Dein Herz vergisst nicht
 - Jodi Perry - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Frauenromane
447 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7223-6
Ersterscheinung: 29.04.2019

Dein Herz vergisst nicht

Roman
Übersetzt von Kerstin Ostendorf

(40)

"Wenn ich dich mal so geliebt habe, wie alle behaupten, müsste mein Herz das nicht noch fühlen?" – Jemma
"Ich habe versprochen, dich in Gesundheit und Krankheit zu lieben, und ich stehe zu jedem Wort." – Braxton

Jemma und Braxton gehören zusammen. Sie sind Sandkastenfreunde, Seelenverwandte und seit Kurzem Mann und Frau. Doch ein schrecklicher Autounfall zerstört ihr Glück. Als Jemma aus dem Koma erwacht, erkennt sie die Menschen um sich herum nicht wieder. Nicht einmal Braxton. Verzweifelt beginnt er, ihr Briefe zu schreiben und von der wunderbaren Liebe zu erzählen, die sie einst verbunden hat …

Rezensionen aus der Lesejury (40)

Fantasticfox Fantasticfox

Veröffentlicht am 29.07.2020

Traurig-schöne Geschichte

Das Cover schaut schön aus und ist auch nicht zu überladen, dennoch finde ich es aus irgendeinem Grund nicht 100% passend zur Geschichte.

Der Schreibstil ist einfach fantastisch. Man fühlt sich von Beginn ... …mehr

Das Cover schaut schön aus und ist auch nicht zu überladen, dennoch finde ich es aus irgendeinem Grund nicht 100% passend zur Geschichte.

Der Schreibstil ist einfach fantastisch. Man fühlt sich von Beginn an in der Geschichte zurecht und mit den Protagonisten verbunden. Dadurch kann man sich auch super in diese hineinversetzen.

Der Inhalt ist ziemlich traurig, sodass man sich eigentlich gar nicht in diese Situation hineinversetzen möchte. Man leidet, weint, hofft und liebt mit den Protagonisten mit.

Trotzdem ist die Geschichte so voller Hoffnung und zeigt, dass man nicht aufgeben darf, egal wie ausweglos die Situation im Moment erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eileens_leseecke Eileens_leseecke

Veröffentlicht am 13.06.2020

TOO MUCH

Das Cover und der Klappentext machten mir große Hoffnungen auf eine schöne leichte Liebesgeschichte. Die gab es auch, allerdings war es mir too much. Das Buch und die Geschichte sind durchschaubar und ... …mehr

Das Cover und der Klappentext machten mir große Hoffnungen auf eine schöne leichte Liebesgeschichte. Die gab es auch, allerdings war es mir too much. Das Buch und die Geschichte sind durchschaubar und leider nicht spannend. Meiner Meinung nach ist es unrealistisch geschrieben, da es zu keiner Zeit mal einen Rückschlag oder Spannung gibt. Stattdessen plätschert die Geschichte nur so vor sich hin- schade!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marrojeanne Marrojeanne

Veröffentlicht am 09.03.2020

Das Buch war soooo schön <3

Was für eine Reise auf der uns Jodi Perry mitnimmt in "Dein Herz vergisst nicht".
Ich hätte ja gedacht, dass der Plot Amnesie eines Partners und der andere versucht nun die Erinnerungen wieder hervorzulocken ... …mehr

Was für eine Reise auf der uns Jodi Perry mitnimmt in "Dein Herz vergisst nicht".
Ich hätte ja gedacht, dass der Plot Amnesie eines Partners und der andere versucht nun die Erinnerungen wieder hervorzulocken nichts mehr neues bringen kann, aber ich wurde eines besseren gelehrt.
Alles beginnt, dass sich Jemma und Braxton wie jeden Morgen zusammen fertig machen, bevor es zur Arbeit geht. Nur das Jemma dieses mal in einen Autounfall verwickelt wird und dabei ihr Gedächtnis verliert.
Erst im Koma und dann auf dem langen Genesungsweg steht immer Braxton, ihr Ehemann, an ihrer Seite um sie zu unterstützen.
Nur als sie aus dem Koma erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Nicht an ihre Eltern, nicht an ihre Freunde und vor allem nicht an ihren Ehemann und ihre Liebe zu ihm. Und irgendwie hat mir das schon mein Herz gebrochen. Nicht nur für Braxton, sondern auch für Jemma, die auf einmal so allein ist, obwohl sie von liebenden Menschen umgeben ist.
Braxton versucht Jemma dann einen Teil ihrer Erinnerungen wieder zugeben, indem er ihr Briefe schreibt. Wie sie sich als Kinder kennengelernt haben. Welche Abenteuer sie zusammen erlebt haben, und wie sie dann ein Liebespaar geworden sind.
Durch die Briefe, aber auch durch die gemeinsam verbrachte Zeit lernt Jemma Braxton wieder kennen und auch ein bisschen ihre Eltern und anderen Freunde.
Die Art wie die Briefe geschrieben wurden, war einfach nur schön. Man konnte richtig miterleben, wie die beiden sich kennengelernt haben und ihre Freundschaft sich aufgebaut hat. Quasi die Briefe haben als Rückblenden fungiert.

Was mich an ein zwei Stellen irritiert hat, war das z.b. an manchen Stellen genannt wurde, dass im Februar Sommerferien waren, oder im August Winterferien. Am Anfang dachte ich noch, "häh falsche Übersetzung?", bis mir dann eingefallen ist, das die Autorin Australierin ist und auch im weiteren Verlauf des Buches wird zumindest erwähnt, dass wir uns in Australien befinden, somit hat alles wieder Sinn ergeben.

Des Weiteren fand ich schön, dass Jemma sich nicht so plötzlich an ihre Vergangenheit erinnern konnte und dann so plötzlich wieder in ihren Mann verliebt war, sondern dass sie sich in ihn quasi neu verliebt hat mit Hilfe der Briefe.

Ein Buch zum Träumen, aber auch sehr emotional.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vivienne vivienne

Veröffentlicht am 03.10.2019

Über die Erinnerungen einer vergessen Vergangenheit

Rezension: Dein Herz vergisst nicht – Jodi Perry

„Dein Herz vergisst nicht“ ist ein Buch der Autorin Jodi Perry und erschien 2017 als deutsche Erstausgabe im Bastei Lübbe Verlag.
Was Jemma und Braxton ... …mehr

Rezension: Dein Herz vergisst nicht – Jodi Perry

„Dein Herz vergisst nicht“ ist ein Buch der Autorin Jodi Perry und erschien 2017 als deutsche Erstausgabe im Bastei Lübbe Verlag.
Was Jemma und Braxton hatten war einzigartig. Bereits als Kinder haben sie fast jede Sekunde gemeinsam verbracht, da sie ein unzertrennliches Team waren. Die Jahre vergingen und mit der Zeit wurde aus tiefer Freundschaft wahre Liebe. Alles schien so perfekt- zu perfekt! Bis zu jenem Tag, an dem das Schicksal der Beiden auf die Probe gestellt wird und Jemma bei einem Autounfall jegliche Erinnerungen an ihr altes Leben verliert. Der Mensch, der ihr am vertrautesten war, ist zu einem Fremden geworden. Auf der Suche nach einer neuen Identität lernt Jemma Braxton erneut kennen, doch etwas aufzubauen, was mal war, ist gar nicht so einfach, wenn man keinerlei gemeinsame Erinnerungen mehr teilen kann.

„Meine Vergangenheit, meine Eltern, mein Ehemann, meine Freunde, meine Feinde, mein erster Kuss, meine Errungenschaften, meine Misserfolge, meine Vorlieben und Abneigungen… die Liste der Dinge, an die ich mich nicht erinnere, ist endlos. Ich sollte dankbar sein, den Unfall überlebt zu haben, aber das bin ich nicht. Ich habe keine Ahnung wohin ich gehöre. Auch wenn ich das niemals laut aussprechen würde, wünscht sich ein großer Teil von mir, nie aufgewacht zu sein.“ S.70

„Dein Herz vergisst nicht“, ist eine Geschichte, über die wahre Liebe, wie sie in Märchen beschrieben wird, und deshalb vor allem an jeden, der gerne Liebesromane liest, gerichtet.
Die Geschichte wird sowohl aus Braxtons- als auch aus Jemmas Sicht erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, da man dadurch besser nachvollziehen kann, was die Beiden durchstehen und verloren haben. Tag und Nacht saß Braxton an Jemmas Krankenhausbett, hielt ihre Hand und wartete darauf, dass seine Frau wieder aufwacht. Umso schlimmer trifft ihn die Erkenntnis, dass sie ihn nicht mehr erkennt. In den darauffolgenden Monaten durchleben Jemma und Braxton die schlimmste Zeit ihres Lebens, doch es ist das erste Mal, dass sie dies ohne den jeweils anderen bewältigen müssen. Immer wieder versucht Braxton seine Frau zurückzugewinnen, doch wie kann Jemma einem völlig Fremden von heute auf morgen ihr Vertrauen schenken? Um Jemma ein Stück ihrer Erinnerungen wieder zu schenken, beginnt Braxton ihr Briefe zu schreiben, in denen er von Ereignissen aus ihrer Vergangenheit berichtet. So lernt sowohl Jemma als auch der Leser zu verstehe, was die Beiden wirklich verbunden hat.
Auch wenn Jemmas und Braxtons Glück durch ein tragisches Ereignis geprägt wird, so scheinen mir ihrer Gefühle hinsichtlich ihrer Liebe an manchen Stellen zu perfekt, wodurch die Geschichte in meinen Augen nicht vollkommen authentisch wirkt.

„Dein Herz vergisst nicht“ erhält von mir vier von fünf Sternen. Das Buch liest sich nicht nur schnell, sondern lässt einen auch alles um sich herum vergessen. Jemmas Schicksal zeigt, dass nichts in unserem Leben selbstverständlich ist, da das Leben einem selbst unsere tiefsten Erinnerungen und Gefühle rauben kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ZuHaLiKo ZuHaLiKo

Veröffentlicht am 19.08.2019

Absolute Kaufempfehlung

Wer "P.S. Ich liebe Dich" mag, wird dieses Buch lieben.

Jemma und Braxton kennen und lieben sich seit Kindertagen. Als Jemma nach einem schweren Unfall ihr Gedächtnis verliert, setzt Braxton alles daran, ... …mehr

Wer "P.S. Ich liebe Dich" mag, wird dieses Buch lieben.

Jemma und Braxton kennen und lieben sich seit Kindertagen. Als Jemma nach einem schweren Unfall ihr Gedächtnis verliert, setzt Braxton alles daran, ihre Erinnerung wieder zu wecken.

Der Titel und das Titelbild wirkten auf mich zuerst sehr kitschig, aber der Klappentext hat mich letztendlich davon überzeugt, einen Blick in das Buch zu werfen - es ist nicht nur bei dem Blick geblieben. Jemma und Braxton haben mich gleich mit in ihre Welt gerissen und von ihrer unendlichen Liebe zueinander überzeugt.

Die Vorstellung der beiden war sehr kurz aber intensiv genug, um zu glauben, was die beiden füreinander fühlen. Der sehr flüssige und anschauliche Schreibstil hat sein Übriges getan.

Ich habe mit Braxton gelitten und konnte Jemmas Distanz ohne Probleme nachvollziehen. Das Buch ist wundervoll und ich bin mir sicher, dass ich es nicht zum letzten Mal gelesen habe. Ich habe es am Ende mit einem unglaublichen Hochgefühl weggelegt.

Die Sichtwechsel zwischen Braxton und Jemma waren flüssig und nachvollziehbar gestaltet - und immer wieder unterbrochen von den wundervollen Briefen, die Braxton seiner großen Liebe geschrieben hat. Man erfährt alles, was von Bedeutung ist und freut und leidet mit den beiden mit.

Etwas überflüssig fand ich die am Rande dargestellten Liebesgeschichten. Die hätten nicht unbedingt sein müssen, haben aber auch nicht gestört.

Das Buch hat eine wundervolle positive Nachricht und gibt dem Leser das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jodi Perry

Jodi Perry - Autor
© Craig Peihopa

Jodi Perry wurde 1972 in Sydney geboren, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt. Ihren ersten Roman schrieb sie 2013 für ihre Schwester, er war nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Doch Familie und Freunde ermunterten sie, ihren Traum wahrzumachen und Schriftstellerin zu werden. Seitdem hat sie unter dem Namen J. L. Perry zahlreiche Liebesromane veröffentlicht – und das mit großem Erfolg: Mehrere ihrer Titel standen auf Platz 1 der E-Book-Bestsellerliste. In Dein Herz vergisst nicht …

Mehr erfahren
Alle Verlage