Der Kuss der Lüge
 - Mary E. Pearson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Erzählendes für junge Erwachsene
560 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4121-8
Ersterscheinung: 16.02.2017

Der Kuss der Lüge

Die Chroniken der Verbliebenen
Band 1

(263)

Sie befahl, und das Licht gehorchte. Auf einen Wink von ihr fielen Sonne, Mond und Sterne auf die Knie und erhoben sich wieder. Es war einmal eine Prinzessin, mein Kind, und die ganze Welt lag ihr zu Füßen ...

Blonde Locken, ein warmer Blick, freundlich - der eine. Dunkle Augen, braungebrannt, ein beunruhigendes Lächeln - der andere. Gleich zwei Männer sind es, die Lias Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Es ist der erste Abend, an dem Lia als Schankmädchen in der Taverne arbeitet. Dabei ist sie eigentlich eine Prinzessin. Doch sie ist auf der Flucht, weggelaufen von zu Hause, weil sie sich nicht auf die Ehe mit einem Prinzen einlassen wollte, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Was sie nicht ahnt: Einer der beiden Männer ist der Prinz, gegen den sie sich entschieden hat. Und der andere ein Mörder, losgeschickt, um Lia zu töten. Während Lia sich zu beiden hingezogen fühlt, ahnt sie nicht, dass sie längst in größter Gefahr schwebt ...

Rezensionen aus der Lesejury (263)

Dani6666 Dani6666

Veröffentlicht am 30.08.2020

Genial

Der Kuss der Lüge 1- 4

Mary E. Pearson


Ich habe zuerst das Buch „Klang der Täuschung“ von der Autorin gelesen.
Es gehört zu meinen Highlights.

Dann habe ich mir auch „Der Kuss der Lügen“ gekauft es ... …mehr

Der Kuss der Lüge 1- 4

Mary E. Pearson


Ich habe zuerst das Buch „Klang der Täuschung“ von der Autorin gelesen.
Es gehört zu meinen Highlights.

Dann habe ich mir auch „Der Kuss der Lügen“ gekauft es ist die Vorgeschichte zu “ Klang der Täuschung“.

Ich habe ungefähr ein viertel gelesen, habe es dann sein lassen.
Mir ging das hin und her zwischen den Charakteren so auf die Nerven. Ich war ziemlich enttäuscht vom Vorgänger.

Aber nach einen halben Jahr, dachte ich mir, versuche es doch noch mal.
Weil die Rezensionen von den Lesern waren alle sehr positiv.
Also habe ich mich noch mal dran versucht.
Siehe da, die Erzählung hatte mich gefangen genommen.
Es ist wirklich nur das erste viertel von Band 1 das etwas langatmig ist.

Dann wird es hochspannend und explosiv.
Habe Band 1 in einer Nacht ausgelesen und gleich Band 2 runtergeladen.
Jetzt bin ich bei Band 4 in eineinhalb Wochen.
Ich liebe die Geschichte.
Es geht um Liebe, Krieg und Verrat.
Die Hauptprotagonistin Lea ist eine starke Persönlichkeit mit viel Herz. Aber sie wird von ihres gleichen verraten.
Die weitern Teile sind von Anfang an spannend bis zum Ende.

Ich liebe die Charaktere, sie sind alles so menschlich.
Jeder hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen doch eines haben sie gemeinsam sie wollen den Komizar vernichten. Der alles beherrschen will, egal welche Opfer er bringen muss.


Ich kann es nur weiter empfehlen. Wie gesagt beim ersten Band muss man sich am bisschen durchkämpfen aber es lohnt sich, glaubt es mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Li-La-Lupsi Li-La-Lupsi

Veröffentlicht am 23.08.2020

DER AUFTAKT EINER SPANNENDEN REIHE

Lia ist Prinzessin von Morrighan und soll einen ihr unbekannten Prinzen heiraten um das Bündnis zwischen zwei Königreichen zu schnüren. Gemeinsam mit ihrer Zofe Pauline flüchtet sie in ein kleines Fischerdorf, ... …mehr

Lia ist Prinzessin von Morrighan und soll einen ihr unbekannten Prinzen heiraten um das Bündnis zwischen zwei Königreichen zu schnüren. Gemeinsam mit ihrer Zofe Pauline flüchtet sie in ein kleines Fischerdorf, die Heimat von Pauline. Dort versucht sie sich als Dorfmädchen fern ab von allen Pflichten und Vorschriften.
Als eines Abends zwei junge Männer die Schenke betreten ahnt sie nicht, dass einer der Prinz ist den sie heiraten hätte sollen, und der andere ein Attentäter der auf sie angesetzt ist. Als sie Rafe immer näher kommt wird Kaden eifersüchtig und Lias Gefühlswelt steht völlig Kopf. Wie wird der Attentäter handeln? Wird Lia mit dem Prinzen gehen?.....

Da Lia und der Leser nicht wissen wer der Attentäter ist, erzeugt das eine noch nie dagewesene Spannung beim Lesen. Die Autorin schafft es Spannung bis zum Schluss aufzubauen und gibt dem Leser das Gefühl mitten in der Welt von Lia zu sein. Auch die Geschichte ist toll geschrieben und Schauplätze und Charakter sind authentisch gestaltet, sodass man sie einfach nur lieben kann (Schauplätze und Charakter ). Man hätte aus der Geschichte nicht viel mehr herausholen können geschweige denn verbessern können. Auch der Lesespaß war eindeutig gegeben, denn durch die Spannungsmomente zwischendurch wurde man angespornt weiter zu lesen.

Nun zum Cover: Es ist eindeutig eine Erwähnung wert. Das Cover ist wunderschön. Ich konnte den Hintergrund aber nicht mit dem Fischerdorf, wo mehr als die Hälfte der Geschichte spielt nicht in Verbindung bringen. Trotzdem ein extrem gut gelungenes Cover.
Mir hat die Geschichte total gut gefallen und die Romantik gepaart mit Spannung ergab ein tolles Ergebnis.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

biakman biakman

Veröffentlicht am 15.06.2020

Spannung bis zur letzten Seite

Lia ist die Prinzessin des Königreiches Morrighan und soll gegen ihren Willen mit einem Prinzen verheiratet werden. Sie flieht vor der arrangierten Ehe und flüchtet in ein kleines Dorf, in dem sie in einer ... …mehr

Lia ist die Prinzessin des Königreiches Morrighan und soll gegen ihren Willen mit einem Prinzen verheiratet werden. Sie flieht vor der arrangierten Ehe und flüchtet in ein kleines Dorf, in dem sie in einer Taverne anfängt zu arbeiten. Dort trifft sie auf zwei Männer, von denen sie nicht ahnt, dass einer besagter Prinz ist und der andere eine Attentäter aus dem Königreich Venda.

Die Autorin hat es geschafft, Spannung bis zur letzten Seite aufzubauen. Ganz besonders fand ich hier, dass der Leser selbst nicht weiß, wer Attentäter ist und wer der Prinz. die Geschichte ist fesselnd geschrieben und die Personen werden sehr bildlich dargestellt. 5 Sterne für diese ausgefallene Story und die Umsetzung dieser.
Durch dieses Buch habe ich meine Liebe zu Fantasy entdeckt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookflower24 bookflower24

Veröffentlicht am 07.06.2020

Der Kuss der Lüge

Ein wirklich tolles Fantasy buch mit ganz eigenem Charme.
Prinzessin Lia flieht vor ihrer arrangierten Hochzeit und heuert prommt in einer Tawerne an. Zwei Männer sind ihr dicht auf den Fersen,der Prinz ... …mehr

Ein wirklich tolles Fantasy buch mit ganz eigenem Charme.
Prinzessin Lia flieht vor ihrer arrangierten Hochzeit und heuert prommt in einer Tawerne an. Zwei Männer sind ihr dicht auf den Fersen,der Prinz den sie hätte heiraten sollen und ein Attentäter der sie töten soll,doch wer ist wer?
Das ist in diesem Buch die große Frage für den Leser ,während Lia im dunkeln tappt wissen wir viel mehr,aber trotzdem bleibt es ein großes Rätsel wer der gute und wer der böse ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

RenaFantasie RenaFantasie

Veröffentlicht am 01.06.2020

spannende Handlung mit unklassischer Prinzessin

Die Story ist aus mehreren Perspektiven in der Ich Form erzählt. Man liest nicht nur aus der Sicht von Lia der Prinzessin, sondern auch aus der des Attentäters und des Prinzen.
Das Cover ist sehr schön ... …mehr

Die Story ist aus mehreren Perspektiven in der Ich Form erzählt. Man liest nicht nur aus der Sicht von Lia der Prinzessin, sondern auch aus der des Attentäters und des Prinzen.
Das Cover ist sehr schön hat mich aber etwas verwirrt, weil eine blonde Frau abgebildet ist. Jedoch ist Lia dunkelhaarig.
Der Schreibstil gefällt mir unglaublich gut, ist bildlich und detailliert. Ich konnte gleich in die Geschichte eintauchen und mir durch die Beschreibungen, alle Orte sehr gut vorstellen.
Lia ist gerade am Anfang eine ganz unklassische Prinzessin und gerade deswegen sympathisch. Sie hat eine starke Persönlichkeit, möchte ihr eigenes Schicksal wählen und sich nichts aufdiktieren lassen. Würde jedoch alles für die Menschen tun, die sie liebt.

Dann sind da noch die beiden männlichen Hauptcharaktere.
Der Prinz, der die Prinzessin sucht und der Attentäter, der sie töten will, Kaden und Rafe. Aber wer ist wer?
Das bleibt in der ersten Hälfte des Buches ein Geheimnis und als Leser kann man natürlich rätseln, wer wer ist.
Ich fand, dies war eine tolle, interessante Idee und ich lag natürlich falsch.
Es wird nie direkt gesagt oder beschrieben wer der Prinz und wer der Attentäter ist, dennoch war ich mir gleich sicher und dementsprechend verwirrt als die Auflösung kam und es genau andersrum war.
Das hat die Autorin klasse gemacht.

Ich liebe die Handlung und den Verlauf. Richtig interessant wird es mit dem Eintreffen von Rafe und Kaden in dem Dorf, wo sich Lia aufhält. Es gibt einiges an Herzschmerz und in der zweiten Hälfte nimmt die Story richtig Fahrt auf. Es gab auch sehr traurige Momente. Dieser Roman hat mich zum lachen und weinen gebracht und somit für mich alles richtig gemacht. Sehr empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage