Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
 - Petra Hülsmann - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Frauenromane
455 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8785-5
Ersterscheinung: 25.05.2018

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Gelesen von Nana Spier

(152)

Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.

Pressestimmen

„Die Sprecherin Nana Spier ist einfach klasse. Hier hat sie sich fast selbst übertroffen. Egal, in welche Figur sie gerade schlüpfen musste, sie hat sie einfach einmalig toll dargestellt.“

Rezensionen aus der Lesejury (152)

Jackyvanii Jackyvanii

Veröffentlicht am 04.08.2019

Schön und authentisch

Dies war mein erster Roman von der Petra hülsmann, was für mich , als waschechte Hamburger deern, fast schon peinlich ist, da ich dies viel zu lange vor mir hergeschoben habe :D Ich bin unglaublich begeistert, ... …mehr

Dies war mein erster Roman von der Petra hülsmann, was für mich , als waschechte Hamburger deern, fast schon peinlich ist, da ich dies viel zu lange vor mir hergeschoben habe :D Ich bin unglaublich begeistert, der schreibstil und so angenehm flüssig und schön zu lesen, die Story packend und authentisch dargestellt. Ich konnte mich in diesem Buch richtig verlieren und die Zeit vergessen, so das ich dieses Buch glatt zu meinen jahreshighlights zählen kann .
Dies war Defintiv nicht mein letzter Roman von der Petra , so viel steht Schonmal fest !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wiebkeOL wiebkeOL

Veröffentlicht am 24.07.2019

Unterhaltsam, hinreißend

Super tolle Urlaubslektüre! Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Da ich selbst angehende Lehrerin bin, konnte ich mich sehr gut mit der Handlung identifizieren. Der Zwiespalt mit ... …mehr

Super tolle Urlaubslektüre! Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Da ich selbst angehende Lehrerin bin, konnte ich mich sehr gut mit der Handlung identifizieren. Der Zwiespalt mit 2 Männern machte die ganze Geschichte noch spannender. Insgesamt ein super Roman, den ich jedem, der gerne lustige Liebesromane liest, nur ans Herz legen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AnnKathrin04 AnnKathrin04

Veröffentlicht am 15.07.2019

Schöne Geschichte mit einer tollen Nachricht dahinter!

Wenn‘s einfach wär, würd‘s jeder machen
von Petra Hülsmann

Darum geht es :
Die junge Lehrerin Annika Paulsen wird von ihrer Traumschule an eine Brennpunktschule versetzt, an der sie vorübergehend ... …mehr

Wenn‘s einfach wär, würd‘s jeder machen
von Petra Hülsmann

Darum geht es :
Die junge Lehrerin Annika Paulsen wird von ihrer Traumschule an eine Brennpunktschule versetzt, an der sie vorübergehend für einige Jahre einspringen soll. Da diese Schule einen schlechten Ruf hat und die Schüler das komplette Gegenteil ihrer vorherigen Schüler sind, steht für Annika schnell fest, dass sie so schnell wie möglich wieder an ihre alte Schule zurück möchte. Dafür gründet sie eine Musical AG, die sich jedoch schwieriger ereignet, als gedacht. Zur Hilfe kommt ihr Tristan, ein Jugendschwarm aus Schulzeiten und beide kommen sich schnell näher...
eine Geschichte über die Tücken der Liebe und der Verwirklichung von Träumen!

Das Cover :
Wer das Cover sieht, merkt direkt, dass es ein leichter Roman für die Sommerzeit ist. Petra Hülsmann hat immer ziemlich ähnliche Cover, was ich gar nicht schlecht finde, weil ihre Leser somit direkt sehen, dass dieser Roman von ihr ist. ( Obwohl ihr Name natürlich direkt oben drauf steht ;). )
Das Cover ist schlicht gehalten, weist aber durch den kleinen Kuchen am Rand etwas vom Inhalt auf, was ich sehr schön finde. Durch die Herzen wird vermittelt, dass es auch um das Thema Liebe geht, was die Leser von Liebesromanen natürlich auch anspricht.

So hat es mir gefallen :
Es war mein erstes Buch von dieser Autorin, obwohl ich schon öfter einige ihrer Bücher im Laden gesehen habe. Irgendetwas hat mich immer davon abgehalten, dann habe ich aber dieses Buch als Mängelexemplar entdeckt und dachte mir, dass ich es ja mal für einen kleinen Betrag mitnehmen kann.
Ich wurde definitiv nicht enttäuscht!
Von Anfang an hat mich die Handlung immer ein wenig an den Film „Fack Ju Goethe“ erinnert. Das liegt einfach am Humor im Schreibstil und auch an den Szenen mit den Schülern. Ich hatte bei einem Mädchen in dieser Geschichte von der Ausdrucksweise immer Chantal aus Fack Ju Goethe vor mir. Der Humor ist ziemlich der Gleiche, genauso wie der eigentliche Inhalt und die Nachricht dahinter. Die Schüler glauben nicht an sich, haben kein Selbstwertgefühl, interessieren sich nicht für ihre Zukunft und mobben sich gegenseitig. Es gibt diese typischen Nerds, die die Außenseiter darstellen und dann auch die coolen Kids, die Rapper und die, die die anderen fertig machen. Was ich an dieser Geschichte so schön finde ist, dass all diese Charaktere gemeinsam eine AG ausführen und dabei mehr aneinanderrücken. Sie merken, dass es nicht schlimm ist, anders zu sein und sie erfahren, wie wichtig es ist, an sich zu glauben.
Genau diese Message hat auch Fack Ju Goethe vermittelt und diese habe ich auch aus diesem Buch mitgenommen.
Auch die Liebesgeschichte fand ich sehr rührend. Die Protagonistin ist mir unheimlich sympathisch, ich kann mich mit ihrer Art super identifizieren, was das Lesen umso angenehmer gemacht hat.
Der Humor, der in diesem Buch stark ausgeprägt war, hat mich einige Male zum Schmunzeln gebracht, das hat mir sehr gut gefallen.
Ich freue mich darauf, noch mehr Bücher von dieser Autorin zu lesen und kann dieses nur jedem empfehlen, der gerne mal leichte Sommerlektüren liest.
5 Sterne⭐️

Mein Fazit :
Tolles Buch, perfekt für Leser, die gerne Bücher mit viel Humor lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesebegeisterte Lesebegeisterte

Veröffentlicht am 31.05.2019

...unterhaltsam....

Annika wird von ihrer Lieblingsschule plötzlich in eine absolut "Albtraum-Schule" versetzt.
Die Schüler dort sind alles andere als lernbegeistert und haben auch viele Probleme.
Als sie eine Musical-Ag ... …mehr

Annika wird von ihrer Lieblingsschule plötzlich in eine absolut "Albtraum-Schule" versetzt.
Die Schüler dort sind alles andere als lernbegeistert und haben auch viele Probleme.
Als sie eine Musical-Ag gründen will, scheitert auch diese. Annika sucht Rat bei ihrem Ex Tristan der jetzt
Regisseur ist. Doch wie man sich als Leser schon denken kann, fangen jetzt die Probleme erst so richtig an.
Fand diesen Roman ganz unterhaltsam. Die verschiedenen Charaktere der Schüler fand ich recht gut beschrieben.
Fast schon wie ein Drehbuch. Das Liebesleben von Annika ist auch recht spannend und man hofft, dass sie den richtigen findet. Alles in allem ein sehr authentischer Roman der auch ein bisserl zum Nachdenken anregt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sallysbooks Sallysbooks

Veröffentlicht am 25.05.2019

Unterhaltsam

Cover:
Ich mag die Pastellfarben auf dem Cover. Man sieht einen kleinen Kuchen mit einer Erdbeere was zu den guten Backkünsten der Protagonistin passt.

Protagonistin:
Annika ist eine junge Lehrerin die ... …mehr

Cover:
Ich mag die Pastellfarben auf dem Cover. Man sieht einen kleinen Kuchen mit einer Erdbeere was zu den guten Backkünsten der Protagonistin passt.

Protagonistin:
Annika ist eine junge Lehrerin die an eine andere Schule kommt, da dort Lehrermangel herrscht. Dort merkt sie das sie bisher eher wenig in ihren Job investiert hat. Und auch die Schüler sind komplett anders als auf dem Gymnasium, auf dem sie vorher war.
Annika ist eine nette Person, die mir manchmal doch etwas kindisch erschien. Sie war weinerlich, was gar nicht zu einer Erwachsenen passte. Das hat mich eher abgeschreckt.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr humorvoll gewesen. Für mein empfinden war das Buch schwächer als das Buch vorher, aber dennoch hat es mich unterhalten. Die Geschichte hat eine seichte Story, die man schnell nebenher lesen kann und auch mal den Kopf abschalten kann. Darum mag ich die Autorin sehr, ihre Bücher schaffen Gemütlichkeit.

Fazit:
Ein gutes Buch zum abschalten, es hat mich aber nicht vom Hocker gerissen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Petra Hülsmann

Petra Hülsmann - Autor
© Inga Sommer

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.  

Mehr erfahren

Sprecher

Nana Spier

Nana Spier - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Nana Spier wurde in Berlin geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie ließ sich an der Schauspielschule Maria Körber ausbilden und verkörperte seitdem verschiedene TV-Rollen, so z.B. Schwester Elke in Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen. Außerdem ist Nana Spier die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore, Sandra Bullock u.v.a. Aber auch Hörbuchtexte unterschiedlichster Genres interpretiert sie mit viel Gefühl und dramatischem Gespür.

Mehr erfahren
Alle Verlage