G. F. Unger 2156
 - G. F. Unger - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Western
64 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2920-8
Ersterscheinung: 01.03.2022

G. F. Unger 2156

Die Chisholm-Legende
Band 2156 der Reihe "G.F. Unger"

Jesse Chisholm war jener Rancher, der als erster Texaner eine Rinderherde nach Kansas zu den Eisenbahnstädten trieb. Es war ein außergewöhnliches Wagnis, etwa gleichzusetzen mit der Erstumseglung von Kap Hoorn.
Nach dem Bürgerkrieg war Texas arm, und es gab keine Absatzmärkte für den unvorstellbaren Rindersegen des Landes. Die Longhorns hatten sich wie Kaninchen vermehrt. Aber sie waren nicht einmal mehr den Preis ihrer Häute wert.
In dieser Situation zeigte der Rancher Jesse Chisholm ganz Texas den Weg zu den Absatzmärkten. Im Osten waren Konservenfabriken entstanden. Man musste die Rinderherden also zur nächsten Bahnstation treiben und in den Osten verfrachten. Die nächsten Bahnstationen waren in Kansas, in den Städten Dodge City und Abilene. Von San Antonio in Texas waren das mehr als tausend Meilen - durch reißende Ströme, über mächtige Gebirge - und durch das Indianerterritorium.
Doch außer der Geschichte des Treibens, da gibt es noch eine andere Geschichte. Sie ist Legende, und sie nennt noch einen weiteren Namen: Buck Cassady!

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage