Love Play
 - Helena Hunting - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
289 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1095-7
Ersterscheinung: 01.05.2019

Love Play

Übersetzt von Barbara Först

(48)


Sie war diejenige, in die er sich in der Highschool verliebte.
Sie war immer die Eine für ihn.
Zu dumm, dass er sie gehen ließ!
Die Eishockey-Karriere von Ethan ist auf dem Nullpunkt angekommen, als er in seine Heimatstadt zurückkehren muss – und plötzlich vor seiner alten Liebe Lilah steht. Acht Jahre ist es her, dass er mit ihr Schluss machte (am Telefon!) und sie bis heute doch nicht vergessen konnte. Alte Gefühle flammen auf, und Ethan setzt alles daran, seinen Fehler von damals wiedergutzumachen. Doch Lilah hat gar keine Lust, ihn so leicht davonkommen zu lassen. Sie will nicht nur der Glücksbringer für sein Eishockey sein. Sie will ihr Leben nicht wieder in Scherben sehen. Ethan muss jetzt in das härteste Spiel seines Lebens einsteigen – und es geht um nicht weniger als Lilahs Herz …
"Helena Hunting kann mit diesem tollen Liebesroman einfach nur glänzen!" PUBLISHERS WEEKLY


  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (48)

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 24.05.2019

Comeback für die Jugendliebe?

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Sie war diejenige, in die er sich in der Highschool verliebte.
Sie war immer die Eine für ihn.
Zu dumm, dass er sie gehen ließ!
Die Eishockey-Karriere von Ethan ist ... …mehr

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Sie war diejenige, in die er sich in der Highschool verliebte.
Sie war immer die Eine für ihn.
Zu dumm, dass er sie gehen ließ!
Die Eishockey-Karriere von Ethan ist auf dem Nullpunkt angekommen, als er in seine Heimatstadt zurückkehren muss - und plötzlich vor seiner alten Liebe Lilah steht. Acht Jahre ist es her, dass er mit ihr Schluss machte (am Telefon!) und sie bis heute doch nicht vergessen konnte. Alte Gefühle flammen auf, und Ethan setzt alles daran, seinen Fehler von damals wiedergutzumachen. Doch Lilah hat gar keine Lust, ihn so leicht davonkommen zu lassen. Sie will nicht nur der Glücksbringer für sein Eishockey sein. Sie will ihr Leben nicht wieder in Scherben sehen. Ethan muss jetzt in das härteste Spiel seines Lebens einsteigen - und es geht um nicht weniger als Lilahs Herz...

Meinung:
Der Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist zum größten Teil aus der Ich-Perspektive von Lilah geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Ab und zu kommt auch Ethan zu Wort.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Sowohl Lilah als auch Ethan machen Fehler und entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter.
Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Lilahs Schwester Carmen fand ich toll und wäre auf ihre Geschichte sehr neugierig, wenn denn da eine kommen sollte.

Ich liebe Second-Chance-Romane und die Chemie und die Verbindung zwischen Lilah und Ethan spürt man einfach. Besonders gefallen haben mir die kleinen liebevollen Gesten zwischen ihnen. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben, jedoch hätte ich es stimmiger gefunden, wenn sie besser verteilt gewesen wären, so haben sie sich doch teilweise sehr gehäuft/geballt.
Dann gibt es zum Ende hin noch eine überraschende Wendung, die in meinen Augen ruhig hätte früher in die Geschichte eingebaut werden können. So wurde sie leider sehr schnell abgehandelt und hätte ganz klar mehr Potential für Tiefe und Ausführlichkeit haben können. Auch hätte ich mir an manchen Stellen ein paar Seiten mehr und mehr Tiefe gewünscht, da es manchmal doch sehr schnell vorwärts ging.

Insgesamt wurde ich sehr gut unterhalten und vor allem Lilah habe ich schnell in mein Herz geschlossen, eben weil sie nicht perfekt ist, reflektiert und sich authentisch weiterentwickelt. Doch aufgrund der oben genannten Kritikpunkte gibt es wunderbare 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle die Second-Chance-Romane lieben.

