Hummeln im Herzen
 - Petra Hülsmann - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Beziehungsromane
685 Minuten
10 CDs
ISBN: 978-3-8387-7439-8
Ersterscheinung: 17.09.2015

Hummeln im Herzen

Ungekürzt
Gelesen von Yara Blümel

(36)

"Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen" – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme.

Rezensionen aus der Lesejury (36)

Waltqueen Waltqueen

Veröffentlicht am 22.08.2018

unglaublich !

das buch ist einfach unglaublich !!!!! ich ist so schön und witzig einfach genial,I LOVE IT!
PS:Knut ist einfach wunderbar! …mehr

das buch ist einfach unglaublich !!!!! ich ist so schön und witzig einfach genial,I LOVE IT!
PS:Knut ist einfach wunderbar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nikki-Ho Nikki-Ho

Veröffentlicht am 03.08.2018

Schöne heitere Sommerlektüre

"Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen ... …mehr

"Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme"

Was gibt es Schöneres, als an diesen lauen Sommerabenden einen luftig-lockeren Liebesroman zu lesen und abzuschalten.
Wir begleiten Lena, die an ihrem 30. Geburtstag feststellen muss, dass alle ihre bisherigen Lebenspläne geplatzt sind durch die Wirren ihres Liebes- und Arbeitslebens.

Nachdem sie von ihrem Verlobten kurz vor der Hochzeit verlassen wird, weil dieser eine andere Frau bevorzugt, beschließt Lena zunächst, sich vollständig umzukrempeln, Karriere zu machen und eine toughe und hippe Frau zu werden.
Eigentlich ist klar, dass sich Lena nicht gegen ihren Charakter verändern kann, aber dennoch fühlt man mit ihr, als sie tapfer versucht, sich von dem Mitbewohner Ben Tipps für den souveräneren Umgang mit Männern zu erlangen. Genauso begleitet man sie bei den Erfahrungen, als sie zu einem Bewerbungsgespräch für den von ihr geplanten Karriereschritt antreten muss.
Doch bald wird klar, das , was sie da vor hat, ist eigentlich nicht ihre Bestimmung.
Die findet sie in dem kleinen Buchladen des verschrobenen Otto, bei dem sie zunächst den Job nur deswegen annimmt, weil sie dringend Geld verdienen muss.
Und schließlich zeigt sich auch, dass all die Wirrungen der Liebe, ihre Experimente mit einem nächtlichen One-Night-Stand (der zugegebenermaßen unter ohne Alkoholeinfluss wohl nie stattgefunden hätte) und auch die Beziehung zu dem Autoren Jan, der eigentlich so gar nicht zu ihr passt, ein Ende finden, als sie sich endlich eingesteht, dass der Mitbewohner Ben eigentlich gar nicht so uninteressant ist und sie nach einigen Unsicherheit mit diesem in eine glückliche Beziehung schlittert. (Als Leser hat man dies natürlich schon viel früher erkannt und wartet nur darauf, dass die beiden das auch begreifen).

Und an ihrem 31. Geburstag und danach kann sie schließlich feststellen, dass das Leben doch nicht so grau ist, wie es ein Jahr zuvor noch aussah.

Das Buch ist kurzweilig geschrieben, liest sich leicht und flüssig. Die Charaktere sind klar umrissen und dargestellt und man kann sich die einzelnen Figuren leicht vorstellen und deren Handlungen auch gut nachvollziehen.

Auch wenn die Geschichte eigentlich schlicht ist und wohl als leichte Sommerlektüre verstanden werden mag, macht es Freude, dieses Buch zu lesen. Es ist keine schwere Kost, aber so ist es wohl auch nicht gedacht.

Als Urlaubslektüre oder für die Entspannung vom stressigen Alltag ist dieses kurzweilgige humorvolle Buch klar zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fraedherike fraedherike

Veröffentlicht am 10.07.2018

Fantastisches Erstlingswerk!

Was für ein fantastisches Buch! Petra Hülsmann hat mich mich mit ihrem Erstlingswerk mehr als überzeugt. In dieser Geschichte geht es um Lena, die von ihrem Verlobten kurz vor der Hochzeit verlassen wird. ... …mehr

Was für ein fantastisches Buch! Petra Hülsmann hat mich mich mit ihrem Erstlingswerk mehr als überzeugt. In dieser Geschichte geht es um Lena, die von ihrem Verlobten kurz vor der Hochzeit verlassen wird. Eine Welt bricht für sie zusammen und kurzerhand zieht sie in die WG ihres Bruders, seiner Freundin und dem gemeinsam Kumpel Ben.
Nach dieser Erfahrung will Lena alles anders machen, eine richtige Karrierefrau werden und sich einen knackigen Typen angeln - doch es kommt alles anders, als gedacht.

Die Protagonisten sind allesamt wunderbar komplex und alleine die Hauptfigur wächst im Verlauf immer weiter. Das Setting in Hamburg ist verträumt und heimelig und lässt einen Fernweh entwickeln. Der Schreibstil der Autorin ist locker und frech, die perfekte Lektüre für einen Tag am Strand oder auf der Fahrt in den Urlaub!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zessi79 zessi79

Veröffentlicht am 14.06.2018

Humorvolle Liebesgeschichte - typisch Petra Hülsmann

Inhaltsangabe:

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und ... …mehr

Inhaltsangabe:

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat -

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme



Meinung:

Hierbei handelt es sich um den Debütroman von Petra Hülsmann, ich habe aber schon alle bis hierhin erschienen Bücher von ihr gelesen und dies war der für mich letzte ungelesene Roman von ihr. Daher hatte ich entsprechend große Erwartungen an das Buch. Wieder einmal hat mich Petra Hülsmann absolut überzeugt.



Der Schreibstil ist, wie gewohnt, locker, humorvoll und leicht und das Buch lässt sich sehr schnell lesen. Die Seiten fliegen nur so. Beim Lesen ist man sofort in der Geschichte drin und ich wollte nicht mehr aufhören mit dem Lesen, da ich wissen wollte, wie es weiter geht.



Lena, die Protagonistin war mir sofort sympathisch, auch wenn sie manchmal ein bisschen anstrengend und chaotisch ist. Trotzdem muss man sie einfach gern haben. Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere sind sympathisch, gut ausgearbeitet und bildlich vorstellbar. Besonders Knut gehört zu einen Lieblingscharaktere und ich bin froh, dass er bisher in sämtlichen Büchern von Petra Hülsmann wieder aufgetaucht ist.



Der Plott hat mir gut gefallen, es kam beim Lesen keine Langeweile auf. Die Geschichte war emotional und ich habe mit Lena gebangt, gehofft und gelitten, aber auch herzlich gelacht.



Nicht umsonst gehört Petra Hülsmann mittlerweile zu meinen Lieblingsautorinnen und ich freue mich sehr auf die weiteren Bücher von ihr.



Fazit:

Toller, humorvoller Debütroman von Petra Hülsmann. Ich kann sämtliche Bücher der Autorin uneingeschränkt weiterempfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

someloststories someloststories

Veröffentlicht am 02.06.2018

Bis jetzt das beste Buch von ihr!

Ich hatte nicht großartige Erwartungen an das Buch, aber trotzdem habe ich mich irgendwie drauf gefreut.

Die Geschichte ist unheimlich witzig und chaotisch und beinhaltet einfach alles, was in so einen ... …mehr

Ich hatte nicht großartige Erwartungen an das Buch, aber trotzdem habe ich mich irgendwie drauf gefreut.

Die Geschichte ist unheimlich witzig und chaotisch und beinhaltet einfach alles, was in so einen Roman gehört.

Die Charaktere waren vielleicht nichts besonderes, allerdings hatte jede Person das gewisse Etwas, was diese Geschichte gebraucht hat.

Der Schreibstil war mal wieder absolut spitze und auch die Handlung war ein stetiges auf und ab, sodass es nie langweilig wurde und gleichzeitig war es auch nicht too much.

Und tatsächlich hat es mich total überrascht, wie gut es mir am Ende gefallen hat und wie schade ich es fand, als es vorbei war.
Bis jetzt hat es mir von ihren Büchern sogar am Besten gefallen. Große Empfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Petra Hülsmann

Petra Hülsmann - Autor
© Inga Sommer

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.  

Mehr erfahren

Sprecherin

Yara Blümel

Yara Blümel - Sprecher
© Barbara Köppe

Yara Blümel studierte Schauspiel, Gesang und Tanz in Hannover und Wien. Neben festen Engagements an Theatern wie dem Schauspieltheater St. Gallen und dem Maxim Gorki Theater in Berlin spielt sie auch Musiktheater, derzeit z.B. im Udo Lindenberg-Musical HINTERM HORIZONT. Für Lübbe Audio saß Yara Blümel bereits für diverse Hörspiele (Perry Rhodan, Edgar Allan Poe, Die Wellenläufer und Die Alchimistin) sowie für das Jugendhörbuch Wie ein Kuss von Rosenblüten am Mikrofon.  

Mehr erfahren
Alle Verlage