Anaïs Barbeau-Lavalette - Autor
© Anais Barbeau-Lavalette

Autor

Anaïs Barbeau-Lavalette

Anaïs Barbeau-Lavalette, 2012 zur Artiste pour la Paix gewählt, wurde 1979 geboren und produzierte als Regisseurin zwei mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilme sowie zwei Spielfilme, Le Ring (2008) und Inch’Allah (2012, ausgezeichnet in Berlin mit dem Fipresci-Preis). Als Schriftstellerin veröffentlichte sie 2011 die Reisechroniken Embrasser Yasser Arafat sowie zwei Romane: Je voudrais qu’on m’efface (2010) und Suzanne. Für Suzanne erhielt sie 2016 den Preis der Buchhändler Québecs und wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gefeiert.
Alle Verlage