Fazit:
Ein schöner Second-Chance-Roman mit sympathischen Charakteren, die Fehler machen, sich aber auch weiterentwickeln.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarleyThompson MarleyThompson

Veröffentlicht am 23.05.2019

Nicht meins ..

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne und so war es natürlich klar, dass ich auch dieses unbedingt lesen musste. Leider wurden meine Erwartungen enttäuscht. Ich fand kaum richtig in die Geschichte ... …mehr

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne und so war es natürlich klar, dass ich auch dieses unbedingt lesen musste. Leider wurden meine Erwartungen enttäuscht. Ich fand kaum richtig in die Geschichte rein, mir blieb alles zu flach und lieblos. Mehrmals habe ich das Buch weggelegt bevor ich es wieder zu Hand nahm aber ich schaffte es nicht, mich in die Geschichte einzulesen. Lilah tritt zu Beginn als toughe, junge Frau auf die konsequent ihre Ziele verfolgt wird aber für mich schnell zu einer naiven Person. Sie heiratet und kommt nach der Scheidung drauf, dass es nicht aus Liebe war, aus einem kurzen Gespräch mit ihrem Ex? Der öffnet ihr auf einem Supermarktparkplatz einfach so mit drei Sätzen die Augen? Auch schwört sie sich, dass sie sich nicht mehr auf ihre große Liebe Ethan einlassen wird, weil der sie vor acht Jahren per Telefonanruf verlassen hat? Und dann steht er plötzlich vor ihr und alles ist wie weggeblasen, sie lässt sich fast sofort wieder auf ihn ein ... Und als man dann erfährt, warum er einfach so Schluss gemacht hat... Ich war echt baff. Leider haben mittlerweile immer mehr Bücher die Tendenz, dass es sich um Trennungen handelt und der Grund ist so minimal und könnte durch ein klärendes Gespräch aus dem Weg geräumt werden aber mir scheint, es ist der neue Trend Dinge wirklich in die Länge zu ziehen damit man ein Buch füllt ...

2 Punkte gibt es von mir für die doch lockere Schreibart und den Schreibstil!
Danke an netgalley und den Verlag für das Leseexemplar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 19.05.2019

Love Play

Ich habe die Autorin Helena Hunting über die „Mills-Brothers“-Reihe entdeckt und mit ihrem unterhaltsamen Schreibstil hat sie mich sofort für sich eingenommen.

Mit „Love Play“ habe ich die erste Sport ... …mehr

Ich habe die Autorin Helena Hunting über die „Mills-Brothers“-Reihe entdeckt und mit ihrem unterhaltsamen Schreibstil hat sie mich sofort für sich eingenommen.

Mit „Love Play“ habe ich die erste Sport Romance der Autorin gelesen.

Ethan kehrt in seine Heimatstadt zurück. In der letzten Zeit lief es mit seiner Eishockey-Karriere eher schlecht als gut und so steht ein Wechsel bevor. Ethan hofft, dass er sich noch ein Mal verbessern kann.
Zurück in der Heimat warten leider keine guten Nachrichten auf ihn: Sein Vater hatte einen Schlaganfall und dann trifft er auch noch auf seine erste große Liebe Lilah, die er nie wirklich vergessen hat.

Schuldgefühle, Trauer, aber auch Liebe bahnen sich einen Weg zurück an die Oberfläche und bringen nicht nur Ethan aus dem Tritt. Gibt die Vergangenheit ihm noch ein Mal eine Chance!?!

Puh, was soll ich nur sagen!?! Wenn ich nicht wüsste, dass die Geschichte aus der Feder von Helena Hunting stammt, würde ich es nicht glauben können. Ich bin von der Autorin wahrhaft anderes gewohnt und so hat „Love Play“ keine Erwartung von mir erfüllen können.

Man kann der Geschichte zugestehen, dass sie Potenzial gehabt hätte, aber was die Autorin darauf gemacht hat, hat mich leider gar nicht überzeugen können.

Weder Ethan noch Lilah konnte ich ihre Emotionen abnehmen. Für Menschen in ihrem Alter und mit ihrer Lebenserfahrung hätte ich ein ganz anderes Verhalten erwartet und so waren sie für mich leider nicht glaubwürdig.
Wenn die Charaktere mich nicht mitnehmen können, dann kann es die Liebesgeschichte zwischen ihnen leider auch nicht =(

So leid es mir tut, aber diese Geschichte der Autorin war für mich ein Fehlgriff und mehr als zwei Bewertungssterne kann ich nicht vergeben, vor allem vor dem Eindruck ihrer anderen Geschichten, die mir sagen, dass Frau Hunting das wesentlich besser kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 16.05.2019

Eine zweite Chance für die Liebe!

Love Play
von Helena Hunting
Kurzbeschreibung:
Sie war diejenige, in die er sich in der Highschool verliebte.
Sie war immer die Eine für ihn.
Zu dumm, dass er sie gehen ließ!

Die Eishockey-Karriere von ... …mehr

Love Play
von Helena Hunting
Kurzbeschreibung:
Sie war diejenige, in die er sich in der Highschool verliebte.
Sie war immer die Eine für ihn.
Zu dumm, dass er sie gehen ließ!

Die Eishockey-Karriere von Ethan ist auf dem Nullpunkt angekommen, als er in seine Heimatstadt zurückkehren muss - und plötzlich vor seiner alten Liebe Lilah steht. Acht Jahre ist es her, dass er mit ihr Schluss machte (am Telefon!) und sie bis heute doch nicht vergessen konnte. Alte Gefühle flammen auf, und Ethan setzt alles daran, seinen Fehler von damals wiedergutzumachen. Doch Lilah hat gar keine Lust, ihn so leicht davonkommen zu lassen. Sie will nicht nur der Glücksbringer für sein Eishockey sein. Sie will ihr Leben nicht wieder in Scherben sehen. Ethan muss jetzt in das härteste Spiel seines Lebens einsteigen - und es geht um nicht weniger als Lilahs Herz ...


Meine Meinung:
Die Autorin schafft es immer wieder neue, interessante Charaktere zum Leben zu erwecken! Auch die Handlung überzeugt! Ich liebe den Schreibstil der Autorin! Er ist lustig, leicht, bringt Emotionen auf den Punkt, schafft skurrile, liebenswerte Charaktere und lässt einen eintauchen! Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Es gibt nur noch zu sagen: Wann kommt Nachschub? Denn dies ist eine der Autorinnen, die es geschafft hat mich mit jedem Buch zu überzeugen und von der ich sagen kann, dass ich jedes einzelne Buch gelesen habe! Bitte nicht mit dem schreiben aufhören! Ihre Geschichten machen den Alltag bunter und lustiger! Vielen Dank für die schöne Lesezeit! Es war wieder viel zu schnell vorbei!



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 16.05.2019

Total enttäuschend

Ich bin ja ein großer Fan der Autorin und ich freue mich immer über neue Geschichten von ihr.
Aber was war das hier. Ich kam nur schwer in die Geschichte von Lilah und Ethan. Die Charkteren
konnten mich ... …mehr

Ich bin ja ein großer Fan der Autorin und ich freue mich immer über neue Geschichten von ihr.
Aber was war das hier. Ich kam nur schwer in die Geschichte von Lilah und Ethan. Die Charkteren
konnten mich gar nicht berühren. Auch der Schreibstil war nicht so flüssig und schön zu lesen wie man es eigentlich von Helena Hunting gewohnt ist. Ob es an der Übersetzung liegt, ich weiß es nicht. Es kam mir so vor als hätte jemand anderes diese Geschichte geschrieben. Sehr schade. Es fehlte mir die Leichtigkeit und auch der Humor blieb hier auf der Strecke. Ich wurde mit der Geschichte überhaupt nicht warm.
So leid es mir tut, aber mich hat sie mit dieser Geschichte nicht überzeugen können. So schwer es mir auch fällt, kann ich leider nur zwei Sterne vergeben. Sicher werde ich weiterhin ihre Bücher lesen und hoffe beim nächsten mal wird es besser.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage