träume wieder zusammensetzen.

In Blake hatte ich mich ja in „Hope Again“ bereits rettungslos verliebt, da ich ihn insgeheim für den Star des Buches hielt und ihm schon damals mehr Präsenszeit wünschte. Auch „Dream Again“ hätte ein oder zwei Kapitel aus Blakes Perspektive vertragen können, aber Jude ist eine so tolle Protagonistin, dass ich darüber nicht klagen kann (das wäre Jammern auf höchstem Niveau). Denn dieses Buch ist für mich stilistisch und erzählerisch wirklich ein Meisterwerk im New Adult Genre. Ich bin quasi nur so durch die Seiten geflogen und habe jede Emotion gespürt, die Mona Kasten hier beschrieben hat.
Das Buch hat mich zum Lachen gebracht, mir Bauchkribbeln bereitet, mich tief verletzt und am Ende wieder zusammengesetzt, nur um mir mit gewaltigem Herzflattern den Rest zu geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

freie_buchelfe freie_buchelfe

Veröffentlicht am 06.04.2020

Ich bin bereit für mehr!

AUTOR
Durch Mona Kasten bin ich überhaupt erst an New-Adult-Romane gekommen, daher bedeuten mir ihre Bücher schon auf andere Weise etwas, wie von anderen Autorinnen in der Genre. Und ich mag ihren Schreibstil ... …mehr

AUTOR
Durch Mona Kasten bin ich überhaupt erst an New-Adult-Romane gekommen, daher bedeuten mir ihre Bücher schon auf andere Weise etwas, wie von anderen Autorinnen in der Genre. Und ich mag ihren Schreibstil wirklich enorm gern, denn er ist leicht, fesselnd und sehr bildlich - sie schafft einfach eine wohlige Atmosphäre.

EIN BUCH ...
... das mich absolut begeistert hat
... das ein wunderschöner Abschluss der Reihe ist
... das mich einfach glücklich gemacht hat
... das von vornerein herzzerreißend war

COVER
Das Cover ist, wie bei den anderen Bändern, wieder wunderschön. Ich mag diese Ausschnitte der Models, die wohl Jude und Blake darstellen sollen und in wunderschönen Pastellfarben gehalten. Die machen sich einfach super im Regal.

LIEBLINGSCHARAKTER
Es gibt viele tolle Charaktere, aber seit Scott das erste Mal auf der Bildfläche erschienen ist, Und auch in diesem Band habe ich jede Szene mit ihm genossen und habe mich sehr daran erfreut auch mehr aus seinem Leben weiter zu erfahren.
Aber auch Ezra und Blake habe ich gleich ins Herz geschlossen. Grunsätzlich gibt extrem viele tolle Charaketer in der Reihe, aber ich glaube, die drei und Kaden sind die coolsten.

MEIN(E) HIGHLIGHT(S)
Ach, eigentlich ist mein Highlight ja, wie sich Scotts Leben entwickelt hat und wo er am Ende des Buches steht, ich hätte mir so sehr gewünscht, das Scott einen eigenen Band bekommt (ich habe immer noch Hoffnung :p).
Aber auch in der eigentliche Geschichte gab es viele kleine Highlights die das Buch so perfekt gemacht haben; sei es nun die richigen Worten oder Taten zu richtigen Zeit, oder die richtige Person mit den richtigen Gesten waren. Es war einfach alles stimmig, und das macht für mich das größte Highlight aus.

GEDANKEN & FAZIT
Ich starte heute einfach mal mit dem Fazit: ich liebe diesen Band; für mich ist es der beste der Reihe, denn es hat einfach alles gepasst.
Zuerst sind wir endlich zurück in Woodshill, darauf habe ich nun so lange gewartet gehabt, ich fand auch toll, dass mit Jude nochmal jemand von extern der bekannten Clique dazugekommen ist und somit nochmal eine ganz anderer Wind rein gekommen ist. Und dennoch haben wir die liebgewonnen Charaktere alle wieder getroffen und konnten sie noch besser kennenlernen, alleine das hat mein Herz erwärmt.
Auch die Story war wieder sehr spannend und abwechslungsreich und Mona Kasten hat sich hier nochmal was ganz anderes einfallen lassen wodurch es auch nie langweilig wurde.
Meine Gefühle haben total verrückt gespielt, da einfach alle Emotionen aus mir rausgekitzelt hat und mit wunderschönen kleinen Momenten gespickt. Ich würde auf jeden Fall auch gerne mit der Clique abhängen.

Wie gesagt, für mich der beste Band der Reihe, daher bekommt der natürlich 5 von 5 Elfen. Und auch wenn man aufhören soll, wenn es am schönsten ist, würde ich mir noch ein - zwei Bänder mehr wünschen - ich meine, es fehlt ja mindestens noch ein gelbliches Buch :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hannab_2019 Hannab_2019

Veröffentlicht am 06.04.2020

Wow

Ich liebe einfach dieses Cover.
Die Geschichte hat mich von Anfang an begeistert. Ein gescheiterter Job, eine neue Stadt- ein neuer Start ist nie einfach. Ich konnte mich direkt in Jude hineinversetzten ... …mehr

Ich liebe einfach dieses Cover.
Die Geschichte hat mich von Anfang an begeistert. Ein gescheiterter Job, eine neue Stadt- ein neuer Start ist nie einfach. Ich konnte mich direkt in Jude hineinversetzten und sie verstehen. Allgemein sind beide Charaktere wunderbar: Blake ist einfach so eine tolle Person, der durch Angst, Liebe und Schmerz geleitet wird. Ich habe diese Geschichte allgemein geliebt und kann mich nun gar nicht entscheiden, welcher Band am besten war: Ich glaube bei mir sind Band 3 und Band 5 nun zusammen auf Platz 1. Ich hoffe, es kommt noch ein sechster Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

GROSSSTADTHELDIN GROSSSTADTHELDIN

Veröffentlicht am 06.04.2020

Ein traumhaftes Setting und ein wunderbares Paar!

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:

Da ich die vier anderen Bücher der Reihe bereits gelesen und geliebt hatte, habe ich das fünfte Buch natürlich sofort vorbestellt, um es direkt am Erscheinungstermin ... …mehr

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:

Da ich die vier anderen Bücher der Reihe bereits gelesen und geliebt hatte, habe ich das fünfte Buch natürlich sofort vorbestellt, um es direkt am Erscheinungstermin in den Händen zu halten!

Handlungsüberblick:

Sowohl Jude als auch Blake stehen vor den Scherben ihrer Träume. Judes Traum als Schauspielerin in L.A. Fuß zu fassen ist gescheitert und Blake, der professioneller Basketballer werden wollte, hat sich bei einem Spiel das Kreuzband gerissen. Auch die Liebe, die sie einst verband ist längst zerbrochen. Doch nun zieht Jude völlig abgebrannt nach Woodshill in die WG ihres Bruders, in der auch Blake wohnt...

Mein Bucheindruck:

Das Cover fügt sich ganz wunderbar in die Cover der bisherigen Bände ein. Neben dem mintgrünen Cover von "Hope Again" ist mir das hellblaue das Liebste! Ich mag die beiden Pastellfarben unheimlich gerne!

Mein Leseeindruck:

Am Anfang war ich noch skeptisch, denn ich erinnerte mich noch an Blake aus "Hope Again" und hatte ihn da leider nicht so positiv in Erinnerung. Eher als Aufreißer und Spaßvogel, der nichts ernst nahm, außer vielleicht seine Sportkarriere. Und sportliche Typen zünden leider bei mir auch nicht so. Aber schon im ersten Viertel des Buches bekam Blake mehr Tiefgang und wurde mir von Seite zu Seite sympatischer. Beide Charaktere sind authentisch und machen im Buch eine spannende Entwicklung durch.

Ich liebe den Schauplatz der Reihe. Das gemütliche Woodshill, wo fast jeder jeden kennt und ihm hilfreich zur Seite steht, ist einfach ein Traum vom Studentenleben! Es war schön, in diese Welt zurückkehren zu können.

Ich habe aus persönlichen Gründen länger für die Lektüre gebraucht, als ich zunächst annahm. Die Lektüre war für mich ein wenig schmerzlich, weil ich selbst versucht habe, einen Exfreund zurückzugewinnen, leider mit wenig Erfolg. Es ist eine zuckersüße Liebesgeschichte, die mir vor Augen geführt hat, was bei mir nicht sein sollte, daher fiel es mir manchmal schwer, weiterzulesen. Stünde ich an einem anderen Punkt in meinem Leben, hätte mir die Lektüre sicher weitaus besser gefallen und gut getan. Es ist nämlich ein echtes Wohlfühlbuch mit Happy End und einem Paar, das einem schon nach den ersten Seiten ans Herz wächst.

Mein Eindruck vom Schreibstil:

Der Schreibstil von Mona ist wie immer wundervoll, erinnert an die vorhergehenden Bände. Dadurch ist die Lektüre von "Dream Again" ein Bisschen wie zurück nach Hause kommen. Mir gefällt sehr, dass sich Dialoge mit Beschreibungen abwechseln, sich gegenseitig ergänzen und man sich die Welt so besonders gut vorstellen kann.

Mein Abschlussfazit:

Eine wunderbar romantische Liebesgeschichte, die ich nur leider nicht zum richtigen Zeitpunkt gelesen habe, die sonst aber mit einem ganz wundervollen Paar überzeugt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lovely-bookish Lovely-bookish

Veröffentlicht am 05.04.2020

Ein letztes Mal Woodshill

Das Cover ist wieder wunderschön und sieht fantastisch im Regal aus. Die blaue Farbe ist himmlisch, wodurch ich mich gar nicht satt sehen kann. Alle fünf Bände sehen zusammen klasse aus.

Der Einstieg ... …mehr

Das Cover ist wieder wunderschön und sieht fantastisch im Regal aus. Die blaue Farbe ist himmlisch, wodurch ich mich gar nicht satt sehen kann. Alle fünf Bände sehen zusammen klasse aus.

Der Einstieg gefiel mir wieder so gut. Es war ein herrliches Gefühl nach Woodshill zurückzukehren. Diese Kleinstadt ist mir wirklich extrem ans Herz gewachsen und es fällt mir schwer mich zu verabschieden. Jude gefiel mir auf Anhieb. Leider ist ihr Traum, als Schauspielerin in LA durchzustarten, gescheitert. Traurig und von Schuldgefühlen geplagt findet sie erstmal Unterschlupf bei ihrem Bruder in Woodshill, leider wohnt dieser mit Judes Ex Blake zusammen. Die Beziehung der beiden ist natürlich sehr angespannt, vor allem da sie eine so wunderschöne Vergangenheit miteinander teilen….

Dieses Buch nimmt den Leser wirklich mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich mochte Jude und Blake sofort, konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen, wodurch es mir schwer fiel eine Seite zu wählen. Ich muss hierbei aber gestehen, ich hätte auch gerne mal einen Einblick in Blakes Kopf gehabt. Vor allem am Ende hätte ich gerne gewusst wie er sich fühlt.

Jude war als Protagonistin sehr greifbar. Ich konnte ihre Selbstzweifel und Ängste sehr gut nachvollziehen. Ihr Traum ist so schnell wie eine Seifenblase geplatzt und plötzlich scheint sie ganz allein da zustehen. Es war toll wie ihre Familie sie unterstützt hat und auch Blake irgendwann wieder auf ihrer Seite stand. Die Beziehung der beiden ist wirklich so wunderschön und als Leser drückt man permanent die Daumen, dass die beiden doch noch ihr Happy End finden.

Der Schreibstil ist absolut herrlich, wie von Mona gewohnt. Die sprachliche Gestaltung fesselte mich wieder sofort. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann das Gefühl gar nicht beschreiben als ich das Buch aufgeschlagen habe. Es fühlte sich an wie nach Hause kommen. Ich hatte wirklich wundervolle Lesestunden.

Der Handlungsverlauf ist zwar ziemlich vorhersehbar, dennoch hat mich das nicht gestört. Das große Geheimnis wurde gut aufgebaut, wobei es mich nicht sonderlich überrascht hat, da es genügend Hinweise gab. Es war aber authentisch und nachvollziehbar. Mit dem Tempo der Geschichte hatte ich leider ein paar Probleme. Es dauerte für mich etwas zu lang bis endlich mal etwas passiert ist. Die ersten 13 Kapitel waren zwar nicht langweilig, aber doch etwas langatmig. Hier hätte man etwas kürzen können um am Ende einen ausgeglicheneren Schluss zu haben. Gerade das Ende war mir dann echt zu schnell. Zwischen der Auflösung des Geheimnisses, dem großen Knall und Epilog vergehen nur wenige Kapitel, wodurch der Anfang noch länger wirkte. Mir persönlich gefällt hier die Balance nicht, aber das ist bestimmt Geschmacksache. Nichtsdestotrotz bin ich total verliebt in die Geschichte.

Woodshill mit all seinen Einwohnern ist mir unglaublich ans Herz gewachsen. Es war toll, dass alle Figuren nochmal einen Auftritt hatten. Dieses Buch hat nochmal gezeigt, warum ich mich so in die Reihe verliebt habe. Die Figuren sind sympathisch und ihre Geschichten authentisch und gefühlvoll. Die jeweiligen Titel sind einfach perfekt gewählt und im Gegensatz zu vielen anderen New Adult Werken, werden die Figuren nicht anhand ihres Serien-/Film-/Buchgeschmackes charakterisiert. Vielen Dank Mona für die perfekte Anzahl an Referenzen. Daran könnten sich andere deutsche NA Autoren wirklich orientieren.

Judes und Blakes Liebesgeschichte hat mir das Herz gebrochen und es Stück für Stück wieder zusammengesetzt. Ich bin begeistert und kann euch das Buch nur empfehlen. Meine Favoriten bleiben allerdings weiterhin Teil 2 und 3.

Fazit: „Dream Again“ ist erneut ein wundervolles Werk aus der Feder von Mona Kasten. Sie weiß gefühlvolle und authentische Momente zu schreiben und hat eine herrliche Kleinstadt erschaffen. Für Fans der Reihe ist der fünfte Teil natürlich ein absolutes Must Read, aber auch alle anderen sollten ihren Spaß an der Geschichte finden. Der Titel ist sehr passend gewählt und nimmt den Leser auf ein Reise der Träume mit. Es ist nicht immer leicht und man muss viele Hürden überwinden, aber man sollte seine Träume niemals aus den Augen verlieren und dafür kämpfen. Ich mochte die Geschichte, abgesehen von kleinen Kritikpunkten, sehr gerne und bin sehr traurig über das Ende der Reihe. Woodshill wird mir in Erinnerung bleiben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